Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 09:10
Zitat von kilatskilats schrieb:ein angemessener prozentualer lohn vom gewinn gehört verordnet !
LOL, da weiß einer nicht wie Dinge Funktioneren. Würden dann in Verlustjahren die Leute gar kein Geld bekommen?
Zitat von kilatskilats schrieb:ja, sag ich doch, die sollen drausen schlafen.
Ist echt schwierig worauf du hinauswillst? Du weißt schon das von den 400 Euro nicht Miete etc bezahlt werden müssen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 09:18
Zitat von lawinelawine schrieb:bester Beitrag seit langem. danke
Naja ging so. Da hat man schon wesentlich besseres gelesen.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Was mich bei solchen Diskussionen regelmäßig auf die Palme bringt, sind immer diese Totschlag-Argumente wie
Kann ich verstehen. ABer warum dich Deine eigenen TOtschlag Argumente, deine Polemik,deine Jammerei nicht auf deine Palme bringt, verstehe ich wiederum nicht. Verstehst du das, warum das so ist?

Beispiele gefällig?
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Ich sehe dann nicht ein, das ich mir weniger leisten können soll, damit nicht arbeitende Menschen sich mehr leisten können.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Aber vermutlich will mir dann jemand erzählen, dass das alles nur die armen Einzelfälle sind, die das Angebot nicht annehmen können weil wegen "Isso!".
Zitat von chrisebachriseba schrieb:da muss man halt mal etwas sparen
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Für die Konsole, Kippen und Handyvertrag bleibt trotzdem genug übrig
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Die Mehrheit, also mehr als die Hälfte will einfach nicht.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Die Playstation für 400 Euro kauft man "einfach so", nicht als angespartes Geburtstagsgeschenk
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Samsung Galaxy S6 ist alt, das will man nicht. Und warum überhaupt Samsung, wenn man ein Iphone für 800 Euro haben kann?
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Und der auch immer zu Unrecht vom JobCenter sanktioniert wird.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Was will man dem guten Gewissens erzählen, warum andere, die sich nicht soviel Mühe geben, nach mehr Geld krähen?
Nichts. Hör am besten auf zu jammern und kümmere dich um deine eigenen Baustellen, anstatt deine kostbare Zeit und ENergie für die Anmahnung des Elends anderer zu verschwenden. Oder meinst du Chantale und KEvin ändern sich ab morgen und sind dann genauso tolle Menschen wie du, weil du hier und dort über ihr schlechtes Benehmen herumjammerst? WÄre es nicht viel klüger sich um seinen eigenen Kram zu kümmern,anstatt die Unzulänglichkeiten bei anderen zu suchen, die man so oder so nicht ändern kann ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 09:59
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:DAS bringt dich auf die Palme?
Wenn Hartzer verallgemeinernd als faule Penner beschrieben werden, die vor lauter Tabakqualm den Weg zu ihrer Chipstüte nicht finden, bringt dich nicht auf die Palme?
Ja, das bringt mich auf die Palme. Und mich bringt es auch auf die Palme, das mich sowas nicht auf die Palme bringen dürfen soll, weil andere über Hartz IV-Empfänger schimpfen. Mich bringen auch Rechtsradikale auf die Palme - kommt dann auch die Frage, ob kriminelle Migranten mich nicht auf die Palme bringen? Wenn mich Autofahrer auf die Palme bringen, die beim Verlassen des Kreisverkehrs nicht blinken und auch ab und an bei Rot über die Ampel knattern - kommt dann auch die Frage, ob mich Raser und Menschen, die betrunken Auto fahren nicht auf die Palme bringen?

Du kannst nichts daran ändern, was ich schreibe. Vielleicht solltest du.... Baustelle... You know?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:04
Zitat von KcKc schrieb:Also entzündet sich der Ärger vor allem daran, dass eine arbeitslose Person unter Hartz4-Bedingungen dazu aufgefordert ist, aktiv neue Arbeit zu suchen und dabei auch Jobs anzunehmen, die ihr nicht gefallen, nicht passen oder schlecht bezahlt sind?
deswegen wollen Grüne H IV abschaffen und durch eine Unterstützung ablösen, die keine Forderungen mehr an die Empfänger stellt. Hand aufhalten (Kontonummer angeben) reicht dann wohl....Das wird den Grünen wohl einige Stimmen aus dem Lager der Kiffer und 20-Semester-Studenten einbringen....vielleicht sogar Stimmen von Leuten, die sonst ihren Arsch nur zum zu-Bett-gehen vom Fernseher/Computer wegbewegen.
dass ein Staat Forderungen an gesunde und leistungsfähige Bürger stellt, die er alimentiert (nämlich die, die Erwerbslosigkeit so bald als möglich zu beenden), erscheint vielen Zeitgenossen eine unmenschliche Zumutung zu sein.
Zitat von KcKc schrieb:ob jemand aus reiner Faulheit nicht arbeiten geht und trotzdem Staatsgelder kassiert oder ob jemand aus echten Krankheitsgründen beispielsweise zumindest zeitweilig nicht in der Lage ist, zu arbeiten
wer aus Krankheitsgründen nicht arbeiten gehen kann, gehe zum Arzt und lasse sich seine vorübergehende Arbeitsunfähigkeit bescheinigen -- dann wird auch nix gekürzt.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich kenne Eine, die hat Entgiftungsstörungen, aber der Gutachter erkennt dies nicht an und stellt sie als Simulantin hin oder schiebt alles aufs Psychische
was soll eine Entgiftungsstörung sein, ist die Person Nierenkrank oder ist ihre Leber kaputt?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:12
@lawine
sie sagt, ihre Mutter habe eine Entgiftungsstörung - Leber arbeitet nicht gut genug und das habe sie geerbt.
Die Ärzte haben ihr dies bis jetzt jedoch nicht geglaubt und machen sich nicht die Mühe, dies nachzuweisen (denken an ihr Budeget...) und schieben es auf ihre Psyche.

Sie würde es sich nur einbilden, dass sie ständig schlapp sei, aufgrund von zB Amalgam im Mund, diverse Umweltgifte denen jeder Mensch ständig ausgesetzt ist, aber im Normalfall gut toleriert...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:die frühere Sozialhilfe war lediglich an die Bedürftigkeit gekoppelt, andere Auflagen gabs nicht.
Der Wegfall anderer Auflagen wäre also der Unterschied.
Nur dass bei der Sozialhilfe auch Eltern oder Kinder wechselseitig in Regress genommen wurden. Und das allein ist schon eine Erleichterung bei Hartz4. Und da musste Mehrbedarf, für eine Waschmaschine z.B., beantragt werden. Wenn man schlau war, verkaufte man die neue Waschmaschine und hat sich für 50 DM eine gebrauchte gekauft. Heute kriegt man höchstens einen Kredit, da klappt sowas nicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:19
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Sie würde es sich nur einbilden, dass sie ständig schlapp sei, aufgrund von zB Amalgam im Mund
, hast du dich jemals gefragt, warum die Nachkriegsgenerationen trotz Amalganfüllungen arbeiten konnten???? die waren froh, wenn ihre Zähne repariert waren und haben ordentlich gerackert.

die konnten sich den Luxus, zB von Elektroleitung die über Putz verlegt waren krank zu werden, schlicht nicht leisten.
die WOLLTEN das auch nicht, die wollten von eigener Hände Arbeit leben und niemandem (auch nciht dem Staat) auf der Tasche liegen.

diese Einstellung vermisst man bei zahlreichen H IVlern .
die stecken ihre Kraft vielleicht ins Meckern, dass mit H IV kein Luxusleben möglich ist


Heute wird jeder noch so selten dämliche Befindlichkeitsstörung von einigen Krankheitswert beigemessen der sie lebenslang an einer Erwerbstätigkeit hindert.
Andere hingegen schuften, obwohl sie kaum noch Bandscheiben haben, der letzte Schlaganfall erst 7 Wochen her ist und die Bypassoperation 3 Wochen.....


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:24
@lawine
du scherst alle Menschen über einen Kamm.
Ich brachte selbst zum Ausdruck, dass wohl die meisten Menschen Umweltgifte gut tolerieren.
Es gibt aber eben auch die Ausnahmefälle bei denen das nicht so iat, deren Körper sehr sensibel reagiert.
Und noch dazu, wenn es wirklich an dem ist, dass ihre Leber nicht gut arbeitet....

Aber nehmen wir mal an, sie bildet sich das wirklich alles nur ein, dann bleibt dennoch der Fakt, dass sie Leidensdruck hat, umsonnst hat sie keinen Selbstmordversuch unternommen.
Solche " Sensibelchen" (wie du das bestimmt bezeichnen würdest) fallen in diesem Leistungssystem halt "durchs Rost" - das ist mein Punkt.


1x verlinktmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:24
@lawine

Sollte man das ganze dann nicht als psychies Problem, bzw. als psychische Krankheit ansehen? Du kannst schlecht verlangen das alle Menschen gleich drauf sind.
Was willst du also machen, mit Menschen die einfach für Arbeit nicht geschaffen zu sein scheinen? Warten bis die alle unter der Brücke leben? Weil von Sanktionen allein wird sich bei solchen Menschen doch nichts ändern. Die rutschen dann höchstens immer tiefer in die finanzielle und seelische Armut und gehen daran kaputt.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:56
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Ja, das bringt mich auf die Palme.
Aha.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Und mich bringt es auch auf die Palme, das mich sowas nicht auf die Palme bringen dürfen soll, weil andere über Hartz IV-Empfänger schimpfen.
Der Satz ergibt keinen Sinn.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Mich bringen auch Rechtsradikale auf die Palme - kommt dann auch die Frage, ob kriminelle Migranten mich nicht auf die Palme bringen? Wenn mich Autofahrer auf die Palme bringen, die beim Verlassen des Kreisverkehrs nicht blinken und auch ab und an bei Rot über die Ampel knattern - kommt dann auch die Frage, ob mich Raser und Menschen, die betrunken Auto fahren nicht auf die Palme bringen?
Ich habe keine Ahnung, was das mit Hartz IV zu tun hat.
Du?
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Du kannst nichts daran ändern, was ich schreibe. Vielleicht solltest du.... Baustelle... You know?
Äh, wenn das deine Einstellung ist, warum schreibst du dann hier?
Oder gilt das nur für mich in Bezug auf dich?

Und das mit der Baustelle hast du gerade bei @peekaboo geklaut. :D


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 10:56
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Was willst du also machen, mit Menschen die einfach für Arbeit nicht geschaffen zu sein scheinen
diese Ausrede lasse ich nicht gelten (bezogen auf den eben diskutierten Fall)
ich bin überzeugt, dass jeder Mensch, der körperlich und/oder psychisch nicht zu 100% eingeschränkt ist, zum gesellschaftlichen Wohl und Miteinander beitragen kann.
Es gibt Schwerstbehinderte Menschen, die in geschützten Werkstätten Putzlappen nähen, Hölzchen abzählen, stapeln und verpacken oder anderweitig produktiv sind.
Es gibt unzählige Menschen, die trotz schwerster Behinderung ihr Arbeitsleben meistern, oder ehrenamtlich tätig sind.


und es gibt viele Menschen, die klug genug sind sich auszurechnen, dass sie mit H IV und ein wenig Schwarzarbeit /"Beziehungsarbeit" genug GEld in der Tasche haben oder gar mehr Geld, als jemand der einem einfachen Beruf nachgeht.
es gibt viele Menschen, die die Regeln, die ein Berufsleben mit sich bringt, nicht einhalten wollen. es aber könnten.
Warum sollten die Leistungsträger der Gesellschaft diese Leute alimentieren ohne jegliche Forderungen zu stellen???
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Die rutschen dann höchstens immer tiefer in die finanzielle und seelische Armut und gehen daran kaputt.
ich wette, vielen von denen wäre mit einem regelmäßigen Tagesablauf und klaren Strukturen, wie sie ein Arbeitsalltag nun mal vorgibt, hervorragend geholfen.
wer jahrelang keinerlei Erfolgserlebnisse (von Rauschzuständen abgesehen) und persönliche Anerkennung erfährt, wird sicher leicht krank.
Man sollte mal von dem GEdanken wegkommen, dass Arbeit etwas Unzumutbares sei!

ich finde den H-IV Grundsatz "Fördern und Fordern" vollkommen in Ordnung.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:02
@lawine
ich hatte dir geantwortet - hier Beitrag von Optimist (Seite 813)
und jetzt keine Reaktion mehr darauf?

Was soll solch ein Mensch dMn machen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:14
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und das mit der Baustelle hast du gerade bei @peekaboo geklaut. :D
Ja, habe ich. Das ist auch so beabsichtigt. Denn diese Aussage trifft ja auf das gesamte Forum zu.

Ich fasse das ohnehin nur als "Mimimi, mir gefällt dein Beitrag nicht also muss ich den jetzt irgendwie ins Lächerliche ziehen, weil ich sachlich nichts dagegen vortragen kann" auf.

Das trifft im übrigens auch auf deine rhetorische und unnütze Frage zu, ob mich die Verallgemeinerung von Hartz IV-Empfängern nicht auf die Palme bringt.

Ich schreibe einen ausführlichen Beitrag, gehe mehrfach darauf ein, das es bedauerliche Einzelfälle gibt, schere nicht alle über einen Kamm, und so eine Frage ist das Einzige, was dir einfällt?

Ich bleibe dabei: Das ändert nichts an der Aussagekraft und Quintessenz meines Beitrages. Aber hier geht es - wie die letzten paar Beiträge zeigen - ja nur um die "Einzelfälle".

Wieso es in Ordnung ist über die Einzelfälle zu sprechen und das mit ihnen verbundene Mitleid zu äußern, aber auf der anderen Seite nicht über die tatsächlich existierenden ALG II-Faulböcke zu sprechen, ist mir ein Rätsel.
Wer so tun möchte, als würden die gar nicht existieren, oder seien die absolute Minderheit, kann das gerne tun. Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, kann das aber nicht.
Die bedauerlichen Einzelfälle findet man bei den örtlichen Tafeln, den Sozialbetreuungen etc.

Faszinierend ist dabei: Die, die sich wegen der armen, armen Rentner über Hartz IV aufregen - engagieren sich nicht ehrenamtlich für Rentner. Die, die sich wegen der armen, armen Leute bei der Tafel über Hartz IV aufregen - arbeiten nicht ehrenamtlich bei der Tafel.
Das ist eben einfach nur Meckerei aus der Ferne, ein mittlerweile typisch deutsches Phänomen.

Über die Bezeichnung "Negerküsse" haben sich nicht Menschen mit afrikanischen aufgeregt, sondern Menschen mit weißer Hautfarbe. Über die Bezeichnung "Zigeunersauce" haben sich nicht Sinti und Roma aufgeregt.

Möchtest du weiter diskutieren, oder möchtest du weiter versuchen mir weis zu machen das Leute, die arbeiten könnten, aber aus diversen Gründen einfach nicht wollen, in der absoluten Minderheit sind?
Oder willst du mir gar erzählen, es gäbe so wenig Klischee-Hartzer das man sich in keinster Weise über solche Leute aufregen darf?


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:25
Zitat von lawinelawine schrieb:diese Ausrede lasse ich nicht gelten (bezogen auf den eben diskutierten Fall)
ich bin überzeugt, dass jeder Mensch, der körperlich und/oder psychisch nicht zu 100% eingeschränkt ist, zum gesellschaftlichen Wohl und Miteinander beitragen kann.
Scheinbar aber ist dem nicht so. Sonst gäbe es diese Menschen schlicht nicht. Es gibt sie aber, also kannst du das ganze nicht einfach von der Hand weisen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:26
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Über die Bezeichnung "Negerküsse" haben sich nicht Menschen mit afrikanischen aufgeregt, sondern Menschen mit weißer Hautfarbe. Über die Bezeichnung "Zigeunersauce" haben sich nicht Sinti und Roma aufgeregt.
Ich glaube du bist falsch abgebogen. :ask:


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:26
Bearbeitungszeit abgelaufen, daher hier:
Zitat von GrouchoGroucho schrieb: chriseba schrieb:
Ja, das bringt mich auf die Palme.

Aha.

chriseba schrieb:
Und mich bringt es auch auf die Palme, das mich sowas nicht auf die Palme bringen dürfen soll, weil andere über Hartz IV-Empfänger schimpfen.

Der Satz ergibt keinen Sinn.
Oh doch, der Satz ergibt Sinn. Denn in deinem vorherigen Beitrag fragst du ja süffisant, ob mich die Verallgemeinerung von ALG II-Empfängern nicht auf die Palme bringt. Doch, tut sie, auch ohne das ich es explizit schreiben muss, da muss ein klares "Es gibt Einzelfälle" wohl reichen.
Die süffisante Frage ändert aber nichts daran, das ich mich über Arbeitsverweigerer aufregen darf - weil es sie eben gibt. Und ich darf mich auch über Klischee-Hartzer aufregen.

Die nachfolgenden Beispiele versuchst du ins Lächerliche zu ziehen, obwohl sie nur aufzeigen: Ich kann etwas zum Kotzen finden, ohne etwas anderes nicht zum Kotzen finden zu müssen.

Sei herzlich eingeladen Bestandteile meines langen Beitrags sachlich zu entkräften, gar zu konterkarieren, aber irgendwelche blöden Fragen, die sich nach gewissenhaftem Lesen des Beitrages eigentlich erübrigen helfen hier keinem weiter.

Du findest den Beitrag falsch, schei*e, diskrimierend? Das kannst und darfst du. Aber die Sachlichkeit und Korrektheit lässt sich nicht mit deinen obigen Beiträgen einfach wegwischen.

@peekaboo versucht das ja auch. Der findet meinen Beitrag auch doof und jammert darüber, nur um mir abschließend zu sagen, das ich nicht jammern soll. Sehr zielführend.

Das ist für mich keine Diskussionskultur, das ist ein schlechter Witz. Mir gefällt nicht, was du schreibst? Jammer nicht! Kümmer dich um deine eigenen Baustellen!
Mir gefällt nicht, das jemand über ALG II-Empfänger schreibt, die nur aus Bequemlichkeit nicht arbeiten gehen? Es gibt auch Einzelfälle, die wollen, aber nicht können!

Und jetzt? Was soll man mit solchen "Argumenten" anfangen?
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ich glaube du bist falsch abgebogen. :ask:
Nein. Praktisches Beispiel gefällig? Der einzige, richtige und bedauernswerte "Einzelfall" hier im Thread ist @becky. Und die regt sich nicht halb so viel und unsachlich auf wie andere, die augenscheinlich nicht zu den "Einzelfällen" zählen, sondern mitunter so rein gar nicht betroffen sind.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:31
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Nein. Praktisches Beispiel gefällig? Der einzige, richtige und bedauernswerte "Einzelfall" hier im Thread ist @becky. Und die regt sich nicht halb so viel und unsachlich auf wie andere, die augenscheinlich nicht zu den "Einzelfällen" zählen, sondern mitunter so rein gar nicht betroffen sind.
Das sich fast ausnahmslos nur die über H4 und deren Bezieher aufregen die selbst kein H4 kassieren, also unbetroffen sind, ist schon klar.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:41
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Das sich fast ausnahmslos nur die über H4 und deren Bezieher aufregen die selbst kein H4 kassieren, also unbetroffen sind, ist schon klar.
Ja, das ist mir klar. Wobei jemand, der kein Hartz IV bezieht aber durchaus mal Hartz IV bezogen haben kann - wie in meinem Fall. Ich glaube kaum, das einer der Anwesenden so wie @Becky alleinerziehend mit behindertem Kind, oder Rentner ist. Auch nicht in der Vergangenheit.
Meine Schwester bezieht auch ALG II. Und die regt sich über Faulenzer auch auf. Soll ich sie ins Forum einladen? Die darf sich dann aber auch aufregen, ja? Und, ach ja: Krank ist sie auch, Epileptikerin.

Meine Mutter kann ich auch einladen. Ich bin 37 und habe mehr Arbeitsjahre auf dem Buckel als sie. Sie regt sich übrigens auch darüber auf, das andere immer mehr haben als sie. Sie will sich "jetzt auch Arbeit suchen". Mit 58, nach 30 Jahren Arbeitslosigkeit.

Ich hoffe, das derartige Fälle in meinem engsten Umfeld mich ausreichend qualifizieren, hier schreiben zu dürfen :)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:43
lawine schrieb:
ich bin überzeugt, dass jeder Mensch, der körperlich und/oder psychisch nicht zu 100% eingeschränkt ist, zum gesellschaftlichen Wohl und Miteinander beitragen kann.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Scheinbar aber ist dem nicht so. Sonst gäbe es diese Menschen schlicht nicht. Es gibt sie aber, also kannst du das ganze nicht einfach von der Hand weisen.
@Bone02943
wo ein Wille, da ein Weg.

Wo es absolut nicht geht mit dem Arbeiten, wird das von Ärzten attestiert.
dafür gibt es auch keine Leistungskürzungen.


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.11.2018 um 11:47
Zitat von chrisebachriseba schrieb:oder Rentner ist
und ein auto und s8 hat.


melden