Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.508 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:26
Frau.N.Zimmer schrieb:Ich persönlich, hätte nichts dagegen :) Von mir aus auf den Mond.
Ziemlich radikal, aber ich teile deine Einstellung dazu.

@CosmicQueen

Warhead ist wenigsten so ehrlich und steht hinter dem was er ist und wofür er sich einsetzt, ganz im Gegensatz zu seinen Gegnern, die keine Eier zu haben scheinen.

Aber gut, das ist jetzt auch OT.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:27
plemplem schrieb:ganz im Gegensatz zu seinen Gegnern, die keine Eier zu haben scheinen.
Wer sind denn Warheads Gegner?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:28
CosmicQueen schrieb:Naja, gibt da schon so Politiker die Abschieben wollen, nur mal so am Rande erwähnt....
Ja, halte ich für sehr gefährlich, wenn sich Politiker in einen Grenzbereich begeben (müssen), nur um das Geschrei der Populisten nach härterer Gangart zu befriedigen, um die Prozente der eigenen Partei gegenüber den Prozenten der AfD möchst hoch und stabil zu halten. Die Gefahr ist leider, dass damit auch der Rechtsstsst und sein Fundament, die Verfassung, geschwächt wird. Nur aus diesem Grund ist es wahrscheinlich gut, dass derzeit kaum Flüchtlinge kommen, auch wenn wir genau wissen, dass sich an den Grenzen zur EU mindestens 6 Millionen Flüchtlinge stauen, die nach Europa wollen (Libyen, Türkei, Italien, Griechenland, Libanon, Jordanien) und dass diese Dämme nicht ewig halten. Ich glaube, es geht der Merkel derzeit einfach nur darum die Wahl zu gewinnen und weiter zu machen wie bisher, ohne (a) das Flüchtlingsproblem und (b) das innenpolitische Problem des anschwellenden Bocksgesangs lösen zu können. Eiine sehr unbefriedigende Situation. Gesprächsbedarf herrscht insbesondere mit der EU, um hier endlich mal zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen, bevor wieder alle Dämme brechen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:31
Es ging um einheimische Straftäter:
Dafug:
   sollte man aber auch so konsequent sein und jeden straffällig geworden vor die Tür setzen. Denn was soll zb. noch dieser Frauen Vergewaltiger hier, nachdem er seine Strafe abgesessen hat?

-->O:
Kannst ja mal versuchen, einen, der sich schon in seiner Heimat befindet in DIESE abzuschieben

-->Dafug:
Es ging mir bei diesem Frauen Vergewaltiger nicht um Abschiebung...sondern um Ausweisung
Und wo ist der Unterschied? Beides Mal soll derjenige vor "die Türe Deutschland" gesetzt werden.

Jedoch gibts es zwischen Ausländer und Nicht-Ausländer einen Unterschied:
Ein Ausländer hat ein Heimatland und kann dort hin zurück (oder auch nicht, aber er hat außerhalb von D ein Land wo er mal wohnte).
Ein Einheimischer hat auch ein Heimatland wo er wohnt/wohnte ...
... aber das ist zufällig das Land von dem er verschwinden soll um dann nicht mehr in einer Heimat zu sein.

Damit hätte ich bei einem krassen Straftäter gefühlsmäßig nun zwar auch kein Problem
Aber das  ist halt der  Unterschied welchen ich sehe und ich deshalb dein Argument  ... (ich sag nicht was) finde.

-----------------------------
Neugierchen: Ja, die Verfassung .... Natürlich weiß ich es genau wie Du auch. Du weißt aber auch um den sozialen Frieden, und mit Deiner Ausbildung kannst Du die Folgen bestimmt sehr gut abschätzen.
Ich glaube schon das wir beide den besonders Schutzbedürftigen zuerst helfen wollen. Dies geht nur wenn die Mehrheit der Deutschen dahinter steht, gegen das Volk kann man keine Asylpolitik durchsetzen.
Mir wäre auch lieber es gäbe einfache Lösungen, diese werden aber leider oft durch Einzelfälle torpediert. Da erscheint mir persönlich das "Opfer" von erheblich verurteilten Straftätern geringer zu wiegen as die Hilfe besonders Schutzbedürftiger.
Würde mich mal interessieren, was nun gegen solch eine Auffassung spricht?

@Realo
_dafuq_  z.B. hat nun  offensichtlich auch kein Problem wegen Grundgesetz - er würde einheimische Straftäter ausweisen wollen (die dann nicht mal wissen würden wohin sie könnten, staatenlos wären)
Ich persönlich, hätte nichts dagegen :) Von mir aus auf den Mond.

-->dafug:
Ziemlich radikal, aber ich teile deine Einstellung dazu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:32
Optimist schrieb:@plemplem z.B. hat nun offensichtlich auch kein Problem wegen Grundgesetz - er würde Einheimische Straftäter ausweisen wollen (die dann nicht mal wissen würden wohin sie könnten, staatenlos wären)
Ja und, was hat das mit mir zu tun?
Soll das etwa ein Argument sein?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:33
@Realo

Ach... Realo. Wenn man eine härtere Gangart fordert um straffällige Asylbewerber je nach Delikt, abzuschieben... hat das eher etwas mit gesunder Weitsicht zu tun, nicht darum... der AfD nach dem Maul zu reden.

Es gilt neben unserem GG ( dem Fundament unseres Zusammenlebens ) auch die innere Sicherheit und damit den Frieden unserer Multikulti-Gesellschaft zu erhalten. Sicherlich ist das ein Ritt auf der Rasierklinge... meiner Meinung jedoch auch eine Möglichkeit, diesen inneren Frieden zu erhalten... damit sich die Bevölkerung nicht gegenseitig an die Gurgel geht.

Schwierig, schwierig.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:35
Realo schrieb: auch wenn wir genau wissen, dass sich an den Grenzen zur EU mindestens 6 Millionen Flüchtlinge stauen, die nach Europa wollen
Was meinst Du wenn die Dämme brechen? Wird dann noch eine Politik mit Augenmaß stattfinden können, oder gibt es dann weit mehr "Opfer" als die erheblich straffällig gewordenen Einzelfälle?

Darf man noch die Augen verschließen und es weiter so laufen lassen? Wir alle haben gesehen was passierte 2015, soll es sich potenziert um drei wiederholen. Wollen wir wirklich den ultrarechten den Weg bereiten?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:40
Gwyddion schrieb:Ritt auf der Rasierklinge
Ja, genau. Und da berufe ich mich eben mehr auf die Grundrechte und bin der Meinung, dass man sich nicht scheuen sollte sich mit den Populisten argumentativ zu fetzen, auch wenn man als Regierungspartei dadurch vielleicht ein paar Prozente verliert. Den "inneren Frieden" sehe ich eigentlich ausschließlich durch Terrorangriffe und die Radikalisierung der Masse gefährdet, nicht aber durch die strikte Anwendung des GG, indem man Verbrecher eben NICHT in unsichere Herkunftsländer zurückschickt. Das muss der Rechtsstaat aushalten, andernfalls kollabiert er schneller als man gucken kann. Und hinterher hats dann wieder keiner ahnen können.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:40
@Realo
Realo schrieb:Ja, halte ich für sehr gefährlich, wenn sich Politiker in einen Grenzbereich begeben (müssen), nur um das Geschrei der Populisten nach härterer Gangart zu befriedigen, um die Prozente der eigenen Partei gegenüber den Prozenten der AfD möchst hoch und stabil zu halten.
Das sehe ich allerdings anders. Die Politiker sind jetzt wohl erst aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und merken jetzt erst wie ernst die Lage geworden ist. Da hilft eben nur noch konsequentes Durchgreifen wenn man so einiges verpennt hat und merkt das so Parteien wie die AfD an Zulauf gewinnen, weil man seine Arbeit für die Gesellschaft nicht richtig eingeschätzt und dementsprechend gehandelt hat.

Wie immer wurde nicht vorausschauend Politik betrieben, sondern es wurde erst mal gewartet bis das Kind quasi in den Brunnen gefallen ist, um dann erst zu handeln.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:46
neugierchen schrieb:Darf man noch die Augen verschließen und es weiter so laufen lassen? Wir alle haben gesehen was passierte 2015, soll es sich potenziert um drei wiederholen. Wollen wir wirklich den ultrarechten den Weg bereiten?
Dazu schrieb ich in meiner Antwort @Gwyddion schon etwas.

Wenn wir wissen, dass da 6 Mio. warten, die nach Europa wollen, müssten wir eigentlich SOFORT als EU nach Wegen suchen, Fluchtwege zu ermöglichen, BEVOR der Kessel platzt. Ich denke und hoffe, dass Macron und Merkel da vielleicht nach einer Lösung suchen, an der die anderen EU-Staaten sich endlich auch mal richtig beteiligen. Aufgrund der Wahl dürfte Merkel aber für die nächsten 3 Monate noch auf Zeit spielen in der Hoffnung, dass vorher nix passiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:49
@Realo
Wenn wir wissen, dass da 6 Mio. warten, die nach Europa wollen, müssten wir eigentlich SOFORT als EU nach Wegen suchen, Fluchtwege zu ermöglichen, BEVOR der Kessel platzt. Ich denke und hoffe, dass Macron und Merkel da vielleicht nach einer Lösung suchen, an der die anderen EU-Staaten sich endlich auch mal richtig beteiligen. Aufgrund der Wahl dürfte Merkel aber für die nächsten 3 Monate noch auf Zeit spielen in der Hoffnung, dass vorher nix passiert.
auch wenn es für sehr Viele negativ wäre, würde ich fast hoffen, dass in den nächsten 3 Monaten - also noch pünktlich vor der Wahl - die Dämme brechen....
... damit Einige sich die Augen reiben würden und evtl. die Kreuzchen an der "richtigen Stelle" machen (und somit zumindest kein AUTOMATISCHES "weiter wie bisher" passieren könnte - evtl. - würde ich zumindest hoffen)

(nun unterstelle mir bitte niemand, ich würde die AfD meinen, es gibt noch andere Opossitionsparteien!)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:54
Realo schrieb: Den "inneren Frieden" sehe ich eigentlich ausschließlich durch Terrorangriffe und die Radikalisierung der Masse gefährdet, nicht aber durch die strikte Anwendung des GG,
Da bin ich völlig bei Dir.

Wobei ich noch kriminelle Clans, Hooligans, Rockerclubs.... mit hinzu nehmen würde.

Die Regierung hat die Aufgabe den inneren Frieden zu schützen. Dazu muß sie konsequent und rigide gegen Störenfriede und Kriminelle aller Art vorgehen. Allerdings müssen auch die Herren der Justiz mitspielen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:55
Optimist schrieb:Und wo ist der Unterschied? Beides Mal soll derjenige vor "die Türe Deutschland" gesetzt werden.
Braucht es einen Unterschied wenn man sagt "Was soll so einer noch hier?"
Optimist schrieb:Jedoch gibts es zwischen Ausländer und Nicht-Ausländer einen Unterschied:
Aber auch eine Gemeinsamkeit. Beides sind nämlich Bewohner der Erde.
Optimist schrieb:... aber das ist zufällig das Land von dem er verschwinden soll um dann nicht mehr in einer Heimat zu sein.
Es gibt Leute die würden aufgrund der Vergewaltigung diesen Typen kein Heimatland mehr zugestehen.
Optimist schrieb:Damit hätte ich bei einem krassen Straftäter gefühlsmäßig nun zwar auch kein Problem
Ist denn für dich ein Vergewaltiger kein krasser Straftäter?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:55
@Optimist
:-), das wäre nicht gut. Wir wissen das es andere Oppositionsparteien gibt, aber dann wäre eine Regierung ohne die AfD nicht mehr möglich, da hilft dann auch kein Seehofer mehr.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:58
plemplem schrieb:Ist denn für dich ein Vergewaltiger kein krasser Straftäter?
@plemplem
Gibt es noch viel verabscheuungswürdigeres? In manchen äußerst kranken Hirnen hat es das Opfer ja vielleicht noch verdient.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 12:58
Gwyddion schrieb:Wer sind denn Warheads Gegner?
Das sind die die keine Eier in der Hose haben und nicht zu dem stehen was sie wirklich sind. Nämlich radikal und rechts.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 13:00
nun ist die Katze aus dem Sack.....
Bei einer Auseinandersetzung in der Asylbewerber-Unterkunft in Arnschwang/Wöhrmühle sind am späten Samstagnachmittag ein 41-jähriger Afghane und ein fünfjähriges russisches Kind ums Leben gekommen. Das teilte Polizei-Pressesprecher Marco Müller mit. Gegen 17 Uhr sind bei der Polizeiinspektion in Furth im Wald mehrere Anrufe aus der Unterkunft eingegangen. Es wurde von einer „unklaren Gefährdungslage unter Einsatz von Waffen“ ausgegangen. Als die ersten Beamten eintrafen, stellten diese fest, dass ein 41-jähriger Afghane im ersten Obergeschoss des Gebäudes mit Hilfe eines Messers eine 47-jährige russische Frau und deren fünf und sechs Jahre alte Kinder in seine Gewalt gebracht hatte.
so die dürftige Erst-Meldung. der Polizei war aber da schon klar, was passiert ist und mit wem sie es zu tun hatten!! sie wissen nur nicht, warum es zu dieser ""Auseinandersetzung"" kam.
Frage: Welche Ausseinandersetzung mit einem Kind endet eigentlich tötlich???? das sind schon fast sprachliche Meisterleistungen, um das unfassbare Grauen nicht beschreiben zu müssen (mMN) das sich den eintreffenden Beamten darbot.
Warhead schrieb:Aber auch Inforadio und Deutschlandfunk wussten nichts konkretes zu berichten,jedenfalls nichs über Hintergründe.
Hatte der Mann nen Lagerkoller,psychische Probleme...Psychose,Shizzo,manisch depressiv...hatte er Stress wegen drohender Abschiebung oder wegen der gerade laufenden Bombenkampagne in Afghanistan...von den Bomben in Herat und Kandahar wird erst gar nicht berichtet...man steckt nicht drin
statt Bomben in Kandahar gabs in der Vorgeschichte des 41 Jährigen eine schwere Brandstifung, für die er 5 Jahre und 10 Monate gesessen hat. sein Verhalten lies für die Zukunft nichts Gutes erwarten, deswegen wurde er unter Führungsaufsicht gestellt und musste eine elektronische Fußfessel tragen. nein, Stress wegen Abschiebung doch nicht -- siehe Realo und GG --
Frau.N.Zimmer schrieb:Vllt. war er aber auch nur ein schwerkriminelles Arschloch.
du hast es schon geahnt: ja, er war ein Schwerkrinmineller.
ein Schwerverbrecher - lebt als geduldeter Asylbewerber in einer Flüchtlingsunterkunft, in der auch Familien leben. Er stand weiter unter Führungsaufsicht und musste eine Fußfessel tragen. Allein das genügt bereits um zu verstehen, dass er als Gefährder eingeschätzt wurde!!
ich bin grad richtig wütend. Auffällig ruhig war es in den Medien nach dem Tod des kleinen, 5 jährigen Jungen in der Asylbewerberunterkunft in Arnschwang. die Mutter des Jungen ist ebenfalls Opfer, liegt mit schweren Verletzunge, hervorgerufen durch einen Angriff mit einem Messer im KH und kann immer noch nicht zu den Hintergründen der Tat vernommen werden, der 6 jährige Bruder musste die grauenvolle Tat miterleben und hat einen schweren Schock davon getragen. ein Polizist vor ORt hat ebenfalls einen Schock erlitten. Darf man fragen, warum??

nun, da das Obduktionsergebnis halbseiden und vorsichtig verpackt bekannt gegeben wurde, kann man ahnen, was sich da abgespielt hat:
einem Kind wurden schwerste Verletzungen mit einem Messer zugefügt und es starb -- wie andere Menschen inzwischen auch, durch einen Kehlschnitt .


Nach dem Tod eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft in Arnschwang am Samstag steht jetzt das Obduktionsergebnis fest. Wie die Staatsanwaltschaft Regensburg mitteilte, starb das Kind an Verletzungen an seinem Hals, die ihm mit einem Messer zugefügt worden waren. Damit steht für die Ermittler fest, dass ein 41-Jähriger Mann aus Afghanistan den Jungen getötet hat.
Warhead schrieb:Könnte bei Scheissbehandlung,Ignorantentum,bekannten Verzögerungs oder Vergrämungstaktiken und diversen Schikanen wechselnder Amtsteufel zur Zeitbombe mutieren,ja,das würde irgendwann jeder
Hatori schrieb:Liegt wohl daran, dass er Flüchtling ist und bei vielen Leuten einen Beschützer-Schalter umlegt.
ohne Ansehen der PErson, genau. manchen ist es echt egal, was für Gewaltverbrecher sie verteidigen mit ihren Aussagen - einmal ""Flüchtling - immer bedauernswerte Mensch.



**************************************************
Realo schrieb:auch wenn wir genau wissen, dass sich an den Grenzen zur EU mindestens 6 Millionen Flüchtlinge stauen, die nach Europa wollen (Libyen, Türkein, Italien, Griechenland, Libanon, Jordanien)
na dann musst du hansi5000 ja gar nicht mehr nach der Quelle fragen, dass bis 2020 3,6 Mio Flüchtlinge kommen, wo es nach deiner Meinung 6 Mio sind, die nach Europa drängen. Da die Bereitschaft der meisten EU (und ehemaligen EU) Länder nach mehr Flüchtlingsaufnahme gegen Null (oder 30.000) tendiert - außer natürlich im Weltmeisterland Deutschland- darfst du raten, wer die 5,8 Mio aufnimmt, die nicht in GR oder I und Ö bleiben wollen
Realo schrieb:hansi5000 schrieb:
Laut der Regierung sollen es bis 2020 alleine in Deutschland insgesamt 3.6 Millionen sein.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 13:01
@plemplem
sozial, radikal, rechts. Wie definierst Du rechts. Ist wertkonservativ schon rechts?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 13:02
plemplem schrieb:Das sind die die keine Eier in der Hose haben und nicht zu dem stehen was sie wirklich sind. Nämlich radikal und rechts.
Vermutest Du derartige User hier bei Allmy?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 13:04
@Gwyddion

Ja


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt