Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

15.371 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2017 um 23:35
Kein Mensch der fest auf dem Boden der FDG steht trauert dieser Hetzseite nur eine Traene nach. Aufrufe zu Straftaten en masse, Verherrlichung von Straftaten, verfassungsfeindliche Einlassungen usw. Es gibt keine guten Kriminelle, auch wenn das der Tenor einiger Linkspolitiker heute war und von der Fanbase sowieso.


melden
Anzeige
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2017 um 23:46
Bone02943 schrieb:Nur eben nicht für alle öffentlich so einfach zu finden, auch nicht für den Staat. ;)
wirklich bemerkenswert und absolut unglaubwürdig, wie Menschen, die eben diesen Staat bekämpfen wollen (Scheiß Kapitalistensystem) plötzlich rumjammern, dass Strafverfolgungsorgane dieses Scheißstaates --sprich "Scheißbullen" nach Verbot der Seite keine Infos mehr erhalten  über geplante oder durchgeführte Straftaten --zB "Entglasungen"; Steinewerfen auf Polizisten; Autos in Brand stecken ...

richtet sich nicht speziell gegen dich; ist  eine allgemeine Beobachtung

besonders intelligent ist das aber nicht ;)

die Linksradikalen bedauern doch nur, dass sie ihre GEwaltorgien nicht mehr auf einer passenden Plattform - für alle offen einsebar - abfeiern können.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2017 um 23:53
Maite schrieb:Kein Mensch der fest auf dem Boden der FDG steht trauert dieser Hetzseite nur eine Traene nach.
Kein Mensch der Fest auf dem Boden der Vernunft steht, hängt am Dogma der Extremismustheorie. Das diese auch in der Praxis totaler Bullshit ist, sieht man ja immer wieder. So zu tun als sei Linksunten lediglich eine PLattform gewesen um Anleitungen für Bombenbaupläne zu teilen, ist jedenfalls mehr als einfältig. Aber dass die passenden Personen diesen pseudoordnungsstaatlichen Aktionismus hier abfeiern, wundert mich hingegen kein Stück.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2017 um 23:54
Nazis und Antifaschisten sind sich eigentlich sehr ähnlich. Jeder hasst den anderen mit einer für sich plausiblen Begründung.

In Wirklichkeit sind beide gleich intolerant und radikal...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2017 um 23:54
TheBarbarian schrieb:Nazis und Antifaschisten sind sich eigentlich sehr ähnlich. Jeder hasst den anderen mit einer für sich plausiblen Begründung.
Nur dass die Begründung Faschisten zu hassen deutlich plausibler ist als andersherum. Aber immer schön das Übel von sich wegdefinieren. Die politische Mitte als imaginierter Safespace.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2017 um 23:56
@TheBarbarian

Unsinn, Antifaschisten sind gegen Faschismus.
Faschisten dagegen hassen praktisch jeden der anders ist und sei es nur die Hautfarbe, Sexualität oder einer imaginär biologische Abstammung.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:00
@paranomal
@Bone02943

Zwischen schwarz vermummten Steinewerfern die scheiss Nazis skandieren und Nazis die scheiss Zecken skandieren erkenne ich keinen Unterschied.

Wer nur “Anti“ ist, trägt nichts positives im Sinne von Verbesserung bei. Er ist einfach nur “gegen“ etwas.

Beides sind Ideologien, die nicht mit der Realität kompatibel sind.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:02
@Bone02943

Du wirst ja nicht bestreiten dass sich die indymedialeute Antifaschisten nennen. Erklaere mir mal was Angriffe auf das Leben von Polizisten und das Eigentum von Normalbuergern mit Faschismusbekaempfung zu tun haben.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:03
TheBarbarian schrieb:Zwischen schwarz vermummten Steinewerfern die scheiss Nazis skandieren und Nazis die scheiss Zecken skandieren erkenne ich keinen Unterschied.
Weil du dich nicht für Inhalte interessierst, sondern nur für die Form. Nach der Logik erkenne ich auch keinen Unterschied zwischen einem US-Soldaten und einem Taliban Kämpfer.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:05
TheBarbarian schrieb:Wer nur “Anti“ ist, trägt nichts positives im Sinne von Verbesserung bei. Er ist einfach nur “gegen“ etwas.
Weil es ja auch nicht um ein Gegenkonzept geht, sondern nur um die Minima Moralia (die kleinste Moral/Ethik). Der zivile Kampf gegen Faschismus sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber es hat schon seine Gründe, warum dass in der bürgerlichen Gesellschaft nicht der Fall ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:06
@TheBarbarian

Du machst den Fehler beide Gruppen auf die selbe Stufe zu stellen.
Klar, auf der Straße, rein von den Parolen, mag das iwie ähnlich sein, angenommen man versteht selbst kein deutsch.
Das funktioniert so aber nunmal nicht.

@Maite


Das kann ich dir nicht erklären, denn sowas macht einfach keinen Sinn. Ich sehe ihn jedenfalls nicht wenn sinnlos Autos abgefakelt werden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:07
@Bone02943

Der Einflussbereich der Faschisten gehört wahrlich eingegrenzt, allerdings löst sich die Faschismusproblematik davon nicht auf, sondern wird allenfalls eingegrenzt/gedämpft. Die Wurzeln des Faschismus liegen tief in der Seele und im Beziehungsgeflecht des Menschen verankert. So gleicht auch der Antifaschismus in einigen Aspekten dem Faschismus selbst, denn z.B. ist es eine irrationale Ideologie, ein Irrglaube, der Faschist sei durch genügend Mahnung und Strafe zur Vernunft zu bewegen. Da stellt die instrumentelle Vernunft dem vermeintlich liberalen Menschen ein Bein, auf dass er blind vor sich selbst durch die Gegen taumelt. Einmal Spiegelfechterei deluxe!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:10
@paranomal

Beide hassen den anderen aufgrund seiner Ansichten. Und in beiden Ansichten finden sich sogar richtige Punkte.

Ein Antifaschist ist das Gegengewicht zum Neonazi und umgekehrt. Zwei Ideologien die nicht mehr als der egoistische Anspruch auf das Rechthaben an sich sind.

Andere Meinungen sind zu akzeptieren!! Ob Ausländer raus oder Ausländer rein. Beides ist gleich “dumm“' bzw schwarz oder weiss.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:13
Maite schrieb:Du wirst ja nicht bestreiten dass sich die indymedialeute Antifaschisten nennen. Erklaere mir mal was Angriffe auf das Leben von Polizisten und das Eigentum von Normalbuergern mit Faschismusbekaempfung zu tun haben.
Ich zitiere hier mal die FAZ (keine linke "Hetzseite"):
Seine Bedeutung erlangte „Linksunten“ durch die traditionelle Zersplitterung des Lagers in sich teilweise bekämpfende Gruppierungen mit unterschiedlichen Interessen. Früher waren militante Gentrifizierungsgegner, Antiimperialisten, radikale Genderaktivisten, Anarchisten, Antideutsche, Autonome und viele andere auf die jeweils eigenen Kanäle angewiesen, um isoliert ihre Meinung zu verbreiten. Mit „Linksunten“ gab es eine Plattform, die nach Belieben und ohne jede eigene Technik jederzeit benutzt werden konnte. Aufgrund der Anonymität der Autoren war es möglich, auch Texte zu veröffentlichen, die klar illegalen Charakter hatten und zu Straftaten und Umsturz aufriefen.
Antifaschismus war wohl der kleinste gemeinsame Nenner. Aber du scheinst mir eh keine besonders große Ahnung von der linken Szene (wenn man diese überhaupt als einheitliche Szene beschreiben kann) zu haben.
TheBarbarian schrieb:Beide hassen den anderen aufgrund seiner Ansichten. Und in beiden Ansichten finden sich sogar richtige Punkte.
Und nun überleg mal. Wo finden sich denn bei Nazis richtige Punkte?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:13
@TheBarbarian

Du raffst es nicht. Deine "Vergleiche" sind keine, außer du blendest die Inhalte der Gruppen völlig aus.

Man kann andere Meinungen sicher hinnehmen, man kann aber auch dagegen sein. Es sind immerhin nur Meinungen. Ein Part in deiner "Gleichung" aber schert sich darum keinen Dreck, denn er vergast lieber Menschen anstatt einfach gegen die Ansicht zu sein. Der eine Part tötet auch Gleichgesinnte, einfach weil sie anders sind.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:14
TheBarbarian schrieb:Nazis und Antifaschisten sind sich eigentlich sehr ähnlich.
Oh ja hast vollkommen recht. Ich wollte gerade mal für die linksversifften Gutmenschen die Todesopfer linksextremistischer Gewalttaten aufschreiben, aber ich finde die gerade nicht. Kannst Du mir da mal eben aushelfen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:17
postcrysis schrieb:Der Einflussbereich der Faschisten gehört wahrlich eingegrenzt, allerdings löst sich die Faschismusproblematik davon nicht auf, sondern wird allenfalls eingegrenzt/gedämpft. Die Wurzeln des Faschismus liegen tief in der Seele und im Beziehungsgeflecht des Menschen verankert. So gleicht auch der Antifaschismus in einigen Aspekten dem Faschismus selbst, denn z.B. ist es eine irrationale Ideologie, ein Irrglaube
Also da ich ja ein Verfechter der Ideologiekritik bin, würde ich gerne mal wissen, wieso du denkst, dass Antifaschismus irrational sei. Nach der Ideologiekritik ist Faschismus gar keine Ideologie mehr, sondern bloße Gewaltausübung, da sich kein rationales Element mehr darin finden lässt, welches es zu verwirklichen gilt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:23
Bone02943 schrieb:@TheBarbarian

Du raffst es nicht. Deine "Vergleiche" sind keine, außer du blendest die Inhalte der Gruppen völlig aus.

Man kann andere Meinungen sicher hinnehmen, man kann aber auch dagegen sein. Es sind immerhin nur Meinungen. Ein Part in deiner "Gleichung" aber schert sich darum keinen Dreck, denn er vergast lieber Menschen anstatt einfach gegen die Ansicht zu sein. Der eine Part tötet auch Gleichgesinnte, einfach weil sie anders sind.
Dein erster Satz entlarvt deine Bereitschaft sachlich zu diskutieren. Übrigens typisch für einen Ideologen.

Ich frage dich persönlich einfach mal.
Wo ist der Unterschied zwischen der sozialistischen bzw kommunistischen und nationalsozialistischen Revolution? Gibt es für dich einen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:24
@TheBarbarian
zizek-ideology-meme


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2017 um 00:25
@TheBarbarian

Mir wäre neu das alle Linken/Linksextremen/Linksradikalen gleichzeitig Kommunisten sind und einen Kommunismus unter Stalin(der keiner war) wünschen. Darauf zielt deine Frage doch ab oder?


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt