Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.950 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.10.2011 um 09:00
@seraphim82

Wie schräg ist das denn? :D

Allerdings halte ich folgende Aussage für sehr wichtig:
----
Beziehen Sie klar Position für Demokratie und Toleranz und gegen jede Form von Extremismus und Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung.
----

Dies scheint heutzutage kaum mehr einer zu schaffen...

LG


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.10.2011 um 09:08
Unsere Exekutive und im übertragen Sinne auch unsere Legislative haben sich ja auch gerade darauf spezialisiert Mehrheiten in unserem Land einfach mal eins auf die Fresse zu haun^^

Aber für die ist das dann immer Demokratie und die Leute die sich ausserhalb wehren werden mit dem Stempel des Wutbürgers oder des Extremisten versehen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.10.2011 um 12:32
@Warhead
danke - für die freigegebene copy-rechte :D

yeap vertreiben wir die arroganten nasen mit eiterpickeln - am besten wäre noch aids-schleife ;-)

so sehr mich auch die ganzen einkaufszentren vor den stadttoren nerven: bei uns gibt es den "schuldenberg" - da ist wunderbare landschaft für eigenheimbauten erschlossen wurden - und klar gehören die den banken, denn es sind kredite drauf

zwei pärchen sind dort, die große schwierigkeiten haben von da oben bis hinunter in die stadt zu kommen -

im winter schier unmöglich - das haus verkaufen ist noch nicht gelungen, es ist zu abgelegen für viele,
innerstädtische wohnungen mit anspruch sind ihnen zu teuer, so lange sie dieses haus am backen haben ;-)

zwei mal in der woche kommt ein auto, das ihnen lebensmittel bringt - auch das ist teuer - . .
wir haben "reiche" leute, deren reichtum in einem kreditfinazierten haus steckt, das sie zu den "geschätzten" konditionen nicht verkaufen können - -

scheiß - kapitalismus aber auch ;-) yo mein mitleid hält sich in grenzen . .


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.10.2011 um 21:06
@kiki1962
Man muss halt in die Onfrastruktur investieren,ne U-Bahn hochbauen und ne Strassenbahn


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.10.2011 um 22:46
@Warhead
zum glück ist die stadt blank :D - da geht nichts mehr :D -

klar systemkritiker sind extrem links

habe mir mal monitor reingezogen - fein, der steuerzahler rettet die eu - das konzept ist schlüssig :D

freier markt, freier geldhandel - merkel schläft mit ackermann und er hat sie :D

aber klar doch neoliberalismus und pervers: soziale marktwirtschaft :D hahaha

es trifft hoffentlich alle - naja bis auf die paar, die reichtum gepachtet haben :D

freut mich abbau auf ganzer ebene


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.10.2011 um 09:59
@kiki1962

Das hat weder was mit Linksextremismus noch mit dessen Gefahr zu tun. Wenn dich Politik stört existieren genug andere Threads man muss das hier nicht verwässern.

Im "Politik in Europa" hab ich einen recht guten Beitrag von Herrn Mross gepostet der den EFSF und den *tadaaa* Hebel *tadaaa* nett erläutert... diese Problematik können wir dort sehr gern weiter diskutieren. :)

LG


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.10.2011 um 13:36
Richtig.
Das Thema ist zu ernst,
um es zu verwässern.
Aus gegebenem Anlass, stellt sich doch sicher die Frage,
wie " Occupy ... "als ganz große sich momentan bildende Bewegung unserer Zeit eingestuft wird:

Linksextrem? Links? Links angehaucht?

Oder etwas völlig Neues ( ein protestierender Querschnitt der Gesellschaft, der sagt: Dieses System ist am Ende - Wir -die sogenannten 99%- müssen völlig umdenken und bei Null anfangend, uns gemeinsam auf den Aufbau eines Neuen einigen ? )

Oder gar als unpolitisch, also einfach kriminell?

(Rechtsextrem /Rechts lasse ich mal weg)

Occupy wird doch offensichtlich von den Linken schon jetzt mit leichtem Neid beäugt - ein Zustand, der sich in nächster Zeit noch sehr sehr stark verstärken wird.
@def

Ist das Infragestellen des Kapitalistischen Systems per se undemokratisch?

Ich weiß, dass auch sowohl von ganz Rechts, wie von ganz Links antikapitalistische Parolen kommen
[die jedoch entweder, wie im Falle der Rechten gerade die Bewahrung inhumaner Zustände zum Ziel hat oder wie im Falle der Linken häufig stalinismusähnliche Bestrebungen (also auch inhumaner Zustände, jedoch ganz anderer Art) befürchten lassen].
Somit ist auch klar, dass Links- und Rechtsextremismus demokratiefeindlich sind.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.10.2011 um 13:51
@eckhart
eckhart schrieb:@def

Ist das Infragestellen des Kapitalistischen Systems per se undemokratisch?
Nein warum? Ich kritisiere den Kapitalismus oder eher den Korporationismus immer vehement... wenn man die politik Threads verfolgt sollte man das wissen.

Es geht schlicht nicht darum hier im Thread, es geht um Linksextremismus und Gefahr durch ihn... nicht mehr, nicht weniger... für alle anderen Themen gibts nen extra Thread... speziell Kapitalismuskritik hat da einen breiten Fundus im Forum...
eckhart schrieb:Somit ist auch klar, dass Links- und Rechtsextremismus demokratiefeindlich sind.
This!

LG


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.10.2011 um 16:30
@def
zuerst möchte ich doch betonen, dass es ursachen für linke gruppe und auch für extreme linke gruppen gibt

wir leben in einem marktwirtschaftlichen system - neoliberal, exportabhängig schafft unsere wirtschaft was?

soziale ungleichgewichte - und dank der rettung von banken und industrie zahlt der brave steuerzahler für zeugs eigentlich, das er nicht selbst verursacht hat

mrd werden verhöckert durch subventionen für arbeit, für landwirtschaft, es fließen gelder für pensionen, es fließt geld in die rüstung usw usf

da soll man ruhig bei zusehen - schweigen, maul halten und für paar kröten molochen, die mir keinerlei besseres leben gewähren

meine lebenszeit gegeben dafür, dass andere noch fetter werden?

es ist nicht legitim, dass banker weiterhin boni bekommen und riesige einkommen erhalten obwohl banken zuvor gerettet werden müssen . .

das erzeugt zorn und auch resignation - occupy eine bewegung - menschen setzen sich auf ihre weise zu wehr: besetzen ...

stimmt das ist kein linksextremismus, aber hör dir die cdu-politiker an ...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.10.2011 um 19:54
kiki1962 schrieb:freier markt, freier geldhandel - merkel schläft mit ackermann und er hat sie :D
Muss ja ein obergeiler Liebhaber sein
Aber die Titelseite der Taz schlägt ihn heute um Längen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.10.2011 um 13:14
@Warhead
nun es geht munter weiter zu gunsten von?

"bankenrettung" - occupy von seitens der politiker wäre eine vernünftige geste .. aber nein -und ein spder kündigte an, dass er die zusammenhänge nicht mehr versteht, dass er nicht weiß wie was abläuft :D ha - ok - kann man ihm nicht verdenken, wichtig ist, dass er die koalition noch stärkt - wobei die auf diese stimmen noch nicht mal angewiesen wären . .

ja, es ist extrem zu verlangen: banken in staatshände zu nehmen, börsen nicht über werden und vergehen verhandeln zu lassen oder gar um preise zu feilschen . . . usw usf // ganz extrem und systemsgefährdend ist solch eine forderung --- ich bin dabei


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.10.2011 um 13:54
@def
def schrieb:Es geht schlicht nicht darum hier im Thread, es geht um Linksextremismus und Gefahr durch ihn... nicht mehr, nicht weniger...
Naja, die Frage die hier (z.T. auch mithilfe anderer Themen) immer und immer wieder durchgekaut wird ist halt die, ob es so etwas wie Linksextremismus überhaupt gibt.

Kiki schrieb ja gerade, was sie denkt, worüber man bei Linksextremismus spricht . . . andere Sachen kommen von der politisch linken Seite halt nicht . . . zumindest für manche. Frei nach dem Motto: "Nichts böses hören, nichts böses sehen . . ." (Das mit dem "denken" sprare ich mir hier mal.)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.10.2011 um 22:51
@xionlloyd
Lies es doch nach,ist schliesslich nicht geheim

https://autonomesmedienarchiv.wordpress.com/

ich selbst würde allerdings eher Arranca als die allzu platte Interim oder die gute alte Radi empfehlen,zwar macht sich ein pompöser Aufritt manchmal ganz gut,aber eben nur manchmal,und wenn man dann nicht reichlich Substanz nachreichen kann wirds peinlich

http://arranca.org/


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.10.2011 um 23:19
@xionlloyd
denken - bei manchen ist das glückssache

halten wir fest: es gibt ein unausgewogenes soziales system
banken werden gerettet, in europ. staaten wird es zum trend die bestehenden sozialen systeme zu kürzen oder zu kippen
wir erleben global ein soziales gefälle, so dass menschen es sich antun in nussschalen über das meer zu kommen mit der chance unterwegs unter zu gehen oder "eingesperrt" zu werden
wir kaufen produkte, deren herstellung kinder vom unterricht fernhält

usw usf - ist es nicht legitim, dass diese menschen sich auf ihre weise wehren?
ist es nicht verständlich, dass jemand aus wut, zorn, frust, enttäuschung verrücktes anstellt ?

(keine bange, wir haben ein strafrecht und keiner, der irgendwas verbricht, sich zu schulden kommen lässt wird vor strafe geschont - theoretisch zählt nicht ob arm oder reich - )

allem einen linksextremistischen touch zu verpassen, geht nicht ..

dazu gehören schon klare aussage, klare ideologische positionierungen .....

zum beispiel das "k"-Wort


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2011 um 16:15
Also für mich sind diese Linksextremen, die man auch als Schwarzer Block kennt, keine politische Bewegung, sie sind einfach nur gewaltbereite Chaoten. Deshalb nenne ich sie und auch nur noch Linksfaschisten oder Linkstaliban.

Wenn man es nicht besser wüßte, könnte man auf den ersten Blick vermuten, daß es sich in diesem Bericht um eine Demo von Rechtsradikalen handelt:

Youtube: Linksfaschisten


Und hier kommt auch schon der Nachwuchs, der gleichzeitig der Nachweis dafür ist, daß die Pisa Studie nicht komplett gefaked wurde. Eine hirnlose Antwort jagt die nächste, aber Hauptsache man hat Krach gemacht, und etwas zerstört oder angezündet. Vom Organisator der "Demo" wurde das im gewissen Sinne abgesegnet.

Frage:"Warum demonstriert ihr?"
Antwort."Wegen der Bildung und so."

Youtube: Linksextreme demolieren Universität

http://www.youtube.com/watch?v=CCVKHnSz1yY&feature=fvwrel



Bei der WM hörte man sogar was von Linksextremisten, die nicht wollen, daß Außländer sich hier integrieren und Deutschland als ihre Heimat ansehen:

http://www.youtube.com/watch?v=8FUcDWHySYE&feature=fvwrel


Linksextreme Gewalt, wirklich erschreckend:

Youtube: Links extrem repo

Youtube: Linksextreme greifen Polizeiwache an

Youtube: Linke Extremisten in Berlin





Linke und Rechte Gewalt?
Beschränkt man den Vergleich auf die politisch motivierte Gewaltkriminalität, überflügelt die linksextreme Gewalt diejenige von Rechtsextremen erstmals mit 1115 zu 891 Gewaltdelikten.
Wikipedia: Linksextremismus#Straftaten





Aussteigerprogramm jetzt auch für Linksextremisten

Seit Oktober 2011 existiert in Deutschland ein Aussteigerprogramm des Bundesamtes für Verfassungsschutz, welches Linksextremisten den Ausstieg aus der Szene ermöglichen soll. Auf diese Weise soll die Anzahl linksextremistisch motivierter Straf- und Gewalttaten reduziert werden. Ausstiegswillige können sich telefonisch über eine Hotline sowie per E-Mail beraten lassen. Zudem soll eine Beratung von Familienangehörigen und Freunden von Linksextremisten erfolgen

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13643597/Aussteigerprogramm-jetzt-auch-fuer-Linksextremisten.html


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2011 um 16:43
AnatomyUnions schrieb:Bei der WM hörte man sogar was von Linksextremisten, die nicht wollen, daß Außländer sich hier integrieren und Deutschland als ihre Heimat ansehen:
antideutsche sind RECHTSEXTREME, keine linksextreme. das sind genauso wie autonome nationalisten rechte querfrontler.

gibt genug videos mit linksextremen, wieso musste da auf sowas zurückgreifen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2011 um 16:56
@25h.nox

Ich habe nichts von "Antideutschen" geschrieben, insofern verstehe ich deinen Einwand nicht, denn die Aussagen im Youtube Clip sind klar. Wie du die Begriffe Antideutsche, Rechtsextreme oder Linksextreme einordnest, spielt da meiner Meinung nach keine Rolle, weil es um die Meinung geht, die andere Linke scheinbar vertreten.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2011 um 20:21
@AnatomyUnions
Mal abgesehen davon das ich auch Fahnen und Flaggen klaue...und zwar ALLE,nicht etwa nur Schwarzrotgold...zeigt das erste Video antideutsche Antifas.Antideutsche können aber keine Antifaschisten sein,weil Antifaschismus gleichzeitig auch antinational ist
Innerhalb der Antifa...in der selbst Christdemokraten aktiv sind...sind sie isoliert

Youtube: DAS ANTI ANTI DEUTSCHE LIED

und was randalierende Schüler nun mit Linksradikalen zu tun haben würde ich gerne wissen,ich war auf der Demo,ich hab in der HU selbst miterlebt was abging,im Gegensatz zu dem ausrastenden Dozenten der von Mitarbeitern festgehalten wurde hab ich zugetreten und einen der Ausstellungsschänder an den Haaren auf den Hof geschleift


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2011 um 20:45
@Warhead
was machst du mit den Fahnen :) ? und wieso klaust du Privateigentum ?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2011 um 20:52
@rumpelstilzche
In die gelbe Tonne stopfen...bei der Antifa gabs ja nur Bier,ich trink aber keinen Alk
Und Eigentum klau ich weil ich zu Eigentum ein seltsames Verhältnis hab,alle halbe Jahre lass ich mir ein Rad klauen,ich schliess meine Räder nie an...ich bin gegen Eigentum,Eigentum ist Diebstahl


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt