Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

15.371 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.10.2014 um 20:50
@Warhead
Warhead schrieb:Wahrheit findest du im Glauben,im Koran,der Bibel,der Tora uswusw,bei Marx,Andre Gide,Noam Chomsky oder Habermas gibts nur trockene Fakten
"Wahrheit" im Glauben ist so eine Sache^^

Trockene Fakten bei den von dir genannten ist aber auch so eine Sache. Diese respektablen Autoren stellten und stellen Theorien auf oder schreiben Abhandlungen aber von ´harten Fakten kann man da noch lange nicht reden. OK, bei Chomsky im Bereich der Linguistik wohl eher aber er schreibt ja auch viele Abhandlungen die mit der Linguistik nur indirekt zu tun haben


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2014 um 00:37
@paranomal
Ganz nebenbei wir sprechen hier vom Linksextremismus …. !

Ich habe damit kein Problem wenn du Sozialste bist oder was auch immer, für mich hat es nur Vorteile demokratisch zu sein … jedoch, sind dort viele Baustellen und ich bin nicht mehr ganz so zufrieden damit, aber besser als alles andere.

Gleiches gilt für den Kapitalismus, ich bin kein Gegner aus dem ganz einfachen Grund das Leistung bezahlt werden muss.
Linksextremisten sind gegen die Demokratie „kein Plan warum“ aber so ist es eben mal … Demokratiefeindlich eben. Huch laut @kiki1962 gibt es ja kein Linksextremismus :) schon witzig.

Ich habe genug gelesen und habe mir meine Meinung schon lange gebildet, der Sozialismus oder Kommunismus hat nie funktioniert, im Gegenteil >>>> viel Unterdrückung und Tote waren das Resultat, aus diesem Grund lehne ich es ab !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2014 um 01:02
kiki1962 schrieb:wenn wir hier weiter so machen und Begriffe erklären dann gibt es anschließend vielleicht "linke extreme" ;)
Die gibt es und die Zahl der Straftaten / Gewalttaten ist stetig steigend …. Aber da du voll dabei bist, wirst du es nicht wahrhaben wollen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2014 um 15:12
spielmitmir schrieb:Gleiches gilt für den Kapitalismus, ich bin kein Gegner aus dem ganz einfachen Grund das Leistung bezahlt werden muss.
Nur weil du unbewusst dem ideologischen Moment des Äquivalenztausches erliegst.
spielmitmir schrieb:Linksextremisten sind gegen die Demokratie „kein Plan warum“ aber so ist es eben mal … Demokratiefeindlich eben. Huch laut @kiki1962 gibt es ja kein Linksextremismus :) schon witzig.
Sorry aber das ist definitorisch gesehen unsinn.
1. Beruft sich die Extremismusforschung auf ein ziemlich überholtes Werk von Uwe Backe. Dieser etablierte auch den Unsinn des (auch dort nicht mehr so gesehenen) Gegenteilpaares von Extremismus und Demokratie. Da diese Begriffe nichts über die Inhalte Aussagen und Extremismus im Grunde ein Kriminologisch-sozialwissenschaftlicher Begriff ist, ist die Wissenschaftlichkeit solcher Gegenüberstellungen anzuzweifeln.
2. Kann man also nur von einer Feindschaft zur etablierten Rechtsstaatlichen Ordnung sprechen. Nicht von Feindschaft zur Idee der Demokratie. Diese wird nämlich in Räte oder direkter Form häufig angestrebt.
spielmitmir schrieb:Ich habe genug gelesen und habe mir meine Meinung schon lange gebildet, der Sozialismus oder Kommunismus hat nie funktioniert, im Gegenteil >>>> viel Unterdrückung und Tote waren das Resultat, aus diesem Grund lehne ich es ab !
Wenn du so einen Quatsch erzählst, dann bist du entweder auf Cold-War Propaganda reingefallen oder hast noch nicht genug zu dem Thema gelesen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2014 um 15:16
@spielmitmir
vom kommunismus waren ja die sogenannten sozialistischen staaten meilen weit weg - schade, sie haben die chance vertan - diktatur, gängelung, kontrolle, gewalt gegen andersdenkende .... eine traurige geschichte, die diese staaten hinter sich haben

das kapitalistische zeichnet sich aus druch unterdrückung, ausbeutung, menschenverachtung, militant, freiheit zählt nur für wenige .....

"wettbewerb" ist das zauberwort und damit setzt die verdrängung ein, das ausboten, der "markt" bestimmt das geschehn

gnadenlose ausbeutung sind das "markenzeichen"


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 00:56
paranomal schrieb:Wenn du so einen Quatsch erzählst, dann bist du entweder auf Cold-War Propaganda reingefallen oder hast noch nicht genug zu dem Thema gelesen.
Es ist kein Quatsch …. Linksradikale sind sicherlich keine Demokraten.

Dann zeige mir doch einfach ein Beispiel wo genau ein Sozialismus oder Kommunismus funktioniert ohne dass die Bevölkerung unterdrückt wird.

Sollte doch Recht einfach sein!

Noch einmal, jeder soll seine Meinung haben, ich habe nur auf Kiki @kiki1962 Aussage reagiert, das es kein Linksextremismus gibt.
Du solltest es genau wissen, ich gehe mal davon aus ….. ein Wechsel einer Regierungsform geht immer miteinher von vielen Toten, schlimmer noch recht einfach kann eine Diktatur entstehen. Also immer aufpassen was man genau an der Demokratie rumbasteln will.

Darf ich dich mal Fragen was du wählst ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 01:02
kiki1962 schrieb:vom kommunismus waren ja die sogenannten sozialistischen staaten meilen weit weg - schade, sie haben die chance vertan
Schadeeee ?
kiki1962 schrieb:das kapitalistische zeichnet sich aus druch unterdrückung, ausbeutung, menschenverachtung, militant, freiheit zählt nur für wenige .....
So ein Quatsch …. Es liegt an dir selber und niemand wird dich hintern, ich habe den Eindruck bei dir das du wenig machen willst aber viel erwartest, das geht so nicht und vor allem wer soll dein Leben finanzieren …
kiki1962 schrieb:gnadenlose ausbeutung sind das "markenzeichen"
Es gibt Firmen und diese meide ich, auch stehe ich nicht auf Geiz ist Geil Produkte … du als Kunde entscheidest und niemand anders.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 03:25
spielmitmir schrieb:Huch laut @kiki1962 gibt es ja kein Linksextremismus :) schon witzig.
Ich bin linksextrem,aber laut einiger Linksextremer bade ich ja gerne lau,ich muss also noch viel radikaler werden


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 04:50
Also bist du schon mal kein Demokrat @Warhead :)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 04:57
@spielmitmir
Ich??Hab ich das jemals behauptet Demokrat zu sein??Ich werde mir nicht anmassen wie andere Demokraten die Rolle des Demokraten zu spielen bis es Zeit für die Demaskierung ist.
Allerdings...solange nichts anderes da ist und ne Horde rechtsradikaler Barbaren,die behaupten Demokraten zu sein,noch viel übleres will,solange bin ich gezwungen die Demokratie auch noch zu verteidigen
Wir gehen in den Reichstag hinein, um uns im Waffenarsenal der Demokratie mit deren eigenen Waffen zu versorgen. Wir werden Reichstagsabgeordnete, um die Weimarer Gesinnung mit ihrer eigenen Unterstützung lahmzulegen. Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre eigene Sache. Uns ist jedes gesetzliche Mittel recht, den Zustand von heute zu revolutionieren.

Wenn es uns gelingt, bei diesen Wahlen 60 oder 70 Agitatoren und Organisatoren unserer Partei in die verschiedenen Parlamente hineinzustecken, so wird der Staat selbst in Zukunft unseren Kampfapparat ausstatten und besolden. Eine Angelegeneheit, die reizvoll und neckisch genug ist, sie einmal auszuprobieren...

Wir kommen nicht als Freunde, auch nicht als Neutrale. Wir kommen als Feinde! Wie der Wolf in die Schafherde einbricht, so kommen wir!


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 06:46
@kiki1962
kiki1962 schrieb:vom kommunismus waren ja die sogenannten sozialistischen staaten meilen weit weg - schade, sie haben die chance vertan - diktatur, gängelung, kontrolle, gewalt gegen andersdenkende .... eine traurige geschichte, die diese staaten hinter sich haben
Das ist keine vertane Chance, sondern das passiert wenn Kommunismus ausgelebt wird, denn dann ist kein Platz mehr für konkurrierende Systemfremde.
So war es, so ist es und so bleibt es

kiki1962 schrieb:das kapitalistische zeichnet sich aus druch unterdrückung, ausbeutung, menschenverachtung, militant, freiheit zählt nur für wenige .....

"wettbewerb" ist das zauberwort und damit setzt die verdrängung ein, das ausboten, der "markt" bestimmt das geschehn

gnadenlose ausbeutung sind das "markenzeichen"
Und auch das ist ein Wesensmerkmal eines ausgelebten und zügellosen Systems. Der Kapitalismus kennt keine Moral, keine menschliche Ethik und keine gesellschaftlichen Werte. Er kennt nur den Absatz und die Rendite.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 12:30
Warhead schrieb:solange nichts anderes da ist und ne Horde rechtsradikaler Barbaren,die behaupten Demokraten zu sein,noch viel übleres will,solange bin ich gezwungen die Demokratie auch noch zu verteidigen
Ich wundere mich immer mehr darüber … @kiki1962 schreibt „es gibt kein Linksextremismus“ und du schreibst du bist einer aber eher Soft eingestellt.
Wie kann man ernsthaft die Einstellung vertreten „Ich bin linksextrem,aber laut einiger Linksextremer bade ich ja gerne lau“ unter dem Strich gerechnet unterstützt du es.
Wie kommst du eigentlich darauf dass Linksextremismus besser sei als Rechtsextremismus, diese Logik kann ich nicht folgen.
Warhead schrieb:Ich bin linksextrem,aber laut einiger Linksextremer bade ich ja gerne lau,ich muss also noch viel radikaler werden
der Linksextremismus: Dieser galt durch den Terror der RAF in den 1970er Jahren in der Bundesrepublik als Hauptgefahr für den Verfassungsstaat. Die Behörden fassen darunter sehr verschiedene politische Richtungen, die den Kapitalismus überwinden wollen: einerseits Autonome und Anarchisten, andererseits K-Gruppen und Parteien, die Formen des Kommunismus anstreben. Dabei bezieht sich die Einordnung als Linksextremismus oft eher auf programmatische Ziele als auf tatsächliche Politik.
Wikipedia: Extremismus


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 12:43
Ich verstehe das alles nicht … wenn man sowas hinterher eifert „Kommunismus und Sozialismus“ warum packt ihr nicht mal eure sieben Sachen und lebt in einen sozialistischer Staat, die nehmen euch mit Handkuss.

Oder habt gerade ihr die Lösung wie solch ein System funktionieren sollte und bastelt an einer neuen Form des Sozialismus rum…. Jeder Versuch war ein Griff ins Klo und am Ende kam immer Unterdrückung dabei raus.

Deswegen ist es viel besser die Demokratie und den Kapitalismus zu verbessern.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 23:51
ich bin "extrem", weil ich für soziale gerechtigkeit stehe - völkisch-nationale bestrebungen ablehne, aktiv gegen rechts und diese ideologie aufbegehre

und ich fühle mich vom gg getragen, denn die würde ist unantastbar ist der 1.artikel und gilt für alle menschen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2014 um 23:54
@spielmitmir
"Also bist du schon mal kein Demokrat " ich glaube hier versteht jemand den begriff nicht richtig

@Warhead ist für mich ein demokrat, weil er deutlich sagt, was ihm misshagt und demokratisch ist nicht, alles zu fressen und abzunicken, sondern klare positionen gegen unrecht, ausbeutung, diskriminierung zu beziehen

nicht abnicken, sondern versuchen etwas zu bewegen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.10.2014 um 00:13
Ein Demokratischer Linksextremer, na prima … huch schon wieder vergessen, es gibt ja gar keine Linkextremisten. Also ist er ein Demokrat hahaha @kiki1962


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.10.2014 um 00:21
@spielmitmir
was bedeutet "links"? einstehen für soziale gerechtigkeit, gegen ausgrenzung von menschen, für ein solidarisches miteinander
das scheint in der demokratie keine mehrheit zu finden ...

die nichtwähler sind nicht die, die mit allem zufrieden sind, es sind jene, denen viele rechte genommen - freie berufswahl, chancengleichheit, etc pp


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.10.2014 um 00:46
Ich sprach von Linksextremisten … @kiki1962


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.10.2014 um 00:49
spielmitmir schrieb:Es ist kein Quatsch …. Linksradikale sind sicherlich keine Demokraten.

Dann zeige mir doch einfach ein Beispiel wo genau ein Sozialismus oder Kommunismus funktioniert ohne dass die Bevölkerung unterdrückt wird.
Zur Zeit der spanischen Revolution oder der Machno-Bewegung. Diese wurden (achtung Fun Fact) von autoritären "linken", sprich der Staatssozialisten zerschlagen. Aber sowas komplexes passt wohl nicht in dein binäres Weltbild von Demokraten und Linksextremen. Ich rate dir ganz dringend dich mal minimal mit Grundlagen der Politikwissenschaft auseinanderzusetzen. Denn bei dem Käse den du hier von dir gibst, reicht das höchstens für eine Qualifikation am AfD-Stammtisch.


melden
Anzeige
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.10.2014 um 00:56
@-ripper-
-ripper- schrieb:hast du Marx gelesen?
Das ist das Problem zahlreicher Marx Kritiker, sie haben sich gar nicht mit Marx. Man muss kein Kommunist sein um ihn zu würdigen. Vor allem man kann Marx nicht nur rein aus Kommunistischer Perspektive sehen, man kann das kommunistisch und revolutionäre Ignorieren. Aber seine Analyse des Kapitalismus in "Das Kapital" ist immer noch die beste und bis heute Aktuell und gerade das Kapital von Marx ist einfach genial. Den vieles was er da beschreibt hat sich verwirklicht.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Renten-Desaster67 Beiträge