Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.07.2014 um 13:18
Wird das nun ein stumpfes Kopieren?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

18.07.2014 um 12:06
Erfolg auf ganzer Linie

Hamburg - Inge Hannemann hat in ihrem Rechtsstreit vor dem Hamburger Arbeitsgericht eine teilweise Niederlage erlitten. Die als "Hartz-IV-Rebellin" bekannt gewordene Jobcenter-Mitarbeiterin war 2013 suspendiert worden, weil sie gegen das von ihr sogenannte System Hartz IV kämpft. Am Donnerstag wehrte sich Hannemann dagegen, dass die Stadt sie in der Sozialbehörde beschäftigen will. Doch die Kammer sah keinen Grund, diese Frage in einem Eilverfahren zu klären und lehnte die Anträge ab.

Nun soll im Oktober ein Hauptsacheverfahren zu diesem Aspekt beginnen. Die Stadt Hamburg hatte vor zwei Wochen die sogenannte Abordnung Hannemanns an das Jobcenter Altona beendet und will sie künftig in der Sozialbehörde einsetzen. Sie habe für die neue Stelle aber gar nicht die notwendigen Qualifikationen, argumentiert Hannemann. Derzeit ist die 46-Jährige krankgeschrieben, ihre neue Stelle trat sie bislang nicht an.

Hannemann will auf jeden Fall zurück an ihren alten Arbeitsplatz im Jobcenter. "Ich mag den Job, und ich bin immer noch der Meinung, dass ich wirklich das System von innen heraus reformieren kann", hatte sie früher einmal gesagt. Bereits seit vergangenem Jahr läuft ein weiteres Hauptsacheverfahren zu der Frage, ob die Freistellung rechtens war. Hannemanns Suspendierung war erfolgt, weil sie auf die Abschaffung von Sanktionen gegen Langzeitarbeitslose pocht, die Termine nicht einhalten oder Jobangebote ablehnen.

Die Hartz-IV-Rebellin ist umstritten. Während die einen ihr Selbstdarstellung vorwerfen, loben sie andere als mutige Frau. Zahlreiche Unterstützer begleiten sie zu jedem Gerichtstermin.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

18.07.2014 um 12:11
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:weil sie auf die Abschaffung von Sanktionen gegen Langzeitarbeitslose pocht, die Termine nicht einhalten oder Jobangebote ablehnen.
Ja welch Frevel, sowas von Hartzis zu verlangen. Ist doch die einzige Möglichkeit, die Arbeitsfaulen irgendwie zur Arbeit zu kriegen, so blöd die Methode auch ist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

18.07.2014 um 14:31
@löm

Ach Löm, mir soll es egal sein, von mir aus fallen die Sanktionen weg, aber so eine peinliche Selbstdarstellung wie von der Hannemann ist mir zu blöd.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

18.07.2014 um 18:59
@capspauldin
DIe Gutmenschin :D.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

18.07.2014 um 21:55
@löm
Lieber ein Gutmensch als ein Bösmensch ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.07.2014 um 09:27
Frau H. ist eine Selbstdarstellerin, die Bezeichnung Gutmensch ist mir da zu blöd.
Na und kann sie ja ihre Grundsätze bei der Gleichstellung Behinderter anbringen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.07.2014 um 12:02
@capspauldin

Mein Schatz, das war auch mehr Ironie ;)

Erinnert mich an Bono von U2, schön den Spendenscheck ins Blitzlichtgewitter halten und dumm grinsen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 11:10
Muss ja jetzt mal was tolles berichten:

Habe ja vor 2 Monaten noch so gejammert dass ich ohne Auto wohl den Job wieder verlieren werde. Pustekuchen! Die Firma hat sich etwas einfallen lassen, ich kann sogar jetzt meine Stunden auf Teilzeit erhöhen! Ich werde nun auch als Montagehelfer eingesetzt!

Damit kann ich nun mit Hilfe von Wohngeld und kinderzuschlag meinen algII Bezug beenden! Juhuuuu!!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 11:35
@Avery88
Hey Glückwunsch, freut mich! :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 20:55
@löm
Also man muss schon was studieren, was einem dann auch was bringt. Welche Zukunftsaussichten haben denn bitte Philosophiestudenten?
Wenn du ein wenig Ahnung hättest, wüsstest du, dass das Schwachsinn ist. Nichts zu danken, gern geschehen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 20:57
@Gibson
Wie wäre es denn mit belegten und begründeten Ausführungen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 21:02
@löm
Ich studiere Philosophie und habe Seminare besucht, wo Vertreter aus Wirtschaft, Politik und aus den Arbeitsagenturen waren. Unterhalt dich mit denen, lass dir die Statistiken zeigen. Philosophen sind sehr gesucht, weil sie klare und strukturierte Denker sind, weil sie mit Informationen perfekt umgehen können, mit Texten, Meldungen etc. Weil sie klar und strukturiert ausarbeiten, an Texten arbeiten können und vor allem gut im Argumentieren sind und Scheinargumente mit links auseinandernehmen können.

Sie führen qualitativ hochwertige Arbeitsstrategien und Denkweisen und werden oft auf Führungsebenen eingestellt. Natürlich muss man sich nebenher auch hier und dort weiterbilden. Aber das muss man überall. Das Schlechte ist nur, dass es für den eigentlichen Philosophensektor nur 2-3 Stellen pro Jahr deutschlandweit gibt.

Wenn du noch immer glaubst, dieses Vorurteil bedienen zu müssen, kann ich dir nicht mehr helfen und du darfst dann weiter dein Halbwissen in die Welt posaunen.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 21:37
Zitat von GibsonGibson schrieb: Das Schlechte ist nur, dass es für den eigentlichen Philosophensektor nur 2-3 Stellen pro Jahr deutschlandweit gibt.
Zitat von GibsonGibson schrieb:Also man muss schon was studieren, was einem dann auch was bringt. Welche Zukunftsaussichten haben denn bitte Philosophiestudenten?
Also so schlecht hat sie die Situation dann nicht beschrieben, du gibst ja Recht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 21:50
@insideman
Also, vorausgesetzt du hast dir durchgelesen, was ich schrieb: Welche kognitiven Fähigkeiten fehlen dir sonst noch, AUßER Gelesenes auf mehreren Ebenen zu durchdringen? (Vorsicht: Rethorische Frage)

Du solltest dir diese Frage selbst beantworten können. Unter Berufsaussichten fällt - logischerweise - ALLES, was mit Geldverdienen zu tun hat und was als Beruf gilt, etc. usw. usf. Wenn du es noch nicht verstanden hast, schreib mir ne PN. Sonst wirds off thread.

Mir hängt dieses Vorurteil zum Hals raus. Allgemein scheinen sich die Menschen ja lieber mit selbstbilderhaltenden Phrasen und Binsenweisheiten zu beglücken, als sich strukturiert mit Sachverhalten auseinanderzusetzen. Denn wenn man das "Normale" auseinander nimmt, wirds zu paradox. Das vertragen viele nicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 21:55
@Gibson

Ich schreib dir doch keine PN nur weil du etwas nicht verstehst, bin ja nicht dein Nachhilfelehrer.

Und du hast Recht, das ist hier OT.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 21:57
@insideman
Ich sagte, dass Philosophen in ihrem ureigenen Metier nur 2-3 Stellen haben, aber DORT, wo sie sich den Markt mit allen anderen teilen, im Vorteil sind aufgrund genannter Faktoren. Was soll ich noch hinzufügen? Nichts, okay.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 22:06
Zitat von GibsonGibson schrieb:Das Schlechte ist nur, dass es für den eigentlichen Philosophensektor nur 2-3 Stellen pro Jahr deutschlandweit gibt.
Was ist denn der Philosophensektor, was macht denn ein Berufsphilosoph so?

Und nein ich will dir nicht an den Kopf stoßen, hast mich erwischt ich kenne mich leider nicht sehr gut aus. Hoffe das ich dir jetzt nicht lästig werde da ich das hier zufällig gesehen habe.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2014 um 22:11
@individualist
Gut, Philosophen"sektor" ist wohl unglücklich ausgedrückt. :D Das sind vornehmlich Ethikkommissionen (für praktische Philosophen, Moralphilosophen) oder Stellen für Geschichtsphilosophen. Sehr rar gesät und wird wenig gebraucht. Ansonsten gibts noch Lehrstühle an Unis, die zahlreicher sind.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.07.2014 um 07:45
@Gibson
Ja gut, das sind dann eher Eigenschaften am Menschen, die gefördert werden, weniger der Wisch mit dem Abschluss darauf.
Aber gut, BTT


melden