Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.907 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.11.2011 um 16:38
Das Problem ist, dass der ''Linke Terror'' zum Großteil auf Trittbrettfahrer zurückzuführen ist.
Kein Mensch der sich mit linker Politik befasst und identifiziert zündet einen Opel Corsa an ...
In Berlin brannten vor einigen Wochen doch sogar Mofas.

Das ist leider gefundenes Fressen für jene die sich gerne gegen Links stellen,
besonders in den Medien


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.11.2011 um 17:02
xplicit schrieb:Das ist leider gefundenes Fressen für jene die sich gerne gegen Links stellen,
besonders in den Medien
Sprichst du gerade von Deutschland ? im Moment stehen linke Parteien ganz oben auf ...

auch verwechselst du Links mit Linksextrem oder Linksradikale, diese beide Wörter haben eine Bedeutung und stehen für radikale und Gewalt Pur und leider auch Brandanschläge und Briefbomben.
xplicit schrieb:Das Problem ist, dass der ''Linke Terror'' zum Großteil auf Trittbrettfahrer zurückzuführen ist.
schon mal was von Antifa gehört "Teile dieser vielen Gruppen stehen unter Beobachtung" !
schon mal was vom schwarzen Block gehört "Gewalt Pur" zerstörter Privateigentum plus viele schwer verletzte Polizisten ...

Kein Grund es schön zu reden !


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.11.2011 um 20:58
@rumpelstilzche der extremismusbegriff ist so lächerlich... aber das ginge zu weit, so komplexes würdest du nicht verstehn. aber zwischen linksextremen,linksradikalen und linken gibts keine zwangsläufigen unterschiede, bei rechten ist das genauso


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.11.2011 um 23:03
@25h.nox

wie kann dieser Begriff lächerlich sein ? und warum ist es für mich komplex und für dich nicht :)

Selbst der Verfassungsschutz wählt diese Worte ... können die auch nicht deine komplexe Denkweise verstehen ?

Linksextremismus ist ein Sammelbegriff für verschiedene Strömungen und Ideologien innerhalb der politischen Linken, die die parlamentarische Demokratie und den Kapitalismus ablehnen und durch eine egalitäre Gesellschaft ersetzen wollen.
Wikipedia: Linksextremismus

Linksradikalismus ist ein unscharfer Begriff für verschiedene politische Strömungen aus dem linken Spektrum insbesondere des linkssozialistischen, kommunistischen und rätekommunistischen Flügels der Arbeiterbewegung sowie des Anarchismus, des Syndikalismus und der Autonomenbewegung. Deutliche Abgrenzungen zu anderen politischen Haltungen lassen sich wegen des offenen Begriffsfelds und fehlender oder unbeständiger Organisiertheit des Linksradikalismus nicht realisieren. Etymologisch stammt der Begriff Radikalismus von lat. radix („Wurzel“), bezieht sich also auf den grundlegenden und fundamentalen Charakter der von Linksradikalen angestrebten, meist revolutionären gesellschaftlichen Veränderungen.
Wikipedia: Linksradikalismus

deine Antwort darauf lautet:
25h.nox schrieb:der extremismusbegriff ist so lächerlich... aber das ginge zu weit, so komplexes würdest du nicht verstehn
ich finde, deine These ist lächerlich .....


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.11.2011 um 23:29
@rumpelstilzche allein das der verfassungsbericht diesen begriff benutzt spricht gegen seine kompetenz. der ist nur in der öffentlichkeit vorhanden, nicht im tieferen diskurs, weil er einfach völlig ungeeignet ist. da er nichts über strömung, gewaltbereitschaft und tiefe der ablehung aussagt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 01:28
rumpelstilzche schrieb:Sprichst du gerade von Deutschland ? im Moment stehen linke Parteien ganz oben auf ...

auch verwechselst du Links mit Linksextrem oder Linksradikale, diese beide Wörter haben eine Bedeutung und stehen für radikale und Gewalt Pur und leider auch Brandanschläge und Briefbomben.
Ja, ich spreche von Deutschland. Und in dem Deutschland das ich kenne gibt es nur eine emanzipierte Linke Partei die im Volk allgemein sehr unbeliebt ist.

Nein ich verwechsele garnichts, auch ein ''Linksextremer'' beruft sich auf linkes Gedankengut, die Ideologie ist die gleiche nur die Mittel unterscheiden sich. Und unter den Linksextremen finden sich leider viele Trittbrettfahrer, lediglich darauf wollte ich hinaus.
rumpelstilzche schrieb:schon mal was von Antifa gehört "Teile dieser vielen Gruppen stehen unter Beobachtung" !
schon mal was vom schwarzen Block gehört "Gewalt Pur" zerstörter Privateigentum plus viele schwer verletzte Polizisten ...

Kein Grund es schön zu reden !
Ja, ich hörte bereits von Antifa. Ich schwenkte auch die Antifa-Flagge auf Demonstrationen und mache hin und wieder Flyer für Aktionen der Antifa. :) Über die (uns) kannst du mir nichts beibringen.
Auch in der Antifa gibt es Aktivisten die Konflikte mit der Polizei meiden, nur landet sowas nicht im TV. Oft sind auch mit der Antifa Leute unterwegs die von linker Politik nicht viel verstehen, aber mal ein wenig Dampf ablassen wollen, solche können für mich nicht als Linksextreme gelten, besonders nicht, wenn ''Arbeiterautos und -läden'' brennen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 02:21
xplicit schrieb:Auch in der Antifa gibt es Aktivisten die Konflikte mit der Polizei meiden
habe ich es bezweifelt ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 02:37
@rumpelstilzche

Nein hast du nicht, nanntest die Bewegung aber im Zusammenhang zum Extremismus und hieltst es für nennenswert, dass sie unter Beobachtung stehen, was meiner Meinung nach weniger über die Antifa und mehr über den Verfassungsschutz aussagt. Tut mir aber leid, wenn ich deinen Standpunkt missverstanden habe. :)


Und nebenbei (Off-Topic):
Um ehrlich zu sein habe ich auf Grund des Verfassungsschutzes bereits Angst auf sozialen Netzwerken über Antifa und ähnliches zu reden. Aus Sorge ich könnte mir den Bundestrojaner einfangen. Auch wenns total absurd ist, finde ichs traurig dass es mir durch den Kopf kommen muss, in einer Demokratie.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 10:52
Das Noble beim Linkssein tritt nur selten zu Tage. Meist sind es persönliche Macht- oder Finanzinteressen, die linke Vorreiter ausleben. Das fördert den linken Extremismus ungemein und stark linkslastige Akteure agieren deutlich an der Mehrheit des Volkswillens vorbei und hauen dabei noch auf die Kacke.
Kein Mensch liegt den Linken als Mensch am Herzen. Es geht nur um die Durchsetzung der Machtansprüche. Man zeigt auch gern starkes Engagement gegen rechts, egal ob rechts überhaupt da ist oder nicht, es wrd herbeigeredet. Dafür gibt es dann nämlich finanzielle Mittel, entweder aus Fördertöpfen oder als Preis. So kann man sich seine Daseinsberechtigung schaffen. Die wenigen "redlichen" Linken, die es ernst meinen, haben leider nichts zu sagen und hätten sie es, dann wären sie geld- und machtgierig wie die anderen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 10:57
@xperia.connect

Blödsinn. Der Mensch liegt den Linken wesentlich mehr am Herzen als z.B. den Wirtschaftsliberalen, die ihn im Kapitalismus verkommen lassen wollen, oder den Rechten, die gerne entweder einen Staat mit dem Recht des Stärkeren hätten oder aber einen Polizeistaat.

Dass es viele linke 'Anführer' gibt, die nichts taugen, ist klar, aber das rechtfertigt noch lange nicht die Aussage 'Kein Mensch liegt den Linken als Mensch am Herzen'.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 11:27
@xplicit
xplicit schrieb:Um ehrlich zu sein habe ich auf Grund des Verfassungsschutzes bereits Angst auf sozialen Netzwerken über Antifa und ähnliches zu reden. Aus Sorge ich könnte mir den Bundestrojaner einfangen. Auch wenns total absurd ist, finde ichs traurig dass es mir durch den Kopf kommen muss, in einer Demokratie.
Der sogenannte Bundestrojaner wird von den meisten AV Programmen erkannt. Der Bundestrojaner wird nur geziehlt eingesetzt, und nicht wahllos verteilt. Allerdings ist der Source Code öffentlich, und der Trojaner kann/wird von Hackern eingesetzt werden, sofern es sich anbietet.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 13:24
@AnatomyUnions
Ja, dass ich da eher weniger in die Zielgruppe gehöre weiß ich auch. Trotz Allem ist einfach der Gedanke daran, dass der Staat diese Möglichkeit theoretisch hätte ein komisches Gefühl.
AnatomyUnions schrieb:Der sogenannte Bundestrojaner wird von den meisten AV Programmen erkannt.
Ist allerdings gut zu wissen. :)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 13:26
@xplicit
Was zeigt der dann für eine Meldung?

"schäuble Inside" ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 13:29
@p1r473w0rld

Hahaha so stell ichs mir vor. :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 13:35
@xplicit

Hier ein Scan, aber inzwischen dürften noch mehr AV's die Signatur erkennen. http://www.virustotal.com/file-scan/report.html?id=be36ce1e79ba6f97038a6f9198057abecf84b38f0ebb7aaa897fd5cf385d702f-1320...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 13:43
@xperia.connect

Ich find es interessant wieviel du über die Linken zu wissen glaubst.
Dass Macht für eine Revolution oder für die Durchsetzung seiner Ideale nötig ist,
ist kein Übel der von Links kommt, sondern Standard.

Zu behaupten, dass die Linken sich Rechts herbeireden um finanzielle Mittel
oder ähnliches zu bekommen ist absoluter Blödsinn.
Bei uns sind es die Linken Jugendorganisationen die Hakenkreuze an den Wänden übersprühen,
und dass, ohne auf irendeine Weise Ruhm oder Geld zu verlangen.
(und nein, sie sprühen nicht vorher Hakenkreuze an die Wand, um sie wieder zu entfernen)

Ich frage mich, welche Politik die im Kapitalismus ausgeübt oder angestrebt wird,
nicht ihre Macht oder ihre finanziellen Vorteile an erste Stelle stellt,
wenn nicht die Linken?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 15:01
AnatomyUnions schrieb:er Bundestrojaner wird nur geziehlt eingesetzt, und nicht wahllos verteilt.
den bayern traue ich auch das ungezielte verteilen zu... münchen ist halt immer noch die hauptstadt der bewegung...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 15:07
25h.nox schrieb:den bayern traue ich auch das ungezielte verteilen zu... münchen ist halt immer noch die hauptstadt der bewegung...
Hast du was gegen die Bayern?

Naja, wenn du von der Materie auch nur etwas Ahnung hättest, eigentlich würde Allgemeinbildung schon reichen, müßtest du nicht so schlecht über "Die Bayern" denken. Aber bei dir gehe ich mal davon aus, daß es nicht wirklich ernst gemeint war, weil du auf mich bisher einen recht aufgeweckten Eindruck gemacht hast. Was du mit der Aussage erreichen wolltest, ist mir allerdings auch nicht ganz klar.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 15:11
@AnatomyUnions der bayrische staat wird seit ewigkeiten von der csu geführt, dem inkompetentesten haufen den man sich denken kann, den behörden muss man alles zutrauen.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.11.2011 um 15:20
@25h.nox

Ich bin ja jetzt auch kein CSU Wähler, aber ich würde sie doch nicht mit kriminellen Hackern auf eine Stufe stellen wollen, macht wenig Sinn. Auch "ungezieltes verteilen" macht wenig Sinn.


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unsere Gesellschaft24 Beiträge