Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 15:27
@def
@Piorama
@Ashert001

Ich nehme irgendwie an es ist grundsetzlich ein menschliches problem auf beide seite.

Man stelle sich vor man macht so ein Job, morgens um 8 uhr die erste ängstliche überfoderte, auch mal zurecht wütende menschen vor die Tür. Dieser Job hat sehr wahrscheinlich nicht viel fröhliches zu bieten oder?

So zurecht frust auf beide seiten.

Soweit ich informiert sind auch die Arge kontrollen ausgesetzt. Und es wird auch hier ziemlich streng gehandhabt.

Nur das sind meine infos allerdings schon ein paar jährchen her.
Respekt auf beide seite, ist wichtig.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 15:31
Zitat von defdef schrieb:Du fandest es irgendwie schlau dieses Thema hier anzusprechen nicht ich...
Warum bist du denn hier?
Also ich bin warscheinlich wegen deinen Vorurteilen hier
Zitat von defdef schrieb:Wenn Kohle für Dope, Meth, Koka oder sonstwas da ist, scheint es so schlecht nicht zu gehen..
Zitat von defdef schrieb: Sanktionen bedürfen immer auch eines sanktionswürdigen Verhaltens..
Leute mit deiner Lebenseinstellung sollten das sanktionionswürdige Verhalten nicht beurteilen dürfen- das wäre mir ganz wichtig.

Aber schön das du deine kleinen Antworten auf alles hast.
def schrieb:
Einfach mal abends einen weniger drehen... dann schafft man es morgens auch zum Termin.



1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 15:38
Hartz 4 sollte man kürzen, die leute brauchen einfach einen ansporrn um arbeiten zu gehen. Faul auf dem eigenen Sofa zu liegen und Fernsehen den ganzen lieben Tag ist einfach nicht mehr. Da ist ja jeder normale dumm wenn er 40 Stunden die Woche arbeiten geht, und der andere sitzt im sozialbau und lässt sich alles am silbertablett servieren.


4x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 15:42
@def


Ich kann mir sogar sehr gut voorstellen, das wenn man arbeit hat es einfacher ist an die terminen zu denken.
Keine arbeit macht das man grübelt, sorgen hat.

Grübeln bedeutet gerade deswegen aus angst den termin vergessen.

Vertue dich nicht, denke dies geht vielen so!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 15:43
ch nehme irgendwie an es ist grundsetzlich ein menschliches problem auf beide seite.

Respekt auf beide seite, ist wichtig.

Natürlich so ist`s. Nur sollte doch jeder Mensch danach streben zumindest zufrieden mit seinem Leben zu sein anstatt ständig auf Hartz4 Empfängern rumzutreten. Armseliger gehts ja nich mehr.. Also hassen warscheinlich die meisten Leute ihren Job und sind hin- und hergerissen zwischen Neid und Ablehnung, anders ist dieses Verhalten doch nich zu erklären.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 15:54
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:nicht das du nur jedem Arbeitslosen die Selbständigkeit wegredest - nein du beleidigst sogar jene die sich ihr Leben nach ihren Vorstellungen einrichten...
Es gibt kein Leben oder eine Selbständigkeit unter dem Existenzminimum. Die erlangt man erst wieder, wenn der Mensch auch seine Ansprüche dafür ausdrücken kann und nicht wen er darauf noch verzichtet, das meinte ich.

Menschen die ihren Status als Mensch, nur an ihrer Lohnarbeit oder erfüllten Auflagen irgendwelcher Behörden ablesen, die waren auch als die fleißigsten Menschen der Welt vorher, nie wirklich was wert! Die sind nur der Spielball der Mächtigen, Sklaven die zwar produktiv sind aber auch jederzeit durch ein anderen Trottel ersetzbar.

So sollte man eigentlich nicht frei rumlaufen, ohne jede Ethik und Mindestansprüche an das Leben und die Gesellschaft!


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:02
Zitat von PioramaPiorama schrieb:Warum bist du denn hier?
Also ich bin warscheinlich wegen deinen Vorurteilen hier
Ich bin hier, weil Ashert es für nötig hielt, den Totschlag an JC Mitarbeitern zu relativieren und ins Lächerliche zu ziehen...

Dazu natürlich kein Wort von dir...
Zitat von PioramaPiorama schrieb:Leute mit deiner Lebenseinstellung sollten das sanktionionswürdige Verhalten nicht beurteilen dürfen- das wäre mir ganz wichtig.
Leute in Foren sollten ihren Gegenüber nicht versuchen einzuschätzen um dessen "Lebenseinstellung" beurteilen zu wollen... das wäre mir ganz wichtig, denn meist kommt nur Müll dabei heraus.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:08
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die sind nur der Spielball der Mächtigen, Sklaven die zwar produktiv sind aber auch jederzeit durch ein anderen Trottel ersetzbar.
verrückt das man sich nie unersetzlich machen kann.. hartes stück brot... ach wäre das schön wenn es menschen gäbe die so besonders sind das sie fachlich nicht ersetzbar sind... hammerharte erkenntniss die du da an den Tag legst.

Freunde dich lieber mal mit dem Leben an als ständig alles und jeden der weniger als ne Million auf dem konto hat zu diskrimineren und zu beleidigen.

Um unter das Existenzminium zu kommen muß man einiges falsch machen. uns selbst dann greift wieder die Selbstbestimmung - und man kann sich aus dem Dreck ziehen. Jeder Mensch schmiedet sich selbst.
und das was du labberst - Spielball und so - wenn jeder diese Einstellung hat - ist es auch kein Wunder das man bei jedem anderen die Schuld sucht nur nicht bei sich selbst. Wenn ich meinen Terminkalender nicht elsen kann ist es nicht meine Schuld. Wenn ich eine Arbeit nicht will ist es nicht meine Schuld.. wenn ich mir keine Arbeit suchen will ist es nicht meine Schuld usw. ist klar - nur das JC ist Schuld. Oder jene die darfür bezahlen. ist klar...
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Menschen die ihren Status als Mensch, nur an ihrer Lohnarbeit oder erfüllten Auflagen irgendwelcher Behörden ablesen, die waren auch als die fleißigsten Menschen der Welt vorher, nie wirklich was wert!
und wieder so ein Menschenbeleidigender Satz. Nur weil der Mensch zwei Daumen hat, bedeutet das nicht das es anders läuft als in der ganzen Natur. Jeder Mensch ist das Wert was er für sich selbst und andere darstellt. Und da ist es scheißegal ob er 4,50 oder 100 Euro die Stunde bekommt. aber um ein wertvolles zusammenleben zu erreichen muß man sich seit der Daumen erfunden wurde an Regeln halten - ganz einfach ist das.

Du allerdings rechfertigst eine Gewalttat an einem Sachbearbeiter mit der Würde des Menschen, mit Widerstand... mit angeblicher Obdachlosigkeit die nur aus Angst geschieht usw. Du versagst jedem Menschen zu denken und sich selbst die Ärmel hoch zu kremplen. Du schiebst du schuld einfach weiter auf andere. Du findest es gut das Menschen andere Menschen bekämpfen, schlagen und ermorden - auf welcher Wertebasis diskutierst du hier?

Übrigens zwecks obdachlosigkeit,... da wir ja sogar etwas geschraubt:
http://www.datentransfer24.de/ALG2-29.html
aber hey, da müsste man ja zum Jobcenter und mit den Leuten reden...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:11
Leute in Foren sollten ihren Gegenüber nicht versuchen einzuschätzen und und deren "Lebenseinstellung" beurteilen zu wollen... das wäre mir ganz wichtig, denn meist kommt nur Müll dabei heraus.
Das Problem ist, dass du dich dann auch dran halten musst. Ob du das schaffst?
Aber als verpeilte Kifferin mit Alzheimer(war das nich deine Einschätzung?) kann ich das wohl nicht richtig beurteilen.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:14
Zitat von PioramaPiorama schrieb:Aber als verpeilte Kifferin mit Alzheimer(war das nich deine Einschätzung?) kann ich das wohl nicht richtig beurteilen.
Das kommt davon wenn man liest was man will, und nicht was geschrieben wurde...


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:15
@Piorama

Wie wäre es, wenn du dich mal zu Asherts Äußerungen positionierst statt mir seit Stunden in der Wade zu hängen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:16
mal hier ein für mich klassisches Beispiel:
http://www.elo-forum.org/kosten-unterkunft/135892-bald-obdachlos-wegen-jobcenter.html

hier schreibt eine Frau die sich erst um ihre Mutter dann um den Lebensgefährten kümmern will, was ja in Ordnung ist:

Sie Schrieb einen Brief, sie versuchte anzurufen, sie hat eine Email geschrieben.
Zuletzt versuchte ich es per E-Mail, erfolglos. Niemand meldete sich bei mir. Seit meinem ersten Brief mit Bitte um Terminvereinbarung waren inzwischen mehr als 3 Monate vergangen und ich hatte von denen keine einzige Nachricht erhalten. Langsam machte sich bei mir Panik breit, denn die Zeit lief mir weg.

So blieb mir nur der Gang zum Anwalt, der sich umgehend mit denen in Verbindung setzte. Wenige Tage später erhielt mein Anwalt einen Anruf vom Jobcenter, in dem der Umzug in allen Punkten abgelehnt wurde. Etwa 3 Wochen später erfolgte die schriftliche Begründung, die eine einzige Frechheit ist.
also 3 Monate keine Nachricht erhalten, was aber hinderte die Dame dann einfach Frech mal beim Arbeitsamt vorbei zu gehen? Ist es wichtig oder ist es wichtig? Hier liegt ein großer Teil der Schuld beim JC - aber die komplette Schuld? Ich meine wenn mir etwas wichtig ist, bin ich hinterher. da ruf ich nicht nur beim Sachbearbeiter an oder beim Chef, da versuche ich alle Hebel in Bewegung zu setzen und wenns der Gang zur Person direkt ist. Oder ist das nur meine Einstellung?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:18
Verschwendete Zeit....aber ich habs ja gut gemeint mit dir.
Zitat von defdef schrieb: Das kommt davon wenn man liest was man will, und nicht was geschrieben wurde...
Zitat von defdef schrieb:Alzheimer?

Du hast versucht hier

DEINEN

Lebenswandel als Begründung für verpeilte Termine heranzuziehen...
@Piorama



piorama schrieb:

Wenn das passiert, dann sicher nicht vorsätzlich sondern weil die Person total am Boden ist (Alkohol,Drogen psych/physische Probleme hat).



def schrieb:
Der Konsum von Alk oder Drogen ist immer vorsätzlich...



piorama schrieb:
OH mann..
Ja klar, alle selber schuld, denn wenn man sich nur genug zusammenreißt klappt alles, nicht wahr?!



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:26
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Jeder Mensch ist das Wert was er für sich selbst und andere darstellt. Und da ist es scheißegal ob er 4,50 oder 100 Euro die Stunde bekommt.
Das ist nicht egal, wenn jemand für 4,50 Euro denselben Job macht, wie der der vorher den Job für 100 Euro gemacht hat, dann ist er ganz massiver Lohndrücker, der nur jemand anderen arbeitslos gemacht hat und mit seinen niedrigen Ansprüchen zudem, Sozialstandard untergräbt für die andere womöglich schon seit Jahrzehnten in Gewerkschaften gekämpft haben.

Der Lohn ist nur eine Verhandlungsmasse und die Arbeit dafür, eine monotone Tätigkeit, die irgendwann Routine annimmt.

Das macht doch alles einen Menschen nicht aus!

Ein Mensch zeichnet sich durch seine Ansprüche aus, für die er auch bereit ist zu kämpfen, eben für einen höheren Lohn aber vor allem auch ein Existenzminimum für den Fall, das er keine Arbeit hat!

Wer nur die Auflagen der Jobcenter erfüllt, das heißt er nimmt jede Arbeit zu jedem Lohn an, der vernichtet ständig Vollzeitarbeitplätze, der schafft selber immer prekärere Formen der Zeit und Leiharbeit in denen man z.B. auch keine Betriebsrat mehr gründen kann, der baut also aktiv die Gesellschaft ab!

Wer sich nur über die Arbeit definiert, ist also auch nichts wert! Der ist nur ein moralisches Scheusal und kriegt nach 40 Jahren bestenfalls eine Medaille "Held der Arbeit" aber im Leben geleistet für andere hat er doch eigentlich nichts!

Er hat dann nur als Sklave gelebt, wurde als Sklave von Job zu Job verschoben, wurde mal ersetzt und umgeschult, wegrationalisiert und wieder von vorn.
Das ist nichts was andere Menschen weiter bringt!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:48
@Ashert001

Mal direkt gefragt: arbeitest du?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 16:59
@Rho-ny-theta

Sicher, an irgendwas immer und wenn der erste Schnee fällt, versuch ich mal einen großen Schneemann zu bauen. Wir sollten alle unsere Energie bestmöglich einsetzen! :nerv:


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 17:00
@Ashert001

Gehst du einer Erwerbsarbeit nach?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 17:04
@Rho-ny-theta

Ich bin eher selbstständig.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 17:05
@Ashert001

Dann gehe ich recht in der Annahme, dass dein Lebensunterhalt durch ALG II bestritten wird?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

04.12.2014 um 17:29
@Rho-ny-theta

Nicht wenn ich ihn, vor der Schmelze noch teuer verkaufen kann!


melden