Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 19:04
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Man kann und sollte aber versuchen Fehler zu reduzieren.
Also höre bitte auf mir meine eigene Aussage immer wieder vor Augen halten zu wollen.
Ich bin nicht schwer von Begriff.
Weil ich das gerade erst gelesen habe, noch eine Ergänzung von mir dazu.

Ich schrieb hier schon mehrfach, dass das JC bemüht ist, Fehler zukünftig auszuschließen indem sie vermehrt ihre Mitarbeiter selbst ausbilden und die vorhandenen ständig fortbilden.
Für Mitarbeiter des JC gehen REGELMÄßIG Wochenenden drauf, weil sie sich Deutschlandweit auf Fortbildungen einfinden.

Wenn du noch mehr Fehlerbehebung in einem Betrieb wünschst, solltest du Marketingleiter und Leiter der Personalabteilung im Jobcenter werden.
Die suchen sicher noch nach einer optimalen Lösung ihre begangenen Fehler nicht zu wiederholen.

Und dazu solltest du auch gleich Motivationstrainer werden, denn irgendwann steht den Mitarbeitern des JC auch mal der Kanal voll, ständig auf Fortbildungen zu müssen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 19:14
Na ja wenn die keine Fortbildungen wollen können sie ja dort kündigen und sich als Helfer bei ner Zeitarbeitsfirma bewerben. Da wird sicher nicht fortgebildet bei Helfertätigkeiten. Überstunden gibts bestimmt dort auch nicht. :P

Also: Alles Easypeasi. ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 19:45
@lkdwpi

Sie sollen kündigen?
Erst nach qualifizierten Personal schreien und wenn sich das Personal dann qualifiziert ist es auch nicht recht.
Weisst du, sie tun dies um sich ihren Arbeitsplatz zu sichern.
Irgendwie scheint es mir, als könnte man es den Motzern nicht recht machen.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 19:52
Nur wenn ihnen der Beruf nicht passt. Als erfahrene Kräfte finden sie sicher schnell anderswo etwas, was ihnen besser passt. Ist für beide Seiten besser - für sie (wenn sie was besser passendes finden) und für die Agentur die dann eventuell motiviertere Kräfte nachrekrutiert.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 20:06
@Foxy.Vapiano

Ich hätte es wirklich dabei belassen sollen...
Man kann natürlich seinem Gegenüber solange das Wort im Mund rumdrehen bis es in den eigenen Kram passt, oder aber von Meckerern und Jammerern sprechen.
Das ist deine Sache.


Da zitiere ich mich lieber selbst nocheinmal:
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Wir reden hier nicht von Leuten die sich auf Hartz4 ausruhen wollen, den Sinn davon verstehe ich nicht im Geringsten.
Mir geht es darum, dass Leute die ihren Verpflichtungen nachgekommen sind und auch nachkommen, ihre Anträge Fristgerecht und Ordentlich abgegeben haben, nicht noch ihren Leistungen nachrennen müssen weil sie mal wieder falsch berechnet wurden.

SO schwer ist das doch nun wirklich nicht zu verstehen.
Mehr gibt es dazu wirklich nicht mehr zu sagen.
Ich verabschiede mich an der Stelle und widme mich schöneren Dingen.
So wichtig ist mir das "Diskutieren" hier mit einigen Schlaumeiern dann doch nicht.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 20:10
@Serpens

das Zitat kam nun schon öfter und hat immernoch keine Bedeutung weil du damit an der Diskussion, die vorher geführt wurde- welche du nicht bereit warst zu lesen, vorbei gerauscht bist.

Schönen Abend noch


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 20:39
@Foxy.Vapiano
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ich schrieb hier schon mehrfach, dass das JC bemüht ist, Fehler zukünftig auszuschließen indem sie vermehrt ihre Mitarbeiter selbst ausbilden und die vorhandenen ständig fortbilden. 
Für Mitarbeiter des JC gehen REGELMÄßIG Wochenenden drauf, weil sie sich Deutschlandweit auf Fortbildungen einfinden. 

Wenn du noch mehr Fehlerbehebung in einem Betrieb wünschst, solltest du Marketingleiter und Leiter der Personalabteilung im Jobcenter werden. 
Die suchen sicher noch nach einer optimalen Lösung ihre begangenen Fehler nicht zu wiederholen. 

Und dazu solltest du auch gleich Motivationstrainer werden, denn irgendwann steht den Mitarbeitern des JC auch mal der Kanal voll, ständig auf Fortbildungen zu müssen.
Manch ein Mitarbeiter eines Ausbeuterbetriebs wäre froh überhaupt eine Fortbildung besuchen zu dürfen, du tust ja so als würden die das in ihrer Freizeit machen und nichts dafür bekommen.

Wenn sie den Kanal voll haben können Sie ihr Glück ja in der Freien Wirtschaft versuchen, da muss man dann allerdings auch wirklich was für sein Geld tun und mit rumheulen kommt man auch nicht weit.

Die Angestellten des Jobcenters sollten sich lieber mal daran erinnern von wem sie bezahlt werden und sich dementsprechend verhalten.

Viele von den Menschen die im Hartz Sumpf landen haben viele Jahre das Sozialsystem mitfinanziert, da kann man vielleicht mal etwas Respekt zeigen und einfach seinen Job machen.

Ich sehe nicht wo beim Saktionieren von Nichtigkeiten und Klagen gegen Menschen die sowieso nichts haben ein Mehrwert für die Gesellschaft geschaffen wird.

Das kostet nur Geld was woanders besser aufgehoben wäre.

Ich habe fast das Gefühl du arbeitest selbst für ein Jobcenter, zumindest kommt es so rüber.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 20:46
@R4z0r
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Viele von den Menschen die im Hartz Sumpf landen haben viele Jahre das Sozialsystem mitfinanziert, da kann man vielleicht mal etwas Respekt zeigen und einfach seinen Job machen.
Jetzt schlägts aber bald 13...
Mitarbeiter des JC sollen Respekt zeigen und ihren Job machen?
Das tun sie nicht? Du fühlst dich respektlos behandelt? Dann solltest du vllt mal DEIN auftreten dort überdenken, wenn du Probleme mit der, dir entgegen gebrachten, Diskussionskultur hast.
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Ich habe fast das Gefühl du arbeitest selbst für ein Jobcenter, zumindest kommt es so rüber.
Und das würde jetzt genau was ändern?

Kaum kommt das Gefühl in einem hoch, muss man gleich pampig werden, so wie du in deinem Text was.
Dazu zitier ich mich gern nochmal selbst
Dann solltest du vllt mal DEIN auftreten dort überdenken, wenn du Probleme mit der, dir entgegen gebrachten, Diskussionskultur hast.
Den Rest deines Beitrages habe ich an anderen Stellen hier ausführlich schon durchgekaut.. muss ich nicht nochmal haben.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 20:49
@R4z0r

Wer kennt die nicht die freie Wirtschaft, das pseudo Haifischbecken wo es ja knallhart zur Sache geht.
Aber hey, du hast brav "Ausbeuterbetrieb" untergebracht, diverse Subforen sind stolz auf dich.

Aktuelle Umfragen zeigten, dass der Großteil der deutschen Arbeitnehmer ihr Gehalt als gerecht empfinden. Sie sehen ihren Arbeitgeber nicht als Ausbeuter.

Je tiefer man aber in der Bildungsniveau und dadurch in der Lohnniveau dringen, umso öfter kommen dann solche Begriffe ans Tageslicht.

Nun kann man zurecht Berufsgruppen nennen, welche seit Jahren zu schlecht bezahlt werden. Gerne nenne ich hier die Damen und Herren der Altenpflege. Diese werden dann gerne als Paradebeispiel jener Hilfsarbeiter genommen, um sich hinter diesen zu verstecken was Lohngerechtigkeit angeht.

Lustig und erheiternd zugleich, der Hinweis dass sich die Damen und Herren vom Jobcenter erinnern sollen wer sie bezahlt.
Da sage ich dir als Antwort :"Nö", wozu auch? Du bezahlt durch deine Steuern ggf 1/856 eines Fallmanagersgehaltes, somit hast du auch 1/856 Freundlichkeit verdient.
Toll oder so ein dummes Argument.

Freundlichkeit hat nichts mit dem Verdienst oder mit irgendeinem Topf einer Bezahlung zu tun, sondern ist Grundsatz für jedes Miteinander.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 20:52
Gerade eben zufällig gefunden (naja was heisst zufällig, war mal wieder der Youtube-Algorithmus)

Youtube: Post vom Jobcenter – „Sie sind ab sofort geistig behindert“
Post vom Jobcenter – „Sie sind ab sofort geistig behindert“


Da wird eine Frau nach einem Test tatsächlich als geistig behindert eingestuft. Und das soll bei weitem kein Einzelfall sein.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 20:58
Die Frau ist sicherlich nicht geistig behindert, sie ist einfach nur im Geiste schlicht.
Nichts schlimmes,trifft auf jeden irgendwie zu. Als "geistig Behinderte" welche Erwerbsfähig ist, hätte sie es auf dem Arbeitsmarkt sogar einfacher.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:08
laut Gutachten "geistig eingeschränkte Fähigkeiten", sagt doch jetzt erstmal aus, dass sie für den ersten Arbeitsmarkt und zweiten Arbeitsmarkt nicht verwendbar ist.

Darum kümmert sich aber nunmal die Agentur für Arbeit.
Ihr Job ist es, Leute in Arbeit zu bringen.

Besondere Fähigkeiten konnte sie nicht vorweisen und wer seit der DDR eine Arbeitsstelle sucht..und sogar putzen usw würde, dann frag ich mich, wie die Bewerbungsschreiben ausgesehen haben müssen, dass man sie selbst da nicht wollte?


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:10
@Foxy.Vapiano
Ja man kennt nur ihre Version der Geschichte.
Außerdem ist sie Alleinerziehende gewesen, d.h. der Vater der Kinder hatte irgend einen Grund nicht bei ihr zu bleiben. Dazu weiß man halt auch nichts genaueres.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:13
Zitat von DurchfallDurchfall schrieb:Außerdem ist sie Alleinerziehende gewesen, d.h. der Vater der Kinder hatte irgend einen Grund nicht bei ihr zu bleiben
Vielleicht aber auch nicht? Das sie Alleinerziehende gewesen ist, sagt nichts über eine geistige Minderbegabung aus. Das spricht eher für sie.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:26
@Foxy.Vapiano
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Jetzt schlägts aber bald 13...
Mitarbeiter des JC sollen Respekt zeigen und ihren Job machen?
Das tun sie nicht? Du fühlst dich respektlos behandelt? Dann solltest du vllt mal DEIN auftreten dort überdenken, wenn du Probleme mit der, dir entgegen gebrachten, Diskussionskultur hast.
Ohja das sollen sie denn das wird von einem Dienstleister nunmal erwartet.

Nein das tue ich nicht da ich arbeite und mit diesen Leuten noch nie zutun hatte, trotzdem kann ich meine Meinung und Erwartung äußern.

Ich habe noch nie Alg 1 oder 2 erhalten sondern zahle seit Jahren ein.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Und das würde jetzt genau was ändern?

Kaum kommt das Gefühl in einem hoch, muss man gleich pampig werden, so wie du in deinem Text was.
Dazu zitier ich mich gern nochmal selbst
Man merkt einfach auf welcher Seite du stehst und das du dich persönlich angegriffen fühlst, sorry.

@capspauldin
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Wer kennt die nicht die freie Wirtschaft, das pseudo Haifischbecken wo es ja knallhart zur Sache geht.
Aber hey, du hast brav "Ausbeuterbetrieb" untergebracht, diverse Subforen sind stolz auf dich.

Aktuelle Umfragen zeigten, dass der Großteil der deutschen Arbeitnehmer ihr Gehalt als gerecht empfinden. Sie sehen ihren Arbeitgeber nicht als Ausbeuter.

Je tiefer man aber in der Bildungsniveau und dadurch in der Lohnniveau dringen, umso öfter kommen dann solche Begriffe ans Tageslicht.

Nun kann man zurecht Berufsgruppen nennen, welche seit Jahren zu schlecht bezahlt werden. Gerne nenne ich hier die Damen und Herren der Altenpflege. Diese werden dann gerne als Paradebeispiel jener Hilfsarbeiter genommen, um sich hinter diesen zu verstecken was Lohngerechtigkeit angeht.

Lustig und erheiternd zugleich, der Hinweis dass sich die Damen und Herren vom Jobcenter erinnern sollen wer sie bezahlt.
Da sage ich dir als Antwort :"Nö", wozu auch? Du bezahlt durch deine Steuern ggf 1/856 eines Fallmanagersgehaltes, somit hast du auch 1/856 Freundlichkeit verdient.
Toll oder so ein dummes Argument.

Freundlichkeit hat nichts mit dem Verdienst oder mit irgendeinem Topf einer Bezahlung zu tun, sondern ist Grundsatz für jedes Miteinander.
Ich arbeite für ein internationales Unternehmen und bin weder unterbezahlt noch schlecht ausgebildet.

Ich kenne aber auch andere Firmen und es gibt sehr wohl Ausbeuterbetriebe und zwar jede Menge.
Da arbeiten auch sicher nicht nur unqualifizierte Menschen.

Die Zufriedenheit ist sicher auch Regional verschieden, hier im ländlichen Ostdeutschland gibt es nur eine Handvoll gute Betriebe, dafür mehr als genug Ausbeuter.
Das weiß ich aus erster Hand und eigener Erfahrung.

Menschen die vom Steuerzahler bezahlt werden haben diesem auch Respekt entgegen zu bringen, egal ob sie einen schlechten Tag hatten oder nicht.

Natürlich ist gegenseitiger Respekt das normalste der Welt aber offensichtlich weiß im Jobcenter noch nicht jeder etwas davon.


3x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:42
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Menschen die vom Steuerzahler bezahlt werden haben diesem auch Respekt entgegen zu bringen, egal ob sie einen schlechten Tag hatten oder nicht.
Ich respektiere Menschen oder eben nicht unabhängig von ihrem Einkommen, ob sie arbeiten oder nicht. Wer arbeitet und ein Arschloch ist, wird von mir eben auch wie ein Arschloch behandelt.
Wald und reinschreien halt. Kennste sicher.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:44
Ich hab damals Hartz 4 bekommen. Müsste 2001 - 2003 gewesen sein. War auf jeden Fall in dem Jahr als Hartz 4 eingeführt wurde. Damals waren viele der Leute im Jobcenter schlicht und ergreifend überfordert mit dem Ansturm.

Ich kanns gut nachvollziehen wenn über die Leute im Jobcenter geschimpft wird. Hab selber genügend Erfahrungen gemacht. Aber wie immer gilt es nicht alle über einen Kamm zu scheren.

Man kann anders als hier vor einigen Seiten genannt schon direkt in Hartz4 abrutschen. Auch dann wenn man vorher länger als ein Jahr in Beschäftigung war. Ist mir selber passiert. Das lag schlicht und ergreifend daran das ich die Jahre zuvor einfach zu schlecht bezahlt wurde. Mein Arbeitslosengeld wäre nicht im Ansatz auf den Sozialsatz gekommen. Also musste ich mit Hartz4 aufstocken. Dementsprechend wurde ich dann auch behandelt. Glücklicherweise liegt das jetzt schon einige Jahre zurück.

Ich für meinen Teil hab mir geschworen kein Hartz4 mehr zu beziehen. Das war alles andere als eine gute Zeit.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:45
@Pestsau

Hartz IV wurde erst 2005 eingeführt.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:46
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Man merkt einfach auf welcher Seite du stehst und das du dich persönlich angegriffen fühlst, sorry.
Naja ob du noch was merkst oder nicht steht auf einem anderen Blatt aber ich werde mir nicht anmaßen darüber zu Urteilen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.10.2016 um 21:47
@El_Gato

Ok dann wars halt 2005. Spielt auch keine Rolle.


melden