Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anklage gegen 9/11-Planer

72 Beiträge, Schlüsselwörter: 9/11, Folter, Guantanamo
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

06.04.2012 um 18:15
@insideman
insideman schrieb:Willst dus so hinstellen, als wäre diese Art von Munition ein amerikanisches Privileg ?
Nein, ich wills so hinstellen, dass jeder - scheissegal wer! - der solche Munition verwendet vor ein internationales Strafgericht gehört, und ein Leben lang verwahrt bleibt. Und die Hersteller sollten am besten baumeln...

Ps. Ich bin sehr wohl informiert!
Paka schrieb:Aber hey, bei den meisten sind die Amis die Guten, die dürfen alles.
WORD! Beweis siehe diesen Thread :D


melden
Anzeige

Anklage gegen 9/11-Planer

06.04.2012 um 18:18
@Dude

Du weißt nicht mal was ein Genozid ist, also wie konnte ich davon ausgehen dass du informiert bist.

Also sind die Amis die Guten und dürfen alles bei den Leuten, die nicht von KZ und Genozid sprechen, bei diesen von euch angeschnittenen Themen?


Nochmal, lies nach was ein Genozid überhaupt ist, dann wirst du es ja hoffentlich merken, wie falsch du damit liegst.

Ich könnte grade der größte Anti Ami sein, nur weiß ich halt was welche Wörter bedeuten im Gegensatz zu dir.

Und trotzdem würdest du das denken :

Aber hey, bei den meisten sind die Amis die Guten, die dürfen alles.

Alles nur, weil dus nicht besser weißt.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

06.04.2012 um 18:22
@insideman
Hör mal auf mir die ganze Zeit zu unterstellen, ich wüsste nicht was ein Genozid ist... das Geplapper nervt mich langsam.

Ich empfehle Dir mal meine Beiträge hier noch mal genau zu lesen, so dass Du das gemeinte auch zu verstehen im Stande bist!


melden

Anklage gegen 9/11-Planer

06.04.2012 um 18:29
Dude schrieb:Da hast Du recht, denn die Genozide machen die Amis in ihren illegitimen Invasionkriegen (Hiroshima/Nagasaki, Vietnam, sozusagen ganz Mittelamerika, der halbe nahe Osten, etc.) schon massenweise...
Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören:

a) das Töten von Angehörigen der Gruppe
b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen
d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
e) die gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“


Wikipedia: Völkermord

In keinem Fall trifft das auf von dir genannte Ereignisse zu.

Weder wollten die Amis Vietnamesen ausrotten, weder wollen sie Muslime im nahen Osten ausrotten und auch wollten sie keine Japaner ausrotten.

Vl wärst du näher am Begriff Kriegsverbrechen, aber offenbar ist dir das nicht geläufig oder keine Ahnung was da falsch läuft.

Ich denke ich habe nun alles dazu gesagt. Deine Worte nochmal hervorgeholt um sie dir nochmal zu zeigen, da du im letzten Post irgendwas von nicht lesen oder so schriebst.

In dem Thread war es das , hier geht es ja um einen Mörder und Verbrecher der von den bösen Amis festgehalten wird.

@Paka

Und auch du solltest nicht alles gleich KZ oder Genozid nennen und denken die Leute die das nicht so sehen, rennen mitn Uncle Sam Pyjama rum.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

06.04.2012 um 18:31
@Dude

Wenn ein Genozid während eines Krieges passiert und von den sogenannten "Guten", dann ist es keiner. Dann wird es verharmlost als Kollateralschäden und dergleichen.
Die Amis sagen dann einfach, sie hatten nie die Absicht so viele zu töten, schon ist es kein Genozid mehr.

Die Genozid-Definition ist fürn Arsch, denn laut derer ist der Mord und die Vertreibung an Indianern und Ureinwohnern zur Zeit des Kolonialismus auch keiner.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

06.04.2012 um 18:33
@insideman
Ich sagte:
Dude schrieb:meine Beiträge hier noch mal genau zu lesen
...und nicht den immergleichen Quote immerwieder vorwärts und rückwärts zu rezitieren.
Vielleicht checkst Du dann auch, dass ich eine Relativierung eingebaut habe. Aber genau lesen scheint Dir offenbar etwas schwer zu fallen. Naja, vielleicht drück ich mich auch einfach zu kompliziert aus für Dich. Sorry
Aber immerhin hast Du auch gemerkt, dass wir hier OT sind mit der Korinthenkackerei ;)
Daher belassen wirs am besten dabei...


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

06.04.2012 um 18:35
Paka schrieb:laut derer ist der Mord und die Vertreibung an Indianern und Ureinwohnern zur Zeit des Kolonialismus auch keiner.
Echt jetzt?? Diese hunderten von Millionen Opfer zählen also nicht?
Dann stimmt das...
Paka schrieb:Die Genozid-Definition ist fürn Arsch
...absolut!

Wobei natürlich immer die Frage bleibt, woher die entsprechende Definition stammt - wir hattens hier ja bereits von falschen Begrifflichkeiten.. ;)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

21.04.2012 um 11:14
Bin mal gespannt ob über diesen Prozess, wenn er denn je stattfinden sollte, genauso offen berichtet wird wie über den des Irren von Oslo. Warum hat man den eigentlich nich auch in ein Militärgefängnis gesperrt? Er hat ja schließlich knapp 80 Menschen, die meisten davon Kinder, umgebracht und is somit absolut als Terrorist zu bezeichnen.

Is doch meiner Meinung nach vollkommen klar warum der angebliche 9/11-Planer keinen Zivilprozess in NY wie z.B. Breivik in Oslo bekommt. Weil sonst die wahren Schuldigen für 9/11 durch die Verteidigung ausversehen an den Pranger gestellt werden könnten. Dieses Risiko will keiner eingehen.

In Oslo is die Sachlage eindeutig, der Planer is der Täter, in Guantanamo aber überhaupt nich. Die Planer sind eben gerade nich die Täter. Die eigentlichen Planer kamen meiner Meinung nach aus den USA.

Gruß greenkeeper


melden
Pantao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

21.04.2012 um 11:40
1. Nazivergleiche sind unpassend!

2. Guantanamo ist ein Foltergefängnis!

3. Der Gefangene wurde fast 200 mal gefoltert!

Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor einem Militärgericht statt. Wieder mal bekommt die Öffentlichkeit also nur Bruchstücke mit. Dabei wäre gerade hier interessant, was der Angeklagte z.B. über die Geschehnisse des 11. Septembers 2001 zu sagen hätte. Eigentlich gehört dieses Verfahren vor ein Zivilgericht.

Aber es wird schon einen Grund haben, warum die US Regierung dies verhindern will.


P.S.: Das der Angeklagte zum Tode verurteilt wird dürfte wohl schon jetzt feststehen.



Zu Beginn des Threads wurden hier Pauschalisierungen kritisiert.

Fast alle Staaten des Westens haben sich mitschuldig gemacht. Entweder, weil sie Foltergefängnisse der CIA im eigenen Land zugelassen, oder weil sie CIA Flüge über ihre Flughäfen toleriert haben, bei denen Verdächtige verschleppt wurden. Jeder Staat auf den dies nicht zutrifft, und der sich nicht öffentlich dagegen gestellt hat, trägt ebenfalls Mitschuld.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

21.04.2012 um 13:58
Und da habe ich mir als Familienvater natürlich gleich Gedanken drüber gemacht und es hat sich ein innerer Denkprozess eingesetzt,

Und genau das,ist beabsichtigt. das emotive und nachvollziehbare Bedürfnis nach demShcutz der eigenen Familie wird ausgenutzt um vermeintlich unausweichlich Maßnahmen zu rechtfertigen.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen 9/11-Planer

21.04.2012 um 17:08
greenkeeper schrieb:In Oslo is die Sachlage eindeutig, der Planer is der Täter, in Guantanamo aber überhaupt nich. Die Planer sind eben gerade nich die Täter. Die eigentlichen Planer kamen meiner Meinung nach aus den USA.
@greenkeeper

Das ist sehr wahrscheinlich und es kann sein, die Planer höchstprominente Gestalten der politischen Bühne waren. Es käme aber einer Katastrophe gleich wenn diese Herrschaften und ihre Mitwisser ins Rampenlicht der Anklage kämen.
Kc schrieb am 05.04.2012:Die Verdächtigen gehören vor ein ordentliches, öffentliches Gericht in den USA, wo eine korrekte Beweisaufnahme durchgeführt werden muss.
@Kc

Solange dieser Khalid Sheikh nicht öffentlich sichtbar gemacht und ordentlich befragt wird - Verteidigung eingeschlossen - bleib er ein 'Phantom'.
.. und nebenbei frag ich mich, ob diese Person überhaupt richtig tickt.
Unklar ist auch, ob der den sie meinen, auch der ist, den sie haben.

Wiki:
- Der Mangel an öffentlicher Überprüfbarkeit der Verfahren war so hoch, dass selbst die Identität der Angeklagten im Militärtribunal begründet in Zweifel gezogen werden konnte. Von Scheich Mohammed hieß es, er sei gar nicht Anfang März 2003 verhaftet, sondern schon ein halbes Jahr zuvor mit Binalshibh gestellt und dabei erschossen worden. Nach einem Bericht der Asia Times Online wurde damals die Leiche von seiner Gattin identifiziert. Frau und Kind wurden vom pakistanischen Geheimdienst ISI in Gewahrsam genommen, ihr Verbleib heute ist unbekannt. Beim Prozess in Guantanamo durften die Medien keine Foto- und Filmaufnahmen machen. -


melden
Anzeige

Anklage gegen 9/11-Planer

21.04.2012 um 19:43
@Johncom

Okay.
Nur: Was möchtest du mir damit sagen?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt