Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.928 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.05.2016 um 20:41
@Realo
Ich halte fest: Es müssen schon Knochen gebrochen werden und Blut fließen, bevor man diese Art der Meinungsäußerung kritisieren darf.

tja. Es wird wegen Körperverletzung ermittelt.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.05.2016 um 20:58
@Realo
Schokosplitter ind Baiserstückchen...eine teuflische Mischung wenn man Diät halten muss

@Durchfall
Genaugenommen muss Krokantkuchenboden gebrochen und Buttercme fliessen...und das nicht zu knapp


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.05.2016 um 22:29
@Durchfall
Es besteht ein gradueller Unterschied darin, ob man Tortenwürfe als beleidigend kritisiert, oder ob man sie als Körperverletzung verurteilt, als hätten die Opfer körperliche Schäden davongetragen. Es ist aber vor allem eine Sachbeschädigung, da die Klamotten im Zweifelsfall ruiniert sind. Da stellt sich wiederum die Frage, wie weit politische Äußerung gehen darf.
Du erregst Dich hier aber, als ginge es um Gewalttaten oder um ein Anpinkeln.
Aber ich wiederhole gerne: Gefahr geht für unsere Gesellschaft und Demokratie ganz sicher nicht von Tortenwürfen aus.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.05.2016 um 22:35
FF schrieb:oder ob man sie als Körperverletzung verurteilt, als hätten die Opfer körperliche Schäden davongetragen.
Nein. Ich richte mich ganz danach was das Gesetz sagt und wie das in anderen Fällen geahndet wurde.
FF schrieb:Du erregst Dich hier aber, als ginge es um Gewalttaten oder um ein Anpinkeln.
Das empfindest du so. Ich verurteile diese Art der Meinungsäußerung und damit habe ich Recht.
FF schrieb:Aber ich wiederhole gerne: Gefahr geht für unsere Gesellschaft und Demokratie ganz sicher nicht von Tortenwürfen aus.
Aber von Leuten die andere Meinungen nicht tolerieren können.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.05.2016 um 22:41
Durchfall schrieb:Nein. Ich richte mich ganz danach was das Gesetz sagt und wie das in anderen Fällen geahndet wurde.
Beispiel: Reinhold Gall bekam vor 2 Jahren eine Torte ins Gesicht. Der Täter wurde wegen Körperverletzung zu 1000 Euro verurteilt. Körperverletzung.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.05.2016 um 22:45
@Durchfall
Drauf gepfiffen...die Botschaft zählt,da kann man auch was springen lassen,eventuelle Geldstrafe odrr Busse ist eingepreist


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 01:17
Warhead schrieb:eventuelle Geldstrafe odrr Busse ist eingepreist
Genau! Wenn schon, dann richtig ...

Youtube: Raw Video: Iraqi Journalist Throws Shoe at Bush


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 02:23
@Lambach
Hier kannste ne Lastwagenladung an Schuhen suf Leute kippen oder schmeissen,sie würden es nicht als Beleidigung werten


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 08:36
Ist doch toll...AFDler beschmeissen die Wagenknecht mit brauner torte....
Schon ein verrücktes Land...Flüchtlinge zünden Unterkünfte an, Rechte stehen für die Demokratie ein und Links"demokraten" in diesem Forum setzen sich für Menschen ein (nein...nicht um sich abends einen, auf ihre übertoleranz einen zu keulen)....
Man muss nur einer Ideologie folgen um seinen Rotz zu verteidigen :Y:


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 09:13
@Bottner29
Bottner29 schrieb:Ist doch toll...AFDler beschmeissen die Wagenknecht mit brauner torte....
Es war ja wohl noch nicht einmal ein AfD´ler... :)
Begründet wurde die Attacke in einer Art Bekennerschreiben, in der eine "antifaschistische Initiative 'Torten für Menschenfeinde'" Wagenknecht vorwarf, wie die AfD "den 'Volkszorn' in politische Forderungen zu übersetzen". Damit bezog er sich offenkundig auf Wagenknechts Äußerungen in der Flüchtlingspolitik über Kapazitätsgrenzen und Grenzen der Aufnahmebereitschaft in der Bevölkerung. Wagenknecht hatte dafür viel Kritik einstecken müssen, auch parteiintern. Der Täter nahm auch Bezug auf eine ähnliche Aktion gegen die AfD-Bundesvize Beatrix von Storch, die auf einer Sitzung der Bundesprogrammkommission im Februar selbsternannte linken Aktivisten mit einer Torte angegriffen hatten.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-05/linken-parteitag-sahra-wagenknecht-torte-angriff


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 09:34
@Bottner29
Bottner29 schrieb:Ist doch toll...AFDler beschmeissen die Wagenknecht mit brauner torte....
nene, da hat die AfD nix mit zu tun

Linke Antifaschisten haben die braune Torte geworfen

Linksextreme gehen auf Linke los


melden
DoctorThrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 14:19
Durchfall schrieb:neue Eskalation durch Linksextremisten:
http://www.welt.de/politik/article155772712/Wagenknecht-bei-Linke-Parteitag-mit-Torte-beworfen.html
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/eklat-beim-linken-parteitag-wagenknecht-mit-torte-beworfen-14257120.html
Haha, ich hab ja schon geschmunzelt. Diese Aktivisten haben uns auch schon mit Steinen beschmissen. :D

Das war amüsant dass jetzt auch meine geliebte Sahra Wagenknecht mal spüren darf wie die Geister die sie selbst rief in ihrem psychotischen Wahn reagieren können. Das ist aber in etwa genauso politisch wie jeder andere "Anschlag". Das hat natürlich null Inhalt und ist - so wie ich unsere Hardlinerin in rot kenne - keinerlei Hindernis für "iron lady" Wagenknecht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 14:26
Interview mit Sarah W. zum Tortenwurfgesichtsempfang

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sahra-wagenknecht-bilder-vom-tortenwurf-nicht-angenehm-a-1094722.html


melden
DoctorThrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 14:28
@Realo
Hab ich auch schon gelesen. :D

Jeder gegen Jeden! Ist doch geilo!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 15:25
@Gwyddion

War mir bewusst...mein Post enthielt auch einen Hauch Sarkasmus :)


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 15:36
Was für Idioten!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 20:54
Täter sind offiziell nicht identifiziert (Auf einer bestimmten Seite bekennen sich jedoch Linksradikale/-extreme dazu). Offenbar scheint die Polizei zu schlafen, da solche marodierenden Banden des Öfteren in der Vergangenheit durch die Stadt zogen.

Autos brannten, Fenster splitterten, Farbbeutel landeten an Hausfassaden: Unbekannte haben in der Nacht in Berlin-Mitte randaliert. Der Staatsschutz ermittelt.

Sie zogen vermummt und in schwarzer Kleidung durch die Straßen südlich der U-Bahn-Station Spittelmarkt und richteten einen beträchtlichen Sachschaden an: Randalierer haben in der Nacht zum Sonntag in Berlin mehrere Autos und einen Rohbau in Brand gesetzt. Nach Angaben der Polizei zogen sie in Gruppen von fünf bis sechs Personen durch den Stadtteil Mitte, unter anderem durch die Seydel- und Sebastianstraße.

Anwohner hatten die Polizei gegen 1.30 Uhr in die Alte Jakobstraße gerufen. Die Unbekannten hatten Angaben eines Polizeisprechers zufolge Barrikaden aus brennenden Autoreifen an den Kreuzungen errichtet und Krähenfüße ausgelegt. Laut der "Berliner Zeitung" ist auch die Niederlassung des Energieversorgers Vattenfall durch Steinwürfe beschädigt worden. Außerdem hätten die Randalierer Fassaden, etwa die eines Hotels, mit Farbbeuteln beworfen.[...]

[...]Auch am Freitag hatten elf Autos auf einem Parkplatz der Deutschen Bahn gebrannt oder waren vom Feuer beschädigt worden. Hinter dem Brandanschlag stehen möglicherweise linksextremistische Täter. Seit vielen Jahren verüben Linksextremisten immer wieder Brandanschläge auf Autos der Bahn, Fahrzeuge auf Bahngrundstücken oder Kabelschächte an Zugstrecken.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-randalierer-verwuesten-strassenzug-in-mitte-a-1094733.html


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 22:11
scheint die "Neue Linke" zu sein, die da brandschatzend durch Berlin zieht oder Torten schmeißt.
aber eigentl sind sie nicht neu, sie fallen nur deutlicher auf


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 22:36
Nein, das ist nicht die "Neue Linke". Was Neue Linke ist, hab ich im eigenen Thread zu erklären verrsucht.

Das ist, falls keine false Flag, alte Linke wie wir sie kennen.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.05.2016 um 23:13
@Aldaris

Offensichtlich richtete sich die Gewalt gegen „bessere” Wohnhäuser, Edel-Residenz und Neubauten ( wenn man andere Berichte auszieht ) Es geht darum, unerwünschte Neulinge vom Zuzug abzuhalten. Gebäude anzünden und Terror zu verbreiten, weil man keine Fremden haben will, Konkurrenz auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt fürchtet.
Linke und Rechte Gewalt unterscheiden sich doch schon fast gar nicht mehr und beruhen auf das gleiche dumme Denkmuster. Die eignen Gewaltlust wird legitimiert durch einen als gerecht empfundenen Fremdenhass. Bei dem einen sind es Ausländer, bei dem anderen zuziehende Neureiche.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Falscher Glaube?25 Beiträge