Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 22:24
Zitat von BauliBauli schrieb:Lassen wir es. wir reden nicht über Pfleger, sondern darüber, dass auch Schwerkranke vom Finanzamt, welches auch für H4 Empfänger einzieht schikaniert werden, während du mehr Milde für diese erwartest.

Es macht so keinen Sinn darüber zu diskutieren.
Wir reden eigentlich auch nicht über das Finanzamt, sondern hartz 4. Du hast das eingebracht, so, als würdest du damit irgendeine Doppelmoral entlarven. Tust du aber nicht, ich bin sicherlich nicht dafür, dass man anderweitig in Deutschland irgendwie sonderlich grausam agiert.
DU kamst dann noch damit, wie gemein man zu Krebskranken ist, willst also hier eigentlich nur andere gruppen gegen Hartzis ausspielen.

Das finde ich sehr unmoralisch von dir.


1x zitiertmelden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 22:25
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wir reden eigentlich auch nicht über das Finanzamt, sondern hartz 4. Du hast das eingebracht, so, als würdest du damit irgendeine Doppelmoral entlarven. Tust du aber nicht, ich bin sicherlich nicht dafür, dass man anderweitig in Deutschland irgendwie sonderlich grausam agiert.
DU kamst dann noch damit, wie gemein man zu Krebskranken ist, willst also hier eigentlich nur andere gruppen gegen Hartzis ausspielen.

Das finde ich sehr unmoralisch von dir.
Sag mal, schämst du dich nicht? Wer zahlt denn die H4ler?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 22:27
Zitat von BauliBauli schrieb:Sag mal, schämst du dich nicht? Wer zahlt denn die H4ler?
Nein. Schämst du dich nicht, Hartz4ler gegen andere Gruppen auszuspielen, weil du die Grausamkeiten gegen H4ler rechtfertigen willst?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 23:35
@Bauli
Du vergisst aber das ein grosser Teil der Hartz 4 Bezieher aufstockt also sehr wohl arbeitet.Auch gibt es viele die lange Jahre gearbeitet haben ,also auch eingezahlt haben.Bitte nicht vom faulen Hartz 4 Bezieher ausgehen der jahrelang in der sozialen Hängematte liegt.Wenn man zb zu krank zum arbeiten ist und Erwerbsminderungsrente bekommt ist die oft so niedrig das man aufstocken muss.DH man wird genauso behandelt als hätte man nie gearbeitet.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 23:41
Konkret stockt ca 1/4 der H4ler auf, arbeitet also.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 06:51
Zitat von shionoroshionoro schrieb:weil du die Grausamkeiten gegen H4ler rechtfertigen willst?
Ich denke nach so vielen Überholungen ist der Zeitpunkt gekommen wo Du die Grausamkeiten belegst.
Da Du von Mehrzahl sprichst, braucht es mehrere verschiedene Beispiele.


1x zitiertmelden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 06:54
Zitat von rosalie444rosalie444 schrieb:Bitte nicht vom faulen Hartz 4 Bezieher ausgehen der jahrelang in der sozialen Hängematte liegt
Davon redet ja keiner. Das weiß ich ja. Finde ich auch schlimm.

Es geht darum, dass das Steuergeld auch nicht zimperlich eingerieben wird, eben auch von Kranken und Rentnern, die unter Umständen auch nicht viel haben, nach Abzug von Hilfen, Begleitpersonen usw.

@shionoro möchte aber eben bei den Menschen Milde walten lassen, also dieselben Gruppen, die nehmen, nicht bei denen die geben.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 06:57
Zitat von BauliBauli schrieb:Es geht darum, dass das Steuergeld auch nicht zimperlich eingerieben wird, eben auch von Kranken und Rentnern, die unter Umständen auch nicht viel haben.
Eine Steuererklärung als Selbstständiger, auch noch mit Angestellten und Du fühlst Dich gleich als Verbrecher.
Auch geil: Gewerbe anmelden und schon purzeln Rechnungen von Institutionen mit staatlichen Monopolen ein, ohne irgend eine Stunde gearbeitet haben.
Mir ist es klar dass @shionoro nicht darüber reden will, ohne das kann man nicht philosophieren was man verteilen könnte.


