Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 10:59
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:Nicht alle Menschen haben jedoch an dieser positiven Entwicklung teilhaben können.
Hahaha..... die an der positiven Entwicklung nicht teilhaben können, sind doch in den meisten Fällen genau die, auf deren Kosten diese sogenannte "positive Entwicklung" hervor gebracht wurde.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:01
Zitat von phenomenaphenomena schrieb:Und es wäre eine bodenlose Frechheit es als "weh tun" zu bezeichnen, wenn jemand auf Kosten anderer lebt, nur weil er nicht so freundlich ist uns allen den Gefallen zu tun endlich freiwillig zu verhungern oder zu erfrieren.
Da es immer wieder verdrängt wird:

Hier waren nie die Fälle die nichtmehr können thematisiert auch wenn du das gern unterstellen möchtest. Hier geht es um die die keinen Bock mehr haben...

Und die Polemik kannst du stecken lassen... du klingst ja fast als wärest du ein Replikat von Ashert...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:04
Übrigens wenn man seelisch, körperlich oder geistig nicht in der Lage ist, den Anforderungen des JCs zu genügen, so sollte man sich dies vom Arzt bestätigen lassen, dann wird man in Ruhe gelassen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:06
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:so sollte man sich dies vom Arzt bestätigen lassen, dann wird man in Ruhe gelassen
....wenn Dir das der Arzt des JC zu dem Du dann hin musst auch bestätigt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:08
@Tom.1st
Und wo ist das Problem?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:11
@stupormundi
Zitat von stupormundistupormundi schrieb:Im Prinzip führte man dadurch wieder eine Trennung wie vor 2005 ein.
Wer damals schon kein AlHi bekam, das hatte meist schon Gründe
(alleinerziehende Mütter hier teilweise ausdrücklich ausgenommen).
Das war eben der traurige Rest, mit dem nunmal nix anzufangen war und ist.
Unser inzwischen zum Nachdenlen gesperrter @merapi22 hat uns da gleich mal so gedeutet wie er es gerne sehen wollte, wirklich interessant wie manche Aussagen Interpretieren..


Ja ganz genau meine ich das aber, es muss wieder eine Gewissenhafte Trennung geben, geht doch bei allem anderem auch und wäre mit Sicherheit billiger würde ich drauf wetter. Das Problem ist halt man nimmt den wirklichen Haien Ihre Nahrung.

Eine vernünftige Regelung her, mit dem Mindestlohn verknüpfen unter dem ja sowieso keiner mehr dann Arbeiten darf genaugenommen (wobei ich beim Mindestlohn noch gespannt bin was das gibt) dafür hätte man aber nicht mal einen gebraucht, einfach dieses 30% unter Tarif in NICHT oder Maximal in der Probezeit anzuwenden.


Mit alleinerziehenden Müttern hätte ich noch das Problem, das es die einen so wie die anderen gibt. Also einmal die 16-20 jährige die das ist, weil Sie es will (Vater in 9 von 19 Fällen unbekannt, oder auch nicht Zahlungsfähig) und die welche von Ihren Männern sitzen gelassen werden und einfach nichts dafür können. Dort müßte man genaugenommen auch noch unterscheiden, denn momentan ist es wirklich so das es zwar nicht die Mehrheit ist, aber viele in diesem Alter betrachten ein Kind als Weg in die Freiheit, da ja auch die ersten Jahre komplett gezahlt wird, ohne das da mehr als alle 6 Monate der Antrag für gestellt werden muss.
Auch hier wieder, Ausnahmen bestätigen die Regel.

@phenomena
Mann kann zu allem eine geteilte Meinung haben, aber 1 Regel gilt auf der gesamten Welt, nur hier anscheinend für einige % der Arbeitslosen nicht.
Wenn Du nichts machst, dann hast Du nichts. Selbst der Bettler hier und in jedem anderem Land der Welt muss ja zumindest aus dem Haus gehen und sich einen guten Platz suchen.

Hier wird aber verlangt, das man sozusagen demjenigem der etwas tut, was andere als Hobby sehen dieses auch bezahlt wird. Traumjob Matrazenschlaftester, den würde sicher jeder gerne machen, oder TV Programm Tester.

Was ich viel erlebt habe !!! Sind aussagen von Jugendlichen, das Sie doch gerne Spiele Tester werden wollen und die meinen da wirklich Stellenweise, das können die mal so einfach nur weil die seit Jahren CS und WOW Spielen...... Da muss man nicht mal viel zu sagen, ziemlich einfach zu Regeln, ich hab meistens gesagt das die dann doch mal einen Testbericht über 4 DIN A4 Seiten bitte zu einem dieser Spiele schreiben sollen. Gemeldet hat sich dann von denen meist keiner mehr, ich kann das jetzt aber auch nur über die Jugendtruppen sagen, bei denen ich mit Beraten habe Berufstechnisch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:16
@Tom.1st

Die sind noch ganz ok, meine Mutter hatte das Problem bei denen der Rentenkasse. Also den Ärzten, 2 hatten danach keinen Job mehr nachdem der Professor meiner Mutter da einige Leute zusammengefaltet hat.

