weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

81 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Folter, Gericht, Illegal, Guantanamo, Gefangene, Gerichtshof
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 17:27
@JPhys

Ich sehe das nicht so, aber sicher kann man es so sehen, wenn man es will.

Ich gebe zu bedenken, dass diese Sache schon zu Zeit von Clinton bekannt und als Bedrohung vorhanden war, amn damals aber eben nicht gehandelt hat.

Was wäre heute 10 Jahre danach? Wenn man nicht gehandelt hätte?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 17:49
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Ich gebe zu bedenken, dass diese Sache schon zu Zeit von Clinton bekannt und als Bedrohung vorhanden war, amn damals aber eben nicht gehandelt hat.
Natuelrich hat man gehandelt man hat nur keine deshalb Kriege angefangen
Und nicht in dem Masstab gefoltert.
Puschelhasi schrieb:Was wäre heute 10 Jahre danach? Wenn man nicht gehandelt hätte?
Schau wenn wir uns schon ueber die Intepretation er jetzigen Gegenwart nicht einig werden koennen
Glaubst du wirklich wir wuerden uns auf ein Alternatives Scenario einigen koennen.?

Allein die Annahme dass es heute dann wenige Terroisten gebe oder weniger Terroranschlaeg halte ich fuer gewagt

Hast du eine ungefaher vorstellung wievile "wegen Afganistan' , "wegen dem Irak" oder "wegen guantanamo"
Terroristen geworden sind.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 17:51
@JPhys

Ich sehe nicht, dass effektiv gehandelt wurde, denn sonst wäre es nicht zu den Entwicklungen gekommen.


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 18:18
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Und ich empfinde solche Dinge wie Gitmo auch als unangenehme Sache, aber offenbar ist sie notwendig. Da der Gegner nicht offen zu Tage tritt, wird es immer auch Unschuldige treffen. der Terror hält die Bevölkerung als Geiseln und zwingt uns auch das Leid der Unschuldigen in Kauf zu nehmen um ihn zu besiegen.
Aber Folter an zu wenden rechtfertigt nichts! Wenn du dort zu unrecht sitzen würdest und über Jahre gefoltert wirst, würdest du bestimmt anders reden.
Man kann den Terrorismus auch ohne Folter und der gleichen bekämpfen, siehe RAF.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 18:19
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Ich sehe nicht, dass effektiv gehandelt wurde, denn sonst wäre es nicht zu den Entwicklungen gekommen.
Die Effektivitaet die man in der Bekaempfung von Terroisten erreichen kann unterliegt gewissen Beschraenkungen.

Und die Bekaempfung unter bush war auch nicht wirklich effektiver.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 18:28
@Solomann

Sicher, deswegen ist es auch unangenehm, dass so etwas sein muss. Wenn der Terror beendet wäre wäre es auch nicht mehr notwendig, manchmal zwingt uns der Feind zu Dingen die uns normalerweise absolut widerstreben müssen.


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 18:33
@Puschelhasi
Unter Folter „gewonnen“ Informationen oder Geständnisse sind nicht viel Wert das wissen wir doch alle. Und was bedenklich ist das gegen die meisten Häftlinge keine Beweise vorliegen. Und sie werden trotzdem in Gefangenschaft gehalten.
Wenn wir solche Dinge tun sind wir kein Deut besser als Terroristen und haben keine moralische „Überlegenheit“ mehr.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 18:36
@Solomann

Beim Schutz unserer Städte unserer Kinder und unserer Leben, geht es nicht um moralische Überlegenheit, das ist ein Luxus den sich ein Land nur auf dem Papier leisten kann. Oder eben Privatpersonen die keine solchen Entscheidungen treffen müssen.


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 18:40
@Puschelhasi
Unrecht mit unrecht zu bekämpfen, ist einfach nur falsch!


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

10.03.2011 um 18:43
@Solomann

Du hast den Luxus, das so zu empfinden, sei stolz drauf. Es ist gut, dass die meisten Leute so denken.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

07.06.2011 um 01:10
Demütigende Verhöre im Minirock

San Juan - Einzelheiten des Berichts, der später als Buch veröffentlicht werden soll, sickerten bereits durch. Darin schreibt der ehemalige Feldwebel Erik Saar, Frauen hätten eng anliegende Kleidung wie Miniröcke getragen, Gefangene sexuell berührt und in einem Fall sogar das Gesicht eines Mannes aus Saudi-Arabien mit angeblichem Menstruationsblut beschmiert.

