Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.794 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.12.2014 um 16:20
@pere_ubu
Momentan krieg ich für 5 Stunden Arbeit 26 Euro am Tag. Rechne es dir aus, ich freu mich ;).


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.12.2014 um 16:22
@löm


ist das dann ein praktikum?
achne, da muss man ja noch geld für mitbringen.... ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.12.2014 um 16:22
@pere_ubu
Aushilfe.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.12.2014 um 22:34
Der Mindestlohn verhindert nur theoretisch die allerschlimmsten Formen der Ausbeutung. Es gibt da noch viele Ausnahmen.

Der ändert aber auch nichts daran das es für Millionen Menschen schlicht und einfach keine Arbeit gibt, außer natürlich die Zeitarbeit, die dann aber auch weiter Tarifbeschäftigte verdrängt, die nach nach dem Entsendegesetz schon früher höher bezahlt wurden!
Außerdem greift der Kündigungsschutz da nicht, weil die Arbeitsverträge oft kürzer als 6 Monate sind.

Der Mindestlohn ist netto für die Menschen also auch erst dann von Nutzen, wenn es die Jobcenter die damit nur die alten Festangestellten in den Firmen verdrängen, auch nicht mehr gibt!

In der Zeitarbeit gibt es vor allem ja auch keine Solidarisierung mehr mit der sonstigen Belegschaft, durch die ständige Rotation von einem Betrieb in den nächsten kennt da niemand mehr wirklich den anderen und nur die leiseste Aktivität im Rahmen einer Gewerkschaft oder für einen Betriebsrat, führt dann auch schon zur Nichtwiedereinstellung!

Früher war das mal genau umgekehrt, Menschen die zu jedem Lohn und jeden Bedingungen arbeiten wollten, mussten Spießruten laufen und nicht etwa so wie heute: Jeder gegen jeden, wer hat als erster Trottel den Job - die Ansprüche anderer zu unterminieren!

Streik-bei-Opel-fuer-die-35-Stunden-Woch

Heute wird ja auch schon die leiseste Kritik an den Arbeitsbedingungen, von den Jobcenter brutal mit Sanktionen wegen fehlender Mitwirkung verfolgt!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.12.2014 um 23:32
Heute war ja leider auch wieder ein schwarzer Tag für die Gewerkschaften durch das sogenannte "Tarifeinheitsgesetz" verbrochen von der SPD, das die kleinen mehr oder weniger entmachtet und das Streikrecht aushebelt.

Solange viele glauben, man hat auch keine anderen Sorgen zu haben, als nur immer wieder Arbeit zu jedem Preis zu finden, der wird sich wohl auch noch wundern wieso er am Ende doch nur im Armenhaus oder in irgendeinem Arbeitslager endet!

Eine gewisse Form von Klassenkampf ist eben doch nie vorbei und wenn man schon selber nicht weiß, das man nie nach unten treten sollte und welcher Klasse man eigentlich selber angehört, die Bosse wissen es ganz sicher! :|


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.12.2014 um 04:56
@Ashert001
Ja,deiner Wahrnehmung kann ich mich nur anschließen!
Als Oskar Lafontaine,damals die SPD verließ,wurde er von deren Parteivorsitzenden und Mitgliedern, als Verräter verspottet.
Die gleichen Leute, haben dann kurze Zeit später die Hartz4 Gesetze ins Leben gerufen,jetzt sind sie wieder in der Regierungsverantwortung und wollten mit dem Mindestlohn, erneut ihre wahre Gesinnung verschleiern.Übrigens greift der Mindestlohn bei Langzeitarbeitslosen erst nach 6 Monaten.
Sowas nennt man dann wohl ein Stumpfes Schwert,die lohnversklavenden Geschäftemacher dürfen also ihr perfides,menschenverachtendes Geschäftsmodell fortführen.
Jetzt, wird die ehemals ´´Heillige Kuh´´ (Gewerkschaft) geopfert.
Um es in der Fussball-Sprache auszudrücken die ´´S´´PD hat fertig.
Sie hat längst die Stellung einer Volkspartei verloren und wird zukünftig nicht über eine bedeutungslose 15% Partei hinauskommen.
Der Schaden den sie angerichtet hat, wird jedoch noch lange nachwirken.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 19:52
@all
@Königin_Kaffee
@capspauldin

Mal eine Frage aus Interesse:
Weiß jemand ob es stimmt, dass Migranten nicht sanktioniert werden dürfen? (wenn sie z.B. einen zumutbaren Job ablehnen)?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 19:54
@Optimist

das ist nichts weiter als eine polemische mär.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 19:55
@dasewige
Das hat Ulf Kotte in einem Video behauptet. Kennst Du den und wenn ja, was hältst Du von dem?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 19:57
@Optimist

nein den kenne ich nicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:02
@dasewige
schade.
Vieles was er anspricht klingt schon recht nachvollziehbar und realistisch. Aber alles in allem weiß ich nicht so recht, was ich von ihm halten soll und somit auch nicht, wie glaubwürdig er ist.
Hab aber auch keine Lust, erst zu googeln, da müsste ich mir ja dann mehrere Seiten reinziehen, ehe ich mir ein Bild machen könnte.

Vielleicht hat sich zufällig schon jemand hier ein "Bild von ihm gemacht" und kann mir mal sein (subjektives) Fazit schildern? - interessiert mich nur mal so... und ich muss es ja nicht zu meiner Meinung machen ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:06
@Optimist


habe beim googlen nur ein udo ulfkotte gefunden.

Wikipedia: Udo Ulfkotte


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:07
@dasewige
Ach so ja, hatte mich da vertan, Udo Ulfkotte ist der richtige name ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:11
@Optimist
Ulfkotte hat sich einen zweifelhaften Ruf mit Verschwörungstheorien wie dem "Fäkalterrorismus" erworben ...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:11
@Optimist

ich würde vorsichtig sein bei seinen puplikationen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:15
@dasewige
@FF

Danke Euch. Mir kommt es auch so vor, als kommt er aus der rechten Ecke, obwohl ich gehört habe, dass er das strikt von sich weist, Rechts zu sein.

Allerdings könnten einem diverse Statistiken und (angebliche?) Fakten schon sehr nachdenklich stimmen - natürlich nur, FALLS sie überhaupt stimmen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:21
@Optimist

der gehört dem gleichen verein an wie georg w bush, er ist ein s.g. wiedergeborenener christ und wie bush gelogen und betrogen hat wissen wir doch, nur um krieg führen zu können.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:21
@Optimist
Bei Ulfkotte ist sogar noch mehr als bei Sarrazin angebracht, vermeintliche Fakten zu prüfen. Meist kommt da nichts als lauwarme Luft raus. Zum Glück ist das aber oft recht einfach, weil er in seinen Artikeln gerne Links zu Quellen einbaut, die seine Argumente belegn sollen, aber oft das Gegenteil tun.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:25
@dasewige
ja, kann ich mir gut vorstellen. Koscher kommt er mir ja - rein vom gefühl her (seine Mimik usw.) - auch nicht vor.
Nur gehe ich davon aus, dass kein Mensch - auch der schlimmste Populist - NUR Lügen verbreitet, sondern dass an allem auch ein Körnchen Wahrheit mit dran ist.

@FF
Zitat von FFFF schrieb:weil er in seinen Artikeln gerne Links zu Quellen einbaut, die seine Argumente belegn sollen, aber oft das Gegenteil tun.
Aha, kann man ihm also wirklich nicht über den Weg trauen. Nur wie gesagt, selbst bei dem könnte ich mir vorstellen, dass sich da und dort sogar auch mal noch ein Wahrheitskörnchen finden lässt. Denn DAS ist ja gerade die Raffinesse solcher Leute ;)

Das Dumme ist nur, man weiß - wenn man sich nicht die Mühe des Recherchierens macht - nicht, was nun von seinen Behauptungen die paar "Körner" sind. ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2015 um 20:28
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dass Migranten nicht sanktioniert werden dürfen? (wenn sie z.B. einen zumutbaren Job ablehnen)?
daran ist noch nicht mal ein atom wahrheit dran.


melden