Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.596 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:13
Jimmybondy schrieb:Fakt ist vor allem, das einige antifaschistische Gruppierungen unter Beobachtung stehen mögen.
mögen ?

Ist das nicht schlimm genug ?

Ein Demokrat rennt nicht auf die Straße und verletzt 500 Polizisten und zerstört privat Eigentum ... ups "Privat" was für ein Wort im Sozialismus :)


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:14
@souljah
souljah schrieb:die ideologie ist das was dahintersteckt.

jetzt mal ehrlich, kannst du oder willst du das nicht begreifen?!
natürlich soll das keine rechtfertigung für gewalt sein.
Da geh ich konform...

LG


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:14
@souljah
souljah schrieb:natürlich soll das keine rechtfertigung für gewalt sein.
Das scheint mir aber doch so! Die linke Ideologie, oder das, was sich Antifaschismus schimpft, ist gründsätzlich gut, deswegen nehmen sich diese Spinner auch das Recht heraus, auf Gewalt zu setzen.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:17
@Jero

jede politische ideologie, jede relidion (vllt mit ausnahme des buddhismus) greift zu gewalt, um ihre ideale zu verteidigen. es gibt immer extreme.. aber das ist kein grund, alle über einen kamm zu scheren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:18
@Jero
Die "linke Ideologie" und der "Antifaschismus" können auch wieder zwei paar Schuhe sein. Bei Dir landet das alles immer in einem Topf. Ich wiederhole das gerne nochmal, extra für Dich, wer gegen Faschismus und Rechtsextremismus einsteht, demonstriert, sich dagegen verwehrt, eben ganz im Sinne einer wehrhaften/streitbaren Demokratie, muss nicht zwangsläufig ein Linksextremist sein. Vielleicht lässt Du diesen Gedanken mal an Dich heran?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:18
rumpelstilzche schrieb:mögen ?

Ist das nicht schlimm genug ?

Ein Demokrat rennt nicht auf die Straße und verletzt 500 Polizisten und zerstört privat Eigentum ... ups "Privat" was für ein Wort im Sozialismus :)
Ja das mag so sein das linksextremistische Gruppen unter Beobachtung stehen.
Das ist nicht schlimm, nein.
Randale und Gewalt ist schlimm, dem würde ich zustimmen.

Und richtig, genau das sage ich ja, ein Demokrat macht das nicht.

Ein Demokrat ist aber dennoch Antifaschistich eingestellt und die sollte man ja nunmal von den Linksextremen trennen.

Ein ganz banaler Sachverhalt. Schade das man daran immer erinnern muss.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:18
http://www.antifa.de/cms/component/option,com_bookmarks/Itemid,35/

schaut euch an, mit was sich antifa-gruppen auseinander setzen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:19
@souljah
souljah schrieb:jede politische ideologie, jede relidion (vllt mit ausnahme des buddhismus) greift zu gewalt, um ihre ideale zu verteidigen. es gibt immer extreme.. aber das ist kein grund, alle über einen kamm zu scheren.
Und das ist auch kein Argument gegen den Vergleich mit der SA.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:20
schmitz schrieb:Den Blick auf trollende Minderheiten gerichtet zu lassen, wo eigentlich klar sein sollte, dass es sehr viel mehr Menschen gibt, die keine Polizisten verletzen, keine Steine werfen, aber auch gegen Rechts und seine Auswüchse stehen, halte ich nach der gefühlten 500sten Wiederholung für merkwürdig eingefärbt. Vergleiche von SA und Antifa stören Dich ja auch nicht, obwohl sie in gewissem Sinne nicht weniger radikal sind, nur den Schaden ihrerseits langhaltiger, in den Köpfen junger, unbedarfter Leser anrichten können. Ich vermisse da irgendwie Dein Engagement.
Ich spreche aber von der Linken Gewalt ! warum du sie versuchst als trollend hinzustellen mag ich nicht zu beurteilen.

die werfen mittlerweile nicht nur Steine ...

Warum versuchst du Antifa in Verbindung "nur" mit rechtsradikaler Gewalt zu bringen ? die nehmen alles zum Anlass um die Sau raus zulassen und das System anzugreifen ! und aus diesem Grund stehen viele unter Beobachtung ! nicht weil sie gegen rechts sind !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:20
@Jero
Der Vergleich Antifa=SA hat vor allem einen sehr traurigen Beigeschmack, die Verbrechen der SA zu relativieren. Vielleicht schaust Du einfach mal, was die SA war, was sie so gemacht hat und erkennst dann selbst, warum Dein Vergleich nicht passend und auch nicht angebracht ist?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:21
@schmitz
schmitz schrieb:Bei Dir landet das alles immer in einem Topf.
Nö, aber ich ziehe eine Linie zwischen denjenigen, die auf Worte setzen und solchen, die plündern, schlagen und anzünden. Alles unter dem Banner Antifaschismus.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:21
@Jero

ich verstehe nach wie vor, was du meinst. vielleicht hast du recht.
am ende ist es ja so, dass gewalt nie gerechtfertigt werden darf und kann.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:22
http://www.bpb.de/themen/Y8K5VO,0,0,Antifaschismus_als_Thema_linksextremistischer_Agitation_B%FCndnispolitik_und_Ideolog...

"Bringt man den Begriff "Antifaschismus" in den Kontext zum Linksextremismus, so löst dies mitunter Irritationen und Verwunderung aus. Was soll, so lautet eine häufige Reaktion, daran verwerflich sein, wenn man sich als dezidierter Gegner des Faschismus und der Faschisten versteht? Handelt es sich hierbei denn nicht, so eine mögliche andere Stellungnahme, um eine demokratische Grundposition? Der in diesen Fragen indirekt enthaltenen Auffassung, wonach jeder überzeugte Demokrat auch ein überzeugter Gegner des Faschismus ist, kann grundsätzlich zugestimmt werden. Gleichwohl gilt nicht der Umkehrschluss, wonach auch jeder überzeugte Antifaschist auch überzeugter Demokrat sein muss."

Dem stimme ich uneingeschränkt zu, man muss als Antifaschist natürlich kein überzeugter Demokrat sein. Wohl aber muss man als Demokrat nunmal auch Antifaschist sein. ^^


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:22
souljah schrieb:am ende ist es ja so, dass gewalt nie gerechtfertigt werden darf und kann.
Das trifft den Nagel auf den Kopf!!

LG


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:22
@souljah
souljah schrieb:am ende ist es ja so, dass gewalt nie gerechtfertigt werden darf und kann.
Richtig, aber das gilt dann bitte für beide Ränder des Spektrums.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:23
Jero schrieb:Nö, aber ich ziehe eine Linie zwischen denjenigen, die auf Worte setzen und solchen, die plündern, schlagen und anzünden. Alles unter dem Banner Antifaschismus.
Das ist intressant. Ich habe ja schon linkextremistische Argumente gesehen, im Bezug auf Plünderungen. Aber antifaschistische eigentlich nicht, kann ich ein Beispiel haben?


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:23
@def

wir beide sind einer meinung. nice.. :-)

@Jero

nicht nur für beide, sondern für alle. rechts, links, oben, unten usw...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:24
@rumpelstilzche
Auf den eigentlichen Inhalt meines Textes, bis Du, wie eigentlich zu erwarten war, nicht eingegangen.

Angesichts der vielen, vielen Aktionen gegen Rechts, gegen Faschismus, ist die leider immer wieder auftretende Gewalt tatsächlich einer kleinen Minderheit geschuldet. Dass dies leider immer auch die guten und demokratischen Anliegen der vielen vielen anderen Demonstranten überschattet, ist eine Tatsache, dennoch kann man da nicht alle in einen Topf werfen. Man kann, wenn denn möchte, die gewaltbereite Minderheit, als Minderheit erkennen und durchaus differenzieren.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:24
peace! ich bin raus..


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2011 um 14:25
@schmitz
wohl wahr
und festzustellen ist zudem, dass die allgmeine meinung ist: ihr wollt randale -

also es findet auch immer eine vorverurteilung statt


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt