Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:07
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Was die jeweils mit Ihrem Geld machen kann genaugenommen sowieso egal sein, solange alle Rechnungen bezahlt werden.
Im Prinzip richtig. Aber in gewisser Weise ist das Geld ja ,,verplant", wenn man es so will. Wird ja extra berechnet, wieviel Hartz4 man so ungefähr benötigt.

Inwieweit die Rechnungen nun korrekt und sind und real anwendbar, sei mal dahingestellt, da kann man sich lange drüber unterhalten und über das für und wider reden.

Aber in den Rechnungen ist eher nicht vorgesehen, dass jemand mal 50€ für Feuerwerk auf den Kopf haut. Wollte man das mit einbeziehen, wäre dann quasi ein Extra-Budget fällig.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:21
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:@Optimist
achso der übliche bullshit. dan ist es aber hier sehr offtopic...
Das ist ja das Problem. Das eigentliche Thema hier wird durch die übliche Systemkritik verwaschen.

Sachliche Debatten über H4-Gesetzgebung und beispielsweise Sanktionen hat es hier doch seit unzähligen Seiten nimmer gegeben.

Stattdessen wird irgendwie versucht subtile Systemkritik zu üben ohne sinnvolle Alternativen zu benennen oder wenigstens ein Stück weit auf den Gegenüber zuzugehen.

Jeder weiß, dass es die "Schmarotzer" gibt. Genauso, wie jeder weiß, dass es Asylbetrüger gibt und allgemein gibt es zu jeder Sozialleistung auch genug, die sie ausnutzen ohne wirklich bedürftig zu sein aber man verschließt die Augen und wettert und motzt so, wie man es moralisch am Besten findet. Argumentiert man dagegen ist man wahlweise Faschist, Kapitalist, Hetzer, Unmensch oder sonstwas...
Zitat von KcKc schrieb:Aber in gewisser Weise ist das Geld ja ,,verplant", wenn man es so will. Wird ja extra berechnet, wieviel Hartz4 man so ungefähr benötigt.
Genau so ist es. Es ist mitnichten deren Sache was sie damit anstellen. Das Existenzminimum soll sichergestellt sein und jeder einzelne Böller ist eine falsche Ausgabe des existenzsichernden Geldes.

Im Endeffekt ist es mir völlig Latte was wer mit seinem Geld anstellt, aber wie ist denn letztendlich die Argumentation? "Der H4 Satz ist menschenunwürdig!" (Dieses Wort wird mir hier eh viel zu inflationär verwendet.)

Am Ende sollte man sich tatsächlich mal die Ausgaben der Leidklagenden anschauen. Ich möchte wetten da gibt es einiges Einsparpotential.

@all

PS: Frohes Neues ihr Pappnasen! ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:32
@def
Dir auch ein frohes Neues Jahr, Du Pappnase ;)

Ich gebe Dir im Großen und Ganzen Recht.
Nur hier kann ich nicht so ganz mitgehen:
Zitat von defdef schrieb:Am Ende sollte man sich tatsächlich mal die Ausgaben der Leidklagenden anschauen. Ich möchte wetten da gibt es einiges Einsparpotential.
Das mag auf Arbeitslose mit Kindern zutreffen (wegen dem Kindergeld was sie bekommen...)

Jedoch bei einem Ledigen stellt es sich nach dem was ich mitbekomme so dar, dass da kein Einsparpotential mehr ist (außer man isst außer Obst und Gemüse nur minderwertigere Lebensmittel...).
Wenn jemand also für Böller, Zigaretten usw. etwas übrig hat, dann hat das meines Erachtens in der Regel den Grund, dass Nebeneinkünfte da sind (jetzt mal ganz egal, ob diese legal oder illlegal sind).

Meine bescheidene Meinung.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:36
@Optimist
Nur hier kann ich nicht so ganz mitgehen:

def schrieb:
Am Ende sollte man sich tatsächlich mal die Ausgaben der Leidklagenden anschauen. Ich möchte wetten da gibt es einiges Einsparpotential.

Das mag auf Arbeitslose mit Kindern zutreffen (wegen dem Kindergeld was sie bekommen...)
Nicht falsch verstehen. Ich rede da nicht über Senkung des H4 Satzes, ich wäre sogar für mehr Erhöhung in adäquatem Rahmen. Mir schwebt da eher sowas wie ne Schuldnerberatung vor. Aber dann werden sicher schnell Schreie wegen Bevormundung zu vernehmen.

