Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Integration: Warum beschränkt man sich nur auf Moslems?

324 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Italien, Kurden + 7 weitere

Integration: Warum beschränkt man sich nur auf Moslems?

25.05.2018 um 00:39
Whataboutism vom Feibsten. Ja, Reichsbürger sind Scheiße. Und nun?


1x zitiertmelden

Integration: Warum beschränkt man sich nur auf Moslems?

25.05.2018 um 00:41
Nein, nicht Whataboutism. Da die Reichsbürger zum Thema wurden habe ich mich darauf bezogen. Und die sind auch ein Beispiel dafür wie es ist wenn man sich nicht integriert....und das noch als Einheimischer.


melden

Integration: Warum beschränkt man sich nur auf Moslems?

25.05.2018 um 07:03
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Whataboutism vom Feibsten.
Ablenkung vom Thema hilft uns jetzt aber auch nicht weiter. Lösungen sind jetzt wichtiger.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Ja, Reichsbürger sind Scheiße.
Aber nicht integriert. WEshalb man ja versucht das zu ändern, indem man ihnen in weiser Voraussicht schon mal die Schusswaffen abnimmt. Denn noch einen Polizistenmord möchte keiner mehr erleben.

Ermordeter Polizist

Lebenslange Freiheitsstrafe für "Reichsbürger"

Der sogenannte Reichsbürger von Georgensgmünd ist zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht in Nürnberg wertete die tödlichen Schüsse des Mannes auf einen Polizisten als Mord.


Quelle


melden

Integration: Warum beschränkt man sich nur auf Moslems?

25.05.2018 um 07:47
Zitat von RealoRealo schrieb:Hier in MA ist das an der Tagesordnung. Wir haben hier aber auch einen Anteil mit Migrationshintergrund von knapp 40%. Das Türkenviertel (Neckarstadt West) liegt direkt neben dem deutschen "Proletenviertel" (Neckarstadt Ost: heruntergekommene Mietskasernen, aber aufgemotzte Mercedes, BMW & Audi. Da fragt man sich bisweilen auch, wo die Kohle her kommt...). Und ja, wenn auf beiden Seiten bei diesen Schägereien immer die gleichen Gesichter dabei sind, kann man wohl davon ausgehen, dass auf beiden Seiten die Integration in die Hose gegangen ist.
Ich habe 15 Jahre in Neckarstadt-Ost gelebt und kann diese Aussagen so nicht bestätigen.

Das ist absolut nicht das "deutsche Proletenviertel". Das ist vielleicht der Stadtteil mit der meisten Vermischung.
Da leben alle möglichen Berufs- und Einkommensgruppen miteinander.
Menschen aus verschiedenen Ländern. Auch sehr viele gebildetete Menschen. Wegen der Qualität der Arbeitsplätze und wegen der Universität und andren Bildungseinrichtungen.
Viele junge Familien. Viele meiner Kollegen (Akademiker) lebten/leben dort. Auch Künstler und Musiker hab ich dort schon kennengelernt. Viele gleichgeschlechtlichen Paare.

Es mag ein paar "Mietskasernen" geben, aber in den letzten drei Jahrzehnten wurde massiv in die Sanierung von Immobilien investiert.
Mittlerweile sind die Preise für Mieten und ETW sehr hoch. Teilweise werden horrende Preise aufgerufen.
Beliebt sind die Gründerzeit- und Jugendstilhäuser, die man dort findet.
Für eine 3,5 Zimmer -Wohnung zahlt man dort auch schon ab 400.000 €.
Das ist nicht vergleichbar mit Duisburg oder so.

Die sog. "Neckarpromenade", das sind Terrassenhäuser aus den 1970er Jahren, die von Außen für manche unschön wirken, sind z.B. beliebt bei wohlhabenden Rentnern und anderen Gutsituierten.

Das ist nicht die Ecke von "aufgemotzten Mercedes, BMW & Audi".
In Mannheim sind das die Stadtteile Schönau, Waldhof, Vogelstang, zum Teil Neckarau,
die man als "Proletenviertel" bezeichnet.

Noch eine Anmerkung: Ich habe in vielen Jahren nicht eine Schlägerei zwischen deutschen "Proleten" und Türken erlebt. Das kommt bestimmt auch mal vor, ist aber nicht Alltag.
Denn man geht sich aus dem Weg. Es gibt Kriminalität, aber keine Rivalität zwischen eingesessenen Ethnien. Man hat sich aneinander gewöhnt.

Mannheim ist eine Kultur- UND Arbeiter/Industriestadt.
Über die Integration von Deutschen "Proleten" zu philosophieren finde ich zynisch und nicht sozial. Geradezu abstoßend.
Wenn man selber mal in der BASF oder anderen Fabriken gearbeitet hat, kann man sich ein Bild machen von diesen Menschen, die es auch nicht immer leicht haben und mit ihren
Steuergeldern sehr wohl z.B. auch das Leben von Sozialromantikern und Caféhaussozialisten
mitfinanzieren.
Ich sags ja immer wieder: Die Welt retten wollen. Aber vor der eigenen Haustür Menschen verächtlich machen. Das passt nicht zusammen.

Der ungenaue, undifferenzierte Beitrag lässt ingesamt tief blicken.


1x zitiertmelden

Integration: Warum beschränkt man sich nur auf Moslems?

25.05.2018 um 08:49
Zitat von CassCass schrieb:Ich habe 15 Jahre in Neckarstadt-Ost gelebt und kann diese Aussagen so nicht bestätigen.
Zur Präzision: Ich meine alles nördlich der Carl Benz Straße und die 3 Hochhäuser am nördlichen Neckarufer. Der Stadtteilkern selbst ist weniger betroffen.
Zitat von CassCass schrieb:In Mannheim sind das die Stadtteile Schönau, Waldhof, Vogelstang, zum Teil Neckarau,
die man als "Proletenviertel" bezeichnet.
So weit will ich erst gar nicht schauen, da kenne ich mich nicht aus.
Zitat von CassCass schrieb:Ich habe in vielen Jahren nicht eine Schlägerei zwischen deutschen "Proleten" und Türken erlebt.
Dann gehst du wahrscheinlich nie ins Herzogenriedbad.
Zitat von CassCass schrieb:Über die Integration von Deutschen "Proleten" zu philosophieren finde ich zynisch und nicht sozial.
Ich bin eb en nicht auf dem biodeutschen Proletenauge blind.
Zitat von CassCass schrieb:Sozialromantikern und Caféhaussozialisten
Bleib lieber bei deinen Gartenzwergen, da kannst du soziologisch nix falsch machen. Für die Gutmenschen fehlt dir sowohl der Blick wie auch das Verständnis. man kann schon sagen: Die Leute leben doch in sehr verschiedenen Welten.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Mehrere Verletzte bei Ausschreitungen in Bern [Mit Video]
Politik, 6 Beiträge, am 17.10.2015 von davros2.0
Deathwing_ am 12.09.2015
6
am 17.10.2015 »
Politik: Völkermord 1915 – 92 Jahre Missachtung sind genug
Politik, 975 Beiträge, am 30.01.2015 von paranomal
Aramaeer am 21.04.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 46 47 48 49
975
am 30.01.2015 »
Politik: Auf ewig sollst Du Ali heißen!
Politik, 88 Beiträge, am 12.05.2012 von wulfen
Jantoschzacke am 11.05.2012, Seite: 1 2 3 4 5
88
am 12.05.2012 »
von wulfen
Politik: 'Sivas-Massaker' Eine Wunschvorstellung
Politik, 159 Beiträge, am 03.12.2012 von DrNo
dream2000 am 12.11.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
159
am 03.12.2012 »
von DrNo
Politik: Papst Attentäter - Mehmet Ali Agca kommt frei
Politik, 89 Beiträge, am 26.11.2010 von Heval
MazlumDogan am 16.01.2010, Seite: 1 2 3 4 5
89
am 26.11.2010 »
von Heval