Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.285 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: RAF, Linksextreme, Pseudolinke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 12:08
@Fedaykin
Warum Dummheit, ist doch richtig so Nie wieder Deutschland....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 12:11
Dummeheit, ebenso dumm den Kommunismus zu unterstützen der eigentlich auch immer mit Faschistischen Methoden endet.

Dummheit bleibt Dummheit, ein paar prollige Sprüche. Ob Antifa oder Pegida, beides keine hellen kerzen am Baum des Intellektes.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 12:30
@Deepthroat23

Hm...na wenn du nicht für diese Deutschen bist, bist du gegen sie, quasi ein Antideutscher. Ganz einfach. :D

Lass dich nicht immer wie ein Kleinkind provozieren. Das damit "Nie wieder Nazi- Deutschland!" gemeint sein soll, sollte wohl jedem klar sein. Auch dir, deepi.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 12:34
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:passt zum Thema. Recht hatte er ja mit vielen Dingen.
Das hat Churchill nie gesagt, aber hey, so ein bißchen right-wing-Propaganda kann ja hier nicht schaden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:14
Na es stammt im Ursprung nicht von Ihm.


Right Wing Propaganda wird es dennoch nicht.

denn es Stammt im Ursprung wohl

Wikipedia: Ignazio Silone

egal vom Wem, es triff die Sache recht gut wie man in der Geschichte sieht.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Das damit "Nie wieder Nazi- Deutschland!" gemeint sein soll, sollte wohl jedem klar sein. Auch dir, deepi.
Eigentlich nicht. DAnn könnten sie es ja kenntlich machen. Mal abgesehen von ihrem Blauäuigen anhängen des Kommunismus.

Always be on guard against tyranny, whatever shape it may assume.

Churchill, 15 November 1945, Brussels University (cited in Langworth, Churchill: In His Own Words)


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:21
@Fedaykin

du musst aber auch zu Ende lesen.
es ist nämlichnicht belegt, dass Silone das tatsächlich gesagt hat. Es war François Bondy der bauptete hat, Silone habe dies zu ihm gesagt und das 10 Jahre nach Silones Tod. Nirgendwo ist ein solcher Satz von Silone zu finden.
Mitunter wird der Satz „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus».“ als Aussage Silones zitiert. Die Quelle für diesen Ausspruch ist eine 1988 veröffentlichte Schilderung von François Bondy, zu dem Silone dies im persönlichen Gespräch gesagt haben soll. Von Bondy wurde dies als Kritik an unkritischem Antifaschismus interpretiert: „Viele Jahre später, als «Antifaschismus» in der Tat instrumentalisiert wurde und zu einem Slogan herunterkam, verstand ich, daß dieses kaustische Aperçu prophetisch war.“[4] Eine Niederschrift des Zitats aus Silones Lebzeiten oder gar in seinen eigenen Werken existiert nicht.
aus deiner Quelle.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:32
Ja sagte ich doch wird ihm zugeschrieben.

Und egal von wem es stammt, es ist gut und trifft den Punkt. Stalin, Mao, Kim Jong Ill, Honecker haben das Zitat nur bestätigt.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:32
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Eigentlich nicht. DAnn könnten sie es ja kenntlich machen.
Vielleicht passt das "Nazi-" ja nicht auf die banner der Antifa.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Right Wing Propaganda wird es dennoch nicht.
Leider doch, aber ankreiden kann man dir das nicht.
Sind schon viele auf dieses angebliche "Zitat" hereingefallen.

Denn:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und egal von wem es stammt, es ist gut und trifft den Punkt. Stalin, Mao, Kim Jong Ill, Honecker haben das Zitat nur bestätigt.
ist absolut korrekt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:35
@Fedaykin

Hast du dich denn auch informiert wer Silone war?
Ein kommunistischer Widerstandskämpfer im faschistischen Italien, der nur aufgrund der Behandlung von Trotzki und Bucharin (die Namen sagen dir ja sicherlich was) durch die Stalinisten mit dem Kommunismus brach und bis zu seinem Tod überzeugter Sozialist blieb, soll den Antifaschimus der Zukunft zum Faschismus deklariert haben?
Witzig.
Und nur um das vorweg zu nehmen, die Stalinisten wird er kaum gemeint haben, sonst hätte er einfach sagen können "Das da sind die Faschisten", das hat er ja miterlebt, ganz aus der Nähe.
Aber abgesehen davon, dass man dieses Zitat, wie erwähnt auch ihm nicht wirklich zuordnen kann, trifft es doch viel eher auf die Leute zu, die bei jeder Kritik an ihrer Hetze und ihrem antidemokratischen Gehabe "Faschismus!" brüllen, die politische Linke zu Faschisten erklären wollen und glauben, die NSDAP sei ja auch links gewesen.
Ist ja so negativ konnotiert, dass man das schon rhetorisch nutzen kann, um den "politischen Feind" zu diskreditiern, nicht?
Und gerade die brüsten sich ironischerweise ebenfalls mit solche Zitaten.
Aber das ist nur meine eigene kleine Interpretation.


1x zitiert2x verlinktmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:36
Ihr mit euren suggestiven Prophezeiungen. Jetzt braucht nur noch jemand mit der Hufeisenthese kommen und der Bullshitsalat ist fertig.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:39
Hast du dich denn auch informiert wer Silone war?
Ein kommunistischer Widerstandskämpfer im faschistischen Italien, der nur aufgrund der Behandlung von Trotzki und Bucharin (die Namen sagen dir ja sicherlich was) mit dem Kommunismus brach und bis zu seinem Tod überzeugter Sozialist blieb, soll den Antifaschimus der Zukunft zum Faschismus deklariert haben?
Ja ich weiß er es war. Und warum soll er das nicht gesagt haben.


Vielleicht war er ein Denkender Kommunist, einer der das Ideal sah, aber wohl die Methoden die dorthin führen sollten Ablehnte. Beispiele habe ich genannt. Und das sind nur die Prominentesten. Und wir man immer wieder sieht haben Antifaschisten selbst Merkmale von Faschistischen Handeln.

Gut das müssen wir jetzt ersmal schauen welcher Definition von Faschismus wir uns Bedienen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:42
@Fedaykin

Ich sage nicht, dass er das nicht gesagt haben kann, ich stelle die Interpretation in Frage. Du musst schon aufpassen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:42
Auf Facebook hetzen die Linken gefühlt 1000mal mehr gegen die Rechten.


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:42
Zitat von FiernaFierna schrieb:trifft es doch viel eher auf die Leute zu, die bei jeder Kritik an ihrer Hetze und ihrem antidemokratischen Gehabe "Faschismus!" brüllen, die politische Linke zu Faschisten erklären wollen und glauben, die NSDAP sei ja auch links gewesen.
Wie erwähnt Links Rechts, alles keine hellen Leuchten. Hier sogar im Bild festgehalten.

Wer sich seine asoziale Randale mit Antifaschismus legitimieren möchte, der ist kein Deut besser, als diejenigen die es aus "Partiotismus" tun.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:47
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wer sich seine asoziale Randale mit Antifaschismus legitimieren möchte, der ist kein Deut besser, als diejenigen die es aus "Partiotismus" tun.
Nur das du hier sowohl die Absicht, als auch die soziale Realität verfehlst. Aber es ist halt einfacher alles gleichermaßen in die Wüste zu schicken, was sich außerhalb des bürgerlichen Spektrums bewegt. Dann braucht man sich auch nicht mehr mit etwaigen Zusamenhängen zwischen bürgerlicher Lebensweise/Ideologie und dem Faschismus beschäftigen oder gar das (auch historische) emanzipative Potential der politischen Linken anerkennen.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:48
@Fedaykin

Für so eine Aussage müssen wir aber keine Zitate erfinden, umdeuten etc etc.
Das hat so eine negativen Beigeschmack, findest du nicht?


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:48
Das gute an den Linksextremen ist ja, dass ein Großteil davon einfach noch geistig nicht so reif sind um vernünftig zu denken. Wenn sie älter werden, bessert sich das bei vielen dann. Vielleicht brauchen sie auch nur ein Ventil für überschüssige Energie.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 15:49
Zitat von weedmaster3000weedmaster3000 schrieb:Auf Facebook hetzen die Linken gefühlt 1000mal mehr gegen die Rechten.
wer sind die Linken und wer die Rechten? Oder meinst du die Rechtsextremisten?
Und was wird denn da so gehetzt? Was verstehst du unter Hetze?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 16:23
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Nur das du hier sowohl die Absicht, als auch die soziale Realität verfehlst.
Am Sonntag ist mal wieder 1 Mai. Dann sehen wir die Realitäten.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Aber es ist halt einfacher alles gleichermaßen in die Wüste zu schicken, was sich außerhalb des bürgerlichen Spektrums bewegt
Ja sicher wäre es Einfacher wenn ich alles in die Wüste schicken könnte was mir auf die Nerven geht.
Zitat von paranomalparanomal schrieb: das (auch historische) emanzipative Potential der politischen Linken anerkennen.

Komisch alles Links der Sozialdemokratie ist immer vor die Wand gefahren.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Für so eine Aussage müssen wir aber keine Zitate erfinden, umdeuten etc etc.
Das hat so eine negativen Beigeschmack, findest du nicht?
Ich habe kein Zitat erfunden. Es wird wohl fälschlicherweise Churchill zugeschrieben. Und jetzt wollen wir auch noch sagen wie wir es zu Interpretieren haben? Ich sehe die Aussage, und die Geschichte zeigt mir heute mehr denn jeh (Wir erinnern uns an die Ostukraine) das die wirlichen Faschisten sich gerne in der Gestalt des vermeidlichen Anit Faschischten auftreten.

@Durchfall

ja, ist wohl ein Problem von Wohlstandsgesellschaften.


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.04.2016 um 16:38
Zitat von DurchfallDurchfall schrieb:Das gute an den Linksextremen ist ja, dass ein Großteil davon einfach noch geistig nicht so reif sind um vernünftig zu denken. Wenn sie älter werden, bessert sich das bei vielen dann.
Das ist richtig. Und ihre Lernfähigkeit kann man durchaus als Plus gegenüber Rechtsextremen auslegen, bei letzteren bessert sich trotz älter werden meist nicht sehr viel.


melden