Natürlich wäre ich im gleichen Atemzug dafür, auch Löhne und Gehälter wenigstens im Verhältniss zur Inflation jedes Jahr per Gesetz anzupassen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:39
@def
Zitat von defdef schrieb:Mir schwebt da eher sowas wie ne Schuldnerberatung vor.
Ja stimmt, das hatte ich vorhin gar nicht bedacht, dass es ja dann auch Welche gibt, die sich wegen den Böllern verschulden. ;)
Aber dann werden sicher schnell Schreie wegen Bevormundung zu vernehmen sein.
Ja das könnte passieren.
Aber wenn es z.B. um Kinder geht, da schreit ja auch niemand, dass das Jugendamt eingreift. :)


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:47
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ja stimmt, das hatte ich vorhin gar nicht bedacht, dass es ja dann auch Welche gibt, die sich wegen den Böllern verschulden. ;)
Die Böller sind da eigentlich garnicht der ausschlaggebende Punkt. Ich denke einfach es lässt sich sehr viel auch so nebenher im Haushalt sparen. Ist man nicht da sollte man zum Beipiel alle Geräte einfach vom Netz trennen. Da ein und abstecken aber auf Dauer nerven gibt es ziemlich Preisgünstige möglichkeiten fernbedienbahrer Steckdosen. Da hats ne kleine Fernbedienung auf der mach ich das an was ich brauche und wenn ich gehe einfach alles aus.

Allein bei der Produktwahl im Discounter oder Supermarkt kann man sau viel sparen. Da greift man zu den falschen Tomaten und zahlt das Doppelte.

Klar, jeder soll futtern oder anziehen was er mag, aber ich hab auch keinen Gucci Anzug und in der Garage steht kein 911er...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:49
@def
So weit ich weiß, zahlt kein Hartz4-ler seine eigene Stromrechnung. Oder auch Heizung. Was auch einen Teil des Problems darstellt. Weil sie die Einsparungsmöglichkeiten dort nicht interessieren, weil sie nicht betroffen sind.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:50
@praiseway

Sie müssen schon das zuzahlen, was über die Berechnung hinausgeht. Aber frag mich jetzt nicht wie das JC die berechnet...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:51
@def
Ja ist alles richtig.
Zitat von defdef schrieb:Allein bei der Produktwahl im Discounter oder Supermarkt kann man sau viel sparen. Da greift man zu den falschen Tomaten und zahlt das Doppelte.
Das auch.
Nur ist es zum Beispiel bei Tomaten oft so, dass die billigeren auch demenstprechend billig schmecken. ;)
Aber weiß schon was Du meinst und so sehe ich das auch.

@praiseway
Zitat von praisewaypraiseway schrieb:So weit ich weiß, zahlt kein Hartz4-ler seine eigene Stromrechnung.
Wer hat Dir das weis gemacht?
Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass man den Strom selbst zahlen muss. Es ist nur im Hartz-4-Satz eine ganz geringe Pauschale mit eingearbeitet.
Oder auch Heizung. Einsparungsmöglichkeiten dort nicht interessieren, weil sie nicht betroffen sind.
Das stimmt so auch nicht. Wenn die Heizkosten zu hoch werden, zieht das Amt einen Teil ab.

Allso nicht alles glauben, was die Medien gerne erzählen.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:51
Wie ist das eigentlich. Werden eventuelle Erstattungen bei Schlussrechnungen mit dem nächsten H4 verrechnet?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:53
@def
Dann wiederum wäre interessant, welche Temperatur denn einem Hartz-4ler gestattet wird. (Sarazzin: die können ruhig Pullover tragen. Und inwieweit das sich mit Art. 1 GG verträgt). Ich kann es nicht belegen, aber ich glaube, Du hast Unrecht.


2x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:53
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nur ist es zum Beispiel bei Tomaten oft so, dass die billigeren auch demenstprechend billig schmecken.
Klar muss man da abstrichen machen. Aber was schmeckt denn heut noch gekauft wie aus dem heimischen Garten? Mir fiele da nichts ein...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:53
@def
Zitat von defdef schrieb:Wie ist das eigentlich. Werden eventuelle Erstattungen bei Schlussrechnungen mit dem nächsten H4 verrechnet?
Ja das wird so gemacht.
Aber auch hier wieder: Wenn man zu viel an den Vermieter nachzahlen musst, kann man nur auf die Gnade des Amtes hoffen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:55
@praiseway
Zitat von praisewaypraiseway schrieb:Dann wiederum wäre interessant, welche Temperatur denn einem Hartz-4ler gestattet wird. (Sarazzin: die können ruhig Pullover tragen. Und inwieweit das sich mit Art. 1 GG verträgt). Ich kann es nicht belegen, aber ich glaube, Du hast Unrecht.
Es geht nicht um Temperatur, sondern um Euro pro Qm.
In meiner Gegend werden so ca. 1 Euro/Qm gestattet.

Und wenn jemand Pech hat in einem leerstehenden Block zu wohnen als einziger Mieter, wo er sich dumm und dämlich heizen kann, damit er auf 20 Grad kommt, dann haben die kein Mitleid mit dem. Die Bestimmungen werden durchgezogen.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:57
Zitat von praisewaypraiseway schrieb:@def
Dann wiederum wäre interessant, welche Temperatur denn einem Hartz-4ler gestattet wird. (Sarazzin: die können ruhig Pullover tragen. Und inwieweit das sich mit Art. 1 GG verträgt). Ich kann es nicht belegen, aber ich glaube, Du hast Unrecht.
Wikipedia: Raumtemperatur
ie mit der Raum-Solltemperatur verbundenen Werte liegen im deutschsprachigen Raum je nach Norm bei 20 °C[4] (19–21 °C)[5] für Wohngebäude, Bürogebäude, Schulen; 22 °C[4] (21–23 °C)[5] für Krankenhäuser, Pflegeheime, öffentliche Bäder; 18 °C[4] (17–19 °C)[5] für Betriebsstätten oder Sportstätten; 16 °C (15–17 °C)[5] für Lager.[6] Bei hohen Außentemperaturen soll die Raumtemperatur einen Wert von etwa 25°–26 °C nicht überschreiten (siehe Hitzefrei). Für die Berechnungen der benötigten Heizleistung für Wohnräume wird in vielen Fällen eine Raumtemperatur von 20–21 °C herangezogen. Die ideale Raumtemperatur ist jedoch abhängig von der Funktion des Raumes. Für Küche und Schlafzimmer sind Raumtemperaturen von 16° bis 18°C ausreichend. Allerdings sollte in keinem Zimmer die Raumtemperatur unter 16°C sinken, um Schimmelbildung durch zu hohe Luftfeuchte zu vermeiden. Die Raumtemperatur lässt sich mittels Thermostat und Schaltuhr einfach regulieren und überwachen.
Das klingt doch so schlecht nicht mit 21°C.

Aber nettes Thema. Wir nutzen elektrische Termostate. Einmal programmiert heizt er 1 Stunde vorm Aufstehen etwas im Bad und in der Küche. und geht dann wieder aus. 30 min Bevor ich heim komme wir das Wohnzimmer, Bad und die Küche auf 19° Gebracht, was ich als angenehm erachte. Um zehn geht alles wieder aus..

Kosten nen Apel und ein Ei und passen auf jeden gängigen Heizkörper.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:58
Zitat von OptimistOptimist schrieb:In meiner Gegend werden so ca. 1 Euro/Qm gestattet.
Hast du dazu ne Formel? Klingt irgendwie gaga. Meinst du m² oder m³? m³ würde ja wenigstens etwas Sinn machen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 16:59
Ich brauche ein Raumtemperatur von 22 Grad. Sorry für die Dekadenz.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 17:00
@praiseway

Den Luxus musst du dir dann schon was kosten lassen. Is ja nich so, das Gas und Öl auf Bäumen wächst...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 17:01
@def
Tja...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 17:01
@def
Zitat von defdef schrieb:auf 19° Gebracht was ich als angenehm erachte
Das empfindet auch jeder anders. :)
Ich persönlich friere bei 19 Grad, wenn ich still in der Wohnung sitze (wenn ich mich bewege dann natürlich nicht).

@def
In meiner Gegend werden so ca. 1 Euro/Qm gestattet.

-->
Hast du dazu ne Formel? Klingt irgendwie gaga. Meinst du m² oder m³? m³ würde ja wenigstens etwas Sinn machen.
Es geht tatsächlich einfach nur um die Quadratmeter. Die Raumhöhe wird nicht berücksichtigt.

Wie die Grenze genau ist, weiß ich im Moment nicht, es könnten auch 1,20 Euro sein.
Aber es ist auf alle Fälle zu wenig für jemanden der ringsum niemanden hat, der auch heizt oder wenn man wie ich eine "Frosthucke" ist. :)


melden