Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 16:01
@Rho-ny-theta
Ich finde es durchaus legitim Vergeltung an Nazi-Kollaborateuren und Nazis zu verüben die in Jugoslawien grausame Verbrechen vor allem an der Zivilbevölkerung begingen (siehe mal KZ Jasenovac wo es auch Kinderkonzentrationslager gab, da kommt einem die Kotze hoch). Da ist es verständlich, dass die Partisanen durstig nach Rache waren.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 16:16
@Venom

Herzlichen Glückwunsch, damit haben sie sich als Extremist qualifiziert.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 16:17
@Bruderchorge
lol, ja genau. Vielleicht hätte man sich dann einfach nur den Nazis untergeben sollen, dann wäre ich kein Extremist :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 16:37
def schrieb:Komisch dass man solchen Störungen weniger offen gegenübersteht wenn Rechte die Störer und Linke die Gestörten sind.
Das nennt man Integrität.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 16:39
Bruderchorge schrieb:Herzlichen Glückwunsch, damit haben sie sich als Extremist qualifiziert.
Ja, genau, die größten Extremisten waren die Amis, die den Nazis den Garaus gemacht und die überlebenden Juden befreit hatten. Ohne Amis und Sowjets würden die Deutschen heute noch in ihrem dausendjährigen Reich schwelgen. Etwas, das die Rechtsextremen den Amis nie verzeihen werden, daher ja auch ihr abgrundtiefer Antiameriakanismus. Aber das führt jetzt vom Thema ab.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 16:45
@Realo
Es waren der Logik nach fast alle Extremisten weil sie sich an Nazis und Nazi-Kollaborateuren rächen wollten :D Wobei die Briten ja damals tatsächlich nicht ganz dicht im Kopf waren mit ihrem Imperialismus und Kolonialismus...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 17:01
Ich möchte einfach mal Albert Einstein zitieren, der sich Zeit seines Lebens als Sozialist verstand, und sich doch, kritisch und wohlüberlegt mit der Kehrseite der Planwirtschaft beschäftigte, die in seinen Augen jedoch nichts mit Sozialismus zu tun hatte.
"Doch ist daran zu erinnern, dass eine Planwirtschaft noch kein Sozialismus ist. Eine Planwirtschaft als solche kann mit der totalen Versklavung des Individuums einhergehen. Die Verwirklichung des Sozialismus erfordert [deshalb] die Lösung einiger äußerst schwieriger sozialpolitischer Probleme: Wie kann angesichts weitreichender Zentralisierung politischer und ökonomischer Macht eine Bürokratie daran gehindert werden, allmächtig und maßlos zu werden? Wie können die Rechte des Individuums geschützt und somit ein demokratisches Gegengewicht zur Bürokratie gesichert werden?" (Albert Einstein in "Why Socialism?")
War Einstein nun also ein phöser Linksextremist, oder ist die Extremismusklausel hinfällig? Für mich gibt es keinen linken Extremismus, da sich dieser gegen das Grundanliegen linker Vorstellungen richtet, weshalb für mich bspw. die DDR und die Sowjetunion nicht als links gelten, da sie die Ziele nicht verwirklicht haben und selbst zum Bürokratiemonster wurden. Dies ändert jedoch nichts an der Richtigkeit der Revolution, die leider aber schon recht früh an den diktatorischen Maßnahmen von Lenin gescheitert ist - wogegen sich die Kommunisten auch auflehnten, aber niedergeschlagen wurden.

Sozialismus braucht eine demokratisch-freiheitliche Grundordnung und kann nur über diesen Weg erkämpft werden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 17:01
Also im Moment finde ich eigentlich das vom Linksextremismus, auch wenn hier und da zu Gewalt kommt, überhaupt kein Gefahr ausgeht, denn es fehlt
der grosse Hintergrund.
Hingegen beim Rechtsextremismus da tut sich eine grosse Internationale zusammen. In einigen Ländern ( Türkei Russland Polen Ungarn etc. ) sind sie gar schon an der Macht. Da wirkt die scheindebatte über Links wie ein Ablenkungsmanöver. Sozusagen ein Dieb der ruft haltet den Dieb.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 17:05
@benihispeed
Du vergisst bei der Aufzählung die USA, die wohl jetzt die Speerspitze dieser Entwicklung ist. Ansonsten muss ich dir Recht geben. Die Debatte über Linksextremismus ist einfach lächerlich.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 17:08
@Realo

Deine Wortmeldungen gehen, wie so häufig, am Thema vorbei.

Wenn man Verbrecher gefasst hat, ist das anschließende Abschlachten im Anschluss wohl kaum mit Kriegshandlungen zu vergleichen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 17:16
Bruderchorge schrieb:Das ist nicht zwingend notwendig, jeder, der Steine und Flaschen auf Polizisten wirft und dabei krakelt, dass man Bullen, den Fascho Staat und Kapitalisten fertig machen muss ist ein Linksextremer.
Dem Verfassungsschutz reicht es schon wenn man da Texte in Songs drüber schreibt. Zumindest wenn 'Fettpunker' es tun. Bei Bands die so nette Namen wie 'Kaltes Judenleder' tragen, sehen dann wiederum manche Gerichte keinen Anlass zu vermuten dass da irgendwelche fragwürdigen Dinge verbreitet würden. Dieses ganze Extremismustheorem ist eine einzige Farce. Bereits in der Theorie und in der Praxis erst recht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 17:21
@wonderhalou
Ja genau, wenn man so manchen Komentar liest ,
hat diese Lächerliche Diskussion Methode sie soll vom Eigentlichen ablenken


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 19:37
@paranomal
@benihispeed
@wonderhalou

Wieso muss eigentlich immer verglichen werden mit den anderen Hohlbirnen ?

Es ist ja nicht so als gäbe es kein Thread über RE.

@Commonsense

Kannst du diese Erfahrungen wiedergeben ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 19:44
@Bruderchorge
Weil es von mir ausgesehen keine "vergessene Gefahr des Linksextremismus " mehr gibt.
Diese ganze Diskussiion ist nur eine Alibiübung.
Auf der Welt gibt es keine linke Gefahr mehr nicht einmal China ist wirklich noch links.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.01.2017 um 22:29
Venom schrieb: Naja Stalin und Mao haben unzähliche unschuldige Zivilisten ermorden lassen, für mich ist das kein "true communism" mehr...
Von Marx waren diese jedenfalls soweit entfernt wie der HSV von der deutschen Meisterschaft.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.01.2017 um 12:48
Bruderchorge schrieb:Wieso muss eigentlich immer verglichen werden mit den anderen Hohlbirnen ?

Es ist ja nicht so als gäbe es kein Thread über RE.
Weil die Extremismustheorie diesen Unfug leider schon impliziert.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.01.2017 um 12:51
Linksextremisten sind genauso bescheuert und hohl wie Rechtsextremisten :D und das sag ich als halb- Ausländer.. :D

Erfahrung


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.01.2017 um 12:53
Achill schrieb:Linksextremisten sind genauso bescheuert und hohl wie Rechtsextremisten :D und das sag ich als halb- Ausländer.. :D

Erfahrung
Herkunft schützt vor Irrtum nicht.


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden