Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.596 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:39
Aldaris schrieb:...sondern dann sprechen wir über Gewalt- bzw. Straftäter, Verbrecher oder sowas in der Richtung.
Ich zähle auch Leute dazu, die sich offen zum Kommunismus, zu den totalitären Formen des Sozialismus und Figuren wie Stalin, Lenin oder Mao bekennen.


melden
Anzeige
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:40
satansschuh schrieb:Wie wäre es mal mit weiterlesen?
Und weiter? Was macht es besser, wenn sie "militante oder „unabhängige Antifaschisten“ sind?
Sie sind Linksextremisten, die "kämpfen" wollen, was sich oft im Steinewerfen oder anderer Formen von Gewalt zeigt.
Aldaris schrieb:Genau solche schrottigen Aussagen sind es, die hier einfach nix weiterbringen.
Ich sehe an der Aussage inhaltlich nichts Falsches, aber ich sollte auch mal so argumentieren "schrottige Aussage", das wäre bei jeder 2. Antwort mein Satzanfang.
Venom schrieb:Hast du zu dem Rest nichts mehr zu sagen? Zeige doch mal wo bei Wikipedia steht, dass Antifa eine linksextreme Organisation ist :ask:
Und ja, du wurdest vor kurzem gesperrt und zwar wegen diesem Thread hier.
Hab ich schon gezeigt wo das bei Wiki steht und ich war nicht gesperrt, habe ich nirgends gesehen und sehe auch nichts dazu. Mir wurde nichts mitgeteilt oder desgleichen, aber du weißt es ja bestimmt besser.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:41
shotgun_arti schrieb:Vor allem kann ich mich noch sehr gut an deinen Kommentar erinnern, als du geschrieben hast, dass du mit der Antifa sympathisierst
Du kannst dich nur erinnern, dass du gelogen hast weil ich sogar extra gesagt habe ich würde mit Antifa sympathisieren solange es sich nicht gerade um eine solche wie autonomen gewalttätigen Gruppen handelt.
Beitrag von Venom, Seite 682
Achtung, hier für dich:
Venom schrieb am 19.05.2018:Und ja ich habe tatsächlich Sympathie für die Antifa, allerdings unter bestimmten Bedingungen und ganz sicher bin ich nicht für die Antifa Gruppierungen die beim Schwarzen Block mitlaufen.
Dein Problem ist aber, dass du schon was Wikipedia angeht gelogen hast nämlich dass dort steht, dass Antifa eine linksextreme Organisation ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:43
@shotgun_arti
Ich habe die relevanten Stellen extra für dich markiert. Lies bitte noch mal.


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:46
satansschuh schrieb:Ich habe die relevanten Stellen extra für dich markiert. Lies bitte noch mal.
Deine Markierung in dem die Unterscheidung erwähnt wird und deine Einzeiler sind gleichermaßen sinnlos.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:47
@shotgun_arti
Warum?


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:54
Venom schrieb:Venom schrieb:
Und ja ich habe tatsächlich Sympathie für die Antifa, allerdings unter bestimmten Bedingungen und ganz sicher bin ich nicht für die Antifa Gruppierungen die beim Schwarzen Block mitlaufen.
Diese Aussage ist totaler Schwachsinn an sich, ersetze Antifa durch eine radikalere Organisation und finde dann den Fehler.
Venom schrieb:Dein Problem ist aber, dass du schon was Wikipedia angeht gelogen hast nämlich dass dort steht, dass Antifa eine linksextreme Organisation ist.
"Als Antifa (Akronym für Antifaschistische Aktion) werden seit etwa 1980 linksradikale und autonome Gruppen und Organisationen bezeichnet"

Wikipedia: Antifa

Lügst nicht eher du?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:57
@shotgun_arti
Nein, ich lüge nicht denn du meintest vorhin Antifa sei eine linksextremistische Organisation. Da hast du auch gleich zwei Fehler drinnen. Das brauche ich dir auch nicht mehr noch 100x zu erklären. Ich werde mich hier nicht 100x wegen dir im Kreis drehen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 00:59
@shotgun_arti
Linksradikal und Linksextrem ist nicht das gleiche. Und autonom heißt erstmal unabhängig.


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:04
tudirnix schrieb:Linksradikal und Linksextrem ist nicht das gleiche. Und autonom heißt erstmal unabhängig.
"Wir sprechen manchmal auch von „Rechtsradikalismus“ oder „rechtsradikalen“ Menschen und Gruppen…
Ja, aber auch dafür gibt es ganz unterschiedliche Definitionen: In der Alltagssprache werden radikal und extrem / extremistisch häufig synonym verwendet"

Weiter geht es mit Amtsdeutsch... sprechen wir Alltagssprache oder muss man hier Doktorarbeiten abliefern?

http://www.goethe.de/ins/cz/prj/jug/the/ext/de11877903.htm

Synonyme für extrem: radikal

https://www.duden.de/rechtschreibung/Extremismus

Wo hab ich gelogen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:05
Also dass in der Antifa linksextreme rumlaufen ist nun wirklich kein geheimnis.
Die sind meist harmlos, aber die äußerungen von denen muss man durchaus oft als extremistisch bezeichnen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:08
Shionoro schrieb:Also dass in der Antifa linksextreme rumlaufen ist nun wirklich kein geheimnis.
Die sind meist harmlos, aber die äußerungen von denen muss man durchaus oft als extremistisch bezeichnen.
Darum ging es auch nicht. Es geht darum, dass es keine EINE Antifa gibt wie einer das hier so darstellt und dazu noch "linksextremistische Organisation". Da kann es von Bürgerlichen bishin zu den Linksextremen gehen, die zweiten laufen ja auch gerne beim Schwarzen Block rum und diese sind dann leider dann nicht mehr ganz so harmlos.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:11
@Venom

Aber es gibt das eine Label Antifa, unter dem diese Gruppen laufen.
Wer zusammen sich ein Label sucht, der muss sich eben auch dem stellen, was seine Labelpartner so tun.

Wenn ich sage, ich sehe mich als eine große gemeinschaft mit anderen Antifaschisten, dann lege ich mich auch mit dem schwarzen block in's bett, ob ich mich selbst vermumme oder nicht.


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:14
Shionoro schrieb:Aber es gibt das eine Label Antifa, unter dem diese Gruppen laufen.
Wer zusammen sich ein Label sucht, der muss sich eben auch dem stellen, was seine Labelpartner so tun.

Wenn ich sage, ich sehe mich als eine große gemeinschaft mit anderen Antifaschisten, dann lege ich mich auch mit dem schwarzen block in's bett, ob ich mich selbst vermumme oder nicht.
Der Kommentar ist echt gut und bringt es auf den Punkt, andererseits wird genau das immer AfD-Wählern an den Kopf geworfen, aber wenn man als Linker mit Extremisten kuschelt, muss man natürlich differenzieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:14
@Shionoro
Dann haben aber dadurch auch andere Leute ein großes Problem, Patrioten und Konservative denn wir wissen ja wer auch unter dem Deckmantel dieser zwei Begriffe herumläuft.
So gesehen haben wir eine Horde von Linksextremisten und Rechtsextremisten.
Ps: auch Horde von Islamisten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:14
@Shionoro

Also bist du lieber kein Antifaschist, oder wie soll ich das jetzt verstehen?


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:16
Venom schrieb:Dann haben aber dadurch auch andere Leute ein großes Problem, Patrioten und Konservative denn wir wissen ja wer auch unter dem Deckmantel dieser zwei Begriffe herumläuft.
So gesehen haben wir eine Horde von Linksextremisten und Rechtsextremisten.
Du hast zig-mal unterstellt, dass ich gelogen habe, schon komisch, dass du plötzlich ignorierst und deine Vorwürfe nicht belegen kannst


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:27
@shotgun_arti
Du hast schon mal gelogen, dass ich mit der "einen" gewaltbereiten Antifa sympathisiere. Das habe ich dir vorhin schon widerlegt. Das zweite war das mit Wikipedia. Du hast behauptet Antifa sei EINE linksextremistische Organisation. Vollkommen falsch.
Wikipedia: Antifa
Als Antifa (Akronym für Antifaschistische Aktion) werden seit etwa 1980 linksradikale und autonome Gruppen und Organisationen bezeichnet, die Neonazismus, Antisemitismus, Rassismus, völkischen Nationalismus und rechtsgerichteten Geschichtsrevisionismus bekämpfen, besonders das Relativieren, Rechtfertigen oder Verharmlosen des Nationalsozialismus und seiner Verbrechen.
Alleine schon das EINE ist falsch bei dir, von daher gibt es keine EINE Antifa und somit auch keine EINE linksextreme Organisation die sich Antifa nennt bzw Antifa allgemein ist keine linksextreme Organisation.
Warum sonst werden nur einige Gruppierungen von Verfassungsschutz beobachtet und nicht alles und jeder der etwas mit Antifa zu tun hat?
Ansonsten noch
http://www.bpb.de/politik/extremismus/linksextremismus/33612/antifaschismus?p=all
Und bitte auch ganz und auch das Ende lesen bzw. die Zusammenfassung. Das habe ich jetzt nämlich mit Absicht nicht zitiert.

So, mehr gibts da nicht zu sagen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:30
@shotgun_arti

nochmal: Extrem und Radikal sind nicht das selbe. In deinem Text geht es darum, dass die Begriffe häufig synonym benutzt werden, aus Unkenntnis.
shotgun_arti schrieb:Weiter geht es mit Amtsdeutsch... sprechen wir Alltagssprache oder muss man hier Doktorarbeiten abliefern?
Vielleicht solltest du deinen Link mal genauer lesen.

Zum besseren Verständnis: Was ist der Unterschied zwischen radikal und extremistisch. Das Bundesamt für Verfassungschutz hilft dir auf die Sprünge:
Als extremistisch werden die Bestrebungen bezeichnet, die gegen den Kernbestand unserer Verfassung - die freiheitliche demokratische Grundordnung - gerichtet sind. Über den Begriff des Extremismus besteht oft Unklarheit. Zu Unrecht wird er häufig mit Radikalismus gleichgesetzt. So sind z. B. Kapitalismuskritiker, die grundsätzliche Zweifel an der Struktur unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung äußern und sie von Grund auf verändern wollen, noch keine Extremisten. Radikale politische Auffassungen haben in unserer pluralistischen Gesellschaftsordnung ihren legitimen Platz. Auch wer seine radikalen Zielvorstellungen realisieren will, muss nicht befürchten, dass er vom Verfassungsschutz beobachtet wird; jedenfalls nicht, solange er die Grundprinzipien unserer Verfassungsordnung anerkennt.
https://www.verfassungsschutz.de/de/service/faq


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

27.05.2018 um 01:31
shotgun_arti schrieb:Der Kommentar ist echt gut und bringt es auf den Punkt, andererseits wird genau das immer AfD-Wählern an den Kopf geworfen, aber wenn man als Linker mit Extremisten kuschelt, muss man natürlich differenzieren.
Richtig, wobei die AfD aber immerhin eine Partei ist, die man eben wählen kann oder eben nicht. Es gibt nicht die Möglichkeit, sich als Wähler bei einer Partei das rauszusuchen, das einem gefällt. Wer sich hingegen ein Label wie "Antifa" umhängt, der würde ja ohne Not auf seine politische Eigenständigkeit verzichten.


melden
149 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Afrika:Hunger?25 Beiträge