weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.290 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 10:14
@kofi Ja das spielt ja alles zusammen, hier werden Schulen nicht vernünftig ausgestattet, Jugendheime geschlossen, soziale Leistungen eingekürzt weil Gefängnisse betrieben oder anderweitig sinnlos Geld ausgegeben wird. Das kommt noch dazu. Es ist auch der falsche Anreiz, wenn ich weiß das mir sowieso nichts besonders schlimmes passiert, werde ich mich doch nicht deutschen Gesetzen unterordnen.
Diese "Täter" haben in meinen Augen auch überhaupt nichts mit einem normalen Asylbewerber zu tun. Sie begehen ganz einfach Straftaten und nutzen den Deckmantel der Asylgesetzgebung.

@Tussinelda
Das ist nicht der falsche Thread, auch wenn Du es gern so hättest. Hier geht es genau darum das dieser Täterkreis es schafft Deutschland massiv negativ zu verändern. Straftaten zu begehen, ein Land unsicher zu machen, die subjektive und objektive Sicherheit nachdrücklich zu verschlechtern. Wenn das so weitergeht können wir wirklich eine Lichterkette machen, Deutschland als sicheres Land begraben.

Mit der Asylgesetzgebung hat das nur im weitesten Sinne zu tun. Denn hier geht es ausschließlich um gewaltbereite Verbrecher, nicht um ehrbare Asylbewerber. Gerade damit schadet man denen, indem man sie in einem Topf mit Vergewaltigern wirft. Eine Schande ist das.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 10:19
@neugierchen
wir reden hier über die Gesetze, dafür gibt es einen thread!
Und ja, wir können Deutschland als sicheres Land begraben, wenn wir trotz Folter und Todesstrafe, trotz GG und Genfer Konventionen, trotzdem wir humanistisch sein wollen, Menschen Folter und Tod bewusst aussetzen, da hast Du Recht.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 10:25
@Tussinelda

Migranten-Gewalt, wie willst Du sie ohne Gesetze bekämpfen, ach ja ....

Es ist schon Thema des threads oder dürfen wir hier nur artig einstellen was alles passiert, ein wenig weinen, ein wenig anhören das es alles bedauerliche Einzelfälle sind und es dann einfach hinnehmen weil wir human sein müssen. Nur unserer eigenen Bevölkerung gegenüber nicht, die kann schon ein wenig Leid verkraften. Bei Vergewaltigunngen ist es ja nur jedes 5. Opfer.

Nein, und das Aufenhaltsgesetz ist nicht gleich das Asylgesetz. Schon wieder wird unter einem Deckmantel versucht den Kern des Übels nicht so auf den Punkt zu bringen. Und nochmal, die Migrantengewalt betrifft alle Asylbewerber, die allermeisten nicht aus eigener Schuld. Sie werden nur durch politische Überkorrektheit gerne mit denen in einen Topf geworfen. Und das schadet ihnen auch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 10:40
@neugierchen
wie funktioniert denn das Asylgesetz ohne das Aufenthaltsgesetz? Und umgekehrt?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 10:48
@Tussinelda
Das Aufenhaltsgesetz ist nicht nur für Asylbewerber, liest Du hier http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/BJNR195010004.html

Oder möchtest Du ausdrücken das gewalttätige Migranten ausschließlich Asylbewerber sind?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 10:51
Tja, wir brauchen auch kein neues Asylrecht, sondern ein Einwanderungsgesetz, mit dem auch Arbeitsmigranten (nach Kriterienprüfung) nach Deutschland kommen dürfen.

Richtig ist, dass viele Asylsuchende nicht wirklich bei Leib und Leben bedroht sind und sie nur eine Arbeit und eine Zukunft in Deutschland suchen.

Falsch ist, ihnen dafür riesige Steine in den Weg zu legen. Man muss ja nicht jeden nehmen, der völlig unterqualifiziert ist, aber wer sich dadurch selbst und seine Familie ernähren könnte, der würde sich mit der Zeit auch integrieren (wobei man da auch unterstützen kann).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 11:19
@neugierchen
ja und was hat das damit zu tun, dass das eine nicht ohne das andere funktioniert?
Nein, ich möchte nicht ausdrücken, was Du implizierst, also lass es, wieder einmal nur der Versuch der Diskreditierung.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 11:26
Tussinelda schrieb:wie funktioniert denn das Asylgesetz ohne das Aufenthaltsgesetz? Und umgekehrt?
Tussinelda schrieb:ja und was hat das damit zu tun, dass das eine nicht ohne das andere funktioniert?
@Tussinelda
Na, was möchte ich damit wohl ausdrücken. Mir ist nicht klar wie man Dir es erklären könnte das das Aufenhaltsgesetz eigenständig ist, einen weitaus größeren Migrantenkreis abdeckt als das Asylgesetz. Das das Aufenthaltsgesetz somit logischerweise ohne jegliches Asylgesetz auskommt. Lesen hättest Du es schon können, war ja sogar verlinkt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 11:36
plemplem schrieb: Es wird ja immer gerne behauptet Flüchtlinge, oder Migranten würden sich nicht distanzieren, so wie jeder Deutsche es ständig tut, wenn mal wieder ein Verbrechen von Einheimischen begangen wurde, nicht wahr @lawine?
wie kommst du darauf?
ich wüsste wirklich nicht wo ich das verlangen/behaupten würde.
ich spreche mich gegen religiös, politisch, ideologische akzeptierte schwere Straftaten aus
ich spreche mich dafür aus, dass sich Muslime  stärker von den im Namen ihrer Religion begangenen TErroranschlägen, von den Irrlehren und den Irrlehrern distanzieren und ich habe ausführlich im betreffenden thread davon berichtet, dass das zum Glück innerhalb der community angekommen ist. weswegen es  morgen auch eine entsprechende Demonstration gegen den islamistischen Terror geben wird.

ich persönlich habe nichts gegen Lichterketten, wenn Menschen durch islamistischen Terror umgebracht werden. ich habe nichts gegen Lichterketten, mit deren Symbolik getöteten Menschen gedacht wird und ihr Schicksal eine besondere öffentliche Teilnahme erfährt -wenn die Mörder sich politischer, religiöser oder sonstwelcher ideologischer Rechtfertigungen für ihre abscheulichen Taten bedienen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 11:43
@lawine
hattest Du das mitbekommen?
Beitrag von DoctorWho, Seite 854
da erklärt er nochmal das mit den niederen Beweggründen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 11:54
@Tussinelda
hattest du mitbekommen, dass ich den user und seinen Mod-kollegen Andy gebeten hatte, ihre fachliche Einschätzung des Urteils hier einzubringen??
Beitrag von lawine, Seite 844
Beitrag von lawine, Seite 847


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 11:58
@lawine
deshalb wollte ich Dich ja darauf hinweisen, dass dies mittlerweile der Fall war. Aber da Du ja so überaus freundlich reagierst, werde ich das zukünftig unterlassen. My bad.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 12:20
Mit Gefährdern wird ja nun anders umgegangen, gefährden erheblich gewaltbereite Straftäter nicht auch die Mitbürger Deutschlands?

Im Interview mit Radio Bremen hatte der SPD-Politiker gesagt, es interessiere ihn "relativ wenig", was mit den Gefährdern in ihren Heimatländern geschehe. Wichtig sei nur, dass sie Deutschland verließen: "Jedenfalls gehören sie nicht hierhin."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamistische-gefaehrder-werden-nun-abgeschoben-hauptsache-weg-a-1142922.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 12:27
R4z0r schrieb:Man kann in Deutschland so ziemlich jeden straffälligen Asylbewerber abschieben, nämlich nach Dublin 3 in das erste EU Land welches der Asylbewerber betrat.
Aber nicht, wenn der Asylantrag in Deutschland gestellt wurde, dann ist D allein dafür verantwortlich, egal wie und von wo er ins Land kam.
Optimist schrieb:Der betreffende Straftäter weiß ganz genau, dass er sowieso nicht abgeschoben werden kann, weil sein Herkunftsland unsicher ist.
Wie dann über sein Asylverfahren entschieden wird, ist ihm doch dann letztendlich schnurz - es kommt aufs Gleiche raus, nämlich er kann hier bleiben.
Da bin ich einer anderen Meinung, ob es ihm egal ist, ob er die Zeit hier in Freiheit oder im Knast verbringt.
Fedaykin schrieb:war eigentlich von Anfang an klar das es nicht so funktioniert wie manche Politiker sich das vorstellten.
Das ist die Meinung eines Journalisten, die nicht mehr zählt als deine oder meine, nur eben mehr Leser erreicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 12:40
@Realo
Der betreffende Straftäter weiß ganz genau, dass er sowieso nicht abgeschoben werden kann, weil sein Herkunftsland unsicher ist.
Wie dann über sein Asylverfahren entschieden wird, ist ihm doch dann letztendlich schnurz - es kommt aufs Gleiche raus, nämlich er kann hier bleiben.

-->
Da bin ich einer anderen Meinung, ob es ihm egal ist, ob er die Zeit hier in Freiheit oder im Knast verbringt
Es ging ja nur ums Asylverfahren und nicht ob er Freiheit in D hat oder nicht.
Aber das wegen des Asylverfahrens wurde nun schon halbwegs im anderen Faden geklärt, müssen wir hier nicht weiter ausbauen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 13:14
Optimist schrieb:Es ging ja nur ums Asylverfahren und nicht ob er Freiheit in D hat oder nicht.
Nein, bei der Entscheidung des Täters geht es um eine Güterabwägung: Gehe ich lieber zurück in mein Heimatland, wo Krieg ist und es auch die Todesstrafe gibt, oder gehe ich für ein schweres Sexualdelikt lieber in Deutschland für 6 Jahre in den Knast?

Jeder, der seine 5 Sinne noch zusammen hat, wird das Erstere bevorzugen. Damit wäre dann deine ganze Argumentationskette hinfällig. Er lässt sich dann einfach abschieben, anstatt hier Jahre lang einzusitzen. Zumal er für das Delikt, das er hier begangen hat, dort nicht eingebuchtet wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 13:29
@Optimist

Es gibt selten Personen, die freiwillig in die Perspektivlosigkeit zurückkehren. Ein dtsch. Gefängnis bietet mehr an Wohlstand als schwierige Lebensbedingungen im Heimatland.

Und zu Krieg: Mit oder ohne Krieg ist Syrien oder der Irak arm. Wenn der Kriegszustand vorbei ist, sind die Länder nicht wohlhabender.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 13:38
@Realo

   
Es ging ja nur ums Asylverfahren und nicht ob er Freiheit in D hat oder nicht.

-->R:
Nein, bei der Entscheidung des Täters geht es um eine Güterabwägung: Gehe ich lieber zurück in mein Heimatland, wo Krieg ist und es auch die Todesstrafe gibt, oder gehe ich für ein schweres Sexualdelikt lieber in Deutschland für 6 Jahre in den Knast?

Jeder, der seine 5 Sinne noch zusammen hat, wird das Erstere bevorzugen. Damit wäre dann deine ganze Argumentationskette hinfällig. Er lässt sich dann einfach abschieben, anstatt hier Jahre lang einzusitzen. Zumal er für das Delikt, das er hier begangen hat, dort nicht eingebuchtet wird.
"Gehe ich lieber zurück in mein Heimatland, wo Krieg ist und es auch die Todesstrafe gibt...
Er lässt sich dann einfach abschieben, anstatt hier Jahre lang einzusitzen. "

--> erkennst du den Widerspruch in deiner Argumentation? Im Hinblick darauf, dass solch einem Täter in seiner Heimat angeblich die Todesstrafe droht und er somit nicht abgeschoben werden darf (um DIESE Täter ging es mir ja bei meiner Argumentation nur)

@kofi
Es gibt selten Personen, die freiwillig in die Perspektivlosigkeit zurückkehren. Ein dtsch. Gefängnis bietet mehr an Wohlstand als schwierige Lebensbedingungen im Heimatland.
das glaube ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 13:42
Optimist schrieb:erkennst du den Widerspruch in deiner Argumentation?
Nö. Aber wenn du ihn findest, darfst du ihn behalten.
kofi schrieb:Mit oder ohne Krieg ist Syrien oder der Irak arm. Wenn der Kriegszustand vorbei ist, sind die Länder nicht wohlhabender.
Du kannst nicht Syerien und Irak gleichsetzen. Irak ist eines der größten Erdölförderungsländer; unter Saddam ging es den Irakern zumindest finanziell gut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.06.2017 um 13:44
@Realo
ich hatte noch was angefügt:
"Gehe ich lieber zurück in mein Heimatland, wo Krieg ist und es auch die Todesstrafe gibt...
Er lässt sich dann einfach abschieben, anstatt hier Jahre lang einzusitzen. "

->O:
erkennst du den Widerspruch in deiner Argumentation? Im Hinblick darauf, dass solch einem Täter in seiner Heimat angeblich die Todesstrafe droht und er somit nicht abgeschoben werden darf (um DIESE Täter ging es mir ja bei meiner Argumentation nur)
Wenn solch ein Täter sich sagt, er lässt sich lieber abschieben, weshalb diskutieren wir dann darüber, dass ihm angeblich die Todesstrafe droht und er deshalb nicht abgeschoben werden dürfte? Und weshalb geht er dann nicht einfach zurück? Oder tut er das?
Dann ist es aber nicht die "Zielgruppe" um die es bei meiner Argumentation ging.

Mir gings ja nur um DIESE denen die Todesstrafe droht, NICHT um diejenigen welchen keine Todesstrafe droht.
Aber das wurde nun alles im anderen Faden schon diskutiert.


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt