Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.597 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:51
@Venom
Linke gehen ja Prinzipiel davon das alle Menschen gleichwertig sind und genau das sagen Rassisten nicht. das Egalitäre Gesellschaftsprinzip ist gerade Antirassistisch, Rassismus baut vor allem auf die Vorstellung einer Elitären Gesellschaft auf.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:51
@Shionoro
Ich habe einfach keine Ahnung wie ich es verstehen soll, das ist es ja :D Was will man mit "nie wieder Deutschland" bezwecken?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:53
@Flatterwesen
Es verwirrt mich einfach nur, "nie wieder Deutschland". Manche linke Gruppierungen sind bspw dafür, dass es keine Nationen mehr gibt, aber hier wird sowas wohl nicht gemeint sein, oder?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:53
@Venom

Man will damit ausdrücken, dass man nationalstaaten überwinden möchte und jegliches feiern dieser staaten für einen ausschluss von anderen hält.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:53
@Venom

Unter anderem genau das, doch.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:54
@Kältezeit
Ich habe mich nicht über das Plakat "mokiert".

Ich meinte meine Aussage allgemein.
Kältezeit schrieb:Jedenfalls steht da nix von "Häuser abfackeln und Polizisten verkloppen", so wie es hier dargestellt wird.
Das nicht, aber ernsthaft, das Plakat ist eindeutig.

Dazu fällt mir ein Wahlplakat der NPD und Die Rechte ein :D

http://cdn1.spiegel.de/images/image-246370-galleryV9-gemn-246370.jpg

http://www.wa.de/bilder/2014/05/07/3535477/1979027913-plakat2-1BhGCatgbda7.jpg

Ist doch auch nix. Die fahren halt gern Motorrad bzw. helfen der Frau auch mal beim Wäsche aufhängen :D


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:54
Kältezeit schrieb:Ich sehe da auf Anhieb keinen "Gewaltaufruf" und das Bild ist leider sehr unscharf.

Jedenfalls steht da nix von "Häuser abfackeln und Polizisten verkloppen", so wie es hier dargestellt wird.
Na dann ist das ja alles gar kein Thema. Vermummte Steinewerfer. Eine brennende Stadt im Hintergrund und die Aufschrift "Am dritten Oktober Antifa Action in Dresden" und weiter unten "Einheitsfeier zum Desaster machen"

Weitergehen, weitergehen, hier gibt es nix zu sehen... :Y:


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:55
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:Linke gehen ja Prinzipiel davon das alle Menschen gleichwertig sind und genau das sagen Rassisten nicht.
Also darf man gleichwertig alle Polizisten wie jeden anderen auch mit Steinen bewerfen oder einfach von jedem das Haus anzünden?
Das ist Fair, da gebe ich dir recht :Y:


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:55
@Venom
Nie wieder Deutschland, das hat viele Hintergründe, oft ist es auch einfach nur Provokativ.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:56
@def
Is doch gut, wenn die das vorher sogar ankündigen.

Dann kann die Polizei ja wieder an Ort und Stelle sein.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:57
@Kältezeit

das ist ja nciht das bristante. das brisante ist, dass die einrichtung von einer linken politikerin unterhalten wird.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:58
@Flatterwesen
@Shionoro
Hmm okay, danke euch ^^ Also mir fällt es zumindest momentan schwer mir eine staatlose Erde vorzustellen :D Liegt aber wohl nur an mir :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 09:58
Flatterwesen schrieb:inke gehen ja Prinzipiel davon das alle Menschen gleichwertig sind
Haha. Manche sind dann doch etwas ungleicher. Zum Beispiel 'Kapitalisten', Lumpenproletarier, 'subversive Elemente', die Bourgeois und viele weitere.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 10:03
@Aldaris
Kapitalismus ist ein System keine personen, davon abgesehen ist Kapitalismus und Faschismus sich sehr ähnlich weil sie Sozialdarwinistisch agieren.

@Venom
Es gab ja eine grosse "Nie wieder Deutschland" Demo 1990 als Ausdruck der Skepsis gegenüber einen wiedervereinigten Deutschland. Aber seinen eigentlichen Aufstieg hatte es anfang der 90er in Ostdeutschland wo man als Antifaschist im gegenteil zum Westen auf keine grosse Zustimmung breiter Bevölkerungsschichten gestossen ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 10:08
@Flatterwesen
Achsoo okay. Das wusste ich nicht. ich müsste mich eig mehr mit DDR befassen und so, habs stark vernachlässigt :D


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 10:10
@Venom
Eher mit der Situation in Ostdeutschland der 90er...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 10:23
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:davon abgesehen ist Kapitalismus und Faschismus sich sehr ähnlich
Kapitalismus ist eine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung
Faschismus eine (militante) Ideologie, kein Wirtschaftssystem


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.09.2016 um 12:34
Flatterwesen schrieb: Linke gehen ja Prinzipiel davon das alle Menschen gleichwertig sind und genau das sagen Rassisten nicht. das Egalitäre Gesellschaftsprinzip ist gerade Antirassistisch, Rassismus baut vor allem auf die Vorstellung einer Elitären Gesellschaft auf.
Das ist absolut richtig.
Nur die Mittel und Wege die so manche linke Gruppierungen einschlagen sind eben weit mehr als nur fragwürdig was bei vielen auch den Hass auf alles was sich "links" schimpft in die Köpfe steigen lässt.

Schlachtrufe wie "Deutschland verrecke" und ähnliche Plattitüden sowie das angreifen von Polizisten und das verbrennen von Bonzenkarossen als Symbolhandlung gegen die Oberschicht sind da jedenfalls keineswegs Hilfreich und eigenen sich nicht mal um an ein paar Stellschrauben zu drehen, geschweige denn überhaupt gesellschaftlich etwas zu verändern, außer auf diese Weise nur noch mehr Hass und Gewalt ins Land zu holen.

Ich denke dass eigentlich viel Potenzial und Ressourcen da sind um viele "linke Ideen" auch in die Tat umzusetzen nur sind es nicht nur systemimmanente Hürden die es dabei zu bewältigen gibt, zum großen Teil stehen sich linke Gruppierungen da auch selbst Wege.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Welt in 20 Jahren40 Beiträge