Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
yuva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:22
@Realo
Dich nehme ich eh nicht mehr Ernst. Deinen Wiki-Kram kannst du dir irgendwo hinstecken. Mir egal.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:23
@yuva

Take it easy, nicht jedem ist es in die Wiege gelegt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:23
@yuva

Dann frag doch auch nicht nach Belegen, wenn du sowieso nicht vorhast, sie zu lesen.


melden
yuva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:24
@Realo
Wiki ist mir echt nicht in die Wiege gelegt im Gegensatz zu dir. :troll:


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:24
paranomal schrieb:Meiner Meinung nach können ungebildete/halbgebildete Leute deshalb auch keine fruchtbaren Diskussionen führen.
Nein, sie können nicht fruchtbar diskutieren, weil sie ungebildet sind. Und deswegen haben sie wohl auch weniger saubere Definitionen parat. Aber sie könnten erst recht nicht diskutieren, wenn sie glauben, sich auf Wortedefinitionen einlassen zu müssen, die sie dann nicht durchstehen.


melden
yuva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:25
Tripane schrieb:Nein, sie können nicht fruchtbar diskutieren, weil sie ungebildet sind. Und deswegen haben sie wohl auch weniger saubere Definitionen parat. Aber sie könnten erst recht nicht diskutieren, wenn sie glauben, sich auf Wortedefinitionen einlassen zu müssen, die sie dann nicht durchstehen.
Gefällt mir.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:26
@paranomal
Oder Noam Chomsky für eine modernere Auslegung mit aktuellem Bezug.

@yuva
Für die Rechtsextremen sind die Liberalen das, was für die Liberalen die Rechtsextremen sind. Die Extreme sind nur deshalb extrem, weil wir die "Mitte" als Ausgangspunkt haben. Liberale sind in der Zeit des Nationalsozialismus auch gewalttätig vorgegangen. Klar ist ein liberales System besser für die Menschen als ein nationalsozialistisches. Aber man sollte Feindbilder wenigstens kritisch hinterfragen. Für die Nordkoreaner sind schließlich auch wir die Bösen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:26
@Optimist
Am besten Zusammengefasst sei die Antideutsche Programmatik wohl mit: "Zudem weiß Kritische Theorie, daß es etwas Schlimmeres gibt als den Kapitalismus und die bürgerliche Gesellschaft: ihre barbarische Aufhebung."
Tripane schrieb:Nein, sie können nicht fruchtbar diskutieren, weil sie ungebildet sind. Und deswegen haben sie wohl auch weniger saubere Definitionen parat. Aber sie könnten erst recht nicht diskutieren, wenn sie glauben, sich auf Wortedefinitionen einlassen zu müssen, die sie dann nicht durchstehen.
Kannst du nunmal genauer sagen, was du von mir willst?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:28
RosaBlock schrieb:Oder Noam Chomsky für eine modernere Auslegung mit aktuellem Bezug.
Igitt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:29
@Venom
Lieber ... ein großer Haufen korrupter Idioten (Politiker, Polizei, Ärzte, etc.).
klingt sehr extremistisch für mich.
Bist du dann auch für Gewalt gegen diese angeblich "korrupten Idioten" ?
@yuva:
Kannst du eventuell verstehen, dass wir diese Scheiße hier nicht wollen: jeglichen Extremismus!
@paranomal
Spoiler Worum geht es dann also?

-->
Das wird in dem Bereich schwierig, wenn man sich nie mit Hegel, marxscher Wertkritik und Adorno befasst hat. Diese linke Szene greift auf einen extrem gehaltvollen theoretischen Background zurück, weiß leider mit der Zeit umso weniger diesen zu nutzen. Es ist daher super schwierig den Inhalt und historischen Wandel dieser Subszene in wenigen Sätzen so zu formulieren, dass keiner das ganze missversteht.
Diese Schwierigkeit kann ich nachvollziehen.
Dennoch klingt "antideusch" doch ziemlich herabsetzend und negativ (fast so in Richtung "Selbsthass")
Am besten Zusammengefasst sei die Antideutsche Programmatik wohl mit: "Zudem weiß Kritische Theorie, daß es etwas Schlimmeres gibt als den Kapitalismus und die bürgerliche Gesellschaft: ihre barbarische Aufhebung."
ist mir zu "hochgestochen" ausgedrückt, schwer verständlich :)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:32
Optimist schrieb:Diese Schwierigkeit kann ich nachvollziehen.
Dennoch klingt "antideusch" doch ziemlich herabsetzend und negativ (fast so in Richtung "Selbsthass")
Man sollte sich mit Ideologiekritik von Marx, Lukács und Adorno auseinandersetzen um diesen Begriff richtig zu deuten. Es geht nicht darum seine Herkunft zu hassen, sondern die ideologische (und hier Ideologie nach Marx als falsches Bewusstsein) Grundlage des "Deutschsein" anzugreifen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:34
@yuva
Ich rede ja auch nicht von Deutschland.

@Optimist
Nur wenn es anders nicht geht. In meinem Heimatland geht es wohl kaum anders. Ich wünschte mir aber einen Aufstand dort und nicht einfach nur ein paar gezielte Angriffe auf bestimmte Personen oder Zielgruppen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:35
Tripane schrieb:Aber sie könnten erst recht nicht diskutieren, wenn sie glauben, sich auf Wortedefinitionen einlassen zu müssen, die sie dann nicht durchstehen.
Das ist nur eine Frage der Lernkompetenz. Wenn sie nicht bereit sind, Definitionen für Begriffe, auf die man sich (in der Wissenschaft) geeinigt hat zu erlernen, müssen sie halt mangels Begriffsfähigkeit passen. Ist ne reine Intelligenz- und Fleißsache. Es gibt hier zB einige, die verschmähen es Wikipedia-Erklärungen zu lesen, weil sie glauben darüber zu stehen und labern daher den schlimmsten Mus. Da darf man sich dann nicht wundern, wenn am Ende nur noch eine Seite übrig bleibt, weil sich die andere grölend verdünnisiert hat. Das fördert dann zwar nicht den Links-Rechts-Dialog, man muss sich aber auch keine Vorwürfe machen. Der Geist steht links. Auch wenn Houellebecq meint: Der Geist steht nicht mehr links.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:37
Venom schrieb:Nur wenn es anders nicht geht. In meinem Heimatland geht es wohl kaum anders. Ich wünschte mir aber einen Aufstand dort und nicht einfach nur ein paar gezielte Angriffe auf bestimmte Personen oder Zielgruppen.
Genau die politische Agenda, die jeder Antideutsche verneinen würde, weil er ökonomische Zusammenhänge erkennt. Du hängst (wie viele andere) in der Denkweise der französischen Revolution fest. Hier geht es jedoch nicht um Revolution gegen eine Gruppe privilegierter Menschen, sondern gegen ein System, dass so allumfassend ist, dass jeder darin einbezogen ist.


melden
yuva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:41
@Venom
Ja, mag sein, aber hier geht es um DE, um deutsche Vergangenheit, um Linke, die immer wieder meinen, anderen das deutsch-sein auszutreiben und das auch noch mit Gewalt.
Guck dir das an: Es wird doch tatsächlich von einigen/vielen(?) geleugnet, dass es ein Antisemitismus von dieser ideologischen Seite gibt. Es gibt einige, die sich zur Linken zugehörig fühlen und das vehement auch demonstrieren, die aber nie gehört haben wollen, das es einen Linken Antisemitismus gibt!! Für mich unverständlich. Aber klar, wenn man alles unter Israelkritik versteckt, gibt es keinen Antisemitismus mehr!


melden
yuva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:44
Realo schrieb:Das ist nur eine Frage der Lernkompetenz.
Klar, aus Wiki. Hmm...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:46
yuva schrieb:Klar, aus Wiki.
Immerhin ist Wiki quellenbasiert. Was man von jeweiligen Quellen zu halten hat ist ne andere Nummer. Sich jedoch grundsätzlich von wissenschaftlicher Methodik abzuwenden, hat was von Esoterik.


melden
yuva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:46
Fierna schrieb:Dann frag doch auch nicht nach Belegen, wenn du sowieso nicht vorhast, sie zu lesen.
Deine Belege würde ich sehr gerne lesen (wenn sie denn nicht Wiki sind).
@Fierna


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:49
Realo schrieb:Der Geist steht links. Auch wenn Houellebecq meint: Der Geist steht nicht mehr links.
Der Geist der sich selbst bestätigen muß, der steht nicht nur - er ist abgestanden.

Aber ich beende das Hickhack der nebensächlichen Eitelkeiten erstmal von meiner Seite aus an dieser Stelle. ;)


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

06.07.2017 um 00:51
Tripane schrieb:Der Geist der sich selbst bestätigen muß, der steht nicht nur - er ist abgestanden.
Schreibt jemand, der sich auf Privatdefinitionen verlässt.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden