Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.682 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Harry_Haller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 22:11
Als Demokrat sollte man alle politischen und religiösen Extrememisten ablehnen. Dazu muss man nicht zum Feindbild dieser Menschen gehören.

Als Deutscher ohne Migrationshintergrund lehne ich ja auch jeden Rassismus ab ohne Direkt davon betroffen zu sein.
Ich lehne auch Zwangsehen ab obwohl keine Gefahr besteht dass ich Zwangsverheiratet werde.
Ich lehne Homophobie ab ihne Schwul zu sein.


Und ich lehne Linksfaschisten ab ohne deshalb ein Nazi sein zu müssen.
Genau so wie ich gegenNazis bin aber trotzdem nicht bei der roten SA (Antifa).


melden
Anzeige
BlackJack-47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 22:57
Harry_Haller schrieb:Als Demokrat sollte man alle politischen und religiösen Extrememisten ablehnen. Dazu muss man nicht zum Feindbild dieser Menschen gehören.
@Harry_Haller
Das ergibt natürlich einen Sinn...zumindest vieles davon...
Harry_Haller schrieb:Und ich lehne Linksfaschisten ab ohne deshalb ein Nazi sein zu müssen.
Genau so wie ich gegenNazis bin aber trotzdem nicht bei der roten SA (Antifa).
@Harry_Haller
Das klingt ja fast als wärst du vollkommen unpolitisch eingestellt !


melden
Harry_Haller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 23:00
Ich bin alles andere als "unpolitisch". Nur gibt es mehr als Nazis, Faschisten, Anarchos, Kommunisten usw.

Sozialliberal dürfte es in meinem Fall am ehesten treffen.


melden
BlackJack-47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 23:03
Dann habe ich alles nur falsch verstanden...
Liest sich (alleine vom Wortlaut her ) eher so, als wäre es alles etwas radikal...

Aber macht nichts, so ist eben Demokratie... :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 23:14
@Harry_Haller
Sozialliberal??
Wohl doch eher ein strammer Kanalarbeiter.
DIE Antifa gibt es nicht,aber es macht sich besser alle antifaschistischen Gruppen in einen Topf zu schmeissen.
Auch Mo Asumang,Heiner Geissler,Thierse und Rita Süssmuth haben sich als Antifaschisten definiert,Nazidemos böockiert und zivilen Ungehorsam ausgeübt
Auch als Nichtdemokrat lehne ich übrigens Extremismus ab


melden
Harry_Haller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 23:15
Niedlich dieser Kriegskopf


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 23:17
@Warhead
Warhead schrieb:Diese Burschenschaft ist pflichtschlagend,du weisst was pflichtschlagend bedeutet ja??
Also entweder kann er Mensur schlagen,dann ist er nicht behindert,oder er ist behindert,dann kann er seinen akademischen Pflichten...Schlagen,Saufen bis zum Umfallen,Gröhlen respektive Singen...nicht nachkommen und also auch kein Mitglied werden
Nicht alle Burschenschaften sind Pflichtschlagend und man kann auch bei solchen in einzelfällen ausnahmen machen.
Hast du überhaupt shconmal mit Burschenschaftlern kontakt gehabt?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 23:19
@Warhead

Oh wow, ich kenn sogar eine Burschenschaft in dem Dachverband aus meiner stadt und war da in meiner Ersti zeit zu besuch.
Darum weiß ich, dass die nicht shclagend sind.

Mensch was du hier mal wieder für nen bullshit erzählst während du wissen vorgaukelst.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.10.2016 um 23:33
@Shionoro
Die Rede ist gerade von der Burschenschaft Germania,die pflichtschlagend ist


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 00:11
@Warhead

Nein, es ging um das gründungstreffen vom 'Allgemeine Deutsche Burschenschaft' Dachverband, zu dem auch nichtschlagende verbindungen gehören.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 00:28
Harry_Haller schrieb:Als Demokrat sollte man alle politischen und religiösen Extrememisten ablehnen. Dazu muss man nicht zum Feindbild dieser Menschen gehören.
Zwischen ablehnen und 'qualitativ keinen Unterschied' zu machen besteht aber ein Unterschied. Schließlich gibt es auch einen qualitativen Unterschied zwischen der IRA und dem IS. Zudem muss man immer reflektieren was hinter dem Extremismusbegriff steht und was genau man darunter fasst. Mir wäre es lieber von Totalitarismus zu sprechen, da dieser Begriff und seine Definition weniger Probleme macht.
Harry_Haller schrieb:Als Deutscher ohne Migrationshintergrund lehne ich ja auch jeden Rassismus ab ohne Direkt davon betroffen zu sein.
Ich lehne auch Zwangsehen ab obwohl keine Gefahr besteht dass ich Zwangsverheiratet werde.
Ich lehne Homophobie ab ihne Schwul zu sein.
Heisst das in diesem Sinne dann, man muss auch Antifaschismus ablehnen, obwohl man kein Faschist ist? Demokratie muss antidemokratische Meinungen nicht schützen. Um hier den Bogen zum Threadthema zu machen: Für viele scheint Linksextremismus zum Kampfbegriff verkommen zu sein, was leider von der Extremismustheorie selbst begünstigt wird. Das Faschismus bei dir zum inhaltsleeren Schlagwort wird, ist ein Symptom davon.
Harry_Haller schrieb:Genau so wie ich gegenNazis bin aber trotzdem nicht bei der roten SA (Antifa).
Auch das du hier deart relativierend gegenüber dem NS wirst, ist eine Farce und resultiert aus dieser uneinsichtigen Gleichmacherei von 'politischen Rändern'. Wer wirklich meint, das irgendeine Antifa Gruppe in Deutschland so schlimm sei wie die SA, der scheint im besten Fall einfach komplett falsche Vorstellungen davon zu haben, was AfA Gruppen den lieben langen Tag so tun. Im schlimmsten Fall versucht er dadurch den rechtsoffenen Grauzonenbereich der neuen Rechten gegen deren 'Feinde' zu schützen. Es ist kein Zufall, das Rechtspopulisten gerne von SAntifa und ähnlichem Unfug reden um antifaschistische Arbeit zu kriminalisieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 00:40
@paranomal

Demokratie muss antidemokratische meinungen schützen, solange sie nicht ausdrücklich z.b. wegen volksverhetzung verboten sind.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 02:20
@Shionoro
Du ich mag mir deinen Sermon wie toll doch Suizid ist und das er dem Tod vorzuziehen ist,nicht mehr hören.
Toleranz die die Intoleranten nebst ihrer Intoleranz toleriert,ist zum Untergang verurteilt.
Wir hatten das in Weimar,die Polen mit Pilsudski,Ungarn mit Horty,In Italien warens die Braunhemden,in Spanien haben die Bürgerdemokraten den Faschisten der Falange den Hof bereitet
Ausserdem bist du selbst intolerant und totalitär bis ins Mark.
Von solchen Leuten lässt man sich nicht vorschreiben was Demokraten müssen oder nicht müssen.
Ich bin keiner,ich bin selbst bourgeois genug um zu wissen wie Bourgeoisie tickt und wie sie sich Demokratie vorstellt und wie sie sich naserümpfend über andere erhebt...das Maul aufreissen und andere in die Gräben schicken,das kann sie,wenns dann um die letzte Patrone geht sind die längst weg...mitsamt Pfründen und Geschmeide
Ich bin kein Demokrat,aber ich verteidige die Demokratie in momentaner Ermangelung von was Besserem,das heisst auch das sie gegen die faulen Äppel in den eigenen Reihen verteidige,gegen scheindemokratische Extremtolerante die sich in ihrem Wahn dem Antifaschisten in den Waffenarm stürzen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 05:20
@Warhead

Also gibst du nicht zu, dass du absolut unrecht hattest und fängst stattdessen mit deinem unzusammenhängenden gejaule an. Typisch.

Erst am artikel zweifeln, wie der letzte AFD-Lügenpresse schreier.
Dann einen auf 'keine tolerant der intoleranz' machen, während du faschisten verteidigst die andersdenkende, unter anderem schwerbehinderte, mit baseballschlägern verhauen.

Wenn du halt so gerne faschisten in schutz nehmen willst, dann bitte, aber stilisier dich dann nicht als kämpfer für die gerechte sache.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 06:16
@Shionoro
Hatte doch schon Mittelscheitel gegenüber Asche auf mein Haupt gestreut...aber ich sagte auch das mir die ganze Story eher seltsam erscheint,mit Widersprüchen gespickt,blinde Post funktioniert ähnlich.
Und das Kind das laut AfD in Salzgitter vergewaltigt wurde,von einer Horde südländisch aussehender Gestalten??Gabs ebensowenig wie eine hochschwangere Achtzehnjährige die in Luckenwalde am hellichten Tag von südländisch aussehenden Gestalten vor ner Altersresidenz begrapscht wurde...Keiner hat was gesehen,dafür erschien die Story einen halben Tag vorher auf Facebook bevor überhaupt bei den Bullen Anzeige gestellt wurde
Das Dreizehnjährige Mädchen das von südländisch...ach von Storys über solche Leute gibts reichlich,angebliche Übergriffe von südländisch...oder Antifas mit Meterlangen Eisenstangen...und du stilisierst dich hier als nobel,aber nachst aus Ohrfeigen gleich mal Baseballschläger


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 06:41
@Warhead

Sag's ja, du bist ein AfD lügenpresse schreier.
Genau dieselbe mechanik.
Glaubst jedem hirnverbrandten artikel auf indymedia, aber hier siehst du 'widersprüche', weil du nichtmal in der lage bist zu lesen, um welche verbindungen es ging.
Großartig.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 08:32
@Warhead
Warhead schrieb:DIE Antifa gibt es nicht
Ach, da wird der warhead plötzlich Kleinlich.
DIE Burschenschaftler, DIE besorgen Bürger, DIE Behinderten, alles kein Problem.
Aber DIE Antifa gibt es selbstverständlich nicht! Klar, kann man so sagen. Damit kann man dann alles entschuldigen was die rote SA so tut.
Pflastersteine auf Bullen werfen? DIE Antifa gibts doch nicht! Autos anzünden? DIE Antifa gibts ja nicht!
Und sowas dann von jemandem der regelmässig keinen Hehl daraus macht, dass man bestimmte Personen gerne mal Bordstein fressen lassen kann.

Chapeau!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 08:47
@Shionoro
@Deepthroat23

Um die hochwohllöblichen Germanen gings
Ich hab auf Indy nix gelesen,kann ja nicht überall sein
Aber so kleinlich sein wie ihr,das mach ich jetzt halt auch mal,grosszügig und opulent war gestern.
Heute wird penibel jedes Reiskorn umgedreht,bürokratisch jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und wie ein Schnitzel in der Panade gewendet,was übrig bleibt wird der Lächerlichkeit preisgegeben,verhöhnt,ignoriert und weggeschwatzt...und mit Empörung alles spiegeln


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2016 um 09:35
Zu wessen Sturmabteilung(SA) soll DIE Antifa eigentlich angehören?

Ich finde es ungeheuerlich Die Antifa mit der SA der NSDAP gleichzusetzen.


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt