Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:32
Der zitierte Beitrag von Seegurke wurde gelöscht. Begründung: Getrolle
Nein, weil du nicht begründest, inwiefern das gesellschaftlich wäre, was ja die eigentliche Frage ist. Warum bist du für eine Verschärfung, wem soll das was nutzen? Und was soll da verschärft werden?
Zitat von BauliBauli schrieb:Ist das so? Das Finanzamt kennt bei den Steuerpflichtigen, wenn sie Steuern erheben, auch keine Gnade. Da wird auch gerne mal schikaniert.

Soll heißen, man wird Seitens des Finanzamtes mit Begründungen in der Steuererklärung konfrontiert, die jegliches Kopfschütteln veranlassen. Da freut sich der Steueranwalt.
Ich sag nicht, dass das überall anders super läuft. Aber bei den Leuten, die einer Arbeit nachgehen, kann ich zumindest davon ausgehen, dass sie es noch schaffen, ihren Alltag zu strukturieren (sonst verlieren sie ihre Arbeit recht bald). Denen traue ich doch deutlich öfter zu, dass sie in solchen Fällen adäquat reagieren können oder sich Hilfe holen können.
Das ist leider nicht immer so und auch da ist nachholbedarf, aber die Situation ist eine andere.

Wenn ich da aber im hartz 4 system irgendeinen labilen Jugendlichen habe, der nicht mal seinen BRiefkasten ohne Panikattacke aufmachen kann, ist das eine deutlich andere situation.
Wenn ich den einfach mal sanktioniere, weil mir nix bessere einfällt und er nicht auf seine post antwortet, rutscht der , wenn er kein hilfsnetzwerk von familie und freunden hat, in die Obdachlosigkeit.


1x zitiertmelden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:35
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich sag nicht, dass das überall anders super läuft. Aber bei den Leuten, die einer Arbeit nachgehen, kann ich zumindest davon ausgehen, dass sie es noch schaffen, ihren Alltag zu strukturieren (sonst verlieren sie ihre Arbeit recht bald). Denen traue ich doch deutlich öfter zu, dass sie in solchen Fällen adäquat reagieren können oder sich Hilfe holen können.
Das ist leider nicht immer so und auch da ist nachholbedarf, aber die Situation ist eine andere.

Wenn ich da aber im hartz 4 system irgendeinen labilen Jugendlichen habe, der nicht mal seinen BRiefkasten ohne Panikattacke aufmachen kann, ist das eine deutlich andere situation.
Wenn ich den einfach mal sanktioniere, weil mir nix bessere einfällt und er nicht auf seine post antwortet, rutscht der , wenn er kein hilfsnetzwerk von familie und freunden hat, in die Obdachlosigkeit
Ja die Hilfe kostet aber Geld. Ich weiss nicht warum bei Empfängern milder vorgegangen werden sollte, als wie bei den schikanierten Steuerzahlern.

Es gibt auch kranke und behinderte Steuerzahler mit denen nicht zimperlich umgegangen wird. Warum also nicht auch bei den Empfängern, denen sowieso schon Hilfe zuteil wird?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:36
Zitat von BauliBauli schrieb:Ja die Hilfe kostet aber Geld. Ich weiss nicht warum bei Empfängern milder vorgegangen werden sollte, als wie bei den schikanierten Steuerzahlern.

Es gibt auch kranke und behinderte Steuerzahler mit denen nicht zimperlich umgegangen wird. Warum also nicht auch bei den Empfängern, denen sowieso schon Hilfe zuteil wird?
Das war nicht die Frage. Warum ist Grausamkeit gegen Hartz 4 Empfänger gut?


2x zitiertmelden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:37
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Warum ist Grausamkeit gegen Hartz 4 Empfänger gut?
Warum ist Schikane für die Steuerzahler empfehlenswert? Um deine Frage mal umzudrehen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:40
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das war nicht die Frage. Warum ist Grausamkeit gegen Hartz 4 Empfänger gut?
Grausamkeiten?
Ich werde hier sanktioniert weil meine Meinung niht passt abrr solcher Schwachsinn darf ungestrafft verbreitet wrden


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:41
Zitat von BauliBauli schrieb:Warum ist Schikane für die Steuerzahler empfehlenswert? Um deine Frage mal umzudrehen.
Das habe ich ja nicht gesagt. Ich finde Grausamkeit gegen niemanden gut. Nur sehe ich doch die Situation beim Steuerzahler etwas anders, der ja für gewöhnlich nicht vollkommen unfähig ist, sein eigenes Leben zu strukturieren.
Da muss man schon betrachten, wer da eine Last aufgebrummt bekommt.

Wegen Hartz 4 Sanktionen müssen viele Menschen zur Tafel gehen, manche werden Obdachlos, ganze Familien leiden darunter und Menschen werden auch gegängelt, wirklich unseriöse Jobangebote anzunehmen z.B. was Zeitarbeit usw. betrifft.
Da werden leute, die bereits nichts mehr haben nochmal zusätzlich rangenommen.

Bei Arbeitnehmern mag es durchaus sein,d ass auch jemand, der enorm im stress und nah am burnout ist ärger mit dem Finanzamt hat. Aber da geht es dann für gewöhnlich noch nciht um solche Frage, wie, ob er seine Wohnung verliert und diese Personengruppe ist für gewöhnlich in der tat dazu in der lage, noch schritte zu ergreifen, um sich im Notfall Hilfe zu holen.

Das ist bei vielen Hartz 4 Empfängern nicht der Fall.
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:Grausamkeiten?
Ich werde hier sanktioniert weil meine Meinung niht passt abrr solcher Schwachsinn darf ungestrafft verbreitet wrden
Ja, Menschen in die Obdachlosigkeit rutschen zu lassen oder ihnen weniger an Geld zuzugestehen, als man zum Leben braucht, ist grausam.
Und du hast schon gesagt, dass dir das egal ist.

Warum das gut sein soll, dass das verschräft wird (deine Forderung), das erklärst du nicht.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:42
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ja, Menschen in die Obdachlosigkeit rutschen zu lassen oder ihnen weniger an Geld zuzugestehen, als man zum Leben braucht, ist grausam.
Und du hast schon gesagt, dass dir das egal ist.

Warum das gut sein soll, dass das verschräft wird (deine Forderung), das erklärst du nicht.
ALGII ist also eine Grausamakeit?


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:43
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:Die Mitarbeiter der ARGE sind nicht dazu da, persönliche psychologische Probleme der Antragssteller tzu analysieren. Darum müssen sie sich selbst kümmern. Wenn sie das nicht können, müssen sie mit den entsprechenden Konsequenzen rechnen. Das ist nunmal so, ob es einem passt oder nicht. Dort sitzen eben keine Sozialberater und ärztliche Gutachter, sondern einfache Sachgebietsmitarbeiter. Fällt man durchs Raster, so ist das im Einzelfall bedauerlich, aber es dient der Effektivität des Gesamtsystems und daher befürworte ich das
Empathiefreier geht es wohl nicht mehr. Hast Du schon mal was von Depressionen gehört? Das ist eine ernsthafte Krankheit, die auch tödlich ausgehen kann. Und wer schwer depressiv ist, schafft es unter Umständen nicht mehr seinen Briefkasten zu leeren und die Post zu bearbeiten, oder das Jobcenter aufzusuchen.
Dass solche armen Menschen dann unter Umständen Leistungen gekürzt bekommen oder gar ihre Wohnung verlieren, befürwortest Du also.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:43
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:ALGII ist also eine Grausamakeit?
Antworte doch mal auf die Frage: Warum soll es gut sein, hartz 4 gesetze zu verschärfen, warum soll es gut sein, Menschen wegen fehlender Fähigkeiten zur Strukturierung ihres Alltages in die Obdachlosigkeit oder wenigstens in die Armut rutschen zu alssen?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:44
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Antworte doch mal auf die Frage: Warum soll es gut sein, hartz 4 gesetze zu verschärfen, warum soll es gut sein, Menschen wegen fehlender Fähigkeiten zur Strukturierung ihres Alltages in die Obdachlosigkeit oder wenigstens in die Armut rutschen zu alssen?
Antowrte doch auf meine zuvor gestellte Frage
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:ALGII ist also eine Grausamakeit?



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:45
@Seegurke

Ich hab meine Frage an dich aber lange davor gestellt und du windest dich immer darum. Das Spielchen sollte jetzt mal ein Ende haben. Danach antworte ich gern auf die Frage. Aber davor:

Warum soll es gut sein, HArtz 4 Gesetze zu verschärfen und dass man Menschen, die ihren Briefverkehr nicht mehr hinbekommen dafür mit Sanktionen und Obdachlosigkeit droht?


melden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:45
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nur sehe ich doch die Situation beim Steuerzahler etwas anders, der ja für gewöhnlich nicht vollkommen unfähig ist, sein eigenes Leben zu strukturieren.
Ein bisschen verworren, deine Steilvorlage. Ein Behinderter braucht in der Regel Hilfe die mit dem bisschen Freibetrag nicht abgegolten ist, den der Grad der Behinderung widerspiegelt. Dazu kommt evtl. ein Betreuer, den er aus eigener Tasche zahlen muss und Fremdhilfe oder Begleithilfe.

Geht´s noch ekliger und selbstgerechter?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:46
Zitat von BauliBauli schrieb:Ein bisschen verworren, deine Steilvorlage. Ein Behinderter braucht in der Regel Hilfe die mit dem bisschen Freibetrag nicht abgegolten ist, den der Grad der Behinderung widerspiegelt. Dazu kommt evtl. ein Betreuer, den er aus eigener Tasche zahlen muss und Fremdhilfe oder Begleithilfe.

Geht´s noch ekliger und selbstgerechter?
Was ist daran eklig? Du führst die Leute doch ins Felde. Du wirst von mir nicht hören, dass ich bei den personengruppen dafür bin, keine Hilfe zu leisten und solche Probleme zu ignorieren. Aber willst du die gegen Hartz 4ler ausspielen?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:49
Ich sehe keine Belastung


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 20:55
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:Ich sehe keine Belastung
Worin siehst du keine Belastung?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 21:02
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Und wer schwer depressiv ist, schafft es unter Umständen nicht mehr seinen Briefkasten zu leeren und die Post zu bearbeiten, oder das Jobcenter aufzusuchen.
Dass solche armen Menschen dann unter Umständen Leistungen gekürzt bekommen
Darum ist die Begutachtung umso wichtiger, so dass betroffene Menschen gar nicht mehr im Leistungsbereich des Jobcenter sind.
Dann würde es auch ggf. Seegurkes Wunsch nach mehr Strenge nicht widersprechen.


1x zitiertmelden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 21:07
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was ist daran eklig? Du führst die Leute doch ins Felde. Du wirst von mir nicht hören, dass ich bei den personengruppen dafür bin, keine Hilfe zu leisten und solche Probleme zu ignorieren. Aber willst du die gegen Hartz 4ler ausspielen?
Hör mal ich schätze dich so ein, dass du noch nie einen Pflegefall zuhause hattest, der viele Steuern bezahlt hat, von denen deine H4 Empfänger profitieren. Das gibt es, wenn man sich ein bisschen mit diesen Krankheiten auseinandersetzt öfter, als man es glauben mag.

Es gibt zum Beispiel viele Krebskranke, die sich weiter in die Arbeit schleppen müssen und den Grad der Schwerbehinderung innehaben.

Was ich absolut daneben finde, wenn man sich vorher über den Steuerzahler, Angestellten und so weiter keine Kenntnisse einbringen kann hat und sich darüber keine Gedanken machen will, weil du dann deine Argumentation einfacher vorbringen kannst, ganz außer Acht lassend, dass deinen H4 Empfängern bereits geholfen wird. Wenn nicht H4, dann die Sozialhilfe. Die kriegen viele Angestellte gar nicht.

Ein paar leisere Töne deinerseits fände ich wirklich angebracht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 21:11
Zitat von BauliBauli schrieb:Hör mal ich schätze dich so ein, dass du noch nie einen Pflegefall zuhause hattest, der viele Steuern bezahlt hat, von denen deine H4 Empfänger profitieren. Das gibt es, wenn man sich ein bisschen mit diesen Krankheiten auseinandersetzt öfter, als man es glauben mag.

Es gibt zum Beispiel viele Krebskranke, die sich weiter in die Arbeit schleppen müssen und den Grad der Schwerbehinderung innehaben.

Was ich absolut daneben finde, wenn man sich vorher über den Steuerzahler, Angestellten und so weiter keine Kenntnisse einbringen kann hat und sich darüber keine Gedanken machen will, weil du dann deine Argumentation einfacher vorbringen kannst, ganz außer Acht lassend, dass deinen H4 Empfängern bereits geholfen wird. Wenn nicht H4, dann die Sozialhilfe. Die kriegen viele Angestellte gar nicht.

Ein paar leisere Töne deinerseits fände ich wirklich angebracht.
Da schätzt du falsch. Nur, warum sagst du mir das? Ich weiß das und ich finde das auch nicht gut, wenn wir hier im thread darüber sprechen, dass wir für unsere Alten und Pflegefälle bessere Betreuung brauchen, weil eine vernünftige Betrauung heute für Angehörige oft nicht oder nur schwer bezahlbar ist, rennst du bei mir offene Türen ein.

Nur, inwiefern rechtfertigt dass, dass wir gurndloserweise hartz 4 empfänger gängeln? Dadurch wird niemand eine bessere Pflege bekommen.


1x zitiertmelden
Bauli ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 21:54
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nur, inwiefern rechtfertigt dass, dass wir gurndloserweise hartz 4 empfänger gängeln? Dadurch wird niemand eine bessere Pflege bekommen.
Lassen wir es. wir reden nicht über Pfleger, sondern darüber, dass auch Schwerkranke vom Finanzamt, welches auch für H4 Empfänger einzieht schikaniert werden, während du mehr Milde für diese erwartest.

Es macht so keinen Sinn darüber zu diskutieren.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.10.2021 um 22:13
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Darum ist die Begutachtung umso wichtiger, so dass betroffene Menschen gar nicht mehr im Leistungsbereich des Jobcenter sind.
Du wirst selbst wissen, dass es so nicht generell einfacher für Betroffene wird. Für manche fällt wirklich der Druck weg, aber der Großteil der Menschen mit psy. Problemen ist ja nicht chronisch, sondern hat immer wieder mit bestimmten Phasen zu kämpfen. Wenn man erstmal amtsärtzlich ausgegliedert ist, ist es eine verdammt hohe Schwelle wieder zurück zu kommen.


melden