Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 00:19
Flatterwesen schrieb:Aber nicht alle, aber viele Antideutsche sind Anarchokapitalisten, oft auch Millitaristisch, vertreten auch mal Nationalistisches Gedankengut zumindestens im Bezug auf Amerika und Israel.
Also da muss ich dich leider korrigieren.
Sie wenden sich nach eigener Überzeugung gegen einen spezifisch deutschen Nationalismus, der insbesondere im Zuge der deutschen Wiedervereinigung erstarkt sei. Weitere antideutsche Positionen sind Solidarität mit Israel sowie Gegnerschaft zu Antizionismus, Antiamerikanismus, bestimmten („regressiven“) Formen des Antikapitalismus und Antiimperialismus.
Wikipedia: Antideutsche


melden
Anzeige
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 00:27
@Realo
Die Frage ist aber wie kann man auf der einen Seite Deutschen Nationalismus, aber dann amerikanischen und Israelischen Nationalismus gut zu heissen. Ich denke Nationalismus ist allgemein ein mübel egal im Bezug auf welche Nation weil es in letzter Konsequenz immer Ausgrenzung bedeutet. Davon abgesehen das es eh sinnlos ist Stolz auf seine Herkunft zu sein, egal ob jemand sagt ich bin stolz ein Deutscher zu sein oder ob er stolz ist ein Israeli zu sein....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 00:35
Naja, deutscher Nationalismus wird ja grundsätzlich abgelehnt.

Es wird auch kein spezifisch amerikanischer und israelischer Nationalismus befürwortet, sondern in erster Linie Antiamerikanismus und Antizionismus abgelehnt.

Dies insbesondere, da die beiden extremen Flügel von rechts ebenso wie von links Antiamerikanismus und Antizionismus befürworten, Letzteres bei den Linken aus dem Grund, weil sie pro-palästinensische Positionen einnehmen müssen.
Flatterwesen schrieb:Ich denke Nationalismus ist allgemein ein mübel
Ganz sicher, aber die Antideutschen lehnen, soweit ich weiß, ja auch jede Form von Nationalismus ab.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 00:39
@Realo
Aber ist nicht auch der Zionismus in gewisserweise eine Form des Nationalismus? Sicherlich ist Israel in gewisserweiserweise eine Notwendigkeit, als Schutzraum für die Juden vor Antisemitismus, aber auch nicht mehr. Aber Leute die mit Israelfahnen und Amerika Fahnen zu Demos gehen, kann ich nicht wirklich ernsthaft als Gegner von Nationalismus betrachten, wenn sie diesen zelebrieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 00:45
Flatterwesen schrieb:Aber ist nicht auch der Zionismus in gewisserweise eine Form des Nationalismus?
Unbedingt. Aber zwischen nicht antizionistisch sein und Zionismus ist ja noch ein Unterschied. Man kann die Amis und die Israelis mögen und ihre Politik unterstützen, ohne gleich nationalistisch zu sein. Gerade auch die US-Politik wird aber nur teilweise befürwortet, wenn es darum geht, autoritäre Regimes einzudämmen; andererseits werden andere Seiten der US-Politik wie z.B. Guantanamo oder die stille Unterstützung autoritärer Regimes aus strategischen Gründen (Türkei, Irak) abgelehnt.

Falls noch was kommt, kann erst morgen antworten, da ich jetzt in die Heia gehe. :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 12:54
Flatterwesen schrieb:Warum kabnn ich nicht mehr zitieren?
Die Zitierfunktion ist jetzt unter dem Textfeld.
Flatterwesen schrieb:Aber nicht alle, aber viele Antideutsche sind Anarchokapitalisten, oft auch Millitaristisch, vertreten auch mal Nationalistisches Gedankengut zumindestens im Bezug auf Amerika und Israel.
Oha da hat aber wohl jemand zu viel in irgendwelchen merkwürdigen Blogs rumgehangen :D ...Einfach mal ne Einführung in Kritische Theorie (und am besten auch generell zur "Kritik der politischen Ökonomie") lesen. Danach behauptest du nicht mehr so einen Unfug (selbst wenn durchaus Kritik an identitärem Pop-Antideutschentum geübt werden muss). Selbst der Wikipedia- oder der ein oder andere Jungle World- Artikel würde bei dieser schwerwiegenden Form von Desinformation helfen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 12:56
Realo schrieb:Letzteres bei den Linken aus dem Grund, weil sie pro-palästinensische Positionen einnehmen müssen.
Müssen sie nicht. Tun viele auf Grund eines unbewussten (und nie aufgearbeiteten) Lenin-Fetisches dennoch.

@Flatterwesen
p.s. Die Bahamas spielt in der antideutschen Linke keine große Rolle mehr, da diese sich selbst nicht einmal mehr als solche bezeichnet und sich wohl auch generell von jedem Emanzipationsanspruch verabschiedet hat. Stattdessen vertritt man nun dort eine insich dialektisch gewordene Entstellung der Ideologiekritik.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 13:28
@paranomal
Ich habe mich schon mit der kritischen Theorie, muss aber sagen das die Antideutsche recht viele Widersprüche hat, sie mögen Adorne, Horckheimer und co. aber verachten den deutschen Idealismus, aber ist die Dialektik nicht ein Kind des Deutschen Idealismus, wie insgesammt die politische Linken ein Kind des Deutschen Idealismus ist. Im endeffekt gibt es nichts deutscheres als die politische Linke, einschliesslich der AntiDs....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 13:56
Wenn ich jetzt unsachlich und fies wäre, dann würde ich doch glatt einen Zusammenhang fest stellen aus ...
Flatterwesen schrieb:Im endeffekt gibt es nichts deutscheres als die politische Linke,
...und meinen persönlichen Erfahrungen, die ich mit leider doch einigen deutschen Linken gemacht habe, die absolut antisemitisch und ekelhaft sind, was diverse Positionen betrifft. :X


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 16:55
@AthleticBilbao
Antisemitismus ist nichts deutsches oder so. es geht mir darum das Linke ihren Geisteswissenschaftlichen Hintergrund vor allem der Deutschen philosophie insbesondere des Deutschen Idealismus haben. während die Geistige Pionierarbeit der radikalen Rechten kaum Deutsche Philosophie als Grundlage hatte.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 17:39
Flatterwesen schrieb:Ich habe mich schon mit der kritischen Theorie, muss aber sagen das die Antideutsche recht viele Widersprüche hat, sie mögen Adorne, Horckheimer und co. aber verachten den deutschen Idealismus, aber ist die Dialektik nicht ein Kind des Deutschen Idealismus
Auch wenn das jetzt wie ne Joke-Antwort klingt: Das musst du dialektisch sehen!
Wäre mir aber generell neu, das Linke aus der Traditionslinie des Hegelianismus den deutschen Idealismus kategorisch und konsequent ablehnen. Die Methodik der Dialektik selbst ist ja schließlich dem Deutschen Idealismus entlehnt, wurde aber bereits bei Marx Teil einer materialistischen Gesellschaftanalyse. Der Neo-Marxismus wiederum trennte sich von dem ganzen weltanschaulichen Müll des Leninismus und führte die marxsche Kritik zu den Wurzeln zurück (allerdings mehr methodisch als inhaltlich).


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 17:44
@paranomal
Neonarxismus und kritische Theorie ist jetzt aber nicht wirklich mit den Antideutschen gleichzusetzen. Ich denke sogar der Kult den viele Antideutsche um Adorno machen, ist sogar eher das letzte was Adorno wollte.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.05.2016 um 17:51
Flatterwesen schrieb:Neonarxismus und kritische Theorie ist jetzt aber nicht wirklich mit den Antideutschen gleichzusetzen.
Die Antideutschen haben inhaltlich aber dort ihre Wurzeln. So wie die intersektionelle/antirassistische Linke ihre im Post-Strukturalismus hat. Etc., etc..
Flatterwesen schrieb: Ich denke sogar der Kult den viele Antideutsche um Adorno machen, ist sogar eher das letzte was Adorno wollte.
Das ist nicht abzustreiten. Auch wenn es einen durchaus ironisch gebrochenen Personenkult um Adorno gibt, so muss man ihn einfach als einen der einflussreichsten und immernoch aktuellsten Gesellschaftsanalytiker schätzen.
4317785 700b


melden
crastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.05.2016 um 02:55
http://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/10908-linke-gewalt-wann-sterben-menschen

Offensichtlich ist zwar die "rechtsextreme Gefahr so gross wie nie", allerdings liegt dasselbe von "links" selbst in Sachsen deutlich vorne.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.05.2016 um 03:29
@crastro
Offensichtlich ist sich die widerliche Lengsfeld nicht zu schade in blauer Narzisse,junger Freiheit,EF,Kompost...ja eigentlich in jeder Nazigazette zu schreiben und bei Pegida und anderen obskuren Veranstaltungen Maulaffen feilzuhalten...auf gut deutsch,hetzen und diffamierenText


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.05.2016 um 12:18
@crastro
Zu so einem quatsch kommt man natürlich wenn man nicht weiter zwischen "Straftaten" wie "Landfriedensbruch" (wozu es schon ausreichen kann sich hinzusetzen) und gewalttätige Überfälle und Einschüchterungen von Personen auf Grund ihres Aussehens unterscheidet. Denn wenn man schon darauf hinweist, das die meisten linken Straftaten innerhalb von Demokontexten stattfinden, dann sollte man das auch noch weiter aufschlüsseln. Auch wird hier nicht zwischen Gewalt an Menschen und an Sachen unterschieden, was ich fast noch bedenklicher finde. Was bleibt ist einzig und allein die Suggestion einer akkuten Gefahr, die durch hätte-wenn-und-aber Szenarios herbeiargumentiert wird.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.05.2016 um 12:20
@paranomal
paranomal schrieb:Auch wird hier nicht zwischen Gewalt an Menschen und an Sachen unterschieden, was ich fast noch bedenklicher finde
Ich finds bedenklich wie Moralisch überlegen sinnlose Gewalt an Sachen angesehen wird.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.05.2016 um 19:37
@Geisonik
Ich fänds bedenklicher wenn sinnlose Gewalt an dir ausgeübt würde


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.05.2016 um 22:10
Also wenn die Rechten Menschen kaputt hauen, dann dürfen die Linken doch im Zuge der Gleichberechtigung wenigstens ein paar Autos abfackeln oder ?


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.05.2016 um 22:28
Bruderchorge schrieb:Also wenn die Rechten Menschen kaputt hauen, dann dürfen die Linken doch im Zuge der Gleichberechtigung wenigstens ein paar Autos abfackeln oder ?
Warum man die Sachbeschädigungen überhaupt mit dem was die Rechten tun relativieren will, verstehe ich sowieso nicht.
Außerdem halten sie sich bei Menschen auch nicht unbedingt zurück. Polizisten kriegen das dann ab.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU - Erweiterung !75 Beiträge