Saar arbeitete von Dezember 2002 bis Juni 2003 als Arabisch-Dolmetscher auf dem US-Militärstützpunkt. Nach drei Monaten bemerkte er nach eigenen Angaben "beunruhigende" Praktiken. Eine Frau mit zivilem Status habe bei abendlichen Verhören meist muslimischer Gefangener Minirock, Tangaslip und Büstenhalter getragen. Die meisten Muslime betrachten es als Tabu, mit anderen Frauen als ihren Ehepartnerinnen engen Kontakt zu haben.

Seit April 2003 hätten ein kurzer Rock und ein Tangaslip an einem Türhaken gehangen. Die Kleidungsstücke wurden dem Bericht zufolge von einer Frau getragen, die zu einem Verhörteam gehörte, das mit nächtlichen Befragungen Saudiaraber zur Aussage bewegen wollte. Einige entlassene Guantanamo-Häftlinge haben erklärt, sie seien von "Prostituierten" schikaniert worden.
Saar beschreibt, wie eine Soldatin einen 21 Jahre alten Mann aus Saudi-Arabien verhörte, der vor den Anschlägen vom 11. September 2001 Flugstunden in Arizona genommen haben soll. Sie habe ihn gefragt, wer ihn nach Arizona geschickt habe, und gesagt, dass er kooperieren solle, sonst dürfe er nicht hoffen, diesen Ort jemals wieder verlassen oder mit einem Anwalt sprechen zu können. Der Mann schloss seine Augen und begann zu beten, wie Saar schrieb.

Die Soldatin habe ihre Uniformjacke ausgezogen, darunter habe sie ein enges T-Shirt getragen. Sie habe den Gefangenen verspottet, sich an die Brüste gefasst und diese am Rücken des Mannes gerieben. Dabei habe sie sich über seine Erektion lustig gemacht. Der Mann habe aufgesehen und ihr ins Gesicht gespuckt, heißt es in dem Bericht.

Die Befragerin habe den Raum verlassen und einen muslimischen Sprachforscher gefragt, wie sie das Vertrauen des Mannes in Gott brechen könne. Der Linguist habe ihr geraten, dem Gefangenen zu erzählen, dass sie ihre Periode habe, ihn dann zu berühren und dafür zu sorgen, dass in seiner Zelle das Wasser abgestellt werde, damit er sich nicht waschen könne. Menstruierende Frauen gelten im Islam als unrein.

Die Soldatin habe die Hände in ihre Unterhose gesteckt und sei um den Gefangenen herumgegangen. Dann habe sie die mit roter Tinte gefärbten Hände herausgezogen. "Sie fragte: Wer hat dich nach Arizona geschickt?" Er habe sie hasserfüllt angestarrt. Die Soldatin habe daraufhin dem Gefangenen die rote Tinte ins Gesicht geschmiert. "Er fing an, wie ein Baby zu schreien", heißt es in dem Bericht weiter. Die Frau habe das Zimmer verlassen und gesagt: "Viel Spaß heute Nacht in deiner Zelle ohne Wasser zum Waschen."

FBI rügt "sehr aggressive" Verhörmethoden

Die von Saar beschriebenen Szenen ähneln anderen Berichten über Verhörtaktiken, sind jedoch nicht von unabhängiger Seite bestätigt. Das FBI kritisierte in einem der AP vorliegenden Brief, dass das Verteidigungsministerium auf seine Beschwerden über solche "sehr aggressiven" Befragungstechniken nicht reagiert habe. In einem Fall soll eine Befragerin einem Häftling an die Genitalien gefasst haben.

Militärsprecher James Marshall erklärte, die US-Streitkräfte behandelten jeden Gefangenen menschlich und im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen, vor allen denjenigen, die Folter verböten. Saar schrieb, unter dem Kommando von Generalmajor Geoffrey Miller hätten die Verhörspezialisten auf Guantanamo sehr viel Freiheiten gehabt. Der 29 Jahre alte Exfeldwebel erklärte, er sei als Freiwilliger nach Kuba gegangen, doch die sechs Monate dort hätten ihn desillusioniert. Das US-Verteidigungsministerium habe Teile seines Manuskripts zensiert und vor allem Namen unkenntlich gemacht.

Saar benötigt die Genehmigung des Pentagons, da er vor Beginn seiner Arbeit auf Guantanamo eine entsprechende Erklärung unterzeichnet hatte. Das Buch soll in diesem Jahr beim Verlag Penguin Press erscheinen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,339092,00.html

Die USA will den Terror bekämpfen und begeht selber Terror.

Genauso wie sie die Atomwaffenverbreitung und Entwicklung in der Welt verbieten und verhindern will, gleichzeitig aber selber seine Atomwaffen nicht nur Abschafft, sondern sie auch noch weiter Entwickelt.

Die USA begehen nicht nur Terror, sie lassen den Terror noch dazu enstehen und fördern ihn.

Wie Volker Pispers in einem seiner Videos sagt: Meine Damen und Herren sie wundern sich, wieso wir Bomben unter dem Arsch gelegt bekommen ? WANN fangen sie sich endlich an zu wundern, WIESO wir so WENIG Bomben unterm Arsch gelegt bekommen ?!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

07.06.2011 um 01:20
nurunalanur schrieb:gleichzeitig aber selber seine Atomwaffen nicht nur Abschafft, sondern sie auch noch weiter Entwickelt.
Fix* gleichzeitig aber selber seine Atomwaffen nicht abschaffen, sondern sie auch noch weiter Entwickelt.


melden

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

07.06.2011 um 02:47
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Wie Volker Pispers in einem seiner Videos sagt: Meine Damen und Herren sie wundern sich, wieso wir Bomben unter dem Arsch gelegt bekommen ? WANN fangen sie sich endlich an zu wundern, WIESO wir so WENIG Bomben unterm Arsch gelegt bekommen ?!
den islamistischen terrorismus gab es schon vor es das camp x-ray und mit welchem recht bekamen den die opfer des anschlags von djerba eine bombe unter den arsch gelegt? was haben sie mit dem lager in guantanmo zu tun? die schikanen die, die insassen von guantanamo zu erleiden haben, egal wie schlimm sie auch sein mögen, rechtfertigen keine anschläge auf harmlose zivilisten, die im urlaub sind oder mit der bahn zu ihrem arbeitsplatz fahren.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

13.12.2012 um 09:04
"Guantanamo-Anhörung
Richter erlaubt Zensur im 9/11-Verfahren


Wenn es im Gerichtssaal um CIA-Folter geht, wird für Zuschauer und Presse der Ton abgedreht. Diese Zensur im Verfahren gegen die Verschwörer vom 11. September 2001 hat ein US-Richter jetzt offiziell gebilligt - aus Sorge um die nationale Sicherheit.

Zuschauer, die die Anhörungen im US-Gefangenenlager Guantanamo Bay auf Kuba verfolgen, sitzen hinter einer schalldichten Glasscheibe und hören alle Wortbeiträge zeitversetzt: Die Äußerungen erreichen sie mit einer Verzögerung von 40 Sekunden. Berichtet einer der Angeklagten, wie er in einem der Geheimgefängnisse nach seiner Festnahme gefoltert wurde, dreht ein Angehöriger des Geheimdienstes sofort den Ton ab."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/11-september-2011-zensur-im-guantanamo-verfahren-a-872630.html

Ich will mal meinen Kommentar zu dieser ganzen Folterungen und Menschenrechtsverletzungen der USA mal mit einem Bild kommentieren:

867859 torture-freedom

Wer es immer noch nicht kennen sollte bitte hier klicken:
http://graphics8.nytimes.com/images/2008/04/18/timestopics/abu-ghraib-190.jpg

Was würde die Freiheitstatue sagen, wenn sie sprechen könnte ? ich wette mal unteranderem, dass sie sich mittlerweile schähmt in so einem Land wie die USA stehen zu müssen.

Dank der Zensur werden andere Meinungen und Ansichten unterdrückt, die Wahrheit vergraben und gefälschtes Bild gezeigt.


melden

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

13.12.2012 um 10:05
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Was würde die Freiheitstatue sagen, wenn sie sprechen könnte ?
"Das war dazumals im alten Rom auch nicht besser... und dort war ich immerhin eine Gottheit"


melden

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

14.12.2012 um 03:43
@nurunalanur
Mazedonien für Kollaboration mit CIA verurteilt

Vor neun Jahren wurde Khaled al-Masri in Skopje unter Terrorverdacht verhaftet. Nach wochenlangen Verhören lieferten die mazedonischen Behörden den Deutsch-Libanesen an die CIA aus. Ein Verstoss gegen das Folterverbot, befand nun der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte.

«Die ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien war für seine Folter und Misshandlung sowohl auf ihrem eigenen Staatsgebiet als auch im Zusammenhang mit der aussergerichtlichen Überstellung verantwortlich», heisst es in dem Urteil. Der Richterspruch ist endgültig. Dagegen ist keine Berufung möglich.

Das Urteil des EGMR sei ein «Signal an alle Länder, die in Zukunft mit den USA bei der Terrorbekämpfung zusammenarbeiten wollten», sagte Masris Anwalt Darian Pavli. In Zukunft könnten die Regierungen dafür zur Verantwortung gezogen werden.
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/12/13/International/Mazedonien-fuer-Kollaboration-mit-CIA-verurteilt
Man verurteilt Mazedonien dafür , mit der CIA zusammengearbeitet zu haben, aber klagt nicht gegen Amerika?
Man darf ja auch weiterhin mit der CIA zusammenarbeiten.. blos halt in Sachen Terrorbekämpfung bekundet man Zweifel.
Brauch ne Tischplatte für meinen Kopf.
:D


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

14.04.2013 um 11:05
"Protest gegen Haftbedingungen: Gefangene randalieren in Guantanamo

Im Gefangenenlager Guantanamo ist es zu Zusammenstößen zwischen Häftlingen und Wärtern gekommen. Mindestens ein Gefangener wurde von Gummi-Projektilen getroffen, wie das US-Militär mitteilte. Einige der Inhaftierten sind seit Monaten im Hungerstreik. "

http://www.spiegel.de/politik/ausland/zusammenstoesse-zwischen-waertern-und-haeftlingen-in-guantanamo-a-894246.html

Kommentare aus der selben Quelle:


"1. Unglaublich!
SonOfAnnwn gestern, 23:50 Uhr
Warum bitte dürfen die USA nach wie vor diese Gestapo-Methoden anwenden und Menschen ohne ordentliches Gerichtsverfahren über Jahre einsperren, foltern und quälen?!? Der grösste Hohn ist, dass der Diktator dieser Nation Uch noch den Friedensnobelpreis erhalten hat. Ich hoffe, dass die Yrechnung dafür eines Tages noch sehr schmerzhaft wird!


3. Wie man hört....
topodoro heute, 01:15 Uhr
sind auch die E-Mails der Verteidiger vom US-Verteidigungsministerium abgegriffen worden. Von einem fairen Verfahren kann da wirklich nicht mehr gesprochen werden. Im Besprechungszimmer der Verteidiger waren Wanzen im Feuerlöscher versteckt, etc... Was schreibt der Spiegel darüber ?


20. Guantanamo
juerler@saxonia.net heute, 10:12 Uhr
von sysopanzeigen...]
Wieso verwendet der Spiegel "randalieren" ist das sogenannte Gefängnis nicht völkerrechtswidrig, die Menschen 10 Jahre ohne Gerichtsbeschluß inhaftiert, gefoltert....... Dies ist wieder eine typische hofberichterstatterische Wortwahl. Wenn das in Russland, Cina, Ukraine passieren würde- schreiben Sie von " um ihr Völkerecht und Demokratie kämpfenden Patrioten, die dass korrupte Regime stürzen wollen und unsere Unterstützung brauchen. So stelle ich mir wertungsfrei Berichterstattung vor. Viele Grüße aus der DDR."

die Restlichen Komnmentare sind teilweise auch sehr gut und Lesenswert.

"Protest in Guantánamo
Wenn Schweigen tötet


Die Gefangenen in Guantánamo haben ihre Protestaktionen ausgeweitet. Sie erfahren Unterstützung aus den USA. Nur Barack Obama rührt sich nicht.

WASHINGTON taz | Als „schwach, dürr und krank“ beschreibt Pardiss Kebriaei die jungen Männer, die sie in der ersten Aprilwoche in Guantánamo getroffen hat. „Meine Mandanten wollen leben“, sagt die New Yorker Anwältin zur taz, „aber sie haben das Gefühl, dass ihnen keine andere Möglichkeit als der Hungerstreik bleibt, um gehört zu werden“.

Am Anfang des dritten Monats der Protestaktion werden mindestens 11 Gefangene zwangsernährt. Dazu werden sie auf eine Liege gefesselt und ihnen wird eine Kanüle durch die Nase in die Speiseröhre getrieben. Zahlreiche weitere Gefangene sind körperlich und seelisch extrem geschwächt. "

http://www.taz.de/Protest-in-Guantnamo/!114484/


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

30.04.2013 um 07:35
"Hungerstreik: US-Militär schickt Mediziner nach Guantanamo

Der Hungerstreik im uS-Gefangenenlager Guantanamo verschärft sich. Rund hundert Insassen verweigern das Essen. Nun hat die US-Navy zusätzliches medizinisches Personal in das Gefangenenlager geschickt: Rund 40 Krankenpfleger und Spezialisten sollen die Situation in den Griff kriegen.

Im Kern richte sich der Hungerstreik aber gegen die seit elf Jahren andauernde unbegrenzte Inhaftierung ohne Anklage oder Prozess, erklärten Anwälte der Insassen.

Der Hungerstreik verstärkt den Druck auf den US-Präsidenten. "Ich bin erschüttert, dass Präsident Barack Obama nichts getan hat und weiterhin nichts tut", sagte der britische Guantanamo-Experte Andy Worthington. Obama hatte vor seiner Wahl 2008 versprochen, das Lager zur Inhaftierung von Terrorverdächtigen zu schließen. Der Kongress verweigerte dafür jedoch die finanziellen Mittel und blockierte die Verlegung von Häftlingen in die USA. Worthington zufolge schweben einige der hungerstreikenden Häftlinge mittlerweile in Lebensgefahr."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/wegen-hungerstreik-zusaetzliche-mediziner-nach-guantanamo-geschickt-a-897288.html

"Im Kern richte sich der Hungerstreik aber gegen die seit elf Jahren andauernde unbegrenzte Inhaftierung ohne Anklage oder Prozess, erklärten Anwälte der Insassen."

Wiederlich das Regime dass Menschen wie Dreck behandelt und sie lange und willkürlich ohne Anklage oder Prozess, wie Dreck wegsperrt.

867859 torture-freedom


melden

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

30.04.2013 um 07:50
@nurunalanur

Leider stellen sich viele die Sache so vor, dass der amerikanische Präsident im Prinzip machen kann, was er will. Ich glaube, sogar Obama selbst hat seine Möglichkeiten überschätzt.

Er hat zwar viel Einfluss - aber auch er kann nicht einfach hingehen und sagen:,,Das Gefängnis wird jetzt geschlossen, alle Insassen freigelassen/in die USA gebracht und bekommen dort einen korrekten Prozess!"

Die Senatoren und eine Mehrheit der Bevölkerung, getrieben von rechten Meinungsmachern, würde ihm dafür alle Unterstützung entziehen, dann könnte er im Prinzip gleich abdanken.

Wiederum möchten auch andere Staaten nicht unbedingt die Gefangenen aufnehmen, meist sind immer nur einzelne dazu bereit und nur nach genauester Prüfung, ob von denen tatsächlich eine Gefahr ausgeht oder nicht - was erstens extrem schwierig ist und zweitens kann kaum gesagt werden, ob nicht ehemals Unschuldige DURCH die Inhaftierung nun zu Terrorsympathisanten geworden sind, auch das ist denkbar.

Hier liegt das Hauptproblem: Obama KANN Guantanamo Bay nicht schließen, solange nicht klar ist, was mit den Häftlingen geschieht...



Allgemein:

Natürlich sind die Militärtribunale illegal. Das Problem besteht darin, dass niemand in der Lage und willens ist, Amerika zu ihrer Abschaffung zu zwingen.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guantanamo - Militärtribunale sind Illegal

24.02.2016 um 07:34
Obama will Guantanaμo schließen? Und die Reps finden, das wäre ungesetzlich? Was eine Krude Diskussion, auch, weil Obama sich darauf beruft, das der Verbrecher Bush das Konzentrazionslager schon schließen wollte.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt