Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:29
Venom schrieb:Wer sollen denn die Abgehängten sein :ask:
Ganz ehrlich?

Leute die wollen, dass man gegen Kapitalisten mit Polizeigewalt vorgeht zb.

Erkennst du dich da wieder?

Leute die meinen, wer wohlhabend ist, hat es nicht verdient, und Leute die meinen, wer ein normales Leben mit normal guten finanziellen Möglichkeiten führt, der denkt nicht nach und ist zu blöd zu begreifen, dass er von den noch reicheren Menschen verarscht wird.

Erkennst du dich da wieder?


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:32
@insideman
Und deshalb sollte ich die AfD wählen oder was? :D

Man kann locker auch ohne Villa und Sonstigem wohlhabend sein. Aber neee sobald man alles hat will man ja noch mehr, ne?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:35
Aldaris schrieb: In Ordnung. Jetzt hast du dich ja im zweiten Abschnitt korrigiert, indem du festgestellt hast, dass nicht alle Teilnehmer des Systems als Kapitalisten bezeichnet werden bzw. sich von linker Seite so bezeichnen lassen müssen, sondern nur mindestens diejenigen mit einem Selbstverständnis.
Ich hatte nie behauptet dass jeder im Kapitalusmus Befindliche auch ein Kapilalist ist.
Es geht beim Kapitalisten vorallem um die Überzeugung des Individuums dahinter und genau das ist es ja was besonders Kritiker aus der Links-Fraktion darunter verstehen, weshalb der Begriff sogar eine nicht unwesentliche Rolle in ihrem Wortschatzrepertoire findet.
Anonymous schrieb:
(was im Grunde genommen unter anderem Ausrottung der reichen Gesellschaft bedeuten kann die dann nun in der mittleren Schicht "rein kommt" und die Armen dadurch aus dem Armut rauskommen)?

Ein unerreichbarer, sozialistischer Traum.
Wenn es finanziell egal ist ob man in einem Konzern die Ablage macht, die Fenster putzt, eine Abetilung oder den kompletten Konzern leitet, wird niemand mehr so blöd sein Verantwortung zu übernehmen, sich fortzubilden, was zu erreichen...
Macht ja keinen Sinn.
Würde also den kompletten Stillstand bedeuten.
Weswegen viele Marxisten zum Beispiel auch zu gleich Vertreter einer bestimmten Arbeitswertheorie sind, auch wenn sie ihren Ursprung aus der klassischen Nationalökonomie hat:

Wikipedia: Arbeitswerttheorie
Durchfall schrieb: Was findest du daran eigentlich so verwerflich?
Was ist falsch daran, wenn man in einer Villa leben will und ne Yacht haben will?
Verwerflich ist daran im Grunde erstmal nichts, denn wer wünscht sich solch ein Hollywoodleben in Saus und Braus denn nicht?
Problematisch wird es nur spätestens dann wenn alle diesen Luxus um jeden Preis versuchen anzustreben denn hier scheitert es dann auch schon an der bloßen Machbarkeit da die marktwirtschaftliche Realität nun mal anders aussieht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:42
@Venom
Das mit dem hart ARbeiten ist kein Argument.
Man arbeitet auch hart, wenn man mit einem Teelöffel ein Loch schaufelt. Ist aber ein recht sinnloser Aufwand.

Und man nimmt niemanden was weg, wenn man ein hohes Gehalt hat.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:44
@Durchfall
Doch ist es.

Außerdem solche Witzbolde mit hohen Gehältern sind ja genau die die korrupt sind und mit ihrem Vermögen und Geld Macht ausüben...über die "Unteren".


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:46
@Venom
Nein ist es nicht. Und ich gebe auch keine Begründung ab.

Du scheinst einfach nur Voruteile zu haben. Für mich ist da Neid auf erfolgreiche Menschen die sinnvollste Erklärung.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:48
@Durchfall
Durchfall schrieb:Nein ist es nicht. Und ich gebe auch keine Begründung ab.
Musst du nicht.
Durchfall schrieb: Für mich ist da Neid auf erfolgreiche Menschen die sinnvollste Erklärung.
Ja genau, Kritik ist Neid, ist klar :D Demnach bin ich auch auf Rechtsradikale und Sklavenhändler, etc neidisch?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:51
@Venom
REchtsreadikale sind meistens genauso wenig erfolgreich wie Linksradikale.

Ja ich sehe das so, weil du pauschal über wohlhabende Menschen urteilst. Und weil deine Kritik so gegen die Menschen selbst geht, ist es wohl Neid.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:53
@Durchfall
Genau :D Deiner Logik nach bist du selber ja anscheinend auf dicke Menschen neidisch, die hast du ja hier im Forum auch oft in den Mund genommen und zwar nicht gerade mal positiv ;) Aber wir driften nun schon ab :)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 15:58
@Venom
Nur du driftest ab.

SChau dir doch mal an wie Sozialismus im Vergleich zum Kapitalismus funktioniert: Venezuela
Warum nicht einfach die REalität akzeptieren?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 16:09
@Durchfall
Durchfall schrieb:SChau dir doch mal an wie Sozialismus im Vergleich zum Kapitalismus funktioniert: Venezuela
Warum nicht einfach die REalität akzeptieren?
Venezuela? Die haben unter anderem Schwierigkeiten wegen den Ölpreisen, und Venezuela ist stark abhängig von Öl und das ist das Problem. Lebensmittel sind auch knapp dort und sie können sich kaum noch Import leisten. Das hat nichts damit zu tun, dass Sozialismus nicht funktioniert oder Ähnliches.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 16:17
@Venom
ja wenn die einzige Geldquelle versiegt, dann läufts halt nicht. Solange funktioniert Sozialismus immer,. Bis einem das Geld ausgeht.

also ich hätte keinen Bock auf leere Regale im Supermarkt. Gut dass wir den Kapitalismus haben.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 16:24
@Durchfall
Durchfall schrieb:also ich hätte keinen Bock auf leere Regale im Supermarkt. Gut dass wir den Kapitalismus haben.
Schön für dich, aber dann brauchste dich nicht über Flüchtlinge etc zu beschweren ;)
Dass der Kapitalismus kein gutes Ende haben wird ist dir wohl nicht bewusst, spielt ja auch keine Rolle, hauptsache dir alleine geht es gut.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 16:32
@Venom
Wie kommst du auf Flüchtlinge und warum sollte ich mich darüber beschweren. Die fliehen vor Krieg und nicht vor dem Kapitalismus.
Venom schrieb:hauptsache dir alleine geht es gut
Ja ich finde ich bin wichtiger als die meisten anderen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 16:43
@Durchfall
Durchfall schrieb:Wie kommst du auf Flüchtlinge und warum sollte ich mich darüber beschweren. Die fliehen vor Krieg und nicht vor dem Kapitalismus.
Es ist nicht nur von Kriegsflüchtlingen die Rede sondern auch von Wirtschaftsflüchtlingen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 16:54
@Libertin
Libertin schrieb:Ich hatte nie behauptet dass jeder im Kapitalusmus Befindliche auch ein Kapilalist ist.
Dann war das ein Missverständnis, welches ich aus folgender Aussage abgeleitet hatte.
Libertin schrieb:Der Unterschied zwischen einem Wirtschaftssystem und einer an diesem System beteiligten Person sollte doch eigentlich geläufig sein.
Denn wie wir feststellten, ist der Teilnehmer eines kapitalistischen Systems nicht automatisch ein Kapitalist. Wobei man jetzt die Frage stellen kann, ab wann man ein Bekenntnis für den Kapitalismus ablegt. Schon als Befürworter der freien Marktwirtschaft und des privaten Eigentums auch größerer Unternehmen beispielsweise? Oder ist Kapitalist gleich Raubtierkapitalist? Marktradikaler? Jemand, der Ausbeutung, Zockerei und ähnliches befürwortet?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 17:15
@Venom
Die fliehen auch nicht vorm Kapitalismus. Sondern weil ihre Länder nichts auf die Reihe kriegen.
Haben halt Glück, dass wir sie rein lassen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 17:22
Aldaris schrieb: Denn wie wir feststellten, ist der Teilnehmer eines kapitalistischen Systems nicht automatisch ein Kapitalist. Wobei man jetzt die Frage stellen kann, ab wann man ein Bekenntnis für den Kapitalismus ablegt. Schon als Befürworter der freien Marktwirtschaft und des privaten Eigentums auch größerer Unternehmen beispielsweise? Oder ist Kapitalist gleich Raubtierkapitalist? Marktradikaler? Jemand, der Ausbeutung, Zockerei und ähnliches befürwortet?
Da gibt es sicherlich verschiedene Nuancen von.
Ein Raubtierkapitalist beispielsweise wäre für mich jemand der sein Unternehmen aus Kostengründen gezielt in Drittweltländer verfrachtet und dort Menschen für einen Hungerlohn unter unzumutbaren Bedingungen arbeiten lässt was wohl auch mit die pervertierteste Form eines Kapitalisten darstellt.
Durchfall schrieb: Die fliehen auch nicht vorm Kapitalismus. Sondern weil ihre Länder nichts auf die Reihe kriegen.
Haben halt Glück, dass wir sie rein lassen.
Die Armut in solchen Ländern hat sicherlich keine monokausale Ursache und ist daher sicherlich nicht einfach nur auf die vermeintliche Unfähigkeit solche Länder zurückzuführen. Aber so macht man sich die Welt natürlich schön einfach.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 17:29
@Libertin
Natürlich macht man sich die Welt ganz einfach, solange einer es ganz gemütlich hat ;) aber spätestens wenns einem unter den Füßen brennt sinds wieder die Flüchtlinge etc. schuld.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.09.2016 um 17:44
Venom schrieb: Natürlich macht man sich die Welt ganz einfach, solange einer es ganz gemütlich hat ;) aber spätestens wenns einem unter den Füßen brennt sinds wieder die Flüchtlinge etc. schuld.
Was fällt denen auch ein vor Krieg und Armut hierher zu fliehen, schließlich sind sie ja selbst an ihrer Misere Schuld. Also bitte wieder die Mauer hochziehen aber diesmal an der Grenze rum dann haben wir Industriestaatler wenigstens unsere Ruhe.
Achso und nicht vergessen, immer schön bei unserer tollen Alternative für Naive.. äh Deutschland das Kreuzchen machen. ;)


melden
673 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Irak-Krieg9 Beiträge