Ich hatte das Problem bei einer am Gesundheitsamt, die hab ich aber selber zusammengefaltet und ganz Lieb verschickt. Alles etwas Aufwand, aber der hat sich gelohnt und diese überheblichen haben nun ganz andere Probleme.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:17
@cassiopeia88
@Tom.1st

Das JC wird wesentlich mehr Interesse daran haben dass jemandem fehlende Arbeitsfähigkeit attestiert wird als anders herum.

Das bedeutet nämlich ein Fall weniger, und das möchte jedes JC!

Und wie gesagt, dann haben diese Personen genau das was hier viele fordern:

Eine stattliche Sicherung des Lebensunterhaltes ohne Sanktionen oder Forderungen.

@merapi22
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:Wie Du schreibst man kann mit vielen nichts mehr anfangen und die werden immer mehr, denn der Mensch hat gegen Robotik einfach keine Chance, ganausogut kann er sich kräftemäßig nicht mit einem Kran messen!!!

Wenn in 5 Jahren nur noch 10% aller heutigen Beschäftigten ausreichen alle hochwertigen Waren und Dienstleistungen zu erbringen - von was sollen die 90% ohne BGE leben, wer soll die Güter und Dl dann konsumieren???
Im Prinzip dasselbe was auch @ElCativo
und ich schrieben. Nur halt dass Du eher von einem BGE mit Summen ausgeht, die andere für unrealistisch halten während wir eher von einem bedingungslosen Alg II für diese Personen sprechen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:18
@def

ja worauf denn keinen Bock mehr haben ? Drehen wie uns im Kreis ?
Willlst du Künstler und Forscher zu Industrie Robotern umerziehen ? Aus mir machst du keinn Zementsackträger oder Schlammkriecher, auch wenn ich 1000 mal gesund und noch jünger wäre. Nix gegen Zementsackträger oder Schlammkriecher.... alles ehrenwerte Jobs. Jedem der bereit ist das zu tun, gehört Respekt gezollt. Man kann und darf aber nimanden dazu zwingen, und das auch noch unterbezahlt grad überm Existenzminimum (wobei ja oft das nicht immer der Fall ist, siehe Aufstocker). VORÜBERGEHEND kann man solche Industriejobs vielleicht mal machen, aber viele haben gar keine Perspektive da dann je wieder raus zu kommen. Und das führt zur Resignation und kein Bock Einstellung.

Hier ein Zitat vom Chef der Arbeitsagentur :
Die vielfach befristeten Jobs bezeichnete er für die jungen Leute als wirklich problematisch. "Wenn man Familie haben, ein Auto kaufen, einen Kredit für die Wohnung haben will, gehört dazu Berechenbarkeit auf der Einkommensseite", kritisierte Weise.
Quelle : http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/frank-juergen-weise-ba-chef-beklagt-wachsende-lohnungleichheit-a-905883.htm

Berechenbarkeit ist Sicherheit, ohne Sicherheit verlieren viele den Mut überhaupt noch was zu tun. Kann man drehen, wenden, schönreden, oder am Gewissen manipulieren, ändert aber trotzdem nix.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 11:40
Zitat von phenomenaphenomena schrieb:Drehen wie uns im Kreis ?
Tun wir... aller paar Seiten kauen wir den gleichen verqueren Mist durch.
Zitat von phenomenaphenomena schrieb:Willlst du Künstler und Forscher zu Industrie Robotern umerziehen ? Aus mir machst du keinn Zementsackträger oder Schlammkriecher, auch wenn ich 1000 mal gesund und noch jünger wäre. Nix gegen Zementsackträger oder Schlammkriecher.... alles ehrenwerte Jobs.
1. Umerziehen? Du interpretierst etwas viel... jeder kann weiter Scheiße zu Figürchen formen und das als seine Berufung sehen. Jeder kann, wenn er denn mag, schlüpfrige Filmchen drehen und das als filmische Leistung versuchen zu verkaufen. Jeder kann, wenn er denkt, die totalen Nischenbereiche studieren oder die ausgefallensten Jobs machen.

Aber: Keiner soll sich blind darauf verlassen, dass die Allgemeinheit ihn aufgrund verkappten Sozialdenkens seine Flausen finanziert. Ein Geschäft das keiner besucht wird über kurz oder lang zumachen weil keiner auf die Idee Käme, eine sinnfreie Geschäftsidee auf Biegen und Brechen am Laufen zu halten. Warum also jedem Traumtänzer das Gefühl geben er wäre begehrt und seine Tätigkeit ein echter Beitrag wenn es doch eigentlich keine Sau interessiert und niemand irgendwas von seiner Kunst kaufen will?

2. Oh ja, "kriecher" ist so eine richtig ehrenwerte Bezeichnung für etwas... wenn du von Baubudenrülpsen nichts hälst sag das so und eier nicht drumherum und versuch es irgendwie rhetorisch zu verpacken...

3. Was du machst ist mir ehrlich egal. Es interessiert mich nicht womit du deine Tage ausfüllst oder mit welchen Flausen du groß herauskommen willst... wenn du aber eine Bruchlandung hinlegst erwarte nicht, dass die Allgemeinheit deine Flausen finanziert. Du kannst Insolvenz anmelden, die hoffentlich nicht abgelehnt wird mangels Insolvenzmasse, und dann bist du nach ein paar Jahren wenigstens halbwegs raus aus der Misere die du dir selbst geschaufelt hast. Nebenher beantragst du H4 und hast dein Existenzminimum, und nichts anders ist dir grantiert, jeden Monat. Und weißt du was? Nebenher kannst du dann weiter deinen Flausen nachhängen. SO ungerecht ist das System.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 12:08
@def

wie großzügig du bist. Du lässt also allen, die dir nicht auf die Nerven gehen, die Freiheit zu tun, was sie wollen.
Zitat von defdef schrieb:Warum also jedem Traumtänzer das Gefühl geben er wäre begehrt und seine Tätigkeit ein echter Beitrag wenn es doch eigentlich keine Sau interessiert und niemand irgendwas von seiner Kunst kaufen will?
Es geht mir nicht darum, dass jemand (aus meiner Sicht) nutzlosen Kram produziert, sondern darum, dass niemand Schaden anrichtet. Wenn du mit deiner Leistung, andere mit finanzierst, und dir das nicht passt, dann hör doch auf was zu leisten. Zwingt dich ja keiner dazu. Kannst es genau so machen wie die. Wo kämen wir denn hin, wenn das alle machen ? Ja wohin denn ?
Zitat von defdef schrieb:2. Oh ja, "kriecher" ist so eine richtig ehrenwerte Bezeichnung für etwas... wenn du von Baubudenrülpsen nichts hälst sag das so und eier nicht drumherum und versuch es irgendwie rhetorisch zu verpacken...
Ich hab es genau so gesagt, wie ich es gemeint habe. Wenn ich etwas abwerte, tu ich das in meinem Sinne für mich. Ich spreche damit niemandem was ab. Es steht mir nicht zu darüber zu urteilen, warum jemand sich entscheidet das zu machen, aber es würde mir weh tun, wenn jemand das nur macht, weil er dazu auf irgendeine Weise genötigt wurde.
Zitat von defdef schrieb:3. Was du machst ist mir ehrlich egal. Es interessiert mich nicht womit du deine Tage ausfüllst oder mit welchen Flausen du groß herauskommen willst...
Ich hab auch nicht erwartet, dass du dich für eine Mitmenschen interessierst. Aber so schlecht, dass du mir den Tod wünschst, bist du dann doch nicht oder bist nur zu feige dazu ? Aber verhungern und erfrieren soll ich... bzw. alle die du für nutzlos hälst. Ach nein.... es wäre dir nur gleichgültig.

Lass besser das spekulieren über meine Person.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 12:48
tja, den beruf den ich machen will gibt es leider noch nicht, also zwingt mich nicht irgend etwas anderes zu arbeiten, wonach mir der sinn nicht steht.

wo das geklärt ist, zahlt mir jetzt ein bedingungsloses existenzminimum und melden könnt ihr euch wenn es den beruf gibt der mir vorschebt!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 12:59
Zitat von dasewigedasewige schrieb:tja, den beruf den ich machen will gibt es leider noch nicht, also zwingt mich nicht irgend etwas anderes zu arbeiten, wonach mir der sinn nicht steht.
...ich würde sagen das sind eher die Aushahmen. Den anderen wäre denke ich schon mit einer fair bezahlten Arbeit geholfen die ein einigermaßen planbares Leben ohne Aufstocken o.ä. ermöglicht.

Wenn eine Arbeit fair bezahlt ist so denke ich spielt das was es ist eine kleinere Rolle, reicht das Einkommen natürlich hinten und vorne nicht und man muss dazu auch noch aufstocken so macht man sich denke ich doch eher Gedanken darüber was es ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 13:03
@Tom.1st
natürlich, soll jeder der eine arbeit nachgeht, einen lohn erhalten, von dem er als singel sich selbsterhalten kann.

ich habe ja schon gesagt, wer nur 2,50€ zahlt der bekommt auch nur leistung für 2,50€.

also hat der gezahlte lohn auch was mit der zuerbringenden leistung zu tun!


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 13:43
Zitat von phenomenaphenomena schrieb:Es geht mir nicht darum, dass jemand (aus meiner Sicht) nutzlosen Kram produziert
"Nutzloser Kram" verkauft sich ganz schlecht. Läden oder Firmen die nutzlosen Kram/Dienstleistungen herstellen/ erbringen sind in der Regel ruckzuck pleite und wieder geschlossen. So ist das nunmal... Angebot und Nachfrage.
Und genau darum geht es! Scheitert deine Geschäftsidee musst du H4 beantragen und gut ist. Das gilt für Zementsachträger oder Schlammkriecher genauso wie für erfolglose Künstler oder arbeitslose Wissenschaftler.
Zitat von phenomenaphenomena schrieb:Ich hab auch nicht erwartet, dass du dich für eine Mitmenschen interessierst. Aber so schlecht, dass du mir den Tod wünschst, bist du dann doch nicht oder bist nur zu feige dazu ? Aber verhungern und erfrieren soll ich... bzw. alle die du für nutzlos hälst. Ach nein.... es wäre dir nur gleichgültig.
Das hab ich aus mehreren Gründen gemeldet. Du verdrehst nicht nur auf unterstem Niveau die Tatsachen sondern heuchelst auch noch.

Interessiert man sich dafür, was ein H4 Empfänger so treibt, was er verdient und was er so an Mitteln zur Verfügung hat ist es Bevormundung und eh menschenunwürdig.

Ist es egal, und jeder kann tun was er will ist man plötzlich schon fast zum Mörder deklariert...

Du mein Lieber bist ein polemischer Schwätzer der Geschriebenes solange wendet bis er irgendwas, möglichst beleidigendes und diffamierendes in den Thread gerotzt bekommt... troll dich.

Auf dieser Basis werde ich mich mit dir auch nichtmehr unterhalten... sag bescheid wenn du wieder klaren Verstandes bist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 13:54
kram kann nutzlos sein,
eine dienstleistung sicher nicht.
viel zu oft werden allerdings dienstleistungen nahezu kostenlos erbracht
und finden keine würdigung

buddel


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 14:00
@buddel

Ich halte zum Beispiel Unternehmensberater für eine gänzlich nutzlose Dienstleistung. Eher wäre ich da für einen "Unternehmensführerschein" ohne den keiner ein Gewerbe anmelden kann.
Zitat von buddelbuddel schrieb:viel zu oft werden allerdings dienstleistungen nahezu kostenlos erbracht
und finden keine würdigung
Das stimmt leider.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 14:02
@def
da hast du recht, mit den unternehmensberatern und konsorten, hab ich nicht dran gedacht,
dienstleistungen im finanzsektor

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 14:22
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:DENN eins dürft Ihr dabei nicht vergessen, wenn Ihr für das Wegfallen der Pflichten des Arbeitslosen seit, dann seit Ihr auch für das wegfallen der Pflichten von Reichen.

Denn auch das steht im Grundgesetz, jeder Mensch ist gleich. Und nicht manche sind gleicher.
Jemand der sehr viel Geld hat ist aber nicht so gleich wie ein Arbeitsloser, die bekommen doch nicht das gleiche.

Der Reiche bekommt womöglich vollkommen leistungslos, Millionen Euro Dividende nur aus geerbten Aktien und Immobilien und musste dafür noch nie was machen und der Arbeitslose nur das Existenzminimum.

Wo ist da jemals irgendwas gleich gewesen?

Das ist ein ganz anderes Thema und darüber hat in diesem Land auch noch nie jemand ernsthaft gesprochen, über die Arbeitslosen Reichen, die nichts für die Gesellschaft tun, außer Steuern zahlen, aus Einkommen, für die sie aber gar nichts selber tun müssen, außer natürlich riesige Vermögenswerte besitzen!

Hier was zum Thema:
http://www.meudalismus.dr-wo.de/

So wie es eine Grenze nach unten geben muss, dafür was man Menschen weg nehmen kann, sollte es doch eigentlich auch eine Grenze nach oben geben, was man mit Zins und Zinseszins verdienen darf und Kapitalvermögen daraus anhäufen!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.11.2013 um 14:45
@Ashert001

Da zeigst Du jetzt Dein wahres Gesicht.

Ein Mensch ist für Dich also nur gleich ein Mensch wenn er das "Glück" hatte Arm geboren zu werden.

Ein Mensch ist nur gleich ein Mensch wenn er kein "Reicher" Mensch ist.


Genauso haben gewisse Subjekte vor einigen Jahrzehnten gedacht, ganz genau so.

Schuld sind immer die anderen, ob Sie was dafür können oder nicht, aber die anderen sind Schuld.


1x zitiertmelden