Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 01:45
shionoro schrieb:Man kann so jemanden nicht erzählen, wie schlimm pegida ist, weil sie gegen ausländer hetzen, wenn man demogewalt z.b. am ersten mai einfach abtut.
Das funktioniert ganz einfach nicht, das sehen wir jeden tag auf's neue.
Da der 1. Mai ja schon öfter mal beim Thema war. Ich fand es die letzten Jahre überhaupt nicht schlimm.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 01:46
@Bone02943

Es ist ja nicht nur der erste Mai. Und dass der erste Mai die letzten Jahre ruhiger war stimmt. Es sind die Bilder, und die weigerung von seiten vieler Linker, einfach den standartsatz 'ja, gewalt ist schlimm, wir unterstützen das nicht' hinzuklatschen.

Allein das würde schon helfen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 01:49
@shionoro

Vielleicht kann man gegen rechts aber auch nur mit Gegengewalt kämpfen.
Nicht das ich das gut finden würde, aber mit Vernunft kommt man gegen Rassisten doch auch nicht an.

Ist doch alles Kacke. :|


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 01:51
@Bone02943

Das finde ich ist eine sehr gefährlich und auch unwahre schlussfolgergung.
Dem wäre so, wenn wir in einer zeit leben würden wie der weimarer republik, in der die rechten langsam die macht ergreifen in einem zu schwachen staat.
Aber davon sind wir SEHR weit weg.
Was gegengewalt (und gegengewalt ist selten gegengewalt, sondern einfach nur gewalt gegen irgendwen mit einer vorgehaltenen entschuldigung) betrifft, so ist sie eher etwas, was den rechten zur rechtfertigung verhilft.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 01:57
shionoro schrieb:Dem wäre so, wenn wir in einer zeit leben würden wie der weimarer republik, in der die rechten langsam die macht ergreifen in einem zu schwachen staat.
Den sehe ich leider, mag aber auch daran liegen, da ich in Sachsen lebe. :X
shionoro schrieb:Aber davon sind wir SEHR weit weg.
Na hoffentlich, denn hier sieht das anders aus. :|
shionoro schrieb:Was gegengewalt (und gegengewalt ist selten gegengewalt, sondern einfach nur gewalt gegen irgendwen mit einer vorgehaltenen entschuldigung) betrifft, so ist sie eher etwas, was den rechten zur rechtfertigung verhilft.
Da gebe ich dir recht. Ich darf mich nicht auf deren Stufe stellen. :X


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 01:59
shionoro schrieb:Wer redet von hände gebunden? Die redliche mitte ist politisch meist uninformiert und, wie die meisten bevölkerungsanteile, zur hälfte unterdurchschnittlich intelligent.
Die "politische Mitte" ist poltisch uninformiert und unterdurchschnitlich intelligent?
shionoro schrieb:Nimm doch einfach mal an, ich bin irgendein politisch komplett unwissender typ, der aber sauer is.
Davon haben wir ne menge.
Richtig...weißt du, was solche Leute gerne machen? Die reflektieren ja dann eher weniger, die suchen sich aber gerne einen "Sündenbock" auf dem sie herumhacken können.
shionoro schrieb:Ich guck also nachrichten, sehe was von islamisten in zügen, von grabschern in köln und von linksextremen, die polizisten mit steinen bewerfen, oder, wie eben hier im thread, burschenschafter verkloppen und ihnen auflauern.

Und dann sehe ich, wie die politik und andere mir begreiflich machen wollen, wie böse die AfD ist, weil da irgendwer was politisch inkorrektes gesagt hat.
Das nehme ich, teilweise zurecht, als doppelmoralisch wahr.
Weißt du, das ist schon so eine richtige AfD-Thread-Argumentation. Es wird undifferenziert irgendwie alles an vermeintlichen Gefahren in einen Topf geworfen, wie Islamisten, Flüchtlinge und Linksextremisten (es fehlen noch die blöden Politiker), dem wird eine Relevanz zugeordnet (das ist ja auch eine Sache der Medien bzgl Berichterstattung, die sind ja nicht in der Hand der Antifa) und der Rest für irrelevant erklärt bzw zu "Ja, der hat halt mal irgendwas poltisch nicht korrektes gesagt".
Somit ist da alles legitimiert und wenn nicht, sind es auf jeden Fall irgendwie alle anderen Schuld. Kritik unerwünscht, da wir dann einfach noch viel mehr AfD wählen...

