Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bußgeld für schlechte Eltern?

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Bußgeld, Kindererziehung, Kindeswohl

Bußgeld für schlechte Eltern?

25.04.2010 um 23:21
@Valentini
Wie oben beschrieben läuft es bei uns. Allerdings kommt es auch vor ds Eltern die Ärzte und Ämter versuchen zu täuschen was auch teil kappt wie ich an einem Fall vor Ort mitbekommen habe. Das Mädchen ist 11 und es lief die ganzen Jahre etwas schief, durch ihr Verhalten un der Schule sind dann diese Misstände raus gekommen und nun kümmert sich das Jugendamt um den Entzug der beiden Kinder, was ich allerding etwas zuspät finde das die Schäden bei der 11-jährigen in der Seele stecken und diues hätte durch sensiblere Untersuchungen verhindert werden müssen, dies Kind ist bereits in seiner Prägephase falsch behandelt worden.

Bei den U-Untersuchungen gibt es leider Lücken da ich es besser finden würde das die jährlich stattfinden.
Bis zur U9 finden die jährilich statt. Die U 10 allerdings erst wieder mit 7-8 Jahre, die U11 mit 9-10 Jahren und die U 12 erst wieder mit 16-17 Jahren. Diese Lücken grade in der Pubertät finde ich nicht gut :( Wie gesagt schön wäre es jedes Jahr eine Unteruschung zu veranlassen da in der zwischen Zeit viel passieren kann.


melden
Anzeige

Bußgeld für schlechte Eltern?

26.04.2010 um 08:51
Zu meiner Schulzeit (BRD, sechziger Jahre) gab es noch einmal jährlich die Kontrolle durch den Schularzt, bei der man stundenlang in Unterhose auf dem zugigen Flur stand und sich den Arsch abfror, zusätzlich halbjährlich eine schulzahnärztliche Untersuchung und damals üblich, eine TBC-Untersuchung, bei der man mehr Röntgenstrahlen abbekam, als einem guttaten. Darüber hinaus war das volle Impfprogramm Pflicht. Wer an einem Untersuchungstag verhindert war, durfte mit einem Erziehungsberechtigten zum Gesundheitsamt, um die Untersuchungen nachholen zu lassen. Die Eltern bekamen Anweisungen, die die Kinder beispielsweise zum "orthopädischen Turnen" verpflichteten, wenn Haltungsschäden drohten.
KLurz und gut: Ein Überwachungsaufwand für den Körper, neben dem sich der TÜV verstecken konnte.
Im Laufe der Jahre wurde das Programm dann aus verschiedenen Gründen ausgedünnt: Es wurde als Überwachungsstaat und Bevormundung mündiger Bürger empfunden, es gab kein Geld mehr, keine Personalkapazitäten, die Leute wurden röntgen- und impfkritischer - und ein mehr an Unterrichtsstoff verbot diese ganztägigen Untersuchungen an den Schulen.


melden

Bußgeld für schlechte Eltern?

26.04.2010 um 10:03
@Doors
ich empfand diese fürsorge nicht unangenehm - die mütterberatungen (so hieß es in ost-deutschland) waren extern vom eigentlichen kinderartzpraxisbetrieb

die meisten kinder in der ddr gingen ab dem 1. lebensjahr oder manche sogar früher in die krippe
ausnahmen wie ich, die sich eine auszeit von drei jahren nahmen, standen natürlich intensiver unter "kontrolle" - fand ich aber auch nicht schlecht - und nichts ist wohltuender als zu hören: das kind ist altersgemäß entwickelt . . .

auch die schuluntersuchungen fand ich gut - außerdem kam noch einmal im jahr der zahnarzt in die schule -

heute, nach gesprächen mit kinder- und zahnärzten, stelle diese oft fest, dass auch "gut situierte " familien weniger auf ihre kinder, den entwicklungsstand, die nötige achtsamkeit auf körperhygiene und zahnpflege achten

viele kinder sind nicht einschulungsfähig, weil motorische, kognitive u.a. fähigkeiten schlecht ausgebildet sind

sinnvoll wäre demnach eine vorschulpflicht, die den kindern das nötige rüstzeug für die schule mitgibt - die vorstellung, dass 5jährige nicht in der lage sind kleine verse aufzusagen, kinderlieder zu singen, nicht hüpfen und purzelbaum schlagen können, farben, tiere usw. usf nicht kennen gibt zu denken

und das hat nicht nur mit dem sozialstatus zu tun - dieser zustand ist "übergreifend" - es reicht nicht aus, dass kinder keine saubere kleidung tragen .. .


