Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.596 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.09.2012 um 23:02
Mallory66 schrieb:Der Koran als Heilige Schrift wird über die Bibel gestellt.
Nenn mir eine Religion die ihr Märchenbuch nicht über alle anderen Märchenbücher stellt...

Aber mal was anderes, was hältst du eigentlich von Pro-Köln?


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 04:35
Merlina schrieb:Das Thema ist hier nicht der Islam, sondern der Linksextremismus.
Bitte beachten.
sind echte islamisten nicht wie echte christen zwangsläufig kommunisten, und damit linksradikale?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 06:15
25h.nox schrieb: echte christen zwangsläufig kommunisten
Hä??

Sind unsere christlichen Parteien (CDU,CSU) nicht eher rechts anzusiedeln? Oder sind bei denen nur "falsche" Christen Mitglieder?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 06:16
@bit was ist an einer partei die die armen nicht füttern und die kranken nicht heilen will christlich?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 14:05
bit schrieb:Oder sind bei denen nur "falsche" Christen Mitglieder?
Gar keine Christen, bzw. "Brieftasschenchristen" (in Analogie zu Brieftasschenkommunisten)
Abergläubige eben, kirchensteuerzahlende.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 17:26
bit schrieb:Hä??

Sind unsere christlichen Parteien (CDU,CSU) nicht eher rechts anzusiedeln? Oder sind bei denen nur "falsche" Christen Mitglieder?
Wenn man christliches Denken, christliche Naechstenliebe und Solidaritaet konsequent zu Ende denkt kommt man am Ende irgendwo links raus. ;)

Am besten zeigt das die lateinamerikanische Befreiungstheologie:
Die Befreiungstheologie oder Theologie der Befreiung ist eine in Lateinamerika entwickelte Richtung der christlichen Theologie. Sie versteht sich als „Stimme der Armen“ und will zu ihrer Befreiung aus Ausbeutung, Entrechtung und Unterdrückung beitragen. Aus der Situation sozial deklassierter Bevölkerungsteile heraus interpretiert sie biblische Tradition als Impuls für umfassende Gesellschaftskritik. Dabei bezieht sie sich auf eine eigenständige Analyse der politökonomischen Abhängigkeit (Dependenztheorie) und arbeitet für eine basisdemokratische und überwiegend sozialistische Gesellschaftsordnung.
Wikipedia: Befreiungstheologie

Die wurde uebrigens vom aktuellen Papst und damaligem Praefekt der Glaubenskongregation (also den Nachfolgern der Inquisition) aufs Schaerfste verurteilt.

http://www.heise.de/tp/artikel/24/24922/1.html

Aber auch z.B. in Italien waren viele katholische Priester sehr links eingestellt. In den 70ern galt die Italienische Kommunistische Partei (PCI) als zweitstaerkste Kraft im Parlament, eine Reihe katholischer Priester, Moenche und Nonnen unterstuetzten die PCI waehrend den Parlamentswahlen 1976 oder nahmen sogar als Kandidaten fuer die PCI teil. Bekanntester katholischer "Dissident" und PCI Unterstuetzer war Giovanni Franzoni, der Benediktinerabt von San Paolo fuori le Mura, der wurde dann allerdings von Papst Paul VI exkommuniziert und die Priester die fuer die PCI kandidierten aufs Schaerfste von ihm verurteilt. Dabei hat selbst Paul VI schon einige Saetze von sich gelassen, die wenn man nicht wuesste von wem sie kommen, auch von einem Linken haetten kommen koennen: "Private property does not constitute for anyone an absolute and unconditioned right. No one is justified in keeping for his exclusive use what he does not need, when others lack necessities."

Jedenfalls hat die PCI 1976 mit ueber 34% so gut abgeschnitten, dass Aldo Moro und seine Christdemokraten im Rahmen einer Regierung der nationalen Einheit Kommunisten in ihr Kabinett miteinbeziehen wollten. Als allerdings spaeter Aldo Moro ( Wikipedia: Aldo_Moro ) von den Roten Brigaden am Tag der Einbeziehung der PCI entfuehrt und getoetet worden war, waren die Kommunisten so diskreditiert, dass die Regierungsbeteiligung der PCI nicht Zustande kam. Indizien zeigen in dem Fall eine Beteiligung durch die CIA, den italienischen Geheimdienst bzw Gladio.

Und damit waere ich wieder beim Thema Linksextremismus. :D Man sieht am Beispiel der Roten Brigaden ganz genau wer letztendlich von "linker Gewalt" profitiert: die reaktionaere, konservative bzw heute neoliberale Mainstreampolitik, sowie die "Neue Rechte" die bloss mit einem Fingerzeig auf "linke Chaoten" deuten muss und schon ist alles was links ist voellig diskreditiert, egal wie sehr man sich von linksextremer Gewalt distanziert. Man muss sich gar nicht mehr mit linken Inhalten auseinandersetzen, nein warum auch, es ist viel einfacher sich ueber "linke Chaoten" zu echauffieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 17:41
Uebrigens nochmal zu Christentum und linkem Gedankengut, Auszug aus oben gepostetem Artikel:
Noch deutlicher wurde nach dem Konzil Papst Paul VI. mit seinem Rundschreiben Populorum Progressio über den Fortschritt der Völker (26. März 1967), das der bayrische Politiker Franz-Josef Strauss als "schwarzen Marxismus" empfand. Diese Enzyklika verweist auf den vorrangigen gemeinsamen Gebrauch aller Reichtümer der Erde durch die Menschen:

"Es ist nicht dein Gut", sagt Ambrosius, "mit dem du dich gegen den Armen großzügig weist. Du gibst ihm nur zurück, was ihm gehört. Denn du hast dir herausgenommen, was zu gemeinsamer Nutzung gegeben ist. Die Erde ist für alle da, nicht nur für die Reichen." Das Privateigentum ist also für niemand ein unbedingtes und unumschränktes Recht.

Paul VI. verurteilt in diesem Text einen ungehemmten Kapitalismus, nach dem "der Profit der eigentliche Motor des wirtschaftlichen Fortschritts, der Wettbewerb das oberste Gesetz der Wirtschaft, das Eigentum an den Produktionsmitteln ein absolutes Recht, ohne Schranken, ohne entsprechende Verpflichtungen gegenüber der Gesellschaft" darstelle. Er formuliert als zentralen Grundsatz, "dass die Wirtschaft ausschließlich dem Menschen zu dienen hat".
In der CDU/CSU duerfte demnach nicht ein einziger aufrichtiger Christ sein.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 18:28
kulam schrieb:christliche Naechstenliebe
Jesus predigte die Feindesliebe,
dass man seine Familie nicht über die Gemeinschaft stellen solle.
Dass der Erntehelfer, der erst nachmittags zu arbeiten anfängt, genausoviel bekommt, wie der, der schon früh anfängt. (Praktisch ein Hinweis aufs bGE)

Noch linker !


melden
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 19:20
kulam schrieb:Wenn man christliches Denken, christliche Naechstenliebe und Solidaritaet konsequent zu Ende denkt kommt man am Ende irgendwo links raus.
Wenn man sieht mit welcher Vehemmenz links sein politisches Gegenüber bekämpft, so kann man links wohl kaum mit der christlichen Nächtstenliebe in Verbindung bringen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 21:33
@Ben_Nemsi
Wer sagt, dass irgendwer konsequent zu Ende denkt?
ansonsten stimme ich @kulam zu:
kulam schrieb:Und damit waere ich wieder beim Thema Linksextremismus. :D Man sieht am Beispiel der Roten Brigaden ganz genau wer letztendlich von "linker Gewalt" profitiert: die reaktionaere, konservative bzw heute neoliberale Mainstreampolitik, sowie die "Neue Rechte" die bloss mit einem Fingerzeig auf "linke Chaoten" deuten muss und schon ist alles was links ist voellig diskreditiert, egal wie sehr man sich von linksextremer Gewalt distanziert. Man muss sich gar nicht mehr mit linken Inhalten auseinandersetzen, nein warum auch, es ist viel einfacher sich ueber "linke Chaoten" zu echauffieren.
Den Linken wird man kaum Gewaltätigkeiten vorwerfen können.
ebensowenig, wie man Gewalttätigkeiten den Rechten vorwerfen kann.

Abhängig Beschäftigte sind praktisch auf Aktivitäten angewiesen, die politisch links liegen.
Andere Möglichkeiten gibt es nicht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.09.2012 um 22:00
kulam schrieb: Man sieht am Beispiel der Roten Brigaden ganz genau wer letztendlich von "linker Gewalt" profitiert
ich würde gladio aktionen nicht als linken terror bezeichnen.

aber allgemein hast du recht, linker terror in europa ist in europa absolut losgelöst von der bevölkerung, nur in spanien und irland sieht das anders aus, dort sind die terroristen aber nur überbleibsel von widerstandskämpfern.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 02:49
kulam schrieb:Die wurde uebrigens vom aktuellen Papst und damaligem Praefekt der Glaubenskongregation (also den Nachfolgern der Inquisition) aufs Schaerfste verurteilt.
Der damalige Präfekt hiess...na wie wohl...Ratzinger natürlich,es waren seine bezahlten Schergen vom Opus Dei die den Erzbischof von El Salvador,Oscar Romero,hinrichteten

http://de.wikipedia.org/wiki/Óscar_Romero


melden
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 06:52
@Warhead
Ist das Militär mit seiner damaligen Militärdiktatur dort etwa der Kirche unterstellt gewesen. Hingerichtet wurde er vom Militär.
Und selbst wenn man deinen bescheuerten Gedanken nehmen würde und die Kirche in hätte Hinrichten lassem dann wäre dafür Papst Johannes Paul II verantwortlich gewesen denn er wäre als Papst so etwas wie der oberste Befehlshaber. Aber deine Unterstellung sind so daneben dass man schon ziemlich schräg verlaufende Strukturen haben muss um auf solchen Schwachsinn überhaupt zu kommen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 09:45
@Warhead
@Ben_Nemsi

Hingerichtet wurde er vom Militaer, der Vatikan hat ihm jede Unterstuetzung versagt und sich nicht fuer die Situation in El Salvador interessiert ( http://www.cajamarca.de/aktuell/romero-deutsch.pdf ), man hat schon geplant ihn vom Bischofsamt wegen seiner Gesinnung zu entheben. Dann starb er, ich denke das kam dem Vatikan ganz gelegen.

Unter Wojtyla und Ratzinger hat der Vatikan reihenweise Befreiungstheologen in Lateinamerika im Bischofsamt durch Opus Dei Mitglieder ersetzt. Die Tatsache, dass man Opus Dei Gruender und Faschistenfreund Josemaria Escriva so schnell heiliggesprochen hat waehrend man sich straeubt Romero als Maertyrer anzusehen, zeigt deutlich die Gesinnung der Herrschaftsclique im Vatikan.


melden
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 09:55
@kulam

Verstrickungen des Vatikans in vor allem sehr gläubigen Südamerika wird ja nicht von mir angezweifelt aber ich verwehre mich der idiotischen Aussage dass Ratzinger quasi den Tötungsbefehl an seine "Schergen" gegeben hätte.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 18:40
Ben_Nemsi schrieb:aber ich verwehre mich der idiotischen Aussage dass Ratzinger quasi den Tötungsbefehl an seine "Schergen" gegeben hätte.
Hättest Du die Zitierfunktion benutzt, wüsste man, von wem diese idiotische Aussage stammt !
Oder ?


melden
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 18:59
Da du wohl die anderen Beiträge auch liest, wirst du wohl auch gelesen haben wer so einen Blödsinn geschrieben hat


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 19:13
@Ben_Nemsi

Du weissts also selbst nicht.


melden
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 19:17
Warhead schrieb:Der damalige Präfekt hiess...na wie wohl...Ratzinger natürlich,es waren seine bezahlten Schergen vom Opus Dei die den Erzbischof von El Salvador,Oscar Romero,hinrichteten


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.09.2012 um 20:01
@Ben_Nemsi
Stimmt, wirklich Unsinn,
denn Ratzinger war damals gar nicht Papst.
Und Opus Dei ist die einflussreichste Organisation des (jeweiligen) Papstes.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
FRIEDEN16 Beiträge