Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 20:53
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Du beziehst dein Wissen über "die Leistungsempfänger" von Unterschichten-TV, bzw. Asi-TV?
Sry aber was dort gezeigt wird stellt wohl kaum die Realität "der Leistungsempfänger" dar. Sondern aller höchstens einen kleinen teil, mit Absicht in Szene gesetzt, damit sich die Leute schön aufregen können, die solch Fernsehformate anschauen.
Nein.

Aus

(a) persönlichen Erfahrungen mir nahestehender Personen
(b) persönlichen Erfahrungen IM Jobcenter
(c) Dokus von seriösen Sendern, wie SPIEGEL TV oder Panorama bei ARD.

Ich will hier kein Youtube verlinken, einfach mal "Job Center Doku" eingeben und ein seriöses Beispiel raussuchen. Frau zahlt ihren Strom nicht, bekommt zehn Mahnungen (oder so) - und dann gibt's einen gelben Brief mit Drohung des Strom abstellens - und DANN geht die Frau ins Jobcenter und weint rum - und LÜGT noch der Mitarbeiterin ins Gesicht, sie hätte keine Mahnung vorher erhalten.

Und - nein, natürlich sind nicht alle so. Aber beim Thema "Essensgutscheine" bin ich da nicht unbedingt der Menschenfreund, der sich denkt: "Oh, die erzählen mir, die wollen von den 200 EUR, die sie auf's Konto verlangen, bestimmt wirklich nur Lebensmittel einkaufen"...

Ich finde Gutscheine voll ok. Davon können sie Essen kaufen. Und wenn sie mehr wollen, sollen sie halt gucken, dass sie Mehrwert schaffen, für die andere Menschen ihnen wiederum Geld geben werden. Easy. Kriegen 40 oder 50 Millionen andere Menschen in der Republik auch hin.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:03
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Weil Respekt sich auch darin abzeichnet, wie man miteinander umgeht. Sollte man als Vorzeigelinke doch wissen...
ich habe aber keinen Respekt für Respektlose ;)
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Du bist hier echt bei dem Thema genau so naiv wie "drüben" bei den Migranten.
das ist ja nicht die einzige Bemerkung, gelle


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:04
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Frau zahlt ihren Strom nicht, bekommt zehn Mahnungen (oder so) - und dann gibt's einen gelben Brief mit Drohung des Strom abstellens - und DANN geht die Frau ins Jobcenter und weint rum - und LÜGT noch der Mitarbeiterin ins Gesicht, sie hätte keine Mahnung vorher erhalten.
Ja und weil eine so dumm-dreißt den Aufstand probt sollten alle anderen nur noch Gutscheine erhalten, oder wie?
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Und - nein, natürlich sind nicht alle so. Aber beim Thema "Essensgutscheine" bin ich da nicht unbedingt der Menschenfreund, der sich denkt: "Oh, die erzählen mir, die wollen von den 200 EUR, die sie auf's Konto verlangen, bestimmt wirklich nur Lebensmittel einkaufen"...
Von Lebensmittel allein lässt es sich auch nicht wirklich leben. Es braucht ja auch andere Dinge des täglichen bedarfs. Fängt ja schon beim Klopapier und der Zahnpflege an.
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Ich finde Gutscheine voll ok. Davon können sie Essen kaufen. Und wenn sie mehr wollen, sollen sie halt gucken, dass sie Mehrwert schaffen, für die andere Menschen ihnen wiederum Geld geben werden. Easy. Kriegen 40 oder 50 Millionen andere Menschen in der Republik auch hin.
Wie geschrieben, es gehört noch mehr als Lebensmittel dazu. Und wenn es doch so Easy ist, warum gibt es dann Langzeitarbeitslose die nichts auf die Kette bringen? So easy kanns ja dann wohl doch nicht sein, zumindest nicht für jeden.

Und Gutscheine kosten am Ende warscheinlich nur noch mehr. Wer soll kontrollieren für was diese ausgegeben werden, sollen die Kassier-Innen dann auch die Tafel Schokolade beiseite packen, weil dies ein "Luxusgut" ist?
Gutscheine müssten dann auch überall angenommen werden, auf dem Land zum Teil schwierig, da es Teils nicht nur die großen Verkaufsläden gibt.
Problematisch sind auch die ungünstigen Bepreisungen der Lebensmittel. Einen Gutschein bis zum letzten Cent zu nutzen ist nicht einfach.
Auch braucht es unnötige Geldtransfers zu allen Geschäften.

Ich sehe in Gutscheinen nichts positives. Selbst Menschen ohne eigenes Konto bekommen per Scheck Bargeld an den Postfilialen oder vielleicht noch beim Jobcenter selbst.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:05
RTL2 ist ein Unterhaltungssender der Personen und Szenen so darstellt, dass sie einen Unterhaltungswert haben. Das Pandent ist eine Frau Hannemann die auf der anderen Seite, nicht unterhalten will sondern dramatisieren.
Alles nicht ernst zu nehmen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:06
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ja und weil eine so dumm-dreißt den Aufstand probt sollten alle anderen nur noch Gutscheine erhalten, oder wie?
Nein...

... und du hängst dich jetzt sehr an den Gutscheinen auf. Es ging hier um einen speziellen Kontext; Gutscheine gibt's - Experten können mich hier korrigieren - wenn das Geld "mitten im Monat" plötzlich ausgeht, weil die Maschine kaputt geht oder sowas.

Dann sind Essensgutscheine ja super.
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:RTL2 ist ein Unterhaltungssender der Personen und Szenen so darstellt, dass sie einen Unterhaltungswert haben. Das Pandent ist eine Frau Hannemann die auf der anderen Seite, nicht unterhalten will sondern dramatisieren.
Alles nicht ernst zu nehmen.
Ja, habe auch nix von RTL2 erwähnt, auch nicht von RTL. Sondern von seriösen Sendern, wie z.B. ARD.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Und wenn es doch so Easy ist, warum gibt es dann Langzeitarbeitslose die nichts auf die Kette bringen? So easy kanns ja dann wohl doch nicht sein, zumindest nicht für jeden.
Weil diese Menschen nicht gelernt haben, eigenverantwortlich zu handeln und dann lieber die Hände in den Schoß legen. Klingt hart, ne?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:09
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Es ging hier um einen speziellen Kontext; Gutscheine gibt's - Experten können mich hier korrigieren - wenn das Geld "mitten im Monat" plötzlich ausgeht, weil die Maschine kaputt geht oder sowas.

Dann sind Essensgutscheine ja super.
Welche Maschinen? Die drucken das Geld doch nicht selbst beim Jobcenter.
Ansonsten gibt es eher Schecks, und sollte es wirklich auch mal Essensmarken geben, dann wohl nur im äußersten Notfall.(mittellos mitten im Monat beim Jobcenter gemeldet)
Aber dies ist dann eben keine längerfristige Lösung.
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Weil diese Menschen nicht gelernt haben, eigenverantwortlich zu handeln und dann lieber die Hände in den Schoß legen. Klingt hart, ne?
Und du meinst mit Essensgutscheinen wird das anders? Ich jedenfalls nicht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:10
@BuddhasStiefel

Ob nun ARD oder RTL, macht für mich dahingehend keinen Unterschied. Der große Teil der Arbeitssuchenden sind engagiert genau wie der große Teil der Jobcenteitarbeiter und es gibt keinerlei Probleme.
Eine große gesunde Basis, die Ausreißer gibt es, wird es geben und sollten nicht das gute Bild beeinträchtigen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:12
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Ob nun ARD oder RTL, macht für mich dahingehend keinen Unterschied
Für mich schon. Einfach mal beide Dokus nebeneinander laufen lassen. Bei ARD werden die Gesichter ja auch gepixelt. Gefilmt wird nicht im Alltag, sondern direkt im Jobcenter, mit extra Drehgenehmigung etc.... die typischen Hartz4-Sendungen sind natürlich gestellt, das ist klar, das sieht man ja allein schon an der Kameraführung.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Welche Maschinen?
Mensch, du hängst dich jetzt aber sehr an den Gutscheinen auf, oder? Die Gutscheine gibt's, wenn mitten im Monat die Waschmaschine kaputt geht oder wenn sonst wie ein "Notfall" passiert und man kein Geld mehr für Essen aufm Konto hat. Dann gibt's Essensgutscheine. Ist doch super!

Für alles Andere kann man ja dann arbeiten gehen, wenn man den Luxus haben möchte.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:14
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Mensch, du hängst dich jetzt aber sehr an den Gutscheinen auf, oder? Die Gutscheine gibt's, wenn mitten im Monat die Waschmaschine kaputt geht oder wenn sonst wie ein "Notfall" passiert und man kein Geld mehr für Essen aufm Konto hat. Dann gibt's Essensgutscheine. Ist doch super!
Du sagst es, für den Notfall, mitten im Monat oder sonst außerhalb des Systems.
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Für alles Andere kann man ja dann arbeiten gehen, wenn man den Luxus haben möchte.
Wie denn, wenn man Arbeitslos und beim Jobcenter als Arbeitssuchend gemeldet ist? Da ist einfach mal Arbeiten nicht drin. Was du hier laberst he....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:15
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Mensch, du hängst dich jetzt aber sehr an den Gutscheinen auf, oder? Die Gutscheine gibt's, wenn mitten im Monat die Waschmaschine kaputt geht oder wenn sonst wie ein "Notfall" passiert und man kein Geld mehr für Essen aufm Konto hat. Dann gibt's Essensgutscheine. Ist doch super!
@BuddhasStiefel

Ich denke eher, dass man dafür beim Jobcenter eine Vorauszahlung beantragen kann für eine neue Waschmaschine, die man dann monatlich von seinem AlG II abstottert, maximal 10%. natürlich muss man den Kauf nachweisen und der Preis ist auch limitiert. Kann das sein @capspauldin


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:16
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wie denn, wenn man Arbeitslos und beim Jobcenter als Arbeitssuchend gemeldet ist? Da ist einfach mal Arbeiten nicht drin. Was du hier laberst he....
Wo ein Wille, da ein Weg. Glaubst du, ich habe mit Rumliegen und keinerlei Berufsausbildung die finanzielle Unabhängigkeit geschafft? Nee. Da muss schon der Wille am Anfang stehen. Leider fehlt der bei vielen Leistungsempfängern. Wie gesagt, schau' dir die Dokus an. Die besuchen ganz normale Menschen zu Hause. Ich könnte den meisten Menschen auf den Kopf genau zusagen, wo die sich bewerben könnten bzw. was die alles Tolles aus ihrem Leben machen könnten.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:16
@BuddhasStiefel

Und natürlich häng ich mich an Gutscheinen auf. Weil ich diese einfach nicht ok finde. Ich habe ja auch erklärt warum. Du siehst das eben anders, ohne die Hintergründe zu betrachten, die Gutscheine mitbringen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:17
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Leider fehlt der bei vielen Leistungsempfängern.
Bei den wenigsten.
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Wie gesagt, schau' dir die Dokus an.
"Asi-TV" zeigt keine Realität. Auch SpiegelTV will den Zuschauer schocken. Mit Otto Normal Leistungsempfänger, wie die aller Meisten, würde kein Interesse daran bestehen solches "Asi-TV" zu schauen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:17
@tudirnix

Das ist zumindest üblich, meiner Erfahrung nach sind Gutscheine für Sachgegenstände nicht üblich. Das Gutscheinverfahren wird bei laufenden Sanktionen aber einer gewissen Höhe angwand oder bei einer vorliegenden Mittellosigkeit.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:18
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Ich könnte den meisten Menschen auf den Kopf genau zusagen, wo die sich bewerben könnten bzw. was die alles Tolles aus ihrem Leben machen könnten.
ja meine Güte, sag das dem Jobcenter, vielleicht haben die dann endlich Stellen, an die sie die Bezieher vermitteln können. Am besten bietest Du Stellen an bei Dir, mit der finanziellen Bildung verbunden. Das wäre doch eine super win/win Situation.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.07.2019 um 21:18
@capspauldin
Danke und jetzt bitte noch mal fett für @BuddhasStiefel bitte! :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2019 um 09:55
Man könnte sich ja darauf einigen, dass es Geld vom Staat grundsätzlich nur gibt, wenn dafür eine zumutbare fremdbestimmte Tätigkeit ausgeübt wird, die am Besten dem Gemeinwohl zu gute kommt. Sicher zahlen dafür viele lieber ihre Steuern, sogar mehr Steuern, denn das wäre erforderlich.
Der Stundenlohn wäre dabei 1 € unter dem Mindestlohn-könnte ich mir vorstellen, damit der Anreiz bestehen bleibt, sich was auf dem freien Markt zu suchen.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2019 um 10:03
Zitat von F1971F1971 schrieb:Der Stundenlohn wäre dabei 1 € unter dem Mindestlohn-könnte ich mir vorstellen
Du weißt schon warum es MINDESTLOHN heißt oder?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2019 um 10:12
Im Grunde ist es ein Schutz gegen Lohndumping. Aber ich verstehe schon, warum du mir so diese Frage stellst. @Nerok


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.07.2019 um 10:42
@F1971

Die Sache ist: Wenn der Staat sich nicht an den Mindestlohn hält..warum sollten es dann andere tun?

Und nein es ist nicht nur ein Schutz gegen Lohndumping. Der Mindestlohn ist auch dafür gedacht das die arbeitende Bevölkerung mit einem Vollzeitjob genug verdient um davon leben zu können.
Ob unser derzeitiger Mindestlohn dafür ausreicht steht auf einem anderen Blatt.


melden