Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:25
@Elektrofisch

Rechtsextremismus ist eine Ideologie mit dem Ziel, den demokratischen Rechtsstaat abzuschaffen. Hier bewegen sich verschieden Akteuere. Die geistigen Brandstifter aus dem sog. rechtsintelektuellen Milieu: Kubitschek, Höcke und Co > Nazis in Nadelstreifen.
Dann die Mobilmacher: Hassprediger wie Bachmann, daneben gewaltbereite Neonazis zum einschüchtern des politischen Gegners und den erklärten Feinden zum Beispiel Ausländer.

Wenn Migranten oder aber auch Einheimische Straftaten begehen, steckt dahinter keine Ideologie. Es sind Straftäter, um die sich die Gerichte dann kümmern müssen.

Rechtsextremismus hingegen ist Staatsfeindlich. Hier hat neben den staatlichen Institutionen, die Zivielgesllschaft die Aufgabe, sich dagegen zu positionieren, sonst ist es bald vorbei mit der FDGO.

Du vergleichst hier gerade Äpfel mit Birnen und heulst dir was zurecht und merkst nicht, wie du Rechtsextremismus ganz klein redest. Unfassbar.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:29
eckhart schrieb:Warum und auf welche Weise soll man Menschen zurückholen, die selbst Angst verbreiten?

Weil du schlicht in deiner Blase die Dynamik unterschätzt und wenn du es nicht schaffst sie zurück zuholen, letztendlich du und nicht die untergehen wirst.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:30
Geisterfrei schrieb:Die hat auch keiner abgeholt und die schreien auch nicht, dass ihnen die Flüchtlinge alles weg nehmen
Im Saarland ist die AfD leider auch auf dem Vormarsch. Kein ostdeutsches Bundesland, aber eine hohe Arbeitslosenquote. Ich sehe weiterhin einen gewissen Zusammenhang zwischen Existenzängsten und rechter Gesinnung.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:31
sharp_spence schrieb:Weil du schlicht in deiner Blase die Dynamik unterschätzt und wenn du es nicht schaffst sie zurück zuholen, letztendlich du und nicht die untergehen wirst.
Komisch, ich lese: Wenn Du nicht wirst wie wir, gehst Du unter.

Warum?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:32
@eckhart
Dann solltest du besser lesen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:34
sharp_spence schrieb:Dann solltest du besser lesen.
Mich lehrt die Erfahrung, auf solche Ratschläge nichts zu geben und das Gegenteil zu tun.
Wissend warum!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:36
sharp_spence schrieb:Weil du schlicht in deiner Blase die Dynamik unterschätzt und wenn du es nicht schaffst sie zurück zuholen, letztendlich du und nicht die untergehen wirst.
Nun, doch. Das wird auch für sie schlechte Folgen haben. So rosig sieht es auch innerhalb der AfD oder gar des rechten Spektrums allgemein nicht aus. (Nicht vergessen, dass mit dem Wachstum des völkischen Nationalismus auch ihre Feindbilder wachsen inkl gefährlichen wie Linksextremismus, Islamismus, Nationalismus der Ausländer und Migranten, etc.)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 16:56
@Venom
Die AFD wird ja gerne mit der NSDAP und die Zeiten mit Weimar verglichen, gleichzeitig wird ständig die Dummheit der rechten betont. Wenn man dann auch noch keine Notwendigkeit sieht wenigstens einen Teil wieder zurück zuholen fehlt mir irgendwie die Zuversicht das es für die Opposition besser ausgehen sollte als 33.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:08
@sharp_spence
Die AfD ist nicht NSDAP auch wenn es einen rechtsextremen Teil in der Partei gibt, nämlich dort wo Höcke zu finden ist. Das Szenario wo Deutschland dasselbe erlebt wie 1933-1945 halte ich für extrem unrealistisch. Wir haben ganz andere Umstände etc. als damals. Man braucht sich Umfragen etc. anzugucken. Ich halte da also weder was von den feuchten Träumen der Braunen und der Konsorte noch was von der Paranoia und Hysterie mancher Linker aber auch Leute aus der Mitte etc.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:10
@sharp_spence

naja aber dann müsste man auch die heutige BRD mit der Weimarer Republik vergleichen und das passt dann halt überhaupt nicht mehr. Es war ne andere Zeit, ne ganz andere.
Es gab zuvor ne schwere Wirtschaftskrise sowie den verlorenen 1. Weltkrieg.
Jetzt haben wir den kalten Krieg, sowie eine doch größtenteils friedliche deutsche Teilung hinter uns...wüsste nicht wie da die Situation ähnlich sein sollte wie in der Weimarer Republik.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:21
knopper schrieb:Es gab zuvor ne schwere Wirtschaftskrise
Warte noch mal so 8 Jahre ohne BGE, sobald die übernächste Generation "denkende" Computer am Start sind. Diese Veränderung stellt jede bisherige technische Innovation in den Schatten und wird den Arbeitsmarkt gerade im Niedriglohnsektor revolutionieren. Ihn quasi abschaffen …
Dann haben sie Boden, richitg guten Boden. Aber läuft schon.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:25
@knopper
@Venom
Mir ist der unterschied schon klar, man hat halt nur bei manchen daß Gefühl das sie in ihrer Arroganz auch bei einer AFD mit 25%+XX nur die kaputte Platte abspielen können "Sind halt Nazis, kann man nix machen". Selbstreflexion eben null .


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:28
neugierchen schrieb:Dann haben sie Boden, richitg guten Boden. Aber läuft schon.
Dann haben auch alle anderen einen guten Boden. Was macht den Rechtsextremismus aus dem nichts nun "annehmbarer" als die anderen?
Wie gesagt, von diese "patriotischen Revolution" und anderseits der Hysterie, dass dies schon bald die Realität sein wird halte ich überhaupt nichts.
sharp_spence schrieb:man hat halt nur bei manchen daß Gefühl das sie in ihrer Arroganz auch bei einer AFD mit 25%+XX nur die kaputte Platte abspielen können "Sind halt Nazis, kann man nix machen". Selbstreflexion eben null .
Damit ist aber sowieso zu rechnen, erst recht wo die Fronten verhärtet sind. Aus den Demos in Chemnitz kann man aber sowohl positives als auch negatives rausziehen und mit positiv meine ich nicht, dass die Taten der Braunen so geil waren sondern etwas anderes.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:34
@Kältezeit
Machst du dirs da nicht ein bisschen einfach? Und übernimmst quasi die Scheinargumente der AfD?
Auch in anderen Bundesländern haben Menschen Existenzängste, nicht zu knapp. Nicht nur wegen der Arbeitslosigkeit.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/36651/umfrage/arbeitslosenquote-in-deutschland-nach-bundeslaendern/

Schiebt da der Großteil die Schuld irgendwelchen Migranten in die Schuhe? Und steht mit Hitlergruss von der Exekutkve unbehelligt bei einem angeblichen Trauermarsch?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:37
Venom schrieb:Dann haben auch alle anderen einen guten Boden. Was macht den Rechtsextremismus aus dem nichts nun "annehmbarer" als die anderen?
Annehmbarer nichts, er verspricht nur Lösungen für Probleme. Die anderen versäumen es ständig sich darum zu kümmern und wenn sie noch lange zögern werden noch viel mehr den Rattenfängern hinterherrennen.

Die Gegenseite blaht doch auch nur rum. Eine sehr linke Regierung wird ebenfalls keine Lösungen bringen, Probleme nur verschärfen.

Große Teile der Mitte lassen es einfach laufen, justieren nicht dort nach wo es nötig wäre sondern nehmen bewusst in Kauf das sich die Stimmung gegen Ausländer aufbaut.

Ein Dilemma, und auf der Strecke wird ein Land bleiben das von den Erfindungen der letzten Jahrzehnte lebt, keine neuen Innovationen am Start hat, sich selbst abschafft.


Den Mob in Dresden laufen lassen, Betroffenheit heucheln und normale Demonstranten in die gleiche Ecke drängen wie die durchgeknallten Rechtsextremisten.

Wenn man sie nur oft genug Nazi nennt verlieren sie schon mal die Hemmschwelle Nazi zu wählen, denken sie doch das sie schon welche sind, genannt wurden sie oft genug so.


Ich bin leider der Überzeugung das der Zug schon abgefahren ist, Zeit für wirkliche Änderungen verschlafen wurde.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:45
@neugierchen
Ich sehe das ganz anders bzw. ich will ja nicht allem was du sagst widersprechen aber was das Szenario und den Ausgang angeht trennen sich da unsere Ansichten und "Prophezeiungen" und dafür gibt es mehrere Gründe wieso ich da anders sehe ^^


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:50
@Venom
Ich freue mich über jeden der es noch positiver sehen kann und am meisten natürlich über diejenigen die noch die Ärmel hochkrempeln und was ändern wollen. Die dürfen auch ruhig Fehler machen, Lamentierer die nur schwafeln und Bedenken äußern, die habe ich satt denn die beschleunigen den Untergang noch.

Besonders regen mich persönlich diejenigen auf die Menschenrechte der Täter schützen wollen und damit bewusst Verletzungen von Menschenrechten von Opfern in Kauf nehmen. Das viele tickende Zeitbomben hier unsinnigerweise am Start sind kann doch niemand klaren Verstandes bezweifeln.


Das bringt doch die Leute im Chemnitz auf die Palme …


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:57
Kältezeit schrieb:Nein, ich erzähle Geschichte, so wie sie war
na dann, ich sehs immer noch als vorgeschobenen Grund sich von der Politik nicht abgeholt zu fühlen um ein bisschen braun zu werden. Die Verantwortung für eine ethisch vertretbare Gesinnung kann man kaum irgendwem abschieben.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 17:59
neugierchen schrieb:Menschenrechte der Täter schützen wollen
Du kannst die Menschenrechte das Klo runter spühlen wenn sie nicht mehr für alle gelten, auch Tatverdächtige wie Täter. Menschenrechte sind keine beliebige Variabel sondern eine humanistische Erkenntnis. Die wohl manchen noch fehlt und dringendst mal in die Bildung mit einfliessen sollte bevor man sich die nächsten 30 Jahre noch weiter so sinnbefreit wie mit Dir darüber streiten muss.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

30.08.2018 um 18:01
Elektrofisch schrieb:Und wenn Merkel nicht auf die Stimmen aus dem Volke hört, dann wird es Demos und Ausschreitungen geben. Gut ist es nicht, doch ich kann es nachvollziehen (nachvollziehen, nicht verstehen).
Zum wiederholten Male, wer ist die Stimme des Volkes. In Hamburg, Hannover, München usw. gibt es KEINE Demos. Bei uns in Nds hatte die Afd 6-7%, wo soll das denn bitte die Stimme des Volkes sein! Vollkommene Selbstüberschätzung.
neugierchen schrieb:Warte noch mal so 8 Jahre ohne BGE, sobald die übernächste Generation "denkende" Computer am Start sind. Diese Veränderung stellt jede bisherige technische Innovation in den Schatten und wird den Arbeitsmarkt gerade im Niedriglohnsektor revolutionieren. Ihn quasi abschaffen …
hahaha...du haust hier echt wilde Thesen raus. Nur weil man mit Siri sprechen kann, übernimmt sie noch lange nicht die Weltherrschaft.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Arm und Reich43 Beiträge