weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.377 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:26
Jetzt weiß ich auch, woher aus deiner vorgestrigen "Formel" die "x 100.000" herkommen:
Die Tatverdächtigenbelastungszahl (TVBZ) – bis 1983 Kriminalitätsbelastungszahl (KBZ) – ist eine Häufigkeitszahl in der Kriminologie. Sie bezeichnet die Zahl der durch die Polizei ermittelten Tatverdächtigen, errechnet auf 100.000 Einwohner des entsprechenden Bevölkerungsanteiles, ohne Kinder unter acht Jahren, für ein bestimmtes Jahr
Wikipedia: Tatverdächtigenbelastungszahl

Jedoch steht dort auch:
Für die nichtdeutschen Tatverdächtigen werden auf Bundesebene keine TVBZ berechnet, da die Bevölkerungsstatistik Touristen, Durchreisende, grenzüberschreitende Berufspendler, Ausländer die sich illegal in Deutschland aufhalten, Stationierungsstreitkräfte und ähnliche Personen, die nicht zu den Einwohnern gezählt werden, nicht enthält.
Wir haben also nicht einmal valide vergleichbare Zahlen für die ausländischen Tatverdächtigen (gegenüber den deutschen), geschweige denn für die verurteilten ausländischen Tatverdächtigen (gegenüber den deutschen).

Damit ist jede Spekulation ("Theorie") über höhere Ausländerkriminalität der Beliebigkeit und dem politischen Standort des jeweiligen Behauptenden anheimgestellt, und entsprechend werden rechte und linke Theoriebildungsversuche verschieden ausfallen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:30
@Realo
liest du meinen Beitrag eigentlich richtig????

ich stoße dich jetzt mit der Nase drauf, was in meinem Beitrag steht:


ich habe EXTRA das Bundesland Berlin genommen, WEIL dort deine Kritik (die berechtigte eine methodische Kritik ist) NICHT zutrifft!!
Realo schrieb:Wir haben also nicht einmal valide vergleichbare Zahlen für die ausländischen Tatverdächtigen (gegenüber den deutschen),
doch, haben wir.

für Berlin 2015 (gepostet) und 2014 (verlinkt)
Realo schrieb:Damit ist jede Spekulation ("Theorie") über höhere Ausländerkriminalität der Beliebigkeit und dem politischen Standort des jeweiligen Behauptenden anheimgestellt, und entsprechend werden rechte und linke Theoriebildungsversuche verschieden ausfallen.
versuchst du trotz vorliegender Fakten  eine
Realo schrieb:rein appellatorisch.
Deutung?
Realo schrieb:Für die nichtdeutschen Tatverdächtigen werden auf Bundesebene keine TVBZ berechnet,
dürfte sich 2017 ändern.
Bundesebene, Bundesebene, Bundesebene

um dir den Unterschied zu Bundesland berlin klarzumachen!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:32
Berlin juckt mich nicht, weil ich genau weiß, dass die Zahlen für Mannheim völlig anders ausfallen und die für Garmisch noch anders.

Das einzige was interessant wäre, wär eine bundesdeutsche Statistik und die gibt es nicht, Punkt und Nacht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:36
Realo schrieb:Berlin juckt mich nicht, weil ich genau weiß, dass die Zahlen für Mannheim völlig anders ausfallen und die für Garmisch noch anders.
:note: so sehn richtig stichhaltige Argumente aus :) :) :) :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:36
@Realo
Gibts sowas nicht mit den Zahlen der Täter? Tatverdächtiger kann alles oder nichts heißen. Zählt man sowas in Sachsen dann sind 90% Ausländer und unter den deutschen TV 0 Nazis dabei so wie die Polizei da agiert oder versteh ich das falsch? Wieso wird kein Wert für Täter erhoben oder zählen die da alle mit rein?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:39
Sixtus66 schrieb:Zählt man sowas in Sachsen dann sind 90% Ausländer und unter den deutschen TV 0 Nazis dabei so wie die Polizei da agiert
Dieses Ungleichgewicht der polizeilichen Notierung nach "Ermessen" kommt noch verzerrend hinzu. Aber wie gesagt, es gibt keine durchgehende bundesweite Statistik, nicht mal zu den angezeigten Straftaten, geschweige denn zur Zahl der (ausländischen) Straftäter.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:39
@Sixtus66
richtig ist: die PKS erfasst Tatverdächtige

falsch ist: in der PKS werden alle Anzeigen erfasst, auch ganz viele haltlose und böswillige gegenüber Migranten erhobene, falsche Anzeigen

richtig ist: in der PKS  werden nur TV aus abgeschlossenen Ermittlungsverfahren erfasst
Sixtus66 schrieb:Wieso wird kein Wert für Täter erhoben oder zählen die da alle mit rein?
die Polizei erfasst Tatverdächtige (nicht Täter), weil lt Rechtssprechung alle Bürger bis zum beweis des GEgenteils als unschuldig gelten.

als Täter überführt werden TV bei Gericht


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 02:46
@Sixtus66
die Unschuldsvermutung gilt auch für den Tatverdächtigen, der im Beisein eines Richters und 50 weiterer Zeugen zweifelsfrei einen Menschen umbringt.

für die PKS ist es ein Tatverdächtiger.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 03:00
@Realo
@lawine
Achso ist das gemeint, okay danke.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 03:13
@Sixtus66

dir ist jetzt klar, warum  die Polizeiliche Kriminalstatistik nur Tatverdächtige führt? das wäre echt schön, dann hätte sich die Aufklärung mittels Fakten wenigstens 1x gelohnt :)

fake news gibts schon genug in dieser Welt, auch bei allmy
Realo schrieb:Jetzt weiß ich auch, woher aus deiner vorgestrigen "Formel" die "x 100.000" herkommen:
Beitrag von lawine, Seite 1.060

hättest du auch vorgestern schon wissen können, der link zum online -Kriminologie -LExikon  wurde zwecks Erklärung mitgeliefert. da war alles piekfein nachlesbar.
So lässt sich die Kriminalitätsbelastung der Jugendlichen, der Erwachsenen, der Frauen, der Männer usw., jeweils im Verhältnis zu ihrem entsprechenden Bevölkerungsanteil errechnen.
das  war doch das Thema, für welches du alternative Berechnungen (jedoch nur mit geheimer  Formel, und auf Nachfrage mit einem Verweis auf Statistiklehrbücher ) anstellen wolltest.

weder die  Formeln, noch deine Berechnungsgrundlage/Ausgangsdatenlage wolltest du kundtun, sondern gleich zum Ergebnis springen:

sinngemäße Widergabe:
""Nichtdeutsche (Migraten) sind nicht krimineller als Deutsche"", es gibt unter ihnen nur mehr junge Männner im besonders kritischem Alter


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 03:17
Realo schrieb:da die Bevölkerungsstatistik Touristen, Durchreisende, grenzüberschreitende Berufspendler, Ausländer die sich illegal in Deutschland aufhalten, Stationierungsstreitkräfte und ähnliche Personen, die nicht zu den Einwohnern gezählt werden, nicht enthält.
ich vermute, dass das aktuell geändert wird um bundesweite Vergleichbarkeit herzustellen.
begründung:

die Bekanntgabe der Bevölkerungsstatistik 2016 lässt ungewöhnlich lang auf sich warten.
als Grund wurden
Änderungen in der Erfassungevölkerungsfortschreibung 2016: Veröffentlichungen verzögern sich

Bei der Bevölkerungsfortschreibung gibt es derzeit erhebliche Verzögerungen gegenüber dem gewohnten Veröffentlichungsterminen. Erste Monats- und Quartalsergebnisse für das Berichtsjahr 2016 werden sukzessive im dritten Quartal 2017 veröffentlicht. Die Einwohnerzahlen zum Stichtag 31.12.2016 können voraussichtlich erst Anfang 2018 bereitgestellt werden.

Die Bevölkerungsstatistiken sind zurzeit von zwei grundlegenden Neuerungen betroffen. Zum einen werden alle laufenden Bevölkerungsstatistiken auf ein neues technisches Aufbereitungsverfahren umgestellt. Zum anderen ändert sich zeitgleich für die Wanderungsstatistik der Standard der Datenlieferung von den Meldebehörden an die Statistikämter. In beiden Bereichen gibt es Verzögerungen bei der Softwareerstellung.
genannt..

hier: Bayern
https://www.statistik.bayern.de/statistik/bevoelkerungsstand/


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 08:22
id=20655601]Hast du meinen obigen Beitrag hierzu nicht gelesen? Ich würde das also nicht so vollmundig behaupten.

Das ist schon wissenschaftlicher Standard. Auch wenn es für :-) Linke wünschenswert ist das alle die Gleiche Ausgangslage haben. Intelligenz ist schon unterschiedlich verteilt, je nach Person ....

Der scharfe Verstand liegt in der Familie..." Es ist allgemein bekannt, dass Intelligenz beim Menschen zu einem erheblichen Anteil erblich bedingt ist und auch Studien belegen dies klar

Quelle, nein nicht Sarrazin sondern http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/genforschung/-/journal_content/56/12054/17833564/Intelligenz-Gene-identifiziert/
Tussinelda schrieb:dann kannste am Stammtisch drüber nachdenken, wie Du es morgen relativieren könntest ;)
Ich muss nichts relativieren, denn ich nehme wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage. Und nein, ich versuche nicht aus ideologischen Weltanschauungen diese Grundlagenforschung in Frage zu stellen. Ist wie in der Mathematik, eine 1 ist halt eine 1. In diesem Sinne
Tussinelda schrieb:Vielleicht der Diskussion folgen? Lesen soll helfen ;)
wichtelprinz schrieb:doch doch ich verstehe schon und glaub nicht das ichs nicht jedem sage der so Menschenbilder pflegt und Menschen nach Statistiken einteilt. Das kommt bei mir kurz danach Menschen nach Biologie oder Religion einzuteilen. Und auch solchen sage ich das ich ihr Menschenbild verachtenswert finde. Dieses Status muss man sich aber wirklich hart erarbeiten bei mir.
Naja, ist es halt falsch Menschen einzuteilen, alle sind gleich ...... Dann bist du ja auch ein Nazi ..... uiuiuiui, na damit unterhalte ich mich dann nicht mehr.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 08:26
neugierchen schrieb:Sozialer Status hängt schon mit sozialer Herkunft zusammen, und auch die Kultur spielt eine wesentliche Rolle. Außerdem sind kognitive Kompetenzen von der Qualität der Erziehung und Bildung abhängig. Intelligenz ist immer ein in Kausalnetze eingebundener Faktor. Da Intelligenz ein besonders wichtiger Faktor für den Schul-, Studien-, Ausbildungs- und Lebenserfolg ist (daneben spielen natürlich auch Persönlichkeitsmerkmale wie Motivation, Fleiß, Arbeitshaltung, Selbstdisziplin und Gewissenhaftigkeit eine Rolle), wird sich langfristig, wenn Leistung eher zum Aufstieg und Nichtleistung zum Abstieg führen, eine Schichtung nach Intelligenz und Persönlichkeit einstellen. Je meritorischer eine Gesellschaft ist, desto weniger Ressourcen verbleiben in unteren Schichten, da intelligentere Personen aufsteigen bzw. aufgestiegen sind und ihre Intelligenz über Gene und durch ein intellektuell stimulierendes Entwicklungsmilieu zu nennenswertem Anteil an ihre Kinder weitergeben.
es ging darum, ich weiß nicht, von was Du gerade schreibst.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 08:29
Tussinelda schrieb:es ging darum
Was ist daran falsch? Konkrete Feststellung oder Frage.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 09:24
@neugierchen
ich hatte es doch schon aufgezeigt UND Fragen gestellt.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 09:37
Tussinelda schrieb:ahja und wo es keine Bildung gibt oder man sie nicht finanzieren kann, da sind dann alle dumm oder wie darf ich das verstehen? und diese Dummheit oder verminderte Intelligenz oder wie auch immer Du es nennen willst, die vererben sie auch noch. Und dann hat die Intelligenz welchen Einfluss genau auf die Persönlichkeit? Mangelnde Intelligenz=mangelnde Bildung=beschissene Persönlichkeit=kriminell oder wie?
Die Bildungsambitionen der Eltern für ihre Kinder entsprechen klar ihrem eigenen Bildungshintergrund. Bildung wird in Deutschland nach wie vor gewissermaßen vererbt. Das zeigt sich vor allem bei den angestrebten Schulabschlüssen. 77 Prozent der Kinder von Eltern, die selbst ein Abitur gemacht haben, besuchen ein Gymnasium, aber nur 29 Prozent der Kinder, deren Eltern eine einfache Schulbildung haben.

Nicht von mir sondern dem Allensbach http://www.faz.net/aktuell/politik/allensbach-umfrage-bildung-der-eltern-bestimmt-ambitionen-fuer-ihre-kinder-11489681.h...

Aber das kannst Du gerne selbstverständlich auf alle Regionen übertragen. Sagt auch der normale Menschenverstand, der zwar Bildungsabhängig aber bei jedem zumindest ansatzweise vorhanden ist.

Hier noch mal eine weitere Studie

Um ein Bild von der Intelligenz krimineller Jugendlicher und Heranwachsender zu gewinnen, wurden 100 Insassen einer Jugendstrafanstalt mittels des HAWIE untersucht. 34% der Untersuchten ließen sich als leichtschwachsinnig, 23% als intellektuell unterbegabt, 39% als durchschnittlich und 4% als überdurchschnittlich begabt klassifizieren. Mit diesem Ergebnis konnte im Vergleich zur Normalbevölkerung — bei der man mit 8% Leichtschwachsinnigen und 16% Unterbegabten rechnet — eine eindeutige Häufung der Minderbegabten festgestellt werden.


https://link.springer.com/article/10.1007/BF00574045

Konnte ich Dir damit die kausale Kette ein wenig näher bringen?

Wenn Du es anzweifelst kannst Du gerne das Gegenteil belegen. Ich bin gespannt ....


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 10:13
neugierchen schrieb:Das zeigt sich vor allem bei den angestrebten Schulabschlüssen. 77 Prozent der Kinder von Eltern, die selbst ein Abitur gemacht haben, besuchen ein Gymnasium, aber nur 29 Prozent der Kinder, deren Eltern eine einfache Schulbildung haben.
Was natürlich nichts mit Intelligenz zu tun haben muss sondern wiedermal mit sozialem Status. Ich kenne gnügend gebildete reiche Eltern die ihre Sprösslinge auf privat Schulen schickten. Warum? Weil sie den Standart von normalen Mittelschulen nicht erreichten. Sie wurden gefördert und somit zur Abi Reife gebracht.
Intelligenz ist im übrigen ein sehr schwammiger Begriff. Bloses auswendig lernen und nachplappern hat meist wenig mit Intelligenz zu tun. Intelligenz heisst ja bekanntlich verstehen. Und nur weil man eine Formel nachplappern kann heisst das noch nichts übers verstehen von dieser.
Intelligenz kann man nach neusten Erkenntnisen aus der Hirnforschung bestimmt fördern in dem man die Synapsenbildung im Kindsalter fördert. Auch da hat sich das Auswendiglernen als überhaupt nicht ergibig erwiesen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 10:18
@neugierchen
deshalb sind diese Kinder aber nicht weniger intelligent, auch wüßte ich gerne noch, wie sich dies auf die Persönlichkeit auswirkt, wenn man weniger intelligent sein soll.......beleg Du erst mal das, was Du WIRKLICH behauptet hast und versuche nicht, es jetzt anders darzustellen. Deine Aussage ist ja nachzulesen. Du könntest sie natürlich auch korrigieren.....


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 10:27
@Tussinelda
Das ist ja eben genetisch bedingt .... das hattest Du in Abrede gestellt.
Tussinelda schrieb:deshalb sind diese Kinder aber nicht weniger intelligent
Diese Frage
Tussinelda schrieb:wie sich dies auf die Persönlichkeit auswirkt
ist schon fast Hohn. Du kannst einen Schwachsinnigen schon von einem durchschnittlich Intelligenten unterscheiden. Das aus diesem Potential verschieden Lösungswege entstehen sollte schon nachvollziehbar sein
Tussinelda schrieb:Du könntest sie natürlich auch korrigieren.....
Warum sollte ich was wahres korrigieren. Damit es besser zu einer Meinung passt?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.11.2017 um 10:35
quote=Tussinelda id=20659181]beleg Du erst mal das, was Du WIRKLICH behauptet

Das ist mein Text, Behauptung, Schlussfolgerung
neugierchen schrieb:Sozialer Status hängt schon mit sozialer Herkunft zusammen, und auch die Kultur spielt eine wesentliche Rolle. Außerdem sind kognitive Kompetenzen von der Qualität der Erziehung und Bildung abhängig. Intelligenz ist immer ein in Kausalnetze eingebundener Faktor. Da Intelligenz ein besonders wichtiger Faktor für den Schul-, Studien-, Ausbildungs- und Lebenserfolg ist (daneben spielen natürlich auch Persönlichkeitsmerkmale wie Motivation, Fleiß, Arbeitshaltung, Selbstdisziplin und Gewissenhaftigkeit eine Rolle), wird sich langfristig, wenn Leistung eher zum Aufstieg und Nichtleistung zum Abstieg führen, eine Schichtung nach Intelligenz und Persönlichkeit einstellen. Je meritorischer eine Gesellschaft ist, desto weniger Ressourcen verbleiben in unteren Schichten, da intelligentere Personen aufsteigen bzw. aufgestiegen sind und ihre Intelligenz über Gene und durch ein intellektuell stimulierendes Entwicklungsmilieu zu nennenswertem Anteil an ihre Kinder weitergeben.
Du kannst doch nicht im Ernst meinen das alle Menschen über die gleiche Intelligenz verfügen .... sie sind aus verschiedenen Genpolen zusammengesetzt, und nicht zentral aus einer Gendatenbank erzeugt


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt