Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Buchprojekt: Welt

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 19:14
http://www.swami-center.org/de/text/ie.html

den meinte ich


melden
Anzeige
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 19:28
"...zumal nur wenige die essenz der religionen verstehen, denn sonst würde es, meinermeinung nach, keine streitigkeiten zwischen den religionen geben."

Ja, derUnverstand rührt wohl auch daher, dass nur wenige Menschen/Gläubige/Religionstüftler dieUrsprungsländer der jeweiligen Religionen besucht haben, bzw. sich nicht darüber inklaren sind, warum gerade jene Religion dort ihren Ursprung hatte...Eine Ausnahmebildetet Papst Johannes Paul II, den man ja nicht einfach so den "Reisepapst" nannte.

Gruß:)


melden

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 19:32
@Funkrusher
danke, für deine kritik an dem von mir empfohlenen artikel, diese istsehr wertvoll und konstruktiv.
ich sehe auch viele punkte darin kritisch an unddennoch habe ich durch ihn etwas gelernt. (ich sage immer: "selbst in einer lüge stecktwahrheit" womit ich meine, dass in allem wahrheit steckt und zu finden ist)

ichsehe es wie du und halte die beschreibung über indiens götterwelt für nicht richtig.
der artikelverfasser vergisst bewusst zu machen, dass der hinduismus keinepolytheistische religion ist, sondern eine sogenannte "henotheistische" religion.

Henotheismus
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wikipedia: Henotheismus


melden

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 19:40
@gsb
du vergisst auch den dalei lama, der viel reist und sein konzept dermenschlichkeit vorstellt, was eigentlich kern jeder religion ist und er sucht zumindestgemeinsamkeiten mit dem hinduismus, da sie beide gleiche praktiken anwenden und ingewisser weise die selben wurzeln haben.
wie er zu anderen religionen steht, weissich leider nicht.


melden

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 19:54
@Funkrusher
vielleicht war es doch nicht so sinnvoll diesen artikel zu empfehlen, wieich gerade denke, da er doch in bezug auf einige dinge, ein unvorteilhaftes bildwiedergibt, was ich nicht bedacht habe.

aber wenn ich das vorhaben des autorsbetrachte, die religionsgründer in einen dialog über die unterschiedlichkeiten der nachihnen entstandenen religionen zu verwickeln,was nicht falsch und nicht richtig sein muss,dann könnte es jedoch vorteilhaft für ihn sein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 20:04
Der geistige Aufwand für ein solches Werk kommt mitunter dem sich Durchbeissen von Granitgleich, wird viel Zeit in Anspruch nehmen, wenn dieses Werk wirklich neutral gehaltenwerden will/soll, von daher würde ich dazu raten es mit etwas Humor zu untermalen, nichtunbedingt provokant, aber mit einem humanistischen Augenzwinkern, dass das Ergebnis rundwird, dazu benötigt es Zeit zu reifen, also verliere nicht den roten Faden, an dem dudich ausrichten willst. Erstmal Grundlagenforschung betrieben...und das anständig undumfangreich genug !


melden
unecopine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 20:16
Keine Ahnung, sie würden entweder miteinander ein friedliches Gespräch führen oder sichgegenseitig verhauen.


melden

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 20:18
Der geistige Aufwand für ein solches Werk kommt mitunter dem sich Durchbeissen vonGranit gleich, wird viel Zeit in Anspruch nehmen, wenn dieses Werk wirklich neutralgehalten werden will/soll, von daher würde ich dazu raten es mit etwas Humor zuuntermalen, nicht unbedingt provokant, aber mit einem humanistischen Augenzwinkern, dassdas Ergebnis rund wird, dazu benötigt es Zeit zu reifen, also verliere nicht den rotenFaden, an dem du dich ausrichten willst. Erstmal Grundlagenforschung betrieben...und dasanständig und umfangreich genug !

ja sis, diesen vorschlag muss ichunterstützen, da es viele negative folgen haben kann, wenn man dieses thema zu ernst undals provokation ausdrückt, man sollte immer die folgen beachten bzw versuchen sieabzusehen, da man eine gewisse verantwortung hat.
es könnte spaltent wirken, wennman lediglich die unterschiede betont.
ich finde es immer gut, wenn man nicht nurunterschiede,sondern auch gemeinsamkeiten aufdeckt.

@cognitiv
was möchtestdu mit dem buch bezwecken bzw was möchtest du damit zum ausdruck bringen?
was solldeine aussage bzw die aussage dieses buches sein?


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 21:10
"du vergisst auch den dalei lama, der viel reist und sein konzept der menschlichkeitvorstellt, was eigentlich kern jeder religion ist und er sucht zumindest gemeinsamkeitenmit dem hinduismus,..."

Nein, nein, Lesslow, ich vergesse den Dalai Lama nicht -er wäre als nächstes gutes Beispiel dran gewesen. Aber gut, nun haben wir ihn ja genannt!:)

Ich hätte da noch eine Idee bzgl. der Erzählform - man könnte ja einmalandenken, die Geschichte der Religionsgründer miteinander zu verquicken, quasi sie alsBrüder auch im praktischen Sinne darzustellen, die gemeinsam das Feld des Vatersbeackern, etc...Na, vielleicht ist diese Idee zu weit hergeholt - die verwirkliche ichlieber selber in meinem Buch...;)

Gruß


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 21:15
"...von daher würde ich dazu raten es mit etwas Humor zu untermalen, nicht unbedingtprovokant, aber mit einem humanistischen Augenzwinkern, "

Absolut, Sis!

Mit Humor geht alles leichter und Humor hatten sie alle, Mohammed genauso, wie Mosesoder Jesus oder Buddha und wenn ich mir als Beispiel den Zen-Buddhismus ansehe, da gehtsgleich garnicht ohne Humor vonstatten.

Gruß


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 21:36
Toll, jetzt hab ich mich verschluckt, weil die Cheffsekrätere im Hintergrund geraderichtig hämisch gelacht haben...die fragen sich gerade nur, warum das nicht schon früherwem aufgefallen ist, also das mit der göttlichen Fähigkeit zum Humor und teilweise auchzum Sakasmus...hm, irgendwie geht manchen dann doch gerade ein Licht auf, was ?


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 21:38
"...hm, irgendwie geht manchen dann doch gerade ein Licht auf, was ?"

Hm...denTag nur nicht vor dem Abend loben...mal abwarten, was noch kommt und ausserdem ist es jaauch noch garnicht richtig dunkel! ;)

Gruß:)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 21:43
Ach Gott hast Angst, dass sich die Dämonen auch noch zu Wort melden ?

KeineAngst, die erleben mich glaub ich eh nimmer zum Big Bos hab ich ne Standleitung und zuden Untergebenen da reicht der pn Verkehr...ich denk mal so schlimm wird´s schon nichtwerden im Zweifelsfalle trete ich als Armleuchter in die Geschichte ein *ggg*...


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 22:08
"...hast Angst, dass sich die Dämonen auch noch zu Wort melden ? "

Ehrlichgesagt - jein...man kann nie wissen, wo sie lauern und nur auf die passende Gelegenheitwarten, Dummfug zu quasseln oder sonstewas...;)

Nein, ist schon ok. Du bist jahier und leuchtest ihnen dann heim! :)

Gruß;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

07.07.2006 um 22:30
Ja ich leucht denen dann aber sowas von heim, dagegen wäre der Fackelzug ein kleinesLaserpointlichtlein dagegen !

Nur weiss ich nicht wie lange ich heute noch aufEmmpfang stehe *ggg*, blöde Standleitung, sowas verleitet...


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

10.07.2006 um 13:48
Moses, Jesus, Mohammed und Buddha bitten zum Gespräch. Wer nichtkommt, ist "cognitiv", der Psychologiestudent im ersten Semester. ;)


Gruß


melden

Buchprojekt: Welt

10.07.2006 um 14:02
* cognitiv scheint aber nicht sehr gespräcjig zu sein...


melden

Buchprojekt: Welt

10.07.2006 um 14:04
Sorry vertippt :

* cognitiv scheint aber nicht sehr gesprächig zu sein...


melden
Anzeige
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buchprojekt: Welt

11.07.2006 um 14:45
"cognitiv scheint aber nicht sehr gesprächig zu sein"

Nun ja, dann hat sich dasProjekt wohl in dem Augenblick erledigt, als ich schrieb, dass hier keine finanzielleHilfe zu erwarten sei. Hm, so schnell löst man Probleme.

Wie heisst es nichtumsonst aber kostenfrei so schön:

Probleme sind Lösungen auf Umwegen....oder soähnlich.


pr27812,1152621940,gepard01



Gruß:)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt