Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:30
@aseria23


die Antifa -- eine gewalttätige linksextremistische Gruppierung - hat sich in keinster Weise von ihrem Plakat und ihrem Aufruf zur Gewalt distanziert. Brennende Häuser scheinen grad recht zu sein für die Antifa.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:31
Ich bin auch der meinung, dass man von linker seite solche aufrufe nicht rechtfertigen sollte. Jegliche gewaltaufrufe, auch zu vandalismus, sind zu unterlassen.

Klar: Natürlich sollte das Thema der Rechtsextreme anschlag in dresden sein.
Aber warum dann selbstständnig durch solche saublöden plakate davon ablenken?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:33
@shionoro

Ich sehe eigentlich keine Rechtfertigung irgendwoher. Es wird jetzt geschaut, wer das Plakat aufgehängt hat. Da in solchen Büros durchaus viele Leute ein- und ausgehen kann das schonmal mehr als eine Woche dauern.

Das gelacht wird ist sicher auch durchaus missverständlich, aber wenn man sich auf Twitter mal umschaut wird klar, dass es eher darum geht, welche Rechtsextremen Taten wohl in Planung sind und das sich die Presse wieder Hauptsächlich an diesem Plakat festbeisst.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:35
@aseria23

der link von lawine ist keine gute quelle, aber laut diesem machte sich frau nagel darüber lustig, dass leute sich aufregen, und das poster hing auch danach noch.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:37
@shionoro

Ja, eben aus diesem Grund den ich genannt hatte. Sie macht sich drüber lustig, dass der Fokus auf sowas liegt, wobei sich sämtliche Rechte grad die Hände reiben, weil ihre Aktionen in den Medien untergehen. Das das Poster nicht schneller wegkommt ist trotz allem ein Fehler, das stimmt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:37
@aseria23

Die macht sich im osten drüber lustig, dass leute es nicht geil finden, wenn die antifa offen zu gewalt aufrufen kann an tagen, wo sie schon öfter mal für welche gesorgt hat.
Und das ist scheiße.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:39
@shionoro

Das würde ich doch gerne mal als Zitat lesen, das kann ich mir nämlich nicht vorstellen.

Selbst in lawines link steht, dass sie ein Problem mit dem Plakat hat. Ich möchte noch ergänzen das es nicht nur ein Fehler, sondern reichlich dumm ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:46
@aseria23

Wie gesagt ist die quelle von lawine meiner meinung nach nicht seriös, und ob die dame den tweet gelöscht hat weiß ich auch nicht.
Fakt ist, dass poster hängt da schon ne längere zeit, auch nachdem man sich darüber aufgeregt hat.
Warum hat man das nicht rausgenommen, wenn man es nicht verteidigt?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:47
@aseria23
aseria23 schrieb:Ich sehe eigentlich keine Rechtfertigung irgendwoher. Es wird jetzt geschaut, wer das Plakat aufgehängt hat. Da in solchen Büros durchaus viele Leute ein- und ausgehen kann das schonmal mehr als eine Woche dauern.
sicher, es kann ne Weile dauern bis man weiß, wer für das Aufhängen von Aufrufen zur g#ewalt verantwortlich ist.

die Linken Abgeordneten hätten das Plakat sogar entfernen können, um so ihre Distanzierung von Aufrufen zu Brandanschlägen, Prügelei und Gewalt zu verdeutlichen .

Das haben sie aber nicht.

ein Skandal ohne gleichen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 01:50
Die Sache ist ganz einfach:

Wir können nicht einen Skandal daraus machen, wenn leute aus der AfD auch nur rudimentären kontakt mit rechtsextremen kreisen haben, und dann sagen, es sei gar kein großes problem, wenn gewaltaufrufe aus der linken szene sogut wie gar keine reaktion von seiten der linkspartei hervorrufen. Und selbst nach anmahnung nichtmal abgehangen werden.

Das funktioniert nicht.

Entweder oder. Entweder wir sagen konkrekt, dass wir radikale kreise nicht auf politischer bühne haben wollen, oder wir akzeptieren es.

Und jemand der so ein plakat macht gehört zu radikalen kreisen.
Das tun für mich alle, die gewaltsymbolik nutzen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 02:00
@aseria23

http://jule.linxxnet.de/index.php/2016/09/auf-die-perspektive-kommt-es-an-oder-viel-laerm-um-nicht-besonders-viel/

Das ist von der Frau selber.
Anstatt klar zu sagen: ja, war scheiße, hängen wir ab, fängt sie an wieder was von den rassisten zu faseln.

Sie sagt, sie habe quasi gar keinen einfluss darauf, was da hängt, weil es keine vermieterhierachie im von ihr finanzierten raum da gibt.
Kann man so meinen, aber wie gesagt, würde die AfD sowas bringen wäre es ein skandal.#
Im endeffekt wirft sie nur mit beschuldigungen um sich, dass andere das ganze überbewerten würden.
Dass sie sich selbst distanziert sagt sie mit keiner silbe.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 02:01
@aseria23
Das Antifa viele Idioten hat und Linksextremisten oder Extremisten allgemein sowieso welche sind wissen wir ja langsam. Das ist weder ne Neuigkeit noch skandalöser als sonst eh schon.
du hast den Skandal immer noch nicht verstanden:

3 Abgeordeten der PArtei Die Linke nutzten die Räume, wo das Plakat aufgehängt wurde, als Büroräume.

Nicht einer von den drei gewählten Abgeordneten hat den Anstand, ein gewaltverherrlichendes Plakat und Aufforderung zu GEwalt aus dem "schau" Fenster zu nehmen.

sich nach ner Woche (?? ) scheinheilig und halbherzig von den Aufrufen zur Gewalt zu distanzieren reicht nicht, wenn man sich davor über Tage damit gemein gemacht hat.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 02:02
@lawine

Frau nagel stellt sich auf den standpunkt, dass es ihr nicht zusteht, dass plakat da runterzunehmen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 02:31
@lawine
@lawine
Und ich will anmerken, dass ich den standpunkt nachvollziehen kann. Es ist kein radikaler standpunkt, aber ich halte ihn für sehr unklug.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 03:46
@lawine
Ist die Abgeordnete Nagel dir jetzt rechenschaftspflichtig??
Das ist sie natürlich nicht,nur sich selbst und ihrer Partei.
Bist du in dieser Partei Mitglied so das du meinst auf dortige Meinungsbildungsprozesse Einfluss nehmen zu können?
Auch das nicht


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 04:01
@Warhead

Setzt du diesen Maßstab auch an die AfD an, wenn die mal wieder kontakte zu antisemiten und offenen rechtsextremen hat?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 04:45
@shionoro
Ist die AfD hier Thema??Ich kann mich nicht erinnern...aber ich erinnere mich dunkel das Abgeordnete der AfD Antisemiten und Volksverhetzer sind und andere aus rechtsextremen Kameradschaften stammen,ich kann mich erinnern das sie hetzen wo sie nur können und das diese Hetze hier von einigen eins zu eins übernommen und reproduziert wird...danke,ja,ich messe mit zweierlei Mass,bei Leuten die zu Mord aufrufen und zu Mordversuchen und abgefackelten Flüchtlingsheimen schweigen nehme ich mir dieses Recht raus


melden
644 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bibel & Karma26 Beiträge