Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 11:57
Kältezeit schrieb:Deswegen finden ja heute Konzerte gegen rechts statt.
ja ...und irgendwie wusste ich bereits bevor so ein Konzert überhaupt angekündigt wurde das die Toten Hosen mit Campino dabei sind.... fehlt nur noch ein Til Schweiger der seine Meinung lautstark kundgeben möchte.... dann sind wieder alle versammelt.

aber ok das nur sone kleine Notiz am Rande...ohne jegliche Wertung.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 11:59
knopper schrieb:aber ok das nur sone kleine Notiz am Rande...ohne jegliche Wertung.
ja nee, is klar.....keine Wertung......aber raus musste es irgendwie


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:02
knopper schrieb:...und irgendwie wusste ich bereits bevor so ein Konzert überhaupt angekündigt wurde das die Toten Hosen mit Campino dabei sind.... fehlt nur noch ein Til Schweiger der seine Meinung lautstark kundgeben möchte.... dann sind wieder alle versammelt.

aber ok das nur sone kleine Notiz am Rande...ohne jegliche Wertung
Ohne jede Wertung, genau. Deshalb auch die abfälligen Worte. Paßt dir wohl nicht, daß sich die Hosen gegen Fremdenhass und Rechte einsetzen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:03
Kältezeit schrieb:Und ganz ehrlich .. ich bin auch Ossi und mich tangieren solch Pauschalisierungen null. Weil ich mir den Schuh nicht anzuziehen brauche. ;)
Geht mit ebenso @knopper ;)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:03
@knopper
Ein unentgeltliches Konzert gegen Rechts .... ? Ja, das muss man jetzt noch unbedingt miesreden.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:05
Photographer73 schrieb: Paßt dir wohl nicht, daß sich die Hosen gegen Fremdenhass und Rechte einsetzen.
dafür sollte sich jeder einsetzen....aber nicht in solch einer Weise wie dies ein Campino tut.... ich kann ihn halt nicht ab. Er stellt sich teilweise als genau diese erzieherische Person hin.... am besten noch mit lautem Geschrei. Einfach eine Art halt. Aber egal...

Gegen das Konzert habe ich nichts.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:08
@Photographer73
Gegen Rechtsradikale Ist halt voll erzieherisch hey und gegen eine freie Meinung ;)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:16
Kältezeit schrieb:@knopper
Ein unentgeltliches Konzert gegen Rechts .... ? Ja, das muss man jetzt noch unbedingt miesreden.
Auf einschlägigen Seiten wird im Netz ja schon fleißig dagegen gehetzt und auch mobil gemacht. Insbesondere von der rechtsextremen Thügida des Neonazis Köckert.
https://twitter.com/johannesgrunert/status/1036264332076740608

Widerwärtig.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:17
knopper schrieb:aber nicht in solch einer Weise wie dies ein Campino tut.
ja wie macht der das denn? Und warum spielt das eine Rolle?


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:26
wichtelprinz schrieb:Nach Angaben des Online-Portals "BuzzFeed" wurde ihrer Reporterin Pascale Müller "von rechten Demonstranten die Kamera aus der Hand geschlagen". "Ich bin geschubst worden, ein anderer Reporter wurde getreten", erklärte Müller via Twitter. Die Demonstranten hätten "Verpisst euch! Verpisst euch!" gerufen.
Erinnert doch sehr an SA-Methoden in der späten Weimarer Republik.


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:26
Touch schrieb:Dachte hier geht es um Chemnitz und nicht um Rechte Gewalt.
Das ist jetzt aber wirklich der Brüller des Tages. Was anderes fällt mir dazu nicht ein.
sacredheart schrieb:Es wäre vor 20 Jahren noch schwer vorstellbar gewesen, wie sich unsere Gesellschaft polarisiert und somit zum Schlechteren verändert.
Nein, wir hatten das schon mal. Ich gehöre ja noch zu den älteren Zeitzeugen.

Wenn man diesen Thread liest und mit den Medienberichten vergleicht, kommt man zu dem Ergebnis, dass wir uns allmählich in einer neuen Phase befinden, zu der das "Flüchtlingsproblem" und die AfD-Aktivitäten als "Antwort darauf" nur der vorübergehende Anlass waren (denn es kommen ja kaum noch neue Flüchtende): Wir sind wieder zurück beim alten Rechts-Links-Grabenkampf, allerdings auf einer neuen Stufe der Eskalation, die kurz vor der Explosion in nackte Gewalt steht. Vielleicht sollte das BIM mal in dieser Richtung einige Aufmerksamkeit investieren, aber Herr Seehofer schläft noch seinen alten Alptraum weg, in dem Horden aus dem Südosten Deutschland und die EU invadieren.

Es muss wohl erst den ersten eindeutig als links ("Antifa") oder rechts (AfD-, Pegida-Sympathisant) bekannten Toten geben mit entsprechenden Folgen, ehe die Politik in der Realität ankommt. Aus der Geschichte wissen wir, welche Auswirkungen der Tod von Benno Ohnesorg auf den weiteren Verlauf der Ereignisse 1967-1969 hatte, die endlich flächendeckend die Rückstände der Nazi-Ideologie ("Muff von tausend Jahren") beseitigten und ein neues, relativ modernes Deutschland hervorbrachten.

Natürlich muss man es noch nicht so weit kommen lassen, aber wenn Seehofer angesichts der Entwicklung der letzten Monate die AfD immer noch für eine normale bürgerliche Partei hält – mit der er, wären die Verhältnisse anders und die CSU eine eigenständige, nicht mit der CDU verzahnte Partei – möglicherweise gern koalieren würde, sehe ich keine Anzeichen dafür, dass den Bundesinnenminister die derzeitige Entwicklung betrüben oder ihm gar Angst machen würde. So lange rechts außen steigt, geht es der CSU gut, aber eben auch nur solange, wie sie glaubt, dass die AfD nicht am eigenen Wählerbestand knabbert.
sacredheart schrieb:dass eben viele Migranten selbst wenn man die Religion mal ausklammert, aus Gesellschaften kommen, in denen mehr Gewalt herrscht, als üblicherweise hier und dass diese Denkweise offensichtlich nicht an der Grenze zur BRD zurückbleibt. Also, Ende der Einzelfall-Märchen.
Das gehört in den Flüchtlingsgewalthread, aber dass jeder Thread von einer bestimmten Gruppe gekapert und für ihre ideologischen Zwecke missbraucht wird, weiß inzwischen auch jeder.
Touch schrieb:Bei der Umfrage von 5002 Stimmen haben sich 57% dafür entschieden. Jetzt hau aber nicht so auf die Ka... Das macht 0,003 % der Bevölkerung wenn ich richtig gerechnet habe.
Jau, die haben sich die 5002 rausgepickt, von denen sie vorher wussten, dass das die Einzigen sind, die für eine Beobachtung der AfD sind, alle anderen sind dagegen. Aber halt mal... warum hat man mich nicht gefragt? Ich bin doch auch dafür. :troll:
Touch schrieb:5002 und davon knapp über die Hälfte kannst du mir als Volk nicht unterjubeln. Ich warte.
ich empfehle dir mal einen Statistik-Kurs. Einführungskurs reicht schon.
knopper schrieb:Flüchtlingsstrom
Flüchtlingslawine... Sturmflut... Alle Dämme brechen...
knopper schrieb:Dass man nur eine bestimmte Meinung haben darf wird ja nun nicht mehr mit Macht vorgeschrieben bzw. unbedingt durchgesetzt so wie damals als man dafür in den Knast wanderte, sondern hier kommen halt die Medien ins Spiel, die dies unterschwellig tun.
Immer unter dem Deckmantel "Ihr dürfte alles sagen und eine freie Meinung haben....bedenkt aber bitte"....so! und dann wird es doch wieder in eine Richtung gelenkt.
Dafür hätte ich gerne einen Beweis. Das es auch umgekehrt läuft, wird verschwiegen. In den ganzen Jahren 2016 und 2017 bis Anfang dieses Jahres wurde überproportional von Flüchtlingskriminalität in den Medien berichtet. Da haben Leute wie du zu geschwiegen. Komisch, nä?


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:33
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/musik/-wirsindmehr-in-chemnitz-diese-bands-spielen-beim-konzert-gegen-rechts-3119...
In Chemnitz findet am Montag unter dem Motto „Wir sind mehr“ ein Konzert gegen Rechts statt. 3sat überträgt das Konzert live. Dann wollen ab 17 Uhr auf dem Platz am Karl-Marx-Monument Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, die Lokalmatadoren Kraftklub und Trettmann sowie K.I.Z. und die Rapper Marteria & Casper auftreten, die Anfang September auch beim Lollapalooza in Berlin spielen.Als eine Reaktion auf die „besorgniserregenden Entwicklungen“ in Chemnitz in den vergangenen Tagen schlossen sich die Künstler auf Initiative von Kraftklub für das Konzert gegen Fremdenfeindlichkeit und für Menschlichkeit zusammen, heißt es in einem gemeinsamen Statement der Musiker. „All den Menschen, die von den Neonazis angegriffen wurden, wollen wir zeigen, dass sie nicht alleine sind.“
Das wird was :D Ich hoffe es kommen zehntausende von Menschen dort :)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:35
Africanus schrieb:Erster Halbsatz und bereits die erste Diskriminierung. Respekt!
Ich wollte damit nicht diskriminieren, ich habe lediglich plakativ ausdrücken wollen, dass es nunmal Menschen gibt, die intellektuell nicht in der Lage sind eine Doktor Arbeit zu schreiben.

Man kann nicht von jedem Menschen erwarten, dass er Hell und Dunkel Feld Analysen einer Statistik interpretieren kann oder selektive Wahrnehmung erläutern kann. Das heißt aber nicht dass diese Menschen automatisch rechts sind.

Wenn alle politischen Lager von links bis Mitte deren Fragen ignorieren oder von oben herab behandeln, dann darf man sich nicht wundern, wenn die rechten Kräfte diese für sich gewinnen können.


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:39
Bruderchorge schrieb:Wenn alle politischen Lager von links bis Mitte deren Fragen ignorieren oder von oben herab behandeln, dann darf man sich nicht wundern, wenn die rechten Kräfte diese für sich gewinnen können.
Lügenpresse... Ausländer raus... Merkel muss weg...
sind keine Fragen, sondern Deklamationen. Ich denke, du kennst den Unterschied.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:43
Btw der Zeitplant für das Konzert:


17 Uhr: Begrüßung und Schweigeminute für Daniel H.

17.20-17.45 Uhr: Trettmann

17.55-18.25 Uhr: Feine Sahne Fischfilet

18.35-19.05 Uhr: K.I.Z

19.15-19.45 Uhr: Kraftklub

19.55-20.25 Uhr: Nura/Marteria und Casper

20.40-21.15 Uhr: Die Toten Hosen

Livestreams wirds ja wie erwähnt geben, unter anderem bei 3sat, allerdings nur von 19:20 bis 20:00.
https://www.morgenpost.de/politik/article215240743/Wir-sind-mehr-Das-Konzert-in-Chemnitz-im-Livestream.html
im Link wird per Youtube auch live übertragen wenn es soweit ist.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:43
@Realo
Ganz nach dem Motto: wenn Dummheit fleisig wird, wirds gefährlich ;)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:47
knopper schrieb:a ...und irgendwie wusste ich bereits bevor so ein Konzert überhaupt angekündigt wurde das die Toten Hosen mit Campino dabei sind.... fehlt nur noch ein Til Schweiger der seine Meinung lautstark kundgeben möchte.... dann sind wieder alle versammelt.
Ich mag die Musik der Toten Hosen auch nicht und die Überheblichkeit des Fontmann's Campino. Jedoch finde ich es sau stark das er sich gegen Fremdenhass ausspricht und auch das er bei jedem wichtigen Ereignis klar Farbe bekennt. Da könnte sich mancher Promi eine Scheibe von abschneiden; denn es imponiert doch sehr wenn Idole großen Mutes voran schreiten und sich trauen gegen eine falsche Sache zu protestieren. Ob man ihn als Privatperson da gut leiden kann, spielt keine Rolle.
Er hat die Möglichkeit ein großes Zielpublikum anzusprechen und er nutzt diese Möglichkeit.


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:48
Venom schrieb:Das wird was :D Ich hoffe es kommen zehntausende von Menschen dort :)
Mit dabei und eingeladen von unserem Bundespräsidenten Steinmeier die umstrittene Band"„Feine Sahne Fischfilet“"

Songs wie:
„Die nächste Bullenwache ist nur ein Steinwurf entfernt“. Im Refrain geht es weiter: „Und der Hass - der steigt. Und unsere Wut - sie treibt.“
„Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen und schicken den Mob dann auf euch rauf. Die Bullenhelme - sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein und danach schicken wir euch nach Bayern, denn die Ostsee soll frei von Bullen sein.“
Aber halt, man darf nicht überlesen dass sie diese Songs ja gar nicht mehr spielen weil
„Er ist uns schlicht zu platt.“
Das schürt natürlich alles andere als vertrauen in die Politik da ein Steinmeier offensichtlich nicht mehr Herr seiner Sinne ist.


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:52
Touch schrieb:Das schürt natürlich alles andere als vertrauen in die Politik da ein Steinmeier offensichtlich nicht mehr Herr seiner Sinne ist.
Sei froh, dass wir in einer Demokratie leben und nicht mehr im Absolutismus. Für so einen Spruch wärst du damals aufs Schafott gewandert. :D


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 12:52
@Touch
Och die AfD stört sich ja nix an den Rechtsextremen in Chemnitz und den Sachen die sie angestellt haben. Warum sollten wir uns jetzt groß über einen Steinmeier aufregen? Ein wenig Kritik reicht schon, mehr braucht man nicht ;) Außerdem hat Herr Steinmeier das Konzert allgemein befeuert, nicht die Band alleine.

Ich bleibe weiterhin dabei, hoffentlich kommen Zehntausende zum Konzert mit denen man auch angeblich rechnet. Laut dem Artikel den ich in vorigem Beitrag verlinkt habe:
Angesichts der vielen Anmeldungen in sozialen Netzwerken könne man aber von einigen Zehntausend Besuchern ausgehen. Via Facebook bieten Chemnitzer Besuchern des Festivals Schlafplätze an, Busunternehmen organisieren Sonderfahrten.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
16 Jahr - Terrorista?176 Beiträge