Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.200 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:25
@Valentini
eigentlich ging es in dem video um menschen, die in überteuerten wohnungen unter miesen bedingungen leben

und das vater staat diese kosten trägt - der vermieter ist ziemlich vermessen und dreist -

ein wahrer schädling des systems - er macht es bewusst und das ist das verbrecherische daran


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:26
@kiki1962

Keine Frage, solche Menschen sind für mich ebenso asoziales Dreckspack wie Mietnomaden.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:27
@Valentini
yo - das eine wie das andere ist nicht fair


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:29
@kiki1962
@Valentini
Ich denke in unserer Gesellschaft sollten sich alle Gruppen fair verhalten. Wenn die einen nur abkassieren, dann haben die anderen auch keinen Bock mehr ihre Pflicht zu erfüllen. Das kann man doch auch verstehen.

Und nach solchen unverschämten Sprüchen von Westerwelle, verspüre ich wenig Lust, kostenlos etwas für „meine“ Grundschule zu machen.

Viele halten durch freiwillige Arbeit das Land aufrecht, und andere halten nur die Hand auf. Manchmal denke ich es wäre besser die Karre gegen die Wand knallen zu lassen, um einen neuen Versuch zu starten und es dann besser zu machen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:32
@Waldfreund
stimmt das "ding" bekommt einen drall, der uns allen nicht gut bekommt

dieses stete spalten, das mies machen ist keine gute basis für optimismus, lebensfreude, den drang etwas zu machen

es kippt in die andere richtung


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:32
@Valentini
„Ich kann dich beruhigen, ich war ein mehr als guter und verständnisvoller Vermieter“

Sehr oft erwischt es immer die Falschen. Ist ja leider auch in der Partnerschaft so. Das Vertrauen verschwindet, und das Misstrauen macht die Welt nicht besser, sondern komplizierter und aggressiver.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:33
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Viele halten durch freiwillige Arbeit das Land aufrecht
Nur so funktioniert ein Staat!
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Manchmal denke ich es wäre besser die Karre gegen die Wand knallen zu lassen, um einen neuen Versuch zu starten und es dann besser zu machen.
Der Karren wurde schon oft gegen die Wand gefahren, denn dies geschieht zyklisch immer wieder. Liegt aber am Problem des Systems, welches auch von einem unbegrenzten Wachstum ausgeht. Problem ist, dass statt eines Neuanfangs immer nur einfach Reset gedrückt wird.
Und nun gibt es Menschen wie mich, die das System durchaus gut verstanden haben und die Struktur studiert haben und daraus selbst ihren NUtzen ziehen, weil sie sich arrangiert haben und nicht gegen Windmühelen kämpfen wollen und es gibt die anderen, welche seit ungezählten Jahren gegen das System kämpfen und doch immer nur verloren haben


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:35
@Waldfreund

Letztlich führte es dazu, dass ich beide Häuser verkauft habe weil mir der Stress zu groß geworden ist. Wie die jetzigen Eigentümer als Vermieter sind, weiß ich nicht und -ehrlich gesagt- es ist mir auch egal denn ich bin froh diese beiden Klötze nicht mehr am Bein zu haben


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:35
Zitat von HansiHansi schrieb:Klar. Würde jeder seine Wohnung selbst bezahlen gäbe es solche Auswüchse nicht.
Klar, sag ich doch, @Hansi !
Da wir definitiv ein Niedriglohnland werden, müssen Mieten und Preise soweit sinken, dass wir uns auch als Niedrigpreisland bezeichnen können !
Und, die, die jetzt immer noch denken, über unsere Verhältnisse leben zu können,
denen gehört der Gürtel enger geschnallt.

Ludwig Erhard erkannte frühzeitig, dass seine damaligen Wachstumsraten eine nie wiederkehrende Einzelveranstaltung sein würden.
Die Geschichte gab ihm inzwischen recht !

Oder was denkst Du, warum er immer gerufen hat: "Maßhalten! Maßhalten!" ?

Die einzigen, die Erhards Forderungen treu schon jahrzehntelang mit Reallohneinbußen und Arbeitszeitverlängerungen beherzigen, sind die Arbeiter und Arbeitslosen.

Was meinst Du, wen Erhard mit "Maßhalten" gemeint haben könnte ?
Oder war Bundeskanzler Erhard nach Deiner Definition ein Sozialist ! ?

Genug Stoff, für geniale Antworten, die sowieso ausbleiben !


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:37
@kiki1962
Mit Spalten kann man nun wirklich nichts erreichen. Ich habe schon als Kind gelernt, das man im Guten wesentlich mehr erreicht.

Manchmal denke ich, so dumm können unsere Führungskräfte doch gar nicht sein. Vielleicht macht die Gier sie jetzt so dumm.


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:38
@Valentini
es gingen aber auch leute den "bach" hinunter, die ganz ähnlich ihr leben in angriff nahmen

zudem bei anderen steckt vielleicht auch eine andere idee dahinter - z.b. mir kann es nur dann wirklich gut gehen, wenn es anderen nicht schlechter geht als mir


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:40
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Manchmal denke ich, so dumm können unsere Führungskräfte doch gar nicht sein. Vielleicht macht die Gier sie jetzt so dumm.
Ich habe dazu mal eine sehr interessante evaluierende Studie gelesen...aber das wäre an sich schon ein eigener Thread wert

@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:z.b. mir kann es nur dann wirklich gut gehen, wenn es anderen nicht schlechter geht als mir
Das ist immer eine Frage der Relation


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:44
@Valentini
„es ist mir auch egal denn ich bin froh diese beiden Klötze nicht mehr am Bein zu haben“

Das kann ich verstehen. Gute Mieter findet man auch nicht häufig. Da gibt es laute Randalierer, die Mietnomaden, oder die Typen die sich ständig beschweren. Menschen sind nicht einfach.

Ein Haus muss ja auch erhalten werden, und Handwerker sind ja kaum noch bezahlbar. Dann noch die allgemeine Bürokratie etc.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:49
@Waldfreund

Randalierer...ja! In einer Diskussion hatte mir einer mal plötzlich so auf die Nase geboxt, dass sie gebrochen war. Er hat zwar vor Gericht seine Strafe bekommen (die ich übrigens für wesentlich zu gering hielt) aber ich war echt traumatisiert und geschockt. Es hat mich geprägt, im wahrsten Sinne des Wortes


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:50
@Valentini
nein- nicht der relation, sondern der "lebenseinsicht"


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 21:52
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Manchmal denke ich, so dumm können unsere Führungskräfte doch gar nicht sein
Ohne jetzt deine Aussage grundsätzlich angreifen zu wollen: mir fällt immer häufiger auf, für wie schlau sich die Leute hier halten( und das schliesst manchmal auch mich ein). Viele von den Menschen, mit denen ich mich unterhalte sind Kinder und haben keine Lebenserfahrung. Trotzdem sind sie davon bessesen, es besser machen zu können, als Banker und Politiker. Ich fürchte wir, die wir nicht an "größeren" Entscheidungen beteiligt sind lassen einen großteil der wichtigen Faktoren dabei ausser acht.
Ich würde mir also insgesamt mehr Demut wünschen...


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 22:01
@Schandtat
„Ich würde mir also insgesamt mehr Demut wünschen... “

Demut ist sicherlich eine Tugend, und ich versuche auch schon oft mich zu bremsen. Und ich denke viel über eigene Fehler und Verschulden nach.

Aber man kann auch Demut mit kritischer Meinungsäußerung in Einklang bringen. Und ich denke das die meisten hier auch Argumente bringen, und nicht nur Stammtisch mäßig rumpoltern.

Aber wie Verhalten sich einige Politiker und Manager. Spürst Du da etwas von Demut. Ich spüre da oft Arroganz, Menschenverachtung und Zynismus.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 22:11
@Valentini
Ich kann Dich nur beglückwünschen, wenn Du kein Vermieter mehr bist, in einer Zeit, da es sich noch nicht herumgesprochen hat, dass die Erzielung kostendeckender Mieten immer schwerer und unmöglicher werden wird.
Offenbar hat es Hand und Fuß, dass Du Dich auskennst und mit dem System arrangierst.
Ja, es hat sich noch nicht herumgesprochen.
Wer hell ist, kann mit der Krise noch seine Schäfchen ins trockene bringen.

"Krise" suggeriert immer etwas vorübergehendes.
Das berühmte Auf und Ab.
Unglaublich, wie lange sich Leute dieses Märchen erzählen lassen.

Es geht schon Jahrzehnte abwärts.
Übrigends zwangsläufig, denn unsere Zeiten des Wachstums sind vorbei.

Die Billionen sind noch da, während die Billionen fehlen.
Und es geht es nicht für alle und nicht für alle in gleichem Maße abwärts.
Aber für immer mehr und mehr und mehr.

Um das Märchen vom Wohlstand noch ein wenig aufrecht zu erhalten, wird die Zahl der Beteiligten einfach reduziert.
Der Wohlstand wird gerettet, vor denen, die die Freiheit nicht verstehen und sich ihrer nicht würdig erweisen.

Da die da unten keine homogene Masse sind und ein Teil irrationaler Weise immer noch an eine vorübergehende Krise glaubt, lassen sie sich wunderbar aufeinander hetzen.
Das erledigen sie zumeist auch noch selbst.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 22:12
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:einige
Richtig. Danke, dass du nicht verallgemeinerst.
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Spürst Du da etwas von Demut.
Gegenüber was den auch?


melden

Der Hartz 4 Thread

21.03.2010 um 22:20
@eckhart

Ja, letztlich ausschlaggebendes Argument für meine Entscheidung war die Betrachtung der Bevölkerungszahl in unserer Stadt und seiner weiteren (zu erwartenden) Entwicklung aber beschriebene Szenarien haben ihr ersteres dazu beigetragen.

Ich habe im Verlauf einiger anderer Diskussionen meine Änderungsvorschläge ausgebreitet und dies waren Vorschläge, zu denen ich, als vermeintlich Gutsituierter, gerne bereit wäre. Nicht weil ich gerne auf etwas verzichte, sondern weil ich es als meine Verantwortung erachte


melden