Und gleichzeitig werden noch tatsächliche Probleme wie eine unglaublich verbreitete Fremdenfeindlichkeit bis Rassismus und Nationalismus heruntergspielt zu "politisch uninforiert und hat vllt mal was politisch nicht korrektes gesagt".

Ehrlich, diese Opfer-von-allem-Schiene ist ermüdend und wie gesagt, darf man sie jeden Tag im AfD-Thread bewundern, daher ist mir das auch irgendwie zu blöd, das weiter zu diskutieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 02:08
Wenn ich Spiegel Online anklicke, finde ich in einem Block zusammengefasst gleich 3 Artikel zu rechtsextremen Gewalttaten gegen Ausländer:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/sachsen-anhalt-attacke-auf-afrikaner-kind-verletzt-a-1115712.html
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/sebnitz-in-sachsen-jugendliche-bedrohen-fluechtlingskinder-mit-messer-a-1115686.ht...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bocholt-morddrohung-gegen-spd-vorsitzenden-parteitag-abgesagt-a-1115635.html

aber nichts Linksextremes.

Wir sind die Barbaren und halten uns für eine Kulturnation. Zum Totlachen

Wenn ich 20 Jahre jünger wär, wäre ich schon längst ausgewandert. Etwas, das ich jedem hier empfehlen kann, der seinen Kopf nicht allein dazu hat, den Regen aufzunehmen, sondern auch mal zum Nachdenken.

Ändern kann man an diesem ekelhaften Trend leider überhaupt nix. Wahrscheinlich wollen viele gern die Geschichte des zurückliegenden Jahrhunderts aus öder Langeweile noch mal wiederholen. Da freuen sich aber ihre Kids, die das dann alles wieder ausbaden dürfen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 06:35
@Realo

Ist der Beitrag ernst gemeint ? Die Recherche auf Spiegel ergibt nur rechte Gewalt, daher kann es keine Linke geben ?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 07:30
@shionoro
Die Mär vom Linksruck der CDU wird gerne von Leuten verbreitet die weit rechts von ihr stehen.
Tatsächlich sind die Sozen rechtslastiger geworden...und neoliberal noch dazu,man könnte auch sagen sie wirken wie fremdgesteuert,als ob sie ihre Anweisungen direkt aus Gütersloh erhalten.
Früher waren CDU/CSU für markige Sprüche und law und order Geschwafel zuständig,seitdem Manfred Kanther abgetreten ist und wegen Schwarzgeldverschiebung und gewerbsmässiger Unterschlagung verurteilt wurde sind sie ein wenig kleinlaut geworden,die ultrakonservativen Betonköpfe sind auch mit der Zeit ausgestorben,daher sind die markigen und rassistischen Sprüche leiser geworden...umso lauter die NPD,Pro Deutschland und andere Drecksäcke...und jetzt die AfD.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 07:39
Aldaris schrieb:Wenn das nicht in Richtung Faschismus geht, dann weiß ich auch nicht weiter
Ich wüsste da schon was weiter...

Einfach an die vordefinierten Begriffe halten, wenn man denn richtig verstanden und nicht als Polemiker abgestempelt werden will. Linksextremismus ist Linksextremismus, und Rechtskonservative sind auch nicht gleich Neonazis, oder eben Faschisten nur weil es da gewisse Schnittmengen gibt. Dagegen wehren sie sich doch auch und distanzieren sich, zumindest wenn sie clever genug sind.
Ich meine, ich esse auch gerne Brötchen, genau wie von mir aus einer vom KKK, schmeißt du mich auch gleich deshalb in die gleiche Ecke? Wohl kaum.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:02
@Philipp
Zur Zeit Arbeiten aber Nationalkonservative und Neonazis sehr eng zusammen wenn es gegen Multikulti, Linke und ähnliche Feindbilder geht. Und heul hinterher rum wenn man mit den Nazis in einen Topf gewurfen wird.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:04
@Flatterwesen
Ist nun mal genau das Problem, wenn man sich nicht distanzieren kann.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:28
@Philipp
Naja ist halt ne Taktik alles und jeden als faschistisch oder Nazi zu bezeichnen,ein lohnendes Geschäft fürLeute die Polarisierungs und Angstmachgewerbe unterwegs sind.Damit wird der Begriff beliebig,das ist das Ziel rechter Demagogen.
Ich hab genug Urteilskraft um zu differenzieren,einen Konservativen von einem nationalistischen Hetzer mit völkisch-abstrakten Ideen ala Treitschke zu unterscheiden.
Der Unterschied sollte ganz klar sein...Faschisten kategorisieren Menschen,nach Nationen,Rassen,Hautfarbe,Religion,Gesinnung und Stand in der Hirarchie...Hirarchien sind wichtig für sie,klare Ansagen die nicht in Frage zu stellen sind.
Das Klammern an Abstraktionen wie Volk und Rasse ist für sie wichtig,künstliche Homogenität durch Bluterbe,darauf stehen sie.
Gesellschaftliche und soziale Konflikte werden mit "Volksgemeinschaft statt Klassenkampf"gedeckelt...und Politik ist scheisse,eine Sache "der da oben",Meinung immer nur privat.
Der Linke sagt hingegen alles ist politisch,Meinung ist ein Dreck,vor allem ist sie nicht privat.
Unterschiede der Menschen bestehen vor allem.in ihrer sozialen Lage,unabhängig von Herkunft,Hautfarbe,Gesinnung,Religion,Bildungsstand oder Nationalität.Hirarchien sollten möglichst flach gehalten werden,Autoritäten zu hinterfragen,vor allem wenn sie auf nichts anderem als einem Amt beruhen


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:30
@Flatterwesen
Auch Multikulti ist ein rechter Kampfbegriff,ähnlich wie Gutmensch
,Systemling oder Lügenpresse


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:31
@Warhead
Wird mittlerweile als Kampfbegriff verwendet wäre richtig...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:33
Flatterwesen schrieb:Wird mittlerweile als Kampfbegriff verwendet wäre richtig...
...und zwar von Menschen aus der Mitte der Gesellschaft!!!


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:34
@eckhart
Ursprünglich stammt der Begriff von den Spontis und hatte eine eher Positive Bedeutung als negativ.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:47
@Flatterwesen
Nein das stimmt nicht,es war stets die Rede von Interkulturalität,das Studienfach heisst nicht Multikulti oder Multikulturelle Pädagogik,das Studienfach heisst Interkulturelle Pädagogik
Wer dumm von Multikulti faselt der ist entweder ein Rechter oder faselt hirnlos den Schwatz nach den rechte Spindoctoren wie Hugo Müller Vogg oder Georg Gafron in der Springerpresse lanciert haben...du konntest es nicht besser wissen,nun weisst du es

Wikipedia: Interkulturelle_Erziehung


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 08:51
@Philipp

Mehr kommt da nicht? Wir können natürlich weiter über den Begriff diskutieren oder aber du verstehst, wie ich ihn verwende, nachdem ich nun extra ausgiebig erklärt habe, worauf dieser abzielt und wo ich faschistische Merkmale sehe.

Vor allem was heißt vordefiniert? Wie erwähnt ist der Faschismusbegriff an sich schon nicht einheitlich definiert. Ich steh nicht auf starre Sprache und auf Nomenklatur in Foren schon gar nicht.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

08.10.2016 um 09:04
@Aldaris
Nee du stehst drauf dir die Dinge ganz nach Gusto zurechtzubiegen,heute ist der Antifaschist ein rotlackierter Faschist,morgen ist es der Umweltaktivist von Campact der genmanipulierte Mais oder Rapssaaten plattmacht,am Montag der Castorblockierer,der Hausbesetzer am Dienstag,die Ini die gegen Gentrifizierung und kapitalistische Totalverwertung ganzer Stadtteile angeht ist Mittwoch dran...alles Faschisten,Krawallmacher,Kriminelle,so einfach legst du dir deine Welt zurecht


melden
648 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
es lebe der friede183 Beiträge