Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 14:19
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Muss man die Ausnahme immer extra erwähnen?
nein, muss man nicht.
man darf in Deutschland völlig unbeschadet von Altersarmut sprechen obwohl längst nicht jeder alte Mensch arm ist.
offensichtlich fühlt sich ein armer alter Mensch oder ein von Armut im Alter bedrohter Mensch vom Begriff Altersarmut nicht diskriminiert.
alte Menschen, die weder arm sind noch befürchten müssen, im Alter arm zu sein, fühlen sich ebensowenig diskriminiert.

sobald es aber eine Gruppe trifft, die meint ihren Rechten (ohne die zugehörigen Pflichten) in der GEsellschaft mehr Nachdruck verhelfen zu müssen, wird umgehend ein Gefühl von Verallgemeinerung, gar von Diskriminierung beklagt
Zitat von BeckyBecky schrieb:Es geht mir nicht um mich, sondern all die Erwerbstätigen, die trotzdem auch Hartz IV angewiesen sind. Bei solchen Diskussionen hab ichs schon oft erlebt, dass Leute nichtmal wissen, dass es Aufstocker gibt. Die der Meinung sind, Hartz IV-Empfänger wären grundsätzlich ohne Arbeit.
mach Nägel mit Köpfen und sprich nicht von Hartz-IV Empfängern (Empfang klingt schon mega passiv, findest du nicht?), sondern von Leistungsberechtigten nach SGB II


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 16:01
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ich denke mal nicht so viele. Kann das aber auch nicht wirklich belegen.
Dennoch halte ich es für möglich solchen Leuten H4 auszuzahlen, ohne sie zu sanktionieren.
Gerade jene Menschen hätten berichtigt keinen Anspruch auf ALG II, sondern gehören klipp und klar in die Sozialhilfe.


melden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 19:13
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Ich fasse das ohnehin nur als "Mimimi, mir gefällt dein Beitrag nicht also muss ich den jetzt irgendwie ins Lächerliche ziehen, weil ich sachlich nichts dagegen vortragen kann" auf.
Damit hast du sogar recht, denn dein Beitrag, auf den ich mich bezog hatte keinen Inhalt.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 19:19
Zitat von lawinelawine schrieb:man darf in Deutschland völlig unbeschadet von Altersarmut sprechen obwohl längst nicht jeder alte Mensch arm ist.
offensichtlich fühlt sich ein armer alter Mensch oder ein von Armut im Alter bedrohter Mensch vom Begriff Altersarmut nicht diskriminiert.
alte Menschen, die weder arm sind noch befürchten müssen, im Alter arm zu sein, fühlen sich ebensowenig diskriminiert.
Also ich habe im Zusammenhang mit Altersarmut noch keine Formulierungen gelesen, die darauf schließen ließen, man meine alle Alten - im Gegensatz zu den faulen Hartzern.


melden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 19:21
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Damit hast du sogar recht, denn dein Beitrag, auf den ich mich bezog hatte keinen Inhalt.
Ich lobe mir derartige Beiträge zu einer Diskussion. War schon immer ein Zeichen von überragendem Intellekt.


melden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 19:39
Wenn man die sinnlos Maßnahmen einstreicht könnte man schon mal 10% mehr ausgeben von dem was man jetzt dafür ausgibt.
Einige Prozente bekommt man dann vielleicht noch von der Verwaltung runter.
Sanktionsfreie Finanzierung gesichert. :D
ca 30 bis 40 tausend werden die Leistungen im Jahr ganz gestrichen, die kann man damit sehr leicht finanzieren und verhindert damit ein weiteres Abrutschen.
Die 200-300k die sonst wie sanktioniert werden bekommt man damit auch ohne weiteres finanziert.
Man hat sogar noch jede Menge gespart.
Problem gelöst.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 20:23
@Yooo
Bei ALG II geht es nicht immer um das "finanzieren", wobei Deutsche ein gestörtes Verhältnis zu diesem Wort haben.
Es geht darum ob jemand eine Leistung zu recht erhält, weil der Sozialstaat einen Existenzminimum garantiert, oder ob jemand dies zu Unrecht erhält.
Nur weil man was anderes "finanzieren" könnte, schmeisst man das Geld nicht zum Fenster raus.


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 20:30
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Nur weil man was anderes "finanzieren" könnte, schmeisst man das Geld nicht zum Fenster raus.
Genau das macht man doch.
Die Maßnahmen bringen so gut wie nix, trotzdem zahl man die.
Hauptsache die anderen leisten, auch wenns Leistung ist die absolut nichts bringt, außer Geld zu kosten.
Das ist auch eine Ideologie die da verfolgt wird, die man sich ordentlich was kosten lässt.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 20:32
@Yooo
Unsinnige Maßnahme können gerne eingestellt werden, da bin ich gleicher Meinung.
Aber nur weil man diese einstellt, kann man nicht woanders wegsehen (so war das gemeint) ...


melden

Der Hartz 4 Thread

15.11.2018 um 22:44
Nichts gegen h4, sie haben ihr Grund!!


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 00:13
Zitat von YoooYooo schrieb:Die Maßnahmen bringen so gut wie nix, trotzdem zahl man die.
Ich glaube ja, manche Maßnahmen bringen viel mehr, als es den Eindruck macht. Der 25jährige, der mit Computern aufgewachsen ist und einen Computerkurs verordnet bekommt - für den macht die Maßnahme vielleicht inhaltlich nicht viel Sinn.

Wenn er aber seit seinem Schulabschluss arbeitslos ist gewöhnt er sich in der Maßnahme aber vielleicht daran, einem geregelten Tagesablauf mit Pflichten nachzukommen.

Ich glaube zwar wirklich, das man sich die ein oder andere Maßnahme schenken könnte, aber bei weitem nicht so viele, wie man vielleicht denkt.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 00:16
Zitat von EinzelfussEinzelfuss schrieb:Nichts gegen h4, sie haben ihr Grund!!
Schwer vermittelbare Arbeitslose sind wertvoller als Gold für die Leute, von denen sie betreut werden.
:)


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 05:02
Zitat von parabolparabol schrieb:Schwer vermittelbare Arbeitslose sind wertvoller als Gold für die Leute, von denen sie betreut werden.
Den Spruch kenne ich anders, aber kann nur heissen dass wenn man keine mehr hat, holt man neue Klienten.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 07:20
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Den Spruch kenne ich anders, aber kann nur heissen dass wenn man keine mehr hat, holt man neue Klienten.
Da warte ich eher darauf, dass Japan im Meer versinkt, als darauf, dass sich daran etwas ändert.
Ich verstehe es halt nicht.
Jeden Vergewaltiger und Mörder füttert man mit durch aber wehe, jemand will nicht an sinnlos Maßnahmen teilnehmen oder in keine prekäre Beschäftigung gehen.
Ich sehe da überhaupt keine Logik.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 07:49
Zitat von YoooYooo schrieb:Jeden Vergewaltiger und Mörder füttert man mit durch aber wehe
Ich mein, man könnte die auch alle auf eine Insel schicken auf sich gestellt oder ein großes Gefängsnis machen und da wirft man die rein.
Macht man ja auch nicht.

Absolutes Minimum wäre:
1. Leiharbeit ist nur mit guten Gründen auf Antrag und zeitlich stark eingeschränkt möglich.zb. bei Firmen Umbau.
2. Befristete Arbeitverträge dürfen auch nur auf Antrag und mit guter Begründung bewilligt werden.
Maximal ein Jahr, überall, ohne wenn und aber.
3. Sinnlos Maßnahmen stoppen. Maßnahmen müssen immer gut abgesprochen und freiwillig sein.
Weil wenn eine Maßnahme nicht freiwillig ist, kann überhaupt nichts sinnvolles dabei raus kommen. (wie stellt man sich das vor? Das ist schlicht Geld verschwendung.)
Im Zuge davon kann man auch die Qualität der Maßnahmen erhöhen. Statt Bewerbungen und oberflächliche PC Kurse, Wissen das auch dringend gefragt ist.
4. und noch einige kleine Punkte die ich hier nicht weiter aufführe.

Ohne Sanktionen halte ich aber für politisch wahrscheinlicher.
Darum bin ich einfach gegen Sanktionen und fertig.


melden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 08:30
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Ich glaube zwar wirklich, das man sich die ein oder andere Maßnahme schenken könnte, aber bei weitem nicht so viele, wie man vielleicht denkt.
Ich muss da an ne Maßnahme denken, die es vor ein paar Jahren für junge Mütter gab. Da gings drum, auf den Arbeitsalltag vorbereitet zu werden, wenn man kleine Kinder hat.

Zeitraum 9-15 Uhr. Mein Kind ging in der Zeit von neun bis zwölf in den Kindergarten, Ganztagsplatz gabs gegen Nachweise, dass man Vollzeit berufstätig ist.

Ich war nur am ersten Tag da, dann hatte meine Sachbearbeiterin nach Rücksprache mit dem Maßnahmenträger ein einsehen. Der erste Tag ging in etwa so "ich kann aber frühestens um 10 hier sein, vom Kindergarten meines Kindes brauch ich bis hierher mindestens ne Stunde", "unser Kindergarten hat nur bis 14 Uhr geöffnet, ich müsste spätestens um 13:30 Uhr weg", "mein Kind hat noch gar keinen Kindergartenplatz und mein Mann hat nur montags frei" usw.

Diese Maßnahme gabs danach so nie wieder. Es wurde bei der Planung nämlich vollkommen vergessen, zumindest ein wenig auf die örtlichen Kindergartenöffnungszeiten einzugehen. Hier machen die meisten Kindergärten nicht vor acht Uhr auf, die meisten haben Abgabezeiten zwischen halb neun und neun. Ganztagsplätze werden nur vergeben, wenn man (bzw beide Elternteile) Vollzeit berufstätig ist/sind, sonst heißts, je nach Kindergarten, das Kind muss zwischen zwölf und zwei abgeholt werden.

Niemand, der diese Maßnahme abgebrochen hat, wurde sanktioniert :D das war planungstechnisch nen absoluter Reinfall.


melden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 08:42
@Becky
Jepp, so wird Geld verschwendet!
Ich stelle mir gerade die Frage für was der Kurs überhaupt war...


melden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 08:50
@abahatschi

Beschäftigungstherapie? Ist zumindest meine Vermutung.

Offiziell gings darum, den Müttern beizubringen, wie sie Kinderbetreuung und Job unter einen Hut kriegen. Ah ja. Ich glaube, keine der Damen hätte damit bei ausreichender Betreuungszeit nen Problem gehabt :D am ersten Tag waren ja auch alle da, trotz fehlender Betreuung. Gut, viele kamen später und gingen früher, aber da waren alle erstmal.

Ich sehe das vermutlich wieder zu utopisch, aber bei sowas würde es durchaus Sinn machen, wenn das Jobcenter mit dem Jugendamt und verschiedenen Trägern von Kitas/Kindergärten zusammenarbeiten würde. Und vor Maßnahmenanordnung mal kurz nen Blick in die Akte wirft, ob man das überhaupt wahrnehmen kann. Zumindest in meiner Akte standen immer die Betreuungszeiten meines Kindes.

Betreuungsprobleme sind nunmal das größte Problem, wenn man nen Vollzeitjob sucht. Das ist nen Teufelskreis. Vollzeitbetreuung nur bei Vollzeitjob. Vollzeitjob nur bei Vollzeitbetreuung.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 08:51
Zitat von BeckyBecky schrieb:Beschäftigungstherapie? Ist zumindest meine Vermutung.
Geldmacherei von Beratern, die ansonsten „Klienten“ würden.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.11.2018 um 08:52
@abahatschi

Das kommt noch dazu. Und die Statistik wird auch noch geschönt, denn wenn du an Maßnahmen teilnimmst, fällst du raus ;)


1x zitiertmelden