Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.04.2017 um 15:34
So vergessen scheint die Gefahr ja nicht zu sein, so oft wie das hier wieder anfängt :D


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.04.2017 um 15:37
@Realo

Willst du wieder eine Sperre riskieren für das Leugnen bestimmter Extremisten ?

Würde jemand behaupten, dass Abendland ist kurz vor dem Untergang wegen der Rechten, dann würdest du aus der Haut fahren.

Also hör auf mit Zweierlei Maß zu messen...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.04.2017 um 15:48
Bruderchorge schrieb:Würde jemand behaupten, dass Abendland ist kurz vor dem Untergang wegen der Rechten, dann würdest du aus der Haut fahren
Das ist zwar nach wie vor die größere Gefahr, aber kein Linker würde das im Ernst befürchten, zumal die Rechten ja offenbar eine Schlappe nach der anderen erleben - erst sind Wilders' Träume lautlos geplatzt und er kann jetzt für den Rest seines Lebens Bücher schreiben, anschließend wird Frau Le Pen feststellen, dass zur Regierungsbildung etwas mehr gehört als ein berühmter Vater, markige Sprüche und gutes Aussehen, im September dann wird die AfD ihr Waterloo erleben. Der Traum von einer fundamentalen Rechtsbewegung Europas oder gar dem Ende der EU war also etwas zu dünn und substanzlos.

Und die Gefahren durch den Islamismus? Dafür gibts eigene Threads.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 15:47
Gestern (am 11.04.) gab es einen Anschlag auf den Teambus des BVB. Es gab einen Verletzten. In der Zwischenzeit ist ein "Bekennerschreiben" von der Antifa aufgetaucht.

"Wir haben heute den Bus des BVB mit eigens hierfür angefertigten Sprengsätzen attackiert. Der Bus ist hierbei ein Symbol für die Politik des BVB, die sich nicht genügend gegen Rassist_innen, Nazi_innen und Rechtspopulist_innen einsetzt. Im Gegenteil dürfen seit Jahren auch Mensch_innen mit einer menschenverachtenden Gesinnung ins Stadion, anstatt lokale Antifaschist_innen zu Rate zu ziehen, um solches Gedankengut aus dem Stadion zu verbannen. Der Bus war hierbei nur ein Symbol und keinesfalls waren die Spieler_innen Ziel dieser symbolischen Tat, jedoch auch sie taten in der Vergangenheit zu wenig für eine antifaschistische Stadionszene. Kein Fußbreit den Faschist_innen! Antifa heißt Angriff! Deutschland verrecke!"

Ich finde den Versuch, diese Tat der Antifa in die Schuhe zu schieben echt niedlich. "Nazi_innen" und "Mensch_innen". "[die] lokalen Antifaschist_innen zu Rate [...] ziehen".

Selbst die Spam-Mail von neulich, laut der ich 1000 Euro gewonnen habe, ist authentischer geschrieben.


melden
axelm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 16:19
allerdings. Da stellt sich eher die frage warum die linksextremistInnen von indymedia zu blöd sind ihre plattform in geeigneter weiße zu schützen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 16:31
@axelm
Es gehört zum Konzept, dass jeder anonym dort schreiben kann ...

Dieses 'Bekennerschreiben' wurde von der Moderation aber auch schon kurz nach Veröffentlichung gelöscht.
Interessanterweise tauchte kurze Zeit später ein Screenshot davon bei PI News auf ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 16:34
Issomad schrieb:Interessanterweise tauchte kurze Zeit später ein Screenshot davon bei PI News auf ;)
Na so was :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 16:39
Wenn das ein false Flag Anschlag war, gehört das ja eigentlich zu Rechtsextremismus.

Aber da der Täter gefasst und geständig ist, werden wir sicher bald mehr wissen. Linksextremismus und Islamismus kommen jedenfalls aus den genannten Gründen wohl nicht in Frage...

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/borussia-dortmund-ein-verdaechtiger-nach-anschlag-festgenommen-a-1143065.html


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 17:08
RosaBlock schrieb:Ich finde den Versuch, diese Tat der Antifa in die Schuhe zu schieben echt niedlich.
Das gleiche ging mir auch durch den Kopf als ich die Zeilen des Bekennerschreiben las. Der Gender zusatz "-innen" soll wohl ein Indiz dafür sein das das Schreiben tatsächlich von Linksextremen stammt. Na wers glaubt wird selig.

Ich meine mich zu erinnern das es eine terroristische Vereinigung Namens "Oldschool Society" gibt die Anschläge auf Kindergärten, Schulen etc plante, um diese dann den Linken bzw der Antifa oder den Ausländern in die Schuhe zu schieben.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 17:14
Realo schrieb:Aber da der Täter gefasst und geständig ist, werden wir sicher bald mehr wissen. Linksextremismus und Islamismus kommen jedenfalls aus den genannten Gründen wohl nicht in Frage...
Woher weißt du das ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 17:15
Entweder bin ich Hellseher oder ich lese Zeitung.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 17:18
@Realo
Der "Täter" ist gefasst? Und ist geständig?

Quelle ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 17:24
ARD-Terrorismusexperte Georg Mascolo sieht gute Chancen, dass sehr bald feststehen wird, ob eine islamistische Gruppe hinter dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus steht. Zugleich verweist er auf Ungereimtheiten beim angeblichen Bekennerschreiben des "Islamischen Staates": So habe der IS bisher keine solchen Briefe an Tatorten zurückgelassen. Außerdem sei der Inhalt des Schreibens etwas "sonderbar", so Mascolo. "Dass sich der IS dafür interessiert, die US-Luftwaffenbasis Ramstein zu schließen - davon höre ich zum ersten Mal." Daher rät er: "Wir sollten nicht ausschließen, dass es auch ganz andere Hintergründe der Tat geben könnte."
https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-dortmund-101.html#Experte-zweifelt-an-Echtheit-des-Bekennerschreibens

und ich verstehe wieder mal, warum das öffentlich-rechtliche Fernsehen / die GEZ weg muss ...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 17:49
"Unter dem Strich bleiben nach der Untersuchung des Bekennerschreibens nur zwei Möglichkeiten: Die Täter wollen eine falsche Fährte legen und die Tat Islamisten zuschreiben. Oder die Täter sind zwar islamistisch motiviert, haben aber keine direkten Verbindungen zum IS und auch keine Kenntnisse darüber, wie die Terrormiliz in der Regel vorgeht. Möglicherweise sind sie auf eigene Faust den Aufrufen des IS zu Anschlägen im Westen gefolgt, bei ihrer Tat aber vom üblichen Vorgehen der Terrormiliz abgewichen."

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bvb-das-raetselhafte-bekennerschreiben-von-dortmund-a-1143121.html


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 17:57
@Realo
Soll das jetzt deine Quelle zu deiner steilen Behauptung sein, das der Täter gefasst und geständig ist ?

Das Bekennerschreiben hat mit den IS soviel zu tun, wie Schweine mit klettern.
Ist glaube ich jeden klar :Y:
Auch das Antifa gezülze ist quatsch, soweit auch klar.

Aber woher weißt du das der Täter gefasst und geständig ist :ask:

Nur zur Erinnerung:
Realo schrieb:Aber da der Täter gefasst und geständig ist, werden wir sicher bald mehr
Wohl kaum aus der Zeitung, oh grosser Hellseher ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 18:05
Xsaibotx schrieb:Das Bekennerschreiben hat mit den IS soviel zu tun, wie Schweine mit klettern.
Ist glaube ich jeden klar :Y:
Auch das Antifa gezülze ist quatsch, soweit auch klar.
Also istdas Thema aus diesem Thread raus?
Wo gehts weiter?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 18:07
Im entsprechenden Thread nehme ich mal an.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 18:16
@eckhart
Ist hier auf jeden Fall raus :Y: kein Linksextremer Idiot schreibt "Mensch-innen" und anderen Stuss ;)
Da hat irgend ein PI News Hacho versucht das für sich zu nutzen ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 18:22
@Realo
Was ist nun grosser Hellseher..........?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.04.2017 um 19:04
@Xsaibotx
Ähh...AntispeziestInnen schon


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden