Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.662 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 14:47
Zitat von AtroxAtrox schrieb:gegen die Pressefreiheit schießen.
Eine Gegenmeinung zu haben ist nicht "gegen die Pressefreiheit schießen", oder ist mein Statement um deine Aussage zu korrigieren nun Unterdrückung?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 14:49
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich glaube die Grünen haben einfach Angst und müssen deswegen gegen die Pressefreiheit schießen.
"Lass doch mal über Inhalte reden, nicht nur über Personen."

5 Minuten später

"Scheißbild Scheißspringer Medienkampagne Hetze Hintermänner!"

Wer soll denn das noch ernstnehmen, das ist auf dem Niveau von Verschwörungstheorien. Die Bild hat auch immer gerne auf die CDU-ler eingeschlagen, die sich einen Skandal geleistet haben, ganz einfach weil es da nur nach Verkaufszahlen geht, und Skandale im Boulevard eben Königsklasse sind.

Und außerdem: wenn die böse Bild seit ewigen Zeiten der tollen SPD und den Grünen die superguten Kandidaten kaputtmacht, dann muss man aber schon so richtig strunzendoof gewesen sein wenn man sich nicht vorher überlegt hat, wie man mit der erwartbaren Bild-Kampagne umgeht :D


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 14:50
@shionoro
Ja du hast recht, inhaltlich bezogene Sachebene wäre sehr schön und der Bedeutung der Wahl nach 16 Jahren Merkel Time sicher angebracht.
Nur muss man ja ehrlicherweise sagen, die Steilvorlagen für diesen dieses Medienspaktel hat alleine Frau Baerbock geliefert. Und ehrlicherweise steht zu befürchten, daß wir noch nicht am Ende damit sind.
Man hat sich jetzt einmal reingehängt bei ihr ordentlich durchzulüften.
Wir sind mit solchen Informationen noch lange nicht auf dem Niveau Schlammschlachten ala UK Gesundheitsminister oder ala Italien, USA oder gar Österreich Strache Skandal gelandet.
Weder irgendwo Schlüpfrigkeiten, noch Paparazzi in den Büschen die pikantes suchen.
Von daher bisher eigentlich alles noch im Bereich des erlaubten. Bisher gab es nur Korrekturen und ein paar unangenehme Fragen.
Ob man von diesem Karussell wieder runter kann? Worum es doch eigentlich geht, wie geht sie als Kandidatin mit berechtigten Fragen und Kritik um.
Das gibt eine gute Vorschau we belastbar jemand zukünftig ist und vor allem wie souverän. Also eigentlich hätte sie dem ganzen schon mal mit Souveränität und staatsmännisch (zu Gendern wie?) begegnen können.
Leider sind ihre Erklärungen an den potenziellen Wähler eher dürftig bzw neuerdings wird komplett abgewiegelt. Das ist genau der Grund warum die Journaille weiter unter Strom steht.


@Cpt.Germanica
Vor allen Dingen sollte man auch bedenken, wenn jemand derartig absurde Vorwürfe wie "Verantworrtlichkeiten für zerstörtes Leben" in die Arena der Gladiatoren wirft, das impliziert die Annahme, man selbst, also die Kanzlerkandidatin hätte das alles besser gekonnt (wenn man sie gelassen hätte).
Was allerdings eine sehr steile These bzw Prognose darstellt. Der große Unterschied zwischen Frau B und Herrn L ist doch ein profunder. Der Eine hat sich bereits bewiesen und Frau B. hat diesbezüglich mE nach noch nichts vorzuweisen auf dem politischen Parkett, was die Annahme stützen könnte, mit ihr und den Grünen wäre effektiv #(da ist) mehr drin.
Bisher erinnere ich mich lokal eher an Igelrettung und breite Fahradstreifen Berlin oder Sympatien für Hausbesetzer.
Alles in allem ist trotzdem festzustellen, dass es doch gut ist, daß die Demaskierung noch oder Gottseidank noch vor September 21' stattfindet.
Vor allem, dass Frau Baerbock das beinahe ohne fremde Hilfe bewerkstelligt hat, sich selbst zu entzaubern, das ist insgesamt doch sehr positiv.
Am Ende tritt eine ganz normale Kandidatin an. Der Lack ist eben schon vorher ab, na und ?
Man kann die Partei nebst Lady nun gerade deshalb wählen oder eben gerade wegen dieser Scharade kann man entscheiden no. Wenn die Kandidatin schon so eine Art Souffle darstellt, was soll man dann von ihren Plänen zur Rettung der ganzen Welt halten?
Leider sind solche personell fixierten Wahlkämpfe auch immer so mit Symphatie und Glaubwürdigkeit verbunden.
Man möchte sie ja symphatisch finden und sie ist bestimmt eine Frau die glaubt an das was sie tut.
Ich kenne nicht wenige Frauen, die sie geradezu als eine von "Ihnen" warnehmen . Sich mit ihr, der angefeindeten identifizieren, in der ach so bösen männlich dominierten klimafeindlichen Weltsicht.
Weil sie so tapfer daherkommt, so anmutig wirkt, nebenher sogar Kinder und Mann hat und "immer so hart kämpfen musste" .
Was das aber wirklich alles schmälert ist ihre Art und Weise wie sie mit wirklicher Kritik umgeht. Ein mia Culpa in Form von "haben wir einen Fehler gemacht" reicht da nicht. Sie ist in den Augen vieler eine Symbolfigur inzwischen für den Typus grüner Politiker, wie ihn sich Otto Normalo klischeehaft vorstellt im Jahr 21' .
Viel heiße aber kämpferisch intellektuelle Luft, basierend auf der Annahme, man vertrete das einzig allein Gute. Während die anderen alle böse sind und mutwillig den Planeten und Leben ruinieren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 14:55
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wer soll denn das noch ernstnehmen, das ist auf dem Niveau von Verschwörungstheorien
Bring halt mal einen inhaltlichen Kritikpunkt, über den man diskutieren kann..


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 14:59
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nur leider ist das Zitat nicht von den Grünen.
Deshalb kann ich dein Argument nicht auf diese Aussagen zuvor anwenden:
Wie i h ja schon sagte, vllt lehnen diese Leute die Grünen ja auch nicht ab wenn sie das gleiche Ziel haben.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 15:01
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Leg mal eine andere Platte auf. Die BILD hat der Baerbock nicht den Lebenslauf zusammengefaked, das hat sie schon in Eigenregie versemmelt
Schrieb ich auch nicht. Meinen Beitrag bitte noch mal genauer lesen. Vielen Dank.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 16:53
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Die BILD hat der Baerbock nicht den Lebenslauf zusammengefaked, das hat sie schon in Eigenregie versemmelt. Dieses reflexhafte, schuldabwehrende Wegschieben, immer ist der böse Springer Schuld, ist doch schon zwanghaft.
Es ist ja wohl nicht von der Hand zu weisen, dass die Bild eine aggressive Kampagne gegen Baerbock führt.
Dieser Lebenslauf-"Fake" ist maximal aufgebläht. Ebenso wie die Plagiatsgeschichte. Ja, unschöne Sache, aber kein riesen Verbrechen.
Die Bild kriegt sich ja gar nicht wieder ein. Platziert nahezu täglich Anti- Baerbock überschriften prominent auf der 1. Seite. Bläst Banalitäten zu einer Riesennummer auf. Betreibt ein Halali, das in absolut keinen angemessenen Verhältnis zum "Vergehen" steht.
Da ist doch nun wirklich unübersehbar.
Man muss echt kein Grünen Anhänger sein, um das zu sehen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 16:57
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Da ist doch nun wirklich unübersehbar.
Man muss echt kein Grünen Anhänger sein, um das zu sehen.
Man muss aber Grünen-Anhänger sein, um zu glauben, dass die BILD das bei einem Politiker einer anderen Partei, der solche Angriffsflächen bieten würde, nicht genau so machen würde. Die BILD hat auch Gutenberg oder Wulff "geschlachtet", weil das Auflage bringt. Regelmäßig kloppt sie auf Scheuer, oder auch Spahn, ein, oder eben jüngstens auch auf Franziska Giffey. Die Behauptung, die Bild hätte es speziell auf die Grünen abgesehen, ist so nicht haltbar, die BILD kommt halt wie der Schakal oder die Hyäne daher, wer schwächelt wird von der Herde abgesondert und totgebissen. War schon immer so.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:01
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Lass doch mal über Inhalte reden, nicht nur über Personen."

5 Minuten später

"Scheißbild Scheißspringer Medienkampagne Hetze Hintermänner!"
Ja, bisher sind alle Schuld außer man selbst. Kennt man schon aus dem Alltag als Charakterzug, der nicht wirklich vorteilhaft ist. Kann man aber alles sehr entspannt sehen, wenn man „den liberalen Feinden der Demokratie“ (O-Ton A. Baerbock) angehört.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:02
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Dieser Lebenslauf-"Fake" ist maximal aufgebläht. Ebenso wie die Plagiatsgeschichte.
Muß man sich nicht wundern. Wer Bundeskanzlerin werden möchte, sollte zumindest halbwegs ehrlich herüberkommen.
AB hat es höchstselbst geschafft das sie bezüglich Ehrlichkeit... und Vertrauen.... beim Bürger nun skeptischer wahrgenommen wird.
Das Gazetten wie die Bild auf derlei Verfehlungen anspringen ist auch kein Wunder. @bgeoweh liegt da durchaus richtig.
Derlei Themen vermarkten sich gut und steigern die Auflage.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:02
Demokratie ist fantastisch :popcorn: !
Wehe die freie Presse macht Gebrauch von der Pressefreiheit und kritisiert die "Richtigen"!
Dann ist die Presse böse und die Beleidigten nicht weit von "Lügenpresse" Vorwürfen :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:06
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Man muss aber Grünen-Anhänger sein, um zu glauben, dass die BILD das bei einem Politiker einer anderen Partei, der solche Angriffsflächen bieten würde, nicht genau so machen würde
Jede:r Politiker:in bietet Angriffsfläche, wenn man nur lange genug danach sucht.
Aber nicht bei allen sucht die Bild.

Und man muss auch nicht auf den Bild Zug aufspringen und deren Duktus und aufgeregtes Gegacker übernehmen (geht nicht an dich persönlich)

Völlig unverständlich ist aus Sicht allerdings, dass sie auf die Bildkampagne anscheinend überhaupt nicht vorbereitet war.
Es war sowas von absehbar.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:08
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Das Gazetten wie die Bild auf derlei Verfehlungen anspringen ist auch kein Wunder. @bgeoweh liegt da durchaus richtig.
Derlei Themen vermarkten sich gut und steigern die Auflage.
Man sollte auch bei der BILD den Stil und die politische Stoßrichtung unterscheiden.

Klar hat auch die BILD eine "Blattlinie", die ehr konservativ ist - das ist aber jetzt in einer Demokratie mit freier Presse nicht verboten oder ungewöhnlich, es gibt ja auch Gegengewichte auf der anderen Seite, von der linksliberal-progressiven Zeit oder der SZ bis zu links bis linksradikal ausgerichteten Blättern wie der TAZ oder dann eben ganz extrem dem neuen deutschland, konkret und wie die ganzen Publikationen noch so heißen. Ganz rechts hat man sezession, junge freiheit usw. Im Gegensatz zu zur Neutralität verpflichteten öffentlich-rechtlichen oder staatlichen Medien dürfen die auch alle miteinander ihre Linie haben, solange sie im Wesentlichen gesetzeskonform agieren.

Unabhängig von der Linie gibt es noch den Stil, und der ist bei der BILD unterirdisch - da wird aufgebauscht, Menschen genötigt usw., man kennt es, die Presserats-Rüge wird von vorneherein mit einkalkuliert. Aber in dem Stil berichten sie halt über jeden, es ist nicht so, dass sie das nur bei den Grünen machen würden, aber bei den Konservativen nicht. Wenn sie Scharping-Poolfotos in die Hand kriegen, oder damals die Callgirl-Gerüchte um Wulff, oder sonst irgendwas, wird es gnadenlos ausgeschlachtet, da kennen die kein Pardon, aber auch keine Partei.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:14
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wenn sie Scharping-Poolfotos in die Hand kriegen, oder damals die Callgirl-Gerüchte um Wulff, oder sonst irgendwas, wird es gnadenlos ausgeschlachtet, da kennen die kein Pardon, aber auch keine Partei.
Meine Einschätzung weicht da ab.
Scharping lag nicht auf Bild Linie, Wulff hat sich mit seinem "DerIslam gehört zu Deutschland" Satz ins Mündungsfeuer der Biöd begeben.
Es trifft eben nicht jede:n gleichermaßen.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:17
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Meine Einschätzung weicht da ab.
Dann werden wir uns da momentan halt nicht einig.

Meine These ist: die BILD schreibt die kaputt, die vorher hochgeschrieben wurden, wie z.B. Martin Schulz, weil das leicht ist, und erstmal eine gewisse Fallhöhe da sein muss damit sich das lohnt. Bei wem sonst sollten sie es aktuell machen: Laschet ist so spannend wie ein Glas Wasser, die Definition von "Nicht schön, aber man weiß was man kriegt", wenn man da nicht zufällig auf sein geheimes Sexverlies stößt ist da schlicht nichts was man verschlagzeilen kann, Lindner, Henning-Wellsow etc. nimmt niemand ernst, Olaf Scholz ist auch nicht spannend und Söder hat sich erstmal defensiv zurückgezogen und spielt im Wahlkampf keine Rolle mehr.

Und irgendwas muss ja auf die 1.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:19
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:auf sein geheimes Sexverlies stößt
Oder seine erzreaktionäre rechte Hand.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:21
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Scharping lag nicht auf Bild Linie, Wulff hat sich mit seinem "DerIslam gehört zu Deutschland" Satz ins Mündungsfeuer der Biöd begeben.
Und wieso geriet deiner Meinung nach Guttenberg ins Visier der BILD?
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Jede:r Politiker:in bietet Angriffsfläche, wenn man nur lange genug danach sucht.
Bei einem Politiker, der auf seiner eigenen Website einen leicht zu entlarvenden Fehler (Mitgliedschaft UNHCR) präsentiert, muss nicht aufwendig gesucht werden. Diese Hochstapelei hat AB ganz alleine zu verantworten.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:22
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Oder seine erzreaktionäre rechte Hand.
Das wird momentan eigentlich nur in der taz überhaupt rezipiert, ist nicht wirklich skandaltauglich weil der Durchschnittsbürger dazu zu viel Vorwissen brauchen würde, um überhaupt zu verstehen was bei der Person das Problem ist. "Opus Dei" ist jetzt nichts was der durchschnittliche Nachrichtenkonsument aus dem Stehgreif einordnen kann. Wenn man einen gefühlten Einthemenwahlkampf über's Klima führen will kann man es sich kaum leisten diesen Nebenkriegsschauplatz aufzumachen. Und es ist natürlich gefährlich, auf "sein engster Berater ist gegen Abtreibungen" rumzureiten wenn die Position, die man da zu skandalisieren versucht, fast mehrheitsfähig in der Gesellschaft ist, das kann verdammt nach hinten losgehen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:31
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Diese Hochstapelei hat AB ganz alleine zu verantworten.
Ich hab nichts anderes behauptet.
Ich schrieb, die Bild Kampagne steht in keinem Verhältnis zu dem "Vergehen".
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Und wieso geriet deiner Meinung nach Guttenberg ins Visier der BILD?
Müßte ich jetzt auch recherchieren.

Hast du den Eindruck, es trifft alle gleichermaßen?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 17:33
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Dann werden wir uns da momentan halt nicht einig.
Muss ja auch nicht.

Solange es nicht unter die Gürtellinie geht, finde ich unterschiedliche Sichtweisen interessant.


melden