melden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 07:01
@Abahatschi

Ich weiß das. Habe erst Letztens gehört, dass von einem Unternehmen zweimal für einen Monat eingezogen wurde. Man wird regelrecht drangsaliert.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 09:33
Es ist durchaus gefährlich Sanktionen gegen Hartz4 Bezüger auszusprechen, die rutschen ganz schnell in noch grössere Verschuldungen, man kann diese Menschen nicht bestraffen in der Hoffnung es würde sich was ändern, es ändert sich gar nichts, weil die meiste bestimmt nichts absichtlich machen, sondern ihr Umfeld oder der eigener Zustand das nicht zulässt.

Das sind zum Teil kranke Verstrickungen.

Wenn man sie also noch zusätzlich bestraft, geht es ihnen ganz schnell noch schlechter, verlieren eventuell ihre Wohnung, fallen aus dem Gesundheitssystem heraus, landen auf der Strasse und kommen selber nicht mehr hoch.

Die leben mit Existenzängste, einige haben nie was anderes gesehen, manches geht über Generationen hinaus, weil der Staat das durchaus in kauf nimmt, weil es immer noch für den Staat günstiger ist, Harz4 zu bezahlen, als ein gutes Netzwerk auf zu bauen, günstiger ist, als Firmen zu mobilisieren die lieber stellen abbauen als auf zu rüsten, dann kämpfen duzend Menschen in der Unterschicht um schlechtbezahlte Jobs, das selbe mit den Wohnungen, da kämpfen alle Randgruppen und Unterschichten um günstige Wohnungen, Rentner, schlecht Verdiener, Harz4ler, Migranten, Obdachlose, das ist übrigens auch ein Grund warum es Rassismus gibt, weil unten gekämpft wird um etwas hab und gut. Und das wird durchaus von den Regierung hingenommen und akzeptiert, auch die Kinderarmut.

Und darum lächle ich immer etwas wenn ich lese wie besorgte Bürger meinen sie müssen mit dem Finger auf Hartz4ler zeigen und ihnen Schuldgefühle vermitteln, der arme Staat sei deswegen am verlumpen, der feine Staat nimmt das alles gerne in kauf, so sieht es aus, weil es der billigste Weg ist, und wenn er Sanktionen austeilt, dann tut er das nur, damit man die Mittel und Oberschicht zum schweigen bringt und die im glauben lässt, durch das wird alles besser, obwohl es das Gegenteil bedeuten würde und ich bin überzeugt die meisten Mitarbeiter in den Jobcentern wissen das ganz genau, die wissen, dass Sanktionen den Menschen nur noch mehr Schaden würden, darum gibt es auch Organisationen die gegen Sanktionen ankämpfen damit es nicht noch mehr Obdachlose gibt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 14:22
Zitat von simsonsimson schrieb:als Firmen zu mobilisieren
Was nicht stimmt. Was im Rahmen der Möglichkeit machbar ist, werden auch entsprechende Beschäftigungen gefördert.
Da sind nicht mal die speziell in den letzten Jahren realisierten Beschäftigungsförderungeb nach 16i gemeint.
Es ist schlicht falsch es so zu behaupten.
Zitat von simsonsimson schrieb:darum gibt es auch Organisationen die gegen Sanktionen ankämpfen damit es nicht noch mehr Obdachlose gibt.
Hast du Zahlen, wieviele Sanktionen zb 2019 in Obdachlosigkeit geführt haben? Das würde mich schlicht interessieren.
Hier wird ein Gefühlte Bedrohung aufgebaut, die mMn nicht der Realität entspricht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 16:08
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich denke nach so vielen Überholungen ist der Zeitpunkt gekommen wo Du die Grausamkeiten belegst.
Da Du von Mehrzahl sprichst, braucht es mehrere verschiedene Beispiele.
Das habe ich doch schon längst, es ging darum, dass das hartz 4 system Menschen, die Hilfe brauchen, mit Sanktionen droht und teilweise deshalb sogar Leute in die obdachlosigkeit rutschen.
Ein besonders erschreckendes Ergebnis für Thomé: „58 Prozent der Betroffenen und 52 Prozent der Beratungsstellen kennen Fälle, bei denen Hartz-IV-Bezieher wegen Kürzungen ihre Wohnung verloren.“ Als häufigsten Grund, warum Leistungsbezieher ihre Verpflichtungen nicht einhalten, nannten die Teilnehmer der Umfrage mit 44 Prozent „Überforderung wegen einer psychischen Krankheit“. Zwar könnten sich psychisch Kranke ein ärztliches Attest besorgen, viele seien aber auch dazu nicht in der Lage, so Thomé.
Quelle: https://taz.de/Bundesverfassungsgericht-zu-Hartz-IV/!5561469/

Zwar wurden bereits die 100% und 60% Sanktionen für Verfassungswiedrig erklärt, aber auch die 30% Sanktionen gegen Menschen, die auf Grund von Überforderung nicht in der Lage sind, ihr Leben zu regeln, sind natürlich nicht in Ordnung.
Wenn da jetzt @Seegurke Verschärfungen fordert, ohne eine rationale Begründung einfach aus "dann haben die halt Pech gehabt", dann bezeichne ich das als Grausamkeit.
Zitat von BauliBauli schrieb:Es geht darum, dass das Steuergeld auch nicht zimperlich eingerieben wird, eben auch von Kranken und Rentnern, die unter Umständen auch nicht viel haben, nach Abzug von Hilfen, Begleitpersonen usw.

@shionoro möchte aber eben bei den Menschen Milde walten lassen, also dieselben Gruppen, die nehmen, nicht bei denen die geben.
Ach diese armen Kranken und Rentner, die du jetzt, weil es gerade opportun ist, instrumentalisierst. Wer sagt denn eigentlich, dass ich denen nichts geben will? Das hab ich schon mehrfach bekräftigt, es ist lediglich nicht ok, dass du versuchst, hier gruppen gegeneinander auszuspielen.
Sich gegen das Hartz4 System einzusetzen heißt nicht, dass man Altersarmut ignoriert.
Zitat von BauliBauli schrieb:Ich weiß das. Habe erst Letztens gehört, dass von einem Unternehmen zweimal für einen Monat eingezogen wurde. Man wird regelrecht drangsaliert.
Das ist natürlich genauso schlimm, quasi 1 zu 1 das gleiche, wie wenn leute, die nichtmal Ansatzweise ihr Leben auf die Reihe kommen so drangsaliert werden, dass sie ihre Wohnung verlieren. Ganz genau das gleiche, nicht wahr?
Wer hat in dem Unternehmen denn seine Wohnung verloren oder musste hungern? Erzähl mal.


3x zitiertmelden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 16:12
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ach diese armen Kranken und Rentner, die du jetzt, weil es gerade opportun ist, instrumentalisierst.
Achja, klaro jetzt wird wieder unterstellt und ein Strohmann aufgebaut, um jemanden absichtlich falsch verstehend ins Messer laufen lassen wollen. Dabei gibt es Millionen von denen, die zahlen. Du auch?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 16:15
Zitat von BauliBauli schrieb:chja, klaro jetzt wird wieder unterstellt und ein Strohmann aufgebaut, um jemanden absichtlich falsch verstehend ins Messer laufen lassen wollen. Dabei gibt es Millionen von denen, die zahlen. Du auch?
Der Strohmann ist von dir, ich hab über hartz 4 geredet (das threadthema, falls es dir entgangen ist), du kamst mit allerlei anderen problemen so vonwegen "ACHJA UND WAS IST MIT DEM STEUERZAHLER???? HÄÄÄH? DER DER DIE PARTY BEZAHLT; HÄÄÄH? DARF MAN DA GRAUSAM SEIN???" so ungefähr kam das bei mir rüber.
Reiner Whataboutism, der nichtmal Ansatzweise wirkt, weil ich sicherlicht nicht für Härte gegenüber IRGENDWEM bin, sei es rentner oder sonstwer, der in einer Notsituation ist.

Aber deswegen bin ich auch gegen Grausamkeit gegenüber HArtz 4 Empfängern. Dieses ewige gepoche auf "meine Steuergelder" finde ich mittlerweile nur noch peinlich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 16:26
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ein besonders erschreckendes Ergebnis für Thomé: „58 Prozent der Betroffenen und 52 Prozent der Beratungsstellen kennen Fälle, bei denen Hartz-IV-Bezieher wegen Kürzungen ihre Wohnung verloren.“ Als häufigsten Grund, warum Leistungsbezieher ihre Verpflichtungen nicht einhalten, nannten die Teilnehmer der Umfrage mit 44 Prozent „Überforderung wegen einer psychischen Krankheit“. Zwar könnten sich psychisch Kranke ein ärztliches Attest besorgen, viele seien aber auch dazu nicht in der Lage, so Thomé.
Was im Grunde wenig bis gar nicht mit der Grundsicherung zu tun hat, als mit dem Betreuernetzwerk.
Mehr Angebote von betreutem Wohnen und Werkstätten für Menschen mit besonderen Herausforderungen.
Wer nicht in der Lage ist sich ein Attest zu besorgen war von Anfang an falsch im SGB II.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 16:30
@capspauldin

WIE das genau geregelt wird, das kann man ja alles besprechen. Aber man muss schon sehen, dass im Hartz 4 System eben heute zu einem großen Anteil Leute sind, für die dieses System eigentlich gar nicht gedacht ist.

Die Idee hinter dem ganzen Ding ist doch eigentlich, bei Jugendlichen Druck aufzubauen, damit die irgendwelche Jobs annehmen und nicht Langzeitarbeitslos werden (was dann oft Zeitarbeit oder sowas ist) und die erstmal auch zu befähigen, wenigstens IRGENDWAS zu machen.
Ist jetzt auch nicht top, aber meinetwegen.

Nur haben wir jetzt nicht mehr die Verhältnisse bezüglich jugendarbeitslosigkeit, die wir damals hatten und jetzt sind da im System eben wirklich so viele Menschen, bei denen dieser Druck ihre Situation noch verschlechtert, dass man das eigentlich so nicht mehr weiter durchziehen kann.

Was nicht geht, ist dass man da Leute, die wirklich sich nicht wehren können und ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen gängelt, ohne dass da überhaupt wirklich die Chance besteht, etwas positives herauszuschlagen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 17:01
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das habe ich doch schon längst, es ging darum, dass das hartz 4 system Menschen, die Hilfe brauchen, mit Sanktionen droht und teilweise deshalb sogar Leute in die obdachlosigkeit rutschen.
Ich habe erwartet: mehrere Grausamkeiten die wir den Bezieher antun. Ich kenne Grausamkeit auf deutsch so:
Grausamkeit ist eine seelisch-mentale Haltung, die eine Täter-Opfer-Beziehung herstellt, und zwar dergestalt, dass der Täter dem Opfer aus gefühlloser unbarmherziger Gesinnung besondere körperliche oder seelische oder seelisch-körperliche Qualen zufügt.[2]
Quelle: Wikipedia: Grausamkeit

Jetzt muss ich rätseln: wer ist Täter? was sind die körperlichen Qualen? oder es ist wieder so dass Du das Wort was Du verwendest nicht kennst?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 17:04
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich habe erwartet: mehrere Grausamkeiten die wir den Bezieher antun. Ich kenne Grausamkeit auf deutsch so:
Du , ich hab erklärt, was mit Grausamkeiten gemeint ist und das wird auch aus dem Diskussionskontext klar.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 17:07
@shionoro
Dann muss ich richtigerweise @Bauli recht geben - das Geldeintreiben für die H4 Finanzierung ist auch voller Grausamkeiten. Ich wollte vorher mafiös schreiben, aber das wird der Mafia nicht gerecht weil die feste Zinssätze haben, das Finanzamt schätzt anscheinend sogar nach Wetterlage.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.10.2021 um 17:11
@Abahatschi

Gibt es denn dazu studien, wie belastend Steuern von Arbeitnehmern wahrgenommen werden und dass Steuern dafür sorgen, dass die ihre Wohnung plötzlich verlieren und in die Wohnungslosigkeit rutschen?


2x zitiertmelden