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bußgeld für schlechte Eltern?

26.04.2010 um 10:13
@Doors

Auch in kenne dieses Schulpaket noch, allerdings warteten wir nicht in Unterhose auf dem Flur sondern mussten erst bei dem Arzt die Hose lüften. Alles in Allem fand ich es aber im Nachhinein recht gut und fürsorglich


melden

Bußgeld für schlechte Eltern?

26.04.2010 um 13:23
Die Bundesregierung will Eltern, die ihre Erziehungspflicht verletzen, künftig offenbarmit Bußgeldern bestrafen. Zudem sollen die Familiengerichte einem Medienbericht zufolgein die Lage versetzt werden, verpflichtende "Erziehungsgespräche" anzuordnen. AuchEltern, die nicht mit Jugendämtern kooperieren, sollen mit Geldbußen rechnen müssen.
Die Eltern sollen ihrer Erziehungspflicht künftig besser nachkommen und immer weiter Lohnzurückhaltung üben und Multijobber werden, wenn das Geld nicht reicht.

Eltern sollen mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und zur Aufrechterhaltung ihrer Vorsorgeaufwendungen ihren Wohlstand waren und dazu sollen sie selbst bereit sein, lange zeitaufwändige Arbeitswege in Kauf zu nehmen.

Eltern sollen ihren Kindern regelmäßig über die Schultern schauen, damit sie wissen, womit sich ihre Kinder beschäftigen und sollen sich selbst ständig weiterbilden um fit in ihrem Job und fit für den Arbeitsmarkt zu bleiben.

Und Eltern und Kinder sollten gemeinsam ihre Kaufzurückhaltung lockern, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Tiere beeinflussen die Erziehung positiv.
Familien in ländlichen Gegenden sollten sich eierlegende Wollmilchsäue halten.

Dann wird alles gut.


melden

Bußgeld für schlechte Eltern?

26.04.2010 um 13:30
eckhart schrieb:Eltern sollen mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und zur Aufrechterhaltung ihrer Vorsorgeaufwendungen ihren Wohlstand waren und dazu sollen sie selbst bereit sein, lange zeitaufwändige Arbeitswege in Kauf zu nehmen.
Wieder spricht doch,
wie kann ich mehr Zeit mit meinen Kindern verbringen wenn ich lange zeitaufwändige Arbeitswege in Kauf nehme.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bußgeld für schlechte Eltern?

26.04.2010 um 13:36
Wandert aus dahin, wo es viel Land gibt. Bestellt dort eure Äcker und ihr werdet sehen wie mügselig das Leben wirklich sein kann


melden

Bußgeld für schlechte Eltern?

26.04.2010 um 13:56
Doors schrieb:Zu meiner Schulzeit (BRD, sechziger Jahre) gab es noch einmal jährlich die Kontrolle durch den Schularzt, bei der man stundenlang in Unterhose auf dem zugigen Flur stand und sich den Arsch abfror
muss gerade lachen. habe ich auch so in erinnerung (70er) :)
bei mir kam der schulzahnarzt nur noch jährlich.


melden

Bußgeld für schlechte Eltern?

03.05.2010 um 18:07
Bei mir kam der Schularzt auch noch! Aber auf dem Flur mußte niemand warten und frieren! Scheint, daß es schon damals regionale Unterschiede gab! Grins!


melden
Anzeige

Bußgeld für schlechte Eltern?

03.05.2010 um 19:16
HAHAHAHA

Die Idee mit dem Bußgeld ist für die Katz. Funktioniert bei Arbeitsverweigerern, die Hartz4 beziehen ja auch nicht. Das ist wieder nur so ein "Spielraum", der nicht ausgeleuchtet wird. Was hat man auch davon? Sind die Eltern danach bessere Erzieher? Nein. Vermutlich nicht.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
6.687
654 Stimmen
am 29.10.2018 »
von Rerun
Politik: Tempolimit
friedman am 28.12.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
384am 21.04.2008 »
43am 08.01.2006 »
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden