Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.950 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 19:47
@CurtisNewton
ja, das kannst du optimal einschätzen - - super


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 19:51
@kiki1962

Klar existiert die Wendung, da hast Du absolut Recht.

In den der Rechten zugeneigten Kreisen etwa ist es heutzutage ja auch gängiges Argumentationsmuster,eine Arbeit gegen rechts als undemokratisch und faschistisch zu diskriminieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 19:57
@CurtisNewton
@Wolfshaag
@libertarian
eigentlich ist linksextremismus kein thema für mich

ich engagiere mich als bürgerin für viele gesamtgesellschaftliche probleme oder anders themen

ich bin parteilos, habe also kein "spektrum" in dem ich mich bewege

hier schreibe ich, weil ich feststelle, dass als extrem gilt, sich überhaupt zu beteiligen an gesellschaftskritischen aktionen

und wie schnell man in die ecke geschoben wird, auch gewalttätig zu sein oder es zu dulden

ich spreche hier auch im namen anderer, die nicht bei allmy schreiben: gewalt ist keine lösung, das ist eine klare ansage und

für jene, die dieses mittel einsetzen gibt es das strafgesetzbuch - und ja, wenn ich eine straftat sehe, dann würde ich sie zur anzeige bringen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 19:57
@Wolfshaag
was für nette begrifflichkeiten du doch kennst. da die politikwissenschaft diesen begriff nicht kennt, wird er meist als kampfbegriff zur stigmatisierung des politischen gegners verwendet. aus welchem lager, willst du jetzt bestimmt nicht hören. hier wird niemand in irgendeine ecke gestellt, das tut jeder selbst ;)

ich möchte nochmal daran erinnern, dass antifaschismus eine selbstverständlichkeit in einer demokratie ist. das muss mit dem threadthema nicht zusammenhängen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:00
@richie1st
ja, antifaschistisch zu sein ist bürgerpflicht

so sehe ich das auch


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:04
@jimmybondy
richtig - man würde die freiheitliche ordnung angreifen - wie lächerlich ist das denn


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:10
Wer Antifaschisten herabwürdigt, greift damit eindeutig die freiheitliche Ordnung an.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:12
@eckhart
klare aussage - und daran gibt es nichts zu rütteln - meine sicher nicht nur ich


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:12
@richie1st
Ach ja, richie, Deine alte Leier wieder, in der Du mir unterstellen möchtest ein Nazi, Neo-Nazi, Populist, Neuer Rechter, oder was auch immer zu sein.

Um ehrlich zu sein, ist es mir egal, schließlich weiß ich ja a) aus welcher geistigen Ecke das kommt und b) das ich weder einer rechten, oder rechtsradikalen Partei, einer Kameradschaft, oder einer sonstigen Organisation angehöre, oder auch nur angehört habe.

Aber gut, Du willst mir jetzt anhand eines einzelnen Wortes irgendeine Verbindung nachweisen, nur zu, besonders, da ich es immer wieder amüsant finde, Deine mindestens sehr auffällig aus einer bestimmten Ecke stammende, Rethorik zu lesen.
richie1st schrieb: ich möchte nochmal daran erinnern, dass antifaschismus eine selbstverständlichkeit in einer demokratie ist
Ja, das hast Du wohl Recht, genau übrigens, wie es selbstverständlich sein sollte, sich gegen antidemokratische und verfassungsfeindliche Tendenzen aus dem linksextremen Lager zu wehren.
Und wer wird da u.a. vom Verfassungsschutz beobachtet, wer gröhlt immer wieder antidemokratische Parolen, wer betreibt bezüglich der DDR einen ekelhaften Geschichtsrevisoinismus? Richtig, Mitglieder der Linkspartei und der AntiFa.

Also wehret den Anfängen und das nicht nur, auf der "rechten Seite", sondern genauso vehement auf der "linken Seite". ;)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:12
eckhart schrieb:Wer Antifaschisten herabwürdigt, greift damit eindeutig die freiheitliche Ordnung an.
In der Verpackung ist nicht immer das, was darauf steht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:18
Man kann da leicht unterscheiden, ein Antifaschist ist keinstenfalls auch automatisch ein Linksextremer. Erstaunlich das man das hier überhaupt erwähnen muss, es versteht sich doch von selbst.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:25
@libertarian
das verstehe ich nicht, kannst du es erklären, dass ich dem folgen kann?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:30
libertarian schrieb:In der Verpackung ist nicht immer das, was darauf steht.
Ich hoffe, @jimmybondy hat die richtige Antwort geliefert ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 20:36
@eckhart
klar macht @jimmybondy das

aber kann ja sein, dass @libertarian noch was beizutragen hat - oder meinst du, dass er das so absolut bestätigen kann?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 21:39
@kiki1962
@eckhart
Mitglieder diverser AntiFa Verbindungen werden durchaus vom Verfassungsschutz observiert. Hierbei speilt es keine Rolle, ob nun alle diesem extremistischem Spektrum nahe stehen oder nicht. Desweiteren dürfte ersichtlich gewesen sein, dass ich explizit solche kritisiert habe.
Häufige und breite Kritik findet die Nichtanerkennung des Gewaltmonopols des Staates durch Teile der Antifa. Innerhalb der Antifa wird die Anwendung von Gewalt breit und detailliert diskutiert. Im Mittelpunkt stehen hierbei Fragen zu generellem Gewaltverzicht, die Beteiligung an Aktionen zivilen Ungehorsams wie Sitzblockaden, die Anwendung gegen Sachen und die sehr kontrovers diskutierte Anwendung von körperlicher Gewalt gegen Personen.
Vom Bundesamt für Verfassungsschutz werden viele Antifa-Gruppen zur gewaltbereiten linksextremen Szene gezählt und stehen daher unter Beobachtung. Das Vorgehen ist durch die lose Organisationsstruktur vielfältig und unterschiedlich ausgeprägt.[3]
Wikipedia: Antifa#Kritik_an_der_heutigen_Antifa


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 21:43
@libertarian
um antifaschist zu sein, muss man nicht in einer antifa-gruppe mitglied sein

ich bin antifaschist quasi von geburt an


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 21:45
@kiki1962
Das ist nett, dass du das bist. Ändert das etwas an der Gewaltbereitschaft und der paradoxerweise faschistischen Art der von mir kritisierten Gruppen?! Wenn du wahrlich antifaschistisch bist, dann müsstest du auch diese Gruppen zutiefst ächten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 21:53
@Wolfshaag
ich möchte doch nochmal festhalten, dass ich dir überhaupt nichts unterstellt habe. es ist aber nicht meine schuld, wenn du oft und gerne mit begriffen um dich wirfst, die in gewissen kreisen üblich sind. der vorwurf, man würde hier völlig aus der luft gegriffen und ohne grund in die rechte ecke gedrängt, ist nunmal einer, der hier oft gebracht wird, aber in seltensten fällen zutrifft. wenn aber eine gewisse rhetorik ganz klar einer ecke zuzuordnen ist, wieso soll mir das nicht auffallen und wieso soll ich das nicht bennnen dürfen? wie und wo du derartige begriffe auffasst und hier verwendest, ist deine sache...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 22:05
@libertarian
wie du dir denken kannst, setze ich auf dialog - aber ich habe genug um die ohren, so dass ich nicht überall mitglied oder organisiert sein kann

beschrieb schon, dass ich auf meine weise, wie viele andere auch - gegen gewalt bin und auch dagegen - und wieder mit meiner weise - vorgehe

Youtube: Naziaufmarsch in Bad Nenndorf am 06.08.2011 (3)

mal einblicke von gestern

extra3 bringt am mittwoch eine zusammenfassung von gera - also mal reinschauen - damit ihr mal sehen könnt, dass wir nicht so sind, wie es immer dargestellt wird

mit wir meine ich die geraer antitrechts-demonstranten


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.08.2011 um 22:07
Also das erste mal das ich von Antifa gehört haben ist durch einem Bekannten der ein blaues Auge hatte. Der hatte mir erzählt dass er zuerst von einem Schwarzen in einer Discothek in Hannover eins aufs Maul bekommen hatte, dann kamen Antifa dreschten dann wieder auf ihn ein, keine Ahnung was der Grund war, er hatte aber auch dummerweise eine Kurzhaarfrisur. Jedenfalls war die Geschichte recht witzig und er hatte es mit Humor genommen.
Dennoch sollte Kampf gegen Recht nicht in Gewalt enden, manche nehmen sowas nicht mit Humor auf.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt