Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.079 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.06.2014 um 20:25
Und wenn schon. Ändert ja nichts an der Tatsache das bestimmte Wahrnehmungen die Welt besser oder schlechter erfassen/beschreiben.


melden
Anzeige
HH_H_BI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2014 um 19:42
Oft hört man dass Rechtsextremismus eine andere Dimension als Linksextremismus sei. Warum eigentlich?


Ich für meinen Teil sehe keinen Grund den Rechtsextremismus zu uberschätzen oder den Linksextremismus zu verharmlosen.

Sowohl Rechts- als auch Linksextremisten gehören aus der Gesellschaft verbannt da beide keinen Mehrwert für die Gesellschaft darstellen. Ein Rechtsextremist verurteilt Menschen aufgrund ihres Aussehens, ihrer Herkunft oder ihrer Abstammung. Linksextremisten verurteilen Menschen weil sie stolz auf ihre Nationalität oder auf ihr Land sind und zerstören vorsätzlich fremdes Eigentum.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2014 um 19:44
Verfassungsschutzbericht 2013:
Linksextreme Gewalttaten nehmen zu

Die Anzahl der linksextremen Gewalttäter ist dem Bericht zufolge zwar leicht rückläufig. Allerdings stiegen die Gewalttaten gegenüber 2012 um 26,7 Prozent auf 1110 an. Dem Verfassungsschutzbericht zufolge sinke die Hemmschwelle, Gewalt anzuwenden - insbesondere gegen Polizisten oder Polizeieinrichtungen. Als Beispiel nennt der Bericht die Ausschreitungen im Dezember 2013 in Hamburg rund um die Rote Flora, bei denen 160 Polizisten verletzt wurden. Allerdings hatte es in diesem Zusammenhang Kritik am Vorgehen der Sicherheitskräfte gegeben. Innenminister Thomas de Maizière kündigte an, die Gewaltbereitschaft unter Linksextremisten näher untersuchen zu wollen. Gründe, warum die Zahl der Gewalttaten in diesem Spektrum so stark angestiegen ist, liefert der Verfassungsschutzbericht nicht.
http://www.sueddeutsche.de/politik/bundesverfassungsschutzbericht-verfassungsschuetzer-zaehlen-prozent-mehr-rechtsextrem...

Die Anzahl der Gewalttaten stieg um 26,7% auf eine Summe von 1110 an.


melden
HH_H_BI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2014 um 19:53
@hawaii

Verbannung aus der Gesellschaft: Jede öffentliche Einrichtung erteilt Extremisten aller Art Hausverbot


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2014 um 20:16
@HH_H_BI
Und erteilen sich dann die Marktradikalen selber Hausverbot oder wie?


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2014 um 20:18
@HH_H_BI

Wäre diese Verbannung nicht auch extrem?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.07.2014 um 12:40
http://www.zeit.de/hamburg/politik-wirtschaft/2014-06/hamburg-linksextremismus

Mal wieder was aktuelles.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.07.2014 um 13:29
@Butterbirne wenn ich nen haus mit farbbomben bewerfe ist das unschön, abr keine gefahr für irgendjemanden.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.07.2014 um 13:31
@25h.nox
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/4721/umfrage/vergleich-der-anzahl-von-rechten-und-linken-gewalttaten/

Waren es denn nur Farbbeutel?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.07.2014 um 13:34
@Butterbirne das die statistiken nicht passen wissen wir doch alle, die nsu morde sind nie in den statistiken aufgetaucht, da teile des staates aktiv rechtsextreme schützen.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.07.2014 um 13:55
man hat ja auch bemängelt dass rechtsextreme straftaten nur dann in die statistik aufgenommen werden, wenn der täter mitglied einer rechtsextremen organisation ist..das heisst wenn ein rechter oder jemand der so denkt einen zb. schwarzen ins koma prügelt nicht in der statistik auftaucht...linksextreme aber bereits mit ladendiebstahl eingetrgen werden...ich will nicht gleiches recht für alle sondern einfach keine zahlenbereinigung und ob ich von nem stinkenden punk zusammengedroschen werd oder von nem glatzkopf is ja wohl nebensache


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.07.2014 um 14:02
@25h.nox
Man kann sich auch alles schön reden.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.07.2014 um 14:35
was passiert eig wenn man als russe nen punk zusammenschlägt is man dann ein putinregimebzehltgesteuerter zombie ? und was passiert wenn man als russe einen rechten zusammenschlägt rassistisch motivierte straftat..hmm rassistisch weniger ich mag german die sin kuhl...aber politisch hmmm fragen über fragen statistiken sind allles eine interpretationssache und wenn man nicht weiss welche daten zugrundegelegt werrden sind si nur ein orientierungpunkt und kein beweis für irgendwas....glaubs mir ich bin russe ich kann gut mathe


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.07.2014 um 13:27
@Butterbirne
es geht nicht um "schönreden" - wohl ehr darum wieso politischer protest gegen ungerechtigkeit für eine gleichwertigkeit aller in einer gesellschaft kriminalisiert wird

häuser zu besetzen und damit ein zeichen zu geben, dass das ein "allgemeingut" ist, das jedem zustehen sollte, finde ich legitim


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.07.2014 um 13:29
@kiki1962
Du bist ja auch n Schmarotzer


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.07.2014 um 13:31
@Butterbirne

Na, biste wieder im ragemode? :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.07.2014 um 13:35
sind wir jetzt wieder so weit? @Butterbirne

ich persönlich empfinde andere als "schmartotzer" - die sich auf grund von ausbeutung, subventionen u.v.a.m. bereichern und andere abstrafen die kritik an solchen "ausübungen" üben


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.07.2014 um 13:54
Antifaschistische Aktionen zu kriminalisieren ist gängige Praxis ...


" Den größten Schaden nahm die Glaubwürdigkeit des Polizisten jedoch durch ein Gutachten. Josef S. habe die übrigen Demonstranten angefeuert, hatte der Beamte ausgesagt. Als Beweis diente ihm ein eigens angefertigtes Smartphonevideo, auf dem S. mit den Worten "Tempo, Tempo! Weiter, weiter!" zu hören sei. Die Verteidiger verlangten ein Stimmgutachten – und dieses ergab, dass das Anfeuern nicht aus dem Mund von Josef S. gekommen sein könne. Der Polizist änderte daraufhin seine Aussage. Das Gericht hielt den Polizisten dennoch weiterhin für glaubwürdig – bis zu Prozessende."

http://www.zeit.de/2014/31/strafverfahren-wien-demonstration-rechtsextremismus


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.07.2014 um 15:05
@aseria23
Es ist einfach so. Guck doch mal, was die im Hartz 4 Thread von sich gibt.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.07.2014 um 15:38
"Antifaschistische Aktion" ist oder kann schon so 'n Gummibegriff oder breit gefächert sein.

Wollte ich nur anmerken. Ich finde, dass man da pauschalisiert nicht einer Seite die Schuld zuschieben kann. Scheint zumindest so ne Art "Geben und Nehmen" zu sein.


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt