Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.12.2013 um 11:19
@pokpok
Zitat von pokpokpokpok schrieb:Was ist daran so verwerflich? Natürlich möchte man es sich so leicht wie möglich machen. Das in jeder Lebenslage.
Aber nicht auf Kosten anderer, oder ?

Ist das gleiche wie wenn die gleichen hier über die Lästern, die sich hoch poppen usw.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.12.2013 um 11:26
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Aber nicht auf Kosten anderer, oder ?
Naja doch, da wenn einem Jemand ein leichterer Weg ermöglicht wird,ein Anderer die Möglichkeit ermöglicht. Anders geht es nicht. Alles andere ist subjektives Empfinden oder Egozentrisch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.12.2013 um 11:53
@pokpok

Ich fürchte wir reden grade aneinander vorbei...

Es ist ja jetzt schon so, das dieses Sanktionszeugs nur so hart ist, weil es die Hardcore Verweigerer gibt und die Menschen die alles tun und machen es nun mal nicht für gut befinden, das andere auf Ihre Kosten das Gegenteil machen.

Ich meine mal, es ist diese, genau diese Minderheit weswegen ALLE in Verruf gekommen sind. Das ist bei vielen Dingen zu beobachten, siehe Momentan die SPD, da will jeder nur seinen Posten und wer darunter Leidet interessiert die nicht, obwohl das die sind, die Ihnen dazu verholfen haben, oder ?

Ich meine, wenn ich mich Irgendwo vorstelle, sorge ich ja auch nicht vorher dafür, das der bessere nicht dort hin kommt, oder würdest Du das machen um einen Persönlichen Vorteil zu haben ?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.12.2013 um 12:06
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Es ist ja jetzt schon so, das dieses Sanktionszeugs nur so hart ist, weil es die Hardcore Verweigerer gibt und die Menschen die alles tun und machen es nun mal nicht für gut befinden, das andere auf Ihre Kosten das Gegenteil machen.
Ja die gibt es,gab es und wird es immer geben.
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ich meine mal, es ist diese, genau diese Minderheit weswegen ALLE in Verruf gekommen sind.
Ja,ist das so? Nun wenn denn jemand so denkt was will man von solchen Leuten dann erwarten?
Diese Leute wollen doch nichts anderes sehen da sie immer schön ihr Ego bestätigt wollen wissen.
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Das ist bei vielen Dingen zu beobachten, siehe Momentan die SPD, da will jeder nur seinen Posten und wer darunter Leidet interessiert die nicht, obwohl das die sind, die Ihnen dazu verholfen haben, oder ?
Wieso erwähnst du hier nur die SPD? ;)

"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt - und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." Horst Seehofer, Bayerischer Politikdarsteller

Damit müsste man sich näher befassen und zugegebenermaßen wäre das eine Lebensaufgabe. Wer will das schon?!
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ich meine, wenn ich mich Irgendwo vorstelle, sorge ich ja auch nicht vorher dafür, das der bessere nicht dort hin kommt, oder würdest Du das machen um einen Persönlichen Vorteil zu haben ?
Der Bessere? ;) Wenn ich die Möglichkeit habe mit fairen Mittel für den Platz zu kämpfen dann würde ich das tun,ja. Jeder ist sich selbst der nächste wenn der Hunger gestillt werden will.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.12.2013 um 12:28
@ElCativo
Mal janz plakativ deine und auch der vielen Anderen Betrachtungsweisen wobei ich mich nicht mit ausschließe.

5hg7iazg


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.12.2013 um 16:45
Kein Hartz-IV-Zuschuss zur Zahnspange
BSG: Für notwendige Behandlung Krankenkasse zuständig

Jugendliche in Hartz-IV-Familien müssen sich bei kieferorthopädischen Behandlungen - wie Zahnspangen - auf das medizinisch Notwendige beschränken. Neben den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen besteht in der Regel kein Anspruch auf weiteres Geld vom Jobcenter, wie adas Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied.

Das Gericht wies damit eine heute 17-Jährige aus Köln ab. Für ihre kieferorthopädische Behandlung hatte die Krankenkasse 1800 Euro zugesagt. Ein Eigenanteil von 20 Prozent werde erstattet, wenn die Behandlung erfolgreich abgeschlossen werde.

Dennoch blieb die Jugendliche auf 928 Euro sitzen, die sie in 30 Monatsraten bei ihrem Kieferorthopäden abstottern musste. Der Arzt hatte das Geld für Leistungen berechnet, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt werden, etwa für besseres Material. Ihr Kieferorthopäde habe diese Leistungen aber empfohlen, argumentierte die Jugendliche.

Doch auch das Jobcenter muss diese Kosten nicht erstatten, urteilte nun das BSG. Ein erstattungsfähiger Mehrbedarf oder gar ein Härtefall lägen nicht vor. Die Krankenkasse habe eine ausreichende Behandlung ermöglicht. Die Mehrleistungen seien medizinisch nicht notwendig gewesen.
Seien im Einzelfall Mehrleistungen medizinisch erforderlich, müssten Hartz-IV-Empfänger die Kosten zunächst bei ihrer Krankenkasse geltend machen. Zahlungen vom Jobcenter kämen nur in Ausnahmefällen in Betracht, wenn die Kasse einen "unabweisbaren" Bedarf nicht decke.

http://de.nachrichten.yahoo.com/kein-hartz-iv-zuschuss-zahnspange-140917361.html


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.12.2013 um 16:47
Die Petiton gegen Sanktionen, hat bereits 45.000 Mitunterzeichner!



50.000 Stimmen werden benötigt, die Petition läuft nur noch drei Tage!
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_10/_23/Petition_46483.nc.html

Das ist ziemlich knapp, nicht das es an der letzten Stimme scheitert und Weihnachten fällt aus?

50000 Stimmen gegen die Hartz IV Sanktio

Man kann auf der Seite kein Beitrag mehr verfassen, die haben das Forum schon gesperrt. Die Petition läuft aber noch, jede Stimme zählt!


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.12.2013 um 17:13
Zitat von Vernazza2013Vernazza2013 schrieb:Jugendliche in Hartz-IV-Familien müssen sich bei kieferorthopädischen Behandlungen - wie Zahnspangen - auf das medizinisch Notwendige beschränken. Neben den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen besteht in der Regel kein Anspruch auf weiteres Geld vom Jobcenter, wie adas Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied.
Finde ich normal und richtig, dass lediglich das medizinisch Notwendige gezahlt und keine Wahlleistungen erstattet werden


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.12.2013 um 17:15
Finde ich abnormal und demütigend!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.12.2013 um 17:22
@taxista

Was ist daran demütigend, wenn medizinisch nicht notwendige Maßnahmen nicht bezahlt werden. Soll das JC demnächst auch noch die Homöopathie für die Esofreaks bezahlen?


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.12.2013 um 17:32
Zitat von taxistataxista schrieb:Finde ich abnormal und demütigend!
Echt absolut demütigend für den H4 Empfänger nur die gleichen Leistungen wie ein popeliger Kassenpatient zu bekommen...

Auch abnormal, dass das ja die gleichen Leistungen, wie bei 87% der deutschen Bevölkerung ist... aber was ist heut schon noch "normal"...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.12.2013 um 17:50
@Vernazza2013
@taxista

Also ich pack mir da echt nur noch an den Kopf....

Sollen demnächst auch die Goldfüllungen erstattet werden, weil die ja besser sind als die Standartfüllungen ?

Wie dort geschrieben steht:
Zitat von Vernazza2013Vernazza2013 schrieb:Der Arzt hatte das Geld für Leistungen berechnet, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt werden, etwa für besseres Material. Ihr Kieferorthopäde habe diese Leistungen aber empfohlen, argumentierte die Jugendliche.
Weil der Arzt meint mehr daran verdienen zu wollen (es ist alles Relativ was empfohlen wird) soll die Allgemeinheit das bezahlen, was die Allgemeinheit SELBER zahlen muss.

Das ist Bedingungsloses Anspruchsdenken !

Was soll denn noch alles bezahlt werden ?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 11:44
@Ashert001
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb: Man kann auf der Seite kein Beitrag mehr verfassen, die haben das Forum schon gesperrt. Die Petition läuft aber noch, jede Stimme zählt!
Warum ausgerechnet bei denen um Einsicht betteln, die Sanktionen beschlossen haben? Stellen wir uns einmal Spartakus vor, mit einer Unterschriftensammlung bei Sklaven, eingereicht beim Römischen Senat...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 11:57
Richtig, lieber weiter rumnörgeln und heulen das nichts besser wird... auch eine Methode.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 11:57
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Das ist Bedingungsloses Anspruchsdenken !

Was soll denn noch alles bezahlt werden ?
es ist eine schreiende ungerechtigkeit, ein hartz4 empfänger hat natürlich an recht auf eine sofort behandlung ohne jedliche wartezeit beim facharzt. ebenso hat er anrecht auf eine chefarztbehandlung im krankenhaus und ihm steht ein einzelzimmer zu, desweiter steht ihm die teuersten medikamente zu und ja keine generika usw usf. ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 12:02
scarcrow
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb: Richtig, lieber weiter rumnörgeln und heulen das nichts besser wird... auch eine Methode.
Nörgeln und Heulen gehört zu passiven Prostestformen, ebenso wie Unterschriften einreichen- statt auf die Straße zu gehen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 12:13
Tja, dann formiert euch, es hindert euch keiner eine Demo zu veranstalten.
Die IGM bekommt das hin...
Asylanten bekommen das hin...
Moslembrüder bekommen das hin...
Jedes Jahr am 1. Mai wird demonstriert...
Rechte bekommen das hin...
Linke bekommen das hin...
Homosexuelle bekommen das hin...
die Stuttgart21 Gegener bekommen das seit Monaten hin jeden Freitag hin..
Umweltschutzorganisationen bekommen das hin...
Verdi schafft das...

wer hindert euch daran? So lange es friedlich bleibt und angemeldet ist... nur zu.
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Nörgeln und Heulen gehört zu passiven Prostestformen, ebenso wie Unterschriften einreichen- statt auf die Straße zu gehen.
man könnte es auch so auslegen: ne Unterschrift ist schnell eigereicht, und Nörgeln liegt in der Natur des Menschen... "Früher war alles besser".. "Ach in der heutigen Zeit"...mir als Beispiel.

Formiert euch und geht demonstrieren. Ist sicher einfacher als bei Allmy zu jammern und Einzelbeispiele als Verallgemeinerung zu nehmen.

Tut was, oder liegts am tun?
Wie ich mitbekommen habe gibte s einzelne die für andere öffentlich Kämpfen - also warum nicht diesen Personen anschließen und unterstützen... und das nicht virtuell.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 12:23
@Ashert001
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb: Die Petition läuft aber noch, jede Stimme zählt!
Kann man eigentlich auch dagegen stimmen?
Schließlich muss auch ich arbeiten, um diese idiotischen Wohltaten finanzieren.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 12:28
@Frank12
Zitat von Frank12Frank12 schrieb:Schließlich muss auch ich arbeiten
Wieso MUSS? Gibt es in D etwa Arbeitszwang? :)


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 12:40
@Optimist

Nehmen wir an, morgen gänge plötzlich niemand mehr auf Arbeit.... gibt ja schließlich keinen Zwang.

Wie lang meinst du, wäre die öffentliche Ordnung gewährleistet?


melden