Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 22:24
@Gwyddion

SEK ist mehr als nur Polizei, das sehe ich als das Problem, nicht Randale zu verhindern. Auch wenn das meine "Freunde" warhead und bone nicht vermuten wuerden bin ich kein Freund vom Einsatz dieser gruenen Maennchen mit Sturmgewehren bei nicht akuten Krisenlagen. Und die Demo ist eine nicht akute Lage. Die Praetorianergarde gehoert in die Kaserne und nicht auf die Strasse. Die Polizei hat Handfeuerwaffen, die reichen voellig aus fuer Wurzen


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 22:28
@Maite

Klar. SEK ist übertrieben. Das war das Urteil gegen den Holländer auch. Es sind Zeichen des Staates, rsp. der Staatsgewalt, das jetzt Schluß ist mit Kuschelkurs, mit erhobenem Zeigefinger, mit Deeskalation. Der Staat will Stärke zeigen. Ich hoffe nur, er macht dies in Zukunft auch bei Hooliganauftritten oder Rechten Demos.

Vlt. versucht man so die Versäumnisse des G20 aufzuarbeiten und auch ein Signal an Krawalltouristen aus dem Ausland zu senden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 22:31
@Gwyddion

Nur iwo schwächt sich der Staat und die Justiz damit auch selbst. Wenn es dann auf einmal heißt "Du hast jetzt leider pech denn an Dir wird jetzt ein Exempel statuiert". Ich finde sowas wiederspricht sich mit unserer Strafordnung.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 22:33
@Gwyddion

Schon klar. Was soll aber von einem Sturmgewehr schon fuer ein Signal ausgehen als dass im Falle scharf geschossen wird? Ich als Wendekind habe da kein gutes Gefuehl wenn der Staat bereit ist Schnellfeuer in Menschenmassen feuern zu lassen. Normale Polizei ist auch gut bewaffnet sogar mit Mpi, aber eben normale Polizei und kein Paramilitaer.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 22:37
Bone02943 schrieb: Wenn es dann auf einmal heißt "Du hast jetzt leider pech denn an Dir wird jetzt ein Exempel statuiert".
Das Urteil wird sowieso vom Berufungsgericht kassiert. Viel zu hoch im Strafmaß bei eher indizienhaften Beweisen.
Maite schrieb:Was soll aber von einem Sturmgewehr schon fuer ein Signal ausgehen als dass im Falle scharf geschossen wird?
Ja. Das soll es wohl. Ist aber völlig übertrieben.
Maite schrieb:aber eben normale Polizei und kein Paramilitaer.
SEK ist eine Spezialeinheit... weniger Paramilitär. So zumindest meine Auffassung.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 22:43
@Gwyddion

Bei Merkel waren hier Scharfschuetzen auf den Daechern, hab mir sagen lassen ein harter Kern Pegida ist aus Dresden angereist, der war nach Auftrittsende genauso schnell weg wie Merkel und de Maizaire. Habe mittlerweile den Eindruck Politiker und Pegida leben in einer Extrawelt waehrend der normale Buerger nur noch Beobachter ist und staunt ob der Dinge die passieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 23:08
Maite schrieb:Politiker und Pegida leben in einer Extrawelt
und beide oder deren Gegner sollen Linksextremisten sein?um den Bogen zum Topic wieder zu schließen....

edit.: Schlage vor, der VT-Bereich ist nebenan!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 23:33
Maite schrieb:hab mir sagen lassen
Mit Sicherheit eine ernst zunehmende und seriöse Quelle, die es wiederum aus einer solchen von einer solchen sich hat sagen lassen? Du weißt schon, das wir hier in der Rubrik Politik sind!?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2017 um 23:56
plemplem schrieb:Wieso ist man in deinen Augen ein Faschist, wenn man einen Veggitag einführen möchte?
Derart unverfroren in die freie Lebensführung von Menschen eingreifen zu wollen, hat zumindest charakterlich etwas, was Faschisten nicht unähnlich ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:03
@Tripane

Ist doch völliger Unsinn. Niemand wird gezwungen an einem solchen Veggitag kein Fleisch zu essen. Jeder kann sich an einem solchen Tag doch ein ganzen Schwein braten oder ein halbes Rind auf den Grill schmeißen.

Faschistisch wäre es wohl wenn man sowas dann komplett verbieten würde, so für alle und unter Strafe stellt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:07
@Bone02943

Wenns danach ginge, dürfte man niemandem Faschismus vorwerfen, der nicht eindeutige Gesetze erläßt. Ok, wenn sich alle daran halten, machen ich es auch nicht. Bis dahin, bist du es, der Unsinn erzählt. Die Grünen waren einfach nicht in der Lage, sowas umzusetzen. Aber für einen Testballon reicht ein mieser Charakter auch.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:12
@Tripane

Die Grünen haben nunmal diese Idee und versuchen sie umzusetzen.
Jede Partei setzt sich für ihre Überzeugung ein, getragen von den Wählern. Ich nenn sowas Demokratie und nicht Faschismus.
Wie man sieht sind die Grünen damit gescheitert. Es gibt ja immerhin schon Veggi Gerichte in Kantinen. Ich denke jeder von uns isst auch mal, einen Tag in der Woche, ein Warmes Essen wo kein Fleisch drin ist.
Und wenn eine Kantinen nunmal einen Tag in der Woche auf Fleisch verzichtet, was solls?
Niemand wird gezwungen sich an dem Tag dort an den Tisch zu setzen. Wer will kann sich doch zum nächsten Broilerstand bewegen und ein halbes Hünchen futtern. Es ist ja nicht verboten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:22
@Bone02943

Auch wenns dir vermutlich völlig wurscht ist - mit derart schlechten, durchsichtigen Relativierungsversuchen hilfst du diesen grünen Stümpern nicht. Lediglich mein Glaube an deine Demokratiefestigkeit bekommt einen Knacks.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:28
@Tripane

Ich sag ja nicht das ich dafür bin sowas gesetzlich einzufordern. Von mir aus kann sich auch jeder gern taglich mit 8kg Fett zu tode fressen. Ist ja sein Körper.
Ich finde da nur nichts faschistisches.
In NY oder so hat man doch auch vor Jahren mal XXL-Becher für Cola & co. verboten oder?
Muss sich dann eben jeder 8 kleine Becher hinter kippen.
Ebenso an dem einen Tag der Kantine, müssen Fleischliebhaber die ihr täglich Fleisch brauchen halt ein mal die Woche auswärts essen, oder sich ne Fleischpizza liefern lassen.

Muss ja nicht gleich ein gesetz sein, aber wenn man Kantinen dazu bringt mal einen Tag auf Fleisch zu verzichten dann würde ich das sehr begrüßen. Und ich bin alles andere als ein Vegetarier.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:40
Bone02943 schrieb:Muss ja nicht gleich ein gesetz sein, aber wenn man Kantinen dazu bringt mal einen Tag auf Fleisch zu verzichten dann würde ich das sehr begrüßen. Und ich bin alles andere als ein Vegetarier.
Das ist ja nicht das Thema. Es geht nicht darum, ob du gleich ein Gesetz dafür brauchst (oder später), sondern es geht um die Grünen als Partei. Glaubst du denn, die hätten es mit gut zureden versucht?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:48
@Tripane

Sie hätten sich wie alle anderen mit dem Rest darüber streiten müssen ob sowas zulässig ist oder nicht. Und wenn nicht dann hätten sich die Grünen unterzuordnen und das würden sie auch tun. Obwohl es wohl niemandem schaden würde wenn es an einem Tag der Woche mal kein Fleisch in Kantinen gibt.
Immerhin aber ist das ganze ein guter Vorschlag, m.M.n. und niemandem wird dabei verboten an diesem Tag auch Fleisch zu essen. Ich sehe da jetzt ehrlich gesagt kein Problem.

Ich ess heute auch mal wieder vegetarisch zu Mittag und das am Sonntag wo wohl fast das ganze Land Fleisch isst.
Und mit gut zureden versuchen es doch viele schon seit Jahren. Der Fleischkonsum ist auch langsam nicht mehr gesund, denke ich. Obwohl ich selbst fast täglisch Fleisch ess.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 00:59
@tudirnix

Ja wenn Leute mit der Bachmann Balkenbrille auftauchen und wieder verschwinden ist das fuer mich logisch dass mein Gespraechspartner recht hatte wenn er meint das waren Pegidaisten aus Dresden. Kann dir doch nur recht sein wenn die als Reisetouristen Merkel nachreisen, ist eben nicht repraesentativ fuer die Mehrheit die bei Merkel nicht buht sondern klatscht oder neutral ist.

Ps Kann hier mal das Thema Vegetarier beendet werden, danke.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 01:05
Bone02943 schrieb:Sie hätten sich wie alle anderen mit dem Rest darüber streiten müssen ob sowas zulässig ist oder nicht. Und wenn nicht dann hätten sich die Grünen unterzuordnen und das würden sie auch tun. Obwohl es wohl niemandem schaden würde wenn es an einem Tag der Woche mal kein Fleisch in Kantinen gibt.
Immerhin aber ist das ganze ein guter Vorschlag, m.M.n. und niemandem wird dabei verboten an diesem Tag auch Fleisch zu essen. Ich sehe da jetzt ehrlich gesagt kein Problem.
Ich schon. Sogar ein sehr Prinzipielles. Wer so denkt, ist in meinen Augen freiheits- und auch demokratiefeindlich, denn Demokratie im eigentlichen Sinn ist für mich mehr als nur der Versuch, irgendwie seinen Mehrheitsterror durchzubringen.
Schon alleine der Ansatz "es schadet keinem, wenn..." muß jedem Liberalem ein Alarmsignal sein. Solange ich andern damit nicht unverhältnismäßig schade, geht die grünen Dummköpfe es einen Dreck an, was ich tue und esse.
Abgesehen davon hatten alle Kantinen mit denen ich je zu tun hatte, ganz freiwillig ein fleischloses Essen im Angebot.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 01:08
@Maite
warum kommt immer so ein Mimimi, wenn man darauf hinweist, das Hörensagen kein Beleg ist. Es gehört nun man zu den Regeln hier im Forum, dass Behauptungen mit Quellen zu belegen sind. Dem könntest auch du bei Gelegenheit mal nachkommen. Aber nicht mit "hab mir sagen lassen", denn das gilt nicht,


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2017 um 01:10
@Tripane

Es geht ja nicht um ein Landesweites Fleischverbot. Es steht doch jedem Frei zum nächsten Döner oder was weiß ich zu gehen. Ich sehe da keinen Terror. Auch wenn ich einsehe das es für sowas keinen gesetzlichen Veggitag an Kantinen braucht.
Wenn "deine" Kantine das von sich aus beschließt dann musst du so oder so woanders hin um Fleisch zu bekommen.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden