Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 07:15
@Warhead
Wenn jeder einen Kotau macht vor der heiligen Kuh Investor und im Zweifelsfall fünfhundert Bullen für ne Wohnungsbegehung oder Räumung losschickt sind sämtliche Mieterschutzgesetze für den Arsch.
In der DDR gabs ein verfassungsmässiges Recht auf Wohnraum,hier gibts das verfassungsmässige Recht obdachlos unter der Brücke zu erfrieren
hier bin ich ja voll bei dir


Aber das ist einfach nur Assi, wenn es um CONTAINER oder Autos von Leuten geht, die nichts dafür können:
Warhead schrieb:Wen interessiert das??
Dann bin ich eben kriminell
..wenn morgen containern unter Terrorismusverdacht gestellt wird ist mir das genauso schnurz
was änderst du damit? Den Leuten mit leistungslosem Einkommen kannst du mit dem Anzünden von Containern nicht schaden!! (nur der Umwelt)

Also gehts dir tatsächlich wohl nur um Deine Langeweile und/oder Frustabbau? (also NUR um DICH? - die ganze Welt dreht sich nur um Dich?) Falls ja, Wie schäbig! Bist mir schon ein feiner Linker, machst denen alle Ehre.
Aber immer auf die Rechten schimpfen wie ein Rohrspatz. Deine Einstellung finde ich genauso schitzo wie die der Rechtsextremen!


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 07:21
@Warhead
Optimist schrieb: Deine Einstellung finde ich genauso schitzo wie die der Rechtsextremen!
nämlich auf diejenigen losgehen, die nichts dafür können.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 07:41
@Optimist

Containern bedeutet das Durchsuchen von Containern nach weggeschmissenen, aber noch essbaren Lebensmitteln, insbesondere bei Lebensmittelgeschäften.

Wird meines Wissens nach hin und wieder als Diebstahl angezeigt.

@Warhead

Du raffst es wohl nicht oder ? Es stehen ca. 1,7 Millionen Wohnungen in Deutschland leer (schrieb hier irgendwo ein User), wenn einer rausgeklagt oder geschmissen wird, muss er nicht unter der Brücke erfrieren, Hartz4 vom Amt und ne neue Bude.

Das einzige wo er keinen Anspruch drauf hat, ist Berliner Zentrumslage für lau. Dann muss man mal das Viertel wechseln oder Stadtrand in Kauf nehmen.

Wer natürlich zu stolz ist zum Amt zu gehen oder freiwillig unter der Brücke schläft, der darf NIEMANDEM außer sich selber dafür einen Vorwurf machen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 07:53
@Warhead

Jo, solange.
Und solange die lautesten stimmen, und leider die einzigen, die gehört werden, zu diesem thema menschen sind, die steine auf polizisten werfen, solange wird dein status quo so bleiben.
Du trägst ja kräftig dazu bei.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 08:53
@Bruderchorge
Bruderchorge schrieb:oder Stadtrand in Kauf nehmen.
da gehört dieser zerstörungswütige mob auch hin.
am besten noch 'n hoher zaun 'drum!
möchte nicht in deren nähe leben - nix scheint gefährlicher!

einfach furchtbar, sowas!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 08:57
Alienpenis schrieb:nix scheint gefährlicher!
Doch, Neonazis sind nach wie vor deutlich gefährlicher als randalierende Linke


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 09:00
@Warhead
Optimist schrieb:In der DDR gabs ein verfassungsmässiges Recht auf Wohnraum,hier gibts das verfassungsmässige Recht obdachlos unter der Brücke zu erfrieren
Echt? Den Text im Grundgesetz, das einem garantiert dass man unter einer Brücke erfriert würde mich mal interessieren.
Optimist schrieb:im Zweifelsfall fünfhundert Bullen für ne Wohnungsbegehung oder Räumung losschickt sind sämtliche Mieterschutzgesetze für den Arsch.
Tja, wen man nicht will dass 500 Polizisten ein illegal besetzes Gebäude stürmen, dann sollte man nicht im Vorfeld einem Polizisten was aufs Maul geben, sowas ist halt unklug.
Wir Wind säht wird Sturm ernten.
Austeilen können die, aber wenns ums Einstecken geht heulen sie rum und das ist ja ein Polizeistaat und Kennzeichnungspflicht und mimimi. Man wird doch wohl einem Bullen noch was aufs Maul geben dürfen wenn der rum nervt, woe sind wir denn hier?

Aber stimmt, das würde ich auch anders machen. Ich würde Besetzer einfach einkesseln und Aushungern, das hat im Mittelalter funktioniert und das funktioniert auch heute noch.
Oder einfach den Strom abstellen. Wenn die ihre imperialistischen iPhones nicht mehr aufladen können suchen die eh das Weite.

Man stelle sich mal vor, 100 ganz offen Rechtsradikale würden irgendwo einfach mal ein haus besetzen, hier und da mal nem "Bullen" was aufs Maul hauen wenn er es wagt rum zu nerven und fröhlich ihre Propaganda von dem besetzten haus vertreiben.
Ganz sicher würde Maas da auch anmahnen man müsse jetzt erst mal in einen Dialog treten, oder?

Mieterscutz genießt man übrigens unter der Vorraussetzung dass man Miete zahlt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 09:02
@groucho
groucho schrieb:Doch, Neonazis
richtig.
die brauche ich auch nicht.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 09:48
@Bruderchorge
Die Wohnungen gibt es in so illustren Gegenden wie Guben,Schwarze Pumpe,Herne 3,Kaltenkirchen,Frankfurt/Oder Neuberesinchen oder Hansaviertel oder Bremen/Vegesack bzw Bremerhafen...man nennt sowas auch Banlieues...dort gibt es Wohnungen,weil dort keiner leben will,fragt sich nur warum.
Kurzum,die freien Wohnungen sind grösstenteils dort wo sie niemand braucht weil dort wegzieht wer kann.
Wer noch da wohnt ust entweder total irre oder total verzweifelt.
Das ist für dich natürlich typisch,du forderst noch mehr Segregation und nörgelst hinterher über Ghettobildung und Kriminalitätsschwerpunkte.
Dazu flördert Segregation soziale Ausgrenzung...aber das wollt ihr ja,die Armen sollen gefälligst unter sich bleiben,der Anblick von Gesellschaftsverlierern ist eine Zumutung für Leute die die Knatter haben...also ab an den Stadtrand,wo der öffentliche Nahverkehr dürftig ist,Bibliotheken und öffentliche Einrichtungen eher stiefmütterlich behandelt werden
Wer noch mehr sozialen Zündstoff will der treibt Segregationsprozesse an...und muss die jetzt eingesüarte Kohle später in noch mehr Sozialarbeiter,Streetworker,Justiz und Knastneubauten stecken

@Deepthroat23
Die Rigaer ist nicht besetzt,die Leute haben Mietverträge für ihre Wohnungen,also erzähl keinen Stuss


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 10:01
@Warhead

Was soll das Geschwätz ? Es gibt auch außerhalb von Ghettos freie Wohnungen, entweder ländlich oder eben nicht zentral in der Stadt, wie gesagt, ein Grundrecht auf Zentrumslage gibt es nicht, denn es können nicht 80.000.000 Menschen im Zentrum Berlins wohnen, das müßte einem, nach eigener Aussage, weit überdurchschnittlich Intelligenten Menschen doch klar sein.

Obwohl dem auch klar sein müßte, dass er mit verletzten Bullen und brennenden Autos sein Ziel nicht erreicht.

Ich will niemanden Ausgrenzen, aber ich hab kein Bock auf Spackos und ein Spacko definiert sich für mich nicht über das Einkommen oder die Hautfarbe, sondern über seine Handlungen und mitunter auch Gedankengänge und Geschwätz.

Nach dem Motto: Du bist, was du tust.

Wenn du Autos abfackelst, dann bist du ein Brandstifter und Umweltverschmutzer und kein "Held der Gesellschaft" oder was weiß ich.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 10:18
@Bruderchorge
Ich hab kein einziges Auto abgefackelt,das ist eine diffamierende Unterstellung,bist noch ganz frisch oder was??Wie kommst du darauf sowas zu behaupten,hast du ne Obsession für Rufmord und üble Nachrede??
Natürlich können nicht achtzig Millionen hier wohnen...aber ich wohne hier.
Und du meinst jeder möge den Schwanz einziehen und sich cerpissen sobald einer kommt und sagt "Verpfeif dir sonst Beule!"
Das ist die Folgerung,Faustrecht,Landnahme...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 10:23
@Warhead

Leseverständnis und so ? Negativ. Du = jemand. Gleichwohl scheinst du das Abfackeln ja zu unterstützen und verteidigst es auch, also nicht so scheinheilig mein Lieber.

Auch das mit dem Faustrecht ist Unfug, sicher mag es Vermieter geben, die kriminell sind, da gibt es dann aber auch rechtliche Möglichkeiten und zur Not die "Notwehr".

Andersrum hat der Vermieter auch rechtliche Möglichkeiten und Bestimmungen an die er sich halten muss.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 10:28
@Warhead
Warhead schrieb:Die Rigaer ist nicht besetzt,die Leute haben Mietverträge für ihre Wohnungen,also erzähl keinen Stuss
Du meinst echt, dass jeder von denen einen Mietvertrag vorzeigen kann? Optimist?

Davon ab, für große Teile des Gebäudes gibt es keine Mietverträge, insofern kann der Besitzer mit diesen Teilen machen was er will und kann da auch jederzeit unangemeldet rein, ist ja seins.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 10:31
Warhead schrieb:Ich hab kein einziges Auto abgefackelt,das ist eine diffamierende Unterstellung,bist noch ganz frisch oder was??Wie kommst du darauf sowas zu behaupten,hast du ne Obsession für Rufmord und üble Nachrede??
Habe ich das jetzt missverstanden?
shionoro schrieb:Auch wenn man autos mit auswahl anzündet ist das kriminell.
Warhead schrieb:Wen interessiert das??
Dann bin ich eben kriminell


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 10:35
Vor Allem, kann ich in diesem Satz
Bruderchorge schrieb:Wenn du Autos abfackelst, dann bist du ein Brandstifter und Umweltverschmutzer und kein "Held der Gesellschaft" oder was weiß ich.
keine Unterstellung erkennen. Da steht ganz klar "WENN" und nicht "WEIL".


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 11:05
@Deepthroat23
Sonst wären die schon längst draussen
Und wofür es keine Mietverträge gibt das sind die Gewerberäume und der Souterrain

@slider
Na es wird ja wie selbstverständlich davon ausgegangen das ich auf jeder Demo...und dazwischen...ein paar SUVs abfackle.
Die Dinger sind im Betrieb schon ne Umweltbelastung,ganz zu schweigen von der Ressourcenverschwendung,dem Platz den sie beanspruchen,den Lärm und Gestank den sie produzieren


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 11:18
@Warhead
Warhead schrieb:Na es wird ja wie selbstverständlich davon ausgegangen das ich auf jeder Demo...und dazwischen...ein paar SUVs abfackle.
Wundert dich das, so wie du dich hier seit Jahren darstellst?
Fakt ist dennoch, dass @Bruderchorge dir rein textuell Nichts unterstellt hat.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 11:29
Pflegeauto in Flammen

http://www.reha-steglitz.de/ueber-uns/informationen/657-pflegeauto-in-flammen.html


melden
Anzeige
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2016 um 11:32
@knallkopp

Der Text des Reha Zentrums ist witzig geschrieben :)

Dennoch warne ich davor, bestimmte Gruppen zu verurteilen, bevor man den Täter kennt. Nicht jedes Auto das brennt muss ein Linksradikaler abgefackelt haben.
Genau wie ich warne, dass nicht jedes Asylantenheim mit Hakenkreuzen ein nazi angezündet haben muss (Gegenbeispiele gibt es mittlerweile genügend) muss nicht jedes Auto ein Linksradikaler angesteckt haben.


melden
484 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt