Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mond

41 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Mond, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Mond

05.06.2005 um 01:39
Ja sicher bin ich ein Christ, und dass die Erde millionen von Jahren alt ist
das ist ist doch quatsch


melden

Der Mond

05.06.2005 um 01:40
Wenn du an die Evolution glaubst dann erkläre mir doch wie das Universum entstanden ist


melden

Der Mond

05.06.2005 um 01:48
Erkläre mir wieso die Planeten sich in veschiede Richtungen drehen oder
der Mond immer noch knappe 400000 kilometer entfernt ist (obwohl er eigentlich so an die 200. Mio kilometer weg sein müsste wegen der jährlichen
abtreibung von 3cm.Oder wie zum Geier aus einem Stein Leben enstehen
konnte?
Wenn du mir darauf plausible Antworten liefern kannst dann können wir weiter über das Thema reden


melden

Der Mond

05.06.2005 um 01:54
chepheus
glaub mir! gott wie du ihn kennst gibt es nicht!

dieser aussage ist mehr als gewagt

du wilst etwas genau wissen vo druber

sich die menschen seit jahrtausenden gedanken machen

mfg

Credendo Vides


melden

Der Mond

05.06.2005 um 01:56
erstens ist der mond rund 300,000 km entfernt von uns!
habe ich gesagt dass ich an die wissenschaft glaube?
soweit ich weiß besteht ein gleichgewicht im uni!(in weiter sicht)

wer sagt das aus einen stein leben entsteht?
entstand das leben nicht theoretisch aus den atomen wasserstoff und helium?

nur weil man dir die fragen nicht beantworten kann ist das eine beweiß dass es gott gibt?

sicher. 1000000000000000 euro gibt es! das kann ich sagen ohne sie gesehen zu haben. das ist aber noch lange kein grund dass es automatisch gott gibt!

du glaubst! aber glauben ist nicht wissen!



"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden

Der Mond

05.06.2005 um 01:59
luft die wier jeden tag einatmen

kan man auch nicht sehen

trodzem ist es da

das kann keiner bezweifeln

mfg

Credendo Vides


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:04
chepre ja das will ich!

und das kann ich auch. weil mir keiner das gegenteil beweißen kann.
genauso wie ich einen beweiß dafür habe.

luft die wir einatmen kann man bezweifeln!
frag mal die matrix-fans!
soll nicht heißen dass ich daran glaube!

am ende kann man alles bezweifeln.
wie z.B. die frage bringt uns wissen oder glaube weiter?

"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:05
Luft kann man nachweisen.
Gott auch?


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:08
klasse kiffer!

und auch noch so schön mit beweißen und rechenbeispielen!


"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:09
chepheus
luft die wir einatmen kann man bezweifeln!
frag mal die matrix-fans!
soll nicht heißen dass ich daran glaube!

super argument
selten so gelacht

dan versuche mal nicht zu atmen

mal sehen wie lange du ohne luft aushälts

mfg

Credendo Vides


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:17
mensch! damit wollte ich sagen dass laut martixtheorie es keine echt luft gibt!

wollte nur sagen wenn man will kann man alles anzweifeln!

"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:18
mal neben bei!

hat das hier noch etwas mit dem mond zu tun?

hehe!

"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:26
eigentlich nicht hehehe

wir schweifen ab

armer mond

;)

mfg

Credendo Vides


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:29
Welche Funktion hat der Mond für den Menschen

Ich bin Muslim
Ich sehe die Sache so: Gott hat alle Dinge geschaffen, dass wir sie nutzen können, wörtlich übersetzt aus dem Koran heisst das "Gott hat euch (alle Dinge) dienstbar/nutzbar gemacht. Das heisst aber nicht zwingend, dass das ganze Universum nur für den Menschen da ist (obwohl so in meiner Religion auch manchmal argumentiert wird), vielmehr können wir die Dinge nutzen. Ob die Welt in erster Linie für den Menschen Gemacht ist oder ob der Mensch "nur" wegen seiner Verstandeskraft unter den Geschöpfen ausgezeichnet ist, weiss Gott allein. Aber auf jedem Fall spielt der Mensch in der Schöpfung eine herausragende Rolle.
Zum Nutzen des Mondes: Der Mond erhellt zum Beispiel die Nacht, mittels des Mondes kann man die Monate und Jahre messen (das hat für den islamischen (Glaubens)kalender zum beispiel grosse Bedeutung), das Mondlicht scheint in bestimmten Phasen besonders das Pflanzenwachstum anregen, ebbe und Flut spielen eine wichtige Rolle für das hydrologische Gleichgewicht auf der Erde,...) Wir können also vom Mond in vielerlei Hinsicht Nutzen ziehen


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:30
Welche Funktion hat der Mond für den Menschen

Ich bin Muslim
Ich sehe die Sache so: Gott hat alle Dinge geschaffen, dass wir sie nutzen können, wörtlich übersetzt aus dem Koran heisst das "Gott hat euch (alle Dinge) dienstbar/nutzbar gemacht. Das heisst aber nicht zwingend, dass das ganze Universum nur für den Menschen da ist (obwohl so in meiner Religion auch manchmal argumentiert wird), vielmehr können wir die Dinge nutzen. Ob die Welt in erster Linie für den Menschen Gemacht ist oder ob der Mensch "nur" wegen seiner Verstandeskraft unter den Geschöpfen ausgezeichnet ist, weiss Gott allein. Aber auf jedem Fall spielt der Mensch in der Schöpfung eine herausragende Rolle.
Zum Nutzen des Mondes: Der Mond erhellt zum Beispiel die Nacht, mittels des Mondes kann man die Monate und Jahre messen (das hat für den islamischen (Glaubens)kalender zum beispiel grosse Bedeutung), das Mondlicht scheint in bestimmten Phasen besonders das Pflanzenwachstum anregen, ebbe und Flut spielen eine wichtige Rolle für das hydrologische Gleichgewicht auf der Erde,...) Wir können also vom Mond in vielerlei Hinsicht Nutzen ziehen


melden

Der Mond

05.06.2005 um 02:32
tschuldigung wollte nur einmal senden


melden
talas Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Mond

16.09.2005 um 18:29
was haltet ihr vom Mond?


melden

Der Mond

16.09.2005 um 18:43
Der Mond sorgt für Ebbe und Flut. Ohne Ebbe und Flut würden hunderte oder tausende von Lebewesen auf der Erde sterben. Es ist wie ein Kreislauf. Sterben die Lebewesen die von den Gezeiten abhängig sind, zieht sich das durch die gesamte Nahrungskette.


melden

Der Mond

17.09.2005 um 01:11
Wozu dient der Mond?

Kuran(10:5)
>>Er ist es, Der die Sonne zur Helligkeit und den Mond zu einem Licht machte und ihm Stationen zuwies, damit ihr die Anzahl der Jahre und die Berechnung (der Zeit) beherrschen könnt. Allah hat dies nicht anders als in gerechter (und sinnvoller) Übereinstimmung erschaffen. Er legt die Zeichen für die Leute dar, die Wissen besitzen.<<

!!!

@slogi2000

Soso, Jesus hatt also die Gesetze abgeschaffen. Erklär mir das mal Bitte?
Oder was sind den die Dogmen der Kirche wen nichts anderes als Gesetze!
Wen es Watschelt wie eine Ente und Quakt wie Ente - dan ist es eine Ente.
Ob du das Dogma nennen magst oder Gesetz, ist mir gleich. Aber die Dogmen
der Kirche sind definitiv von Menschen verfasst, ob du denen folgst weiss ich nicht aber es gibt genügend Menschen die das tun. Ausserdem entsprechen deine Ansichten deinem Christlichen Glauben. Nach unserer Ansicht wurden Gottes Gesetze niemals abgeschafft, nur von den Menschen Ignoriert bzw. Umgeändert weil statt auf Gott zu hören, haben die Menschen auf ihren eigenen Atem gehört.

>>Wenn ich über Islam nachdenke dann überlege ich mir erstmals wie er in die arabische Welt gekommen ist-nämlich er wurde gewaltsam auferlegt.<<
--> Nein ich werde auf dein Geschriebsel über den Islam nicht Antworten in dem ich hier anfange von der Geschichte des Islam zu erzählen, stattdessen sage ich dir gewaltsam auferlegt wurde den Menschen in Süd-Amerika das Christentum, auch andere Völker wurden "Christianisiert".

>>Erzengel Gabriel soll es ihm diktiert haben. Vielleicht war es Ex-Erzengel
Luzifer?<<
Du betrachtest du alles aus der sicht deiner Religion, schlimm finde ich das nicht - schlimm finde ich das du andere dabei als minderwertig betrachtest
so kommst du mir hier rüber. Im übrigen, nach Unserer Lehre ist
1. der name ist Iblis und nicht Luzifer
2. Iblis ist ein Teufel und kein Engel, das sind beides unterschiedliche Geschöpfe.
3. um es klar zu machen, der Teufel war nie ein Engel.

>>So geht Gott niemals vor.<<
Woher willst du wissen wie Gott vorgeht. Bibel? Eigene Erfahrung?

@Chepheus
>>Matrixtheorie<<

-->"cogito, ergo sum" - Beschäftige dich mal damit, statt nur
billige Kinofilme anzuschauen.

>>sicher. 1000000000000000 euro gibt es! das kann ich sagen ohne
sie gesehen zu haben. das ist aber noch lange kein grund dass es
automatisch gott gibt!<<

--> Das sagt auch niemand, wen du Gott nicht siehst dan nicht weil er nicht
exisitiert, sondern weil er vor dir verborgen bleibt.






der Beste Ort einen Regentropfen zu verstecken ist der Ozean, nicht die Wüste


melden

Der Mond

17.09.2005 um 01:54
ALSO :

Vergiss erst einmal alles, was hier glaubens- und religionsmässig abgesondert wurde . Das ist nämlich blanker Unsinn !

----Denn unser Sonnensystem gleicht dem Aufbau eines Atoms, -
und die Erde darf ihre Bahn nicht verändern...----

Ist ebenfalls Unsinn ! Dem ist nämlich nicht so !


Irgendjemand hat geschrieben : Jegliche theologische Lehre, ist eine Irrlehre .

Das ist absolut korrekt, weil diese Lehren, auf reinen Vermutungen, sprich Glauben aufbauen und überhaupt nichts damit zu tun haben, wie es, wie wir Heute wissen, tatsächlich ist .

Vergiss bitte auch, im bestehen des Universums einen Sinn suchen bzw. finden zu wollen . Das Universum hat keinen tieferen Sinn . Es ist schlicht vorhanden .

---- mittels des Mondes kann man die Monate und Jahre messen (das hat für den islamischen (Glaubens)kalender zum beispiel grosse Bedeutung), ----

Das geht mittels Sonne deutlich besser .

----das Mondlicht scheint in bestimmten Phasen besonders das Pflanzenwachstum anregen,----

Auch eine solche Aussage, ist Kernquatsch . Der Mond, respektive dessen Licht oder Gravitation, beeindruckt oder beeinflusst irdische Pflanzen nicht im Geringsten !

All dies, ist ein weit verbreiteter, uralter, nicht stimmiger Irrglaube . Aber das ist bei den Religionen dieser Erde ja nicht wirklich neu .



Kommen wir nun zum Mond .

Ohne Mond, gäbe es auf diesem Planeten kein Leben .
Das liegt darin begründet, das der Mond, aufgrund seiner Gravitation und der grossen Nähe zur Erde, diese auf die heutige Eigenrotation, von 24 Stunden abgebremst hat .

Hätten wir keinen Mond, würde sich die Erde in ca. 7 - 10 Stunden einmal um sich selbst drehen . Dies hätte durchschnittliche Winde von 500 km/h zur Folge .
Das unter solchen Wetterbedingungen Leben in Form des heutigen Menschen entstehen kann, ist auszuschliessen .

Du verdankst dem Mond also anteilig, das du lebst . Dies ist aber nur einer von x anderen Faktoren, die exakt so sein müssen, wie sie sind, damit es dich geben kann .


Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen .


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Das christliche Weltbild anhand der Bibel(für Suchende)
Politik, 16 Beiträge, am 17.12.2005 von dabrunsky
dabrunsky am 17.12.2005
16
am 17.12.2005 »
Politik: Bibel? Viele Widersprüche???
Politik, 57 Beiträge, am 28.10.2004 von quentin_=3
joybeat am 26.08.2004, Seite: 1 2 3
57
am 28.10.2004 »
Politik: Christentum
Politik, 8 Beiträge, am 25.04.2004 von paddi
fear am 24.04.2004
8
am 25.04.2004 »
von paddi
Politik: Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?
Politik, 417 Beiträge, am 21.07.2017 von peawe
GrandOldParty am 03.07.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
417
am 21.07.2017 »
von peawe
Politik: Ist die Bibel abgeschlossen ?.... 3.12.1961
Politik, 702 Beiträge, am 25.12.2017 von Zeitmaschine78
flowers am 13.12.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 33 34 35 36
702
am 25.12.2017 »