Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

21.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 12:18
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Peter Buchner hat eine interessante Eisenbahnbiographie:
Ja, vielleicht läuft deswegen der Laden wieder. Jemand, der sich reinkniet.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Er wird auch noch erfahren, wie schwer das mit den Stromtrassen wird, denke ich.
Das NIMBY-Verhalten ist in Deutschland sehr ausgeprägt. Einzig und allein bei Autobahnen im Vorzimmer beschwert sich niemand. Obwohl, wenn wie gewünscht die Laster rollen, regt man sich auch auf.

Der Deutsche möchte am Alexanderplatz leben wie am Ostseestrand - ruhig, mit Blick aufs Meer und 5 min bis zum nächsten Einkaufsladen.

Wieso motzen alleine rum? Ging doch früher alles entspannter zu...
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Da hat er aber als Bayer nichts gelernt und die bei Stadler haben aus Höflichkeit nichts gesagt, da erinnere ich mich an der Komödie mit der Zulassung der Stadler Variobahn in München.
Die TAB in Bayern ist eine Geschichte für sich: Total unterbesetzt und fachlich nicht auf der Höhe. Selbst neue U-Bahnen schaffen es nicht, rechtzeitig zugelassen zu werden. Die C2 von Siemens haben immer noch keine volle Netzfreigabe bekommen. Wer ist Schuld? Richtig, CSU-Amigos ;-)
Zitat von AtroxAtrox schrieb:das Verkehrsministerium bleibt in CSU-Hand.
Gott bewahre. Jeder Nachfolger war "bescheuerter" als der Vorgänger. Einen weiteren Nackenschlag hat dieses Land nicht verdient. Aus der jetzigen Regierung möchte ich niemanden mehr im neuen Kabinett sehen.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Es ist vollkommen sinnbefreit, Tempo 30 innerorts auf allen straßen zu fordern.
Fordert auch niemand. Doof, wenn man keine Ahnung hat. Was wird gefordert? Regelgeschwindigkeit ist 30 Km/h und Vorfahrtsstrassen werden den Gegebenheiten aufgewertet. Damit ist es andersherum einfacher, sofort auf Unfälle oder auf neue Verkehrssituationen zu reagieren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 12:19
@bgeoweh
Da kann man mal sehr gut sehen wie groß die Diskrepanz zwischen gefühlter Dominanz der Grünen Jugend und tatsächlichen Fakten dazu ist.
Höchstwahrscheinlich kommt man wegen der permanenten Dominanz der Grünen Jugend in den Netzwerken, Medien und auf der Straße immer zu der Annahme, die komplette Altersgruppe 18 bis Mitte 25 wäre der Farbe grün verfallen.
So zumindest nimmt man das wahr, wenn man sich so FFF betrachtet, oder die Greta Freunde im speziellen oder eben so Leuchttürme wie Frau Probst, oder Frau Luisa Neubauer. Auch bei vielen Studenten bekommt man heute das Gefühl es gibt nur noch grün oder links oder am besten eine Einheit aus beidem. Mit Symphatisanten für die radikalen Ableger der Partei. Da wird munter jedem Hausbesetzer volle Solidarität gezollt und in manchen hübschen Städten dieses Landes unterstützt man gerne sowohl v links als auch grün den bösen Teil der Antifa siehe #free Lina.
Und so genau entsteht der Eindruck, es gäbe einen endlosen Quell an neuen Wählern, weil man die anderen medial nicht wahrnimmt.
Es gab ja auch schon einmal aus einer anderen Ecke die unglaubliche VT die Grünen oder linken liebäugeln mit dem Wahlalter 16 um mehr Wähler zu rekrutieren. Das gleiche zum Thema Migranten. irgendwann gab es den Geistesblitz, sich aus der Gruppe neue Wähler durch Änderung vom Wahlrecht zu generieren .
Siehe noch die Grünen im Jahr 2015 ! Wahlrecht für alle ! Wohlgemerkt noch vor der soggn Flüchtlingskrise, als ob sie geahnt hätten, dass da evtl viele neue Wähler für die Zukunft zu uns kommen könnten .

https://m.tagesspiegel.de/politik/gruenes-einwanderungskonzept-wahlrecht-fuer-alle-staatsbuergerschaft-fuer-die-kinder/11328604.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

Das ist alles so hahnebüchen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 12:26
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:wie groß die Diskrepanz zwischen gefühlter Dominanz der Grünen Jugend und tatsächlichen Fakten dazu ist.
Höchstwahrscheinlich kommt man wegen der permanenten Dominanz der Grünen Jugend in den Netzwerken, Medien und auf der Straße immer zu der Annahme, die komplette Altersgruppe 18 bis Mitte 25 wäre der Farbe grün verfallen.
So zumindest nimmt man das wahr, wenn man sich so FFF betrachtet, oder die Greta Freunde im speziellen oder eben so Leuchttürme wie Frau Probst, oder Frau Luisa Neubauer. Auch bei vielen Studenten bekommt man heute das Gefühl es gibt nur noch grün oder links oder am besten eine Einheit aus beidem
Ich will ja keine Klischees bedienen, aber das liegt halt auch daran, wer überhaupt in den sozialen Netzwerken unterwegs ist, und mit welchen Gruppen derjenige kommunikativ in Verbindung tritt. Um den ganzen Tag Hottakes auf twitter abzuliefern (wo viele Journalisten sich mit wenig Aufwand die "Aufreger des Tages" zusammenlesen, um gerade für die Online-Angebote Seiten zu schinden) brauchst du vor Allem erstmal eine Menge Zeit, die hat nicht jeder, und vor allem hat sie der KFZ-Azubi oder der Einzelhandelskaufmann bei LIDL nicht, der wirklich physisch "on the job" sein muss. Alles, was nicht bis Mitte 20 Gymnasium und Uni durchläuft, ist doch für diese Sphären weitgehend "dunkle Materie". Mit 18, 19 stehen andere Leute schon seit 3 Jahren zumindest zeitlich voll im Berufsleben, die haben völlig andere Vorstellungen. Die sind aber vielleicht im Netz auch eher auf Unterhaltungsplattformen, Youtube oder geschlossenen Special-Interest-Gruppen anzutreffen als in der politischen Arena - wählen dürfen sie aber trotzdem. Bereits Facebook mit seinen ganzen Querdenker- und sonstigen Weirdo-Gruppen ist doch verglichen mit den Kommentarspalten der großen Zeitungen oder twitter ein ganz anderer Planet.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 12:33
https://www.welt.de/politik/deutschland/article232281787/Sonntagstrend-Gruene-nur-noch-mit-einem-Punkt-Vorsprung-vor-SPD.html
Die Union hat laut einer Umfrage in der Wählergunst inzwischen einen deutlichen Vorsprung von zehn Prozentpunkten vor den zweitplatzierten Grünen. Im „Sonntagstrend“, den das Meinungsforschungsinstitut Insa wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, kommen CDU und CSU in dieser Woche weiterhin auf 28 Prozent, die Grünen hingegen fallen um einen Punkt auf 18 Prozent.

Die Partei von Annalena Baerbock liegt damit nur noch einen Punkt vor den Sozialdemokraten, die mit 17 Prozent ihren Wert aus der Vorwoche halten. Auch die FDP mit zwölf Prozent und die Linkspartei mit sieben Prozent bleiben laut „BamS“ bei den Werten der Vorwoche. Die AfD verliert in der Umfrage einen Punkt und kommt nun auf zehn Prozent. Die sonstigen Parteien vereinen derzeit acht Prozent der Stimmen auf sich – ein Plus von zwei Punkten im Vergleich zur Vorwoche.

In der Kanzler-Direktwahlfrage habe Grünen-Kandidatin Baerbock vier Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche verloren, schreibt die „BamS“. Sie liege mit 14 Prozent deutlich hinter ihren Konkurrenten. SPD-Kandidat Olaf Scholz gewinnt einen Punkt hinzu, Unionskandidat Armin Laschet (CDU) verliert einen, beide kommen auf jeweils 18 Prozent.
Oder es mal graphisch darzustellen:
Screenshot 2021-07-04 at 12-31-16 Bundes
Quelle: https://dawum.de/Bundestag/INSA/

Die Grünen müssen schon mal um Platz 2 zittern, da braucht man um das Überholen der CDU/CSU gar nicht (mehr) zu reden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 12:47
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Die Grünen müssen schon mal um Platz 2 zittern, da braucht man um das Überholen der CDU/CSU gar nicht (mehr) zu reden.
Der langfristige "Boden" der Wähler ist meiner Meinung nach noch lange nicht erreicht, ich denke dass die Umfragewerte bis zu den Wahlen noch auf die 12-15% schrumpfen werden, die meiner Meinung nach ein realistisches Endergebnis für die Grünen sind. Das heißt auch, dass sie auch um Platz 3 noch bangen müssen, ihre engster Konkurrent wird nicht die SPD sein sondern die FDP.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 12:57
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Der langfristige "Boden" der Wähler ist meiner Meinung nach noch lange nicht erreicht, ich denke dass die Umfragewerte bis zu den Wahlen noch auf die 12-15% schrumpfen werden, die meiner Meinung nach ein realistisches Endergebnis für die Grünen sind. Das heißt auch, dass sie auch um Platz 3 noch bangen müssen, ihre engster Konkurrent wird nicht die SPD sein sondern die FDP.
Nicht dass die Grünen am Ende sogar mit der AfD ringen müssen :D Bei uns in Österreich lungern die Grünen bei cirka 11-12% rum (NRW 2019 Ergebnis: 14%) und haben mit den NEOS um Platz 4 zu kämpfen. Deutlich weiter vorne liegt die FPÖ und die ÖVP und SPÖ ganz zu schweigen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 13:01
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Nicht dass die Grünen am Ende sogar mit der AfD ringen müssen :D Bei uns in Österreich lungern die Grünen bei cirka 11-12% rum (NRW 2019 Ergebnis: 14%) und haben mit den NEOS um Platz 4 zu kämpfen. Deutlich weiter vorne liegt die FPÖ und die ÖVP und SPÖ ganz zu schweigen.
Ich sehe die AFD keinen Blumentopf mehr gewinnen, da werden sich auf Dauer möglicherweise irgendwelche 10% verstockte Möchtegernnazis sammeln, so Zivilversager usw., aber wenn da kein Geld mehr zu holen ist wird da auch irgendwann vorbeigehen. Im Prinzip machen die auch nix mehr als Koalitionsberechnungen mit den 10-12% die sie noch abgreifen zu verkomplizieren, wirkliche politische Gestaltungskraft üben sie nicht aus. Eigentlich können die Grünen, Linken und die SPD froh sein dass sie da sind und am Wählerpotenzial der Union kannibalisieren, sonst sähe das Feld noch wesentlich einseitiger aus.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 13:33
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Die E Mobilität is sicher nich perfekt, aber sicher um längen weniger schädlich als die fossil betriebene Mobilität
Sie hinterlässt enorme Umweltschäden dort, wo das gute Gewissen des braven Deutschen nicht hinreicht. Deswegen wird das E auto als GUT empfunden.

Mmn geht es da längst weniger um Fakten sprich ökologischer fuss Abdruck, sondern um wohlfühlen mit gutem Gruenen Gewissen.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ohne E-Mobilität wird's aber definitiv nix mit der Klimaneutralität (bis 2045). Wobei ich mich auch frage, wo der ganze Strom herkommen soll, bzw. wo die gigantischen Bauvorhaben sind, mit denen wir regenerative Energien in dem Maßstab herstellen wollen.
Zuerst ist mal der energiehunger von Industrie, Landwirtschaft, Unterhaltungsindustrie, Privathaushalten und Infrastruktur (ich denke an Krankenhäuser, verkehrsmittel, warendistributation) zu stillen bevor man den individual Verkehr auch nur eine megawattstunde zukommen lässt, wenn das knappe Gut oekostrom wegen dunkelflaute nicht ausreichend zur Verfügung steht.

Da das Stromnetz europaweit einspeisser hat, koennen wir im Bedarfsfall immer noch französischen oder tschechischen atomstrom zum Autofahren nutzen 😂
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Haltet ein und frohlocket, der Messias naht zur Rettung! Also, dem Foto nach sieht es so aus.
Tolles Foto, ich sah den Heiland auch schon so ähnlich ueber die Schlafzimmer der vorfahren wachen 😁 fehlt noch ne schafherde, dann ist alles perfekt... Aber halt, das waere nicht vegan...
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Welchen Posten bekommt deiner Meinung nach Annalena? Das Außenministerium? Ich hoffe nicht.
Vielleicht wird sie als Spitzenkandidatin doch noch durch Habeck ersetzt.
Ich fände Familien, Frauen * UND FRAUINNEN sowie Sport angemessen. Mit ihren Erfahrungen im Trampolin springen kann sie da wenigstens einen eigenbeitrag leisten.
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Klingt gut: Annalena Baerbock, Vorsitzende der UN-Charta ;)
:
Tja, voelkerrecht im Nebenfach...
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ihr unfassbarer Vorwurf: CDU und FDP würden die Schulen öffnen, damit möglichst viele Grünen-Wähler schwer krank werden und es nicht an die Wahlurne schaffen!"
Wenn man wissenschaftlich an diese Aussage rangeht bliebe nur eine schlussfolgerung: B90/Gruenen waehlers lassen sich weit weniger impfen als die durchschnitt Bevölkerung und Warren deswegen überhaupt nur gefährdet. Ob die Frau das allerdings mit dem Impfschutz überhaupt auf der Rechnung hatte, weiss ich nicht. Deswegen meine Aussagen im konjunktiv
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Da kann man mal sehr gut sehen wie groß die Diskrepanz zwischen gefühlter Dominanz der Grünen Jugend und tatsächlichen Fakten dazu ist.
Höchstwahrscheinlich kommt man wegen der permanenten Dominanz der Grünen Jugend in den Netzwerken, Medien und auf der Straße immer zu der Annahme, die komplette Altersgruppe 18 bis Mitte 25 wäre der Farbe grün verfallen
Gruene Echokammern und wohlfuehlbubbles werden viel zu selten als Ursache fuer den realitaetsverlust benannt.
Siehe Baerbocks erstaunen in der Schule, wo sie feststellen musste, dass nicht alle Kinder ueber zahlreiche Kinderbücher und vorleseeltern verfügen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 13:38
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Eigentlich können die Grünen, Linken und die SPD froh sein dass sie da sind und am Wählerpotenzial der Union kannibalisieren, sonst sähe das Feld noch wesentlich einseitiger aus.
Die AfD lebt zum nicht geringen Teil von Protestwählern, die nicht grundsätzlich rechts zu verorten sind, sondern auch bei der Linken.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 13:53
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Sie hinterlässt enorme Umweltschäden dort, wo das gute Gewissen des braven Deutschen nicht hinreicht. Deswegen wird das E auto als GUT empfunden.

Mmn geht es da längst weniger um Fakten sprich ökologischer fuss Abdruck, sondern um wohlfühlen mit gutem Gruenen Gewissen.
Das würde dir gut in deine Agenda passen, aber wenn du einfach mal die Schäden der Ölförderung, Transport und Verbrennung mit den Schäden der Lithiumförderung und Verarbeitung vergleichen würdest, was du wohl nich tun wirst, um dein gefestigtes Weltbild zu erhalten, dann würdest du feststellen können, dass die Schäden beim Öl um Größenordnungen größer sind.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:21
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Sie hinterlässt enorme Umweltschäden dort, wo das gute Gewissen des braven Deutschen nicht hinreicht. Deswegen wird das E auto als GUT empfunden.
Ölförderung ist ja total öko und clean.

https://edition.cnn.com/2021/07/03/americas/gulf-of-mexico-fire-intl/index.html

Oh wait...


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:25
@SvenLE

Staatskonzern übrigens:

Wikipedia: PEMEX


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:41
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ölförderung ist ja total öko und clean.
Oder auch in Kanada:

OElsand-DW-Wissenschaft-Fort-McMurray-jpOriginal anzeigen (0,3 MB)
Ich bin mir sicher, diese Gegend bestand vor der Ölförderung weitgehend aus Waldflächen. Ob man das tatsächlich mit der Lithiumförderung vergleichen kann?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:43
E Auto Umstellung bzgl co2 Reduktion steht eher hinten auf der Liste.

Wenn wir den life cycle betrachten.

Irgendwie schießt man sich immer zu sehr auf nebenschauplatze ein. Vor allem global betrachtet


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:44
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich bin mir sicher, diese Gegend bestand vor der Ölförderung weitgehend aus Waldflächen. Ob man das tatsächlich mit der Lithiumförderung vergleichen kann?
Nein, kann man nicht, wenn man keine Doktorarbeit draus machen will. Lithium ist ja auch keine Energiequelle, sondern in den Akkus dann nur Energiespeicher, von daher ist der Vergleich dann auch unsinnig. Beim Lithium käme ja der ganze Strang der eigentlichen Energieerzeugung noch dazu, ganz im Extremfall hast du den Lithium-Dreck und das obige Bild zusätzlich. Andere Probleme werden auch noch dazukommen, z.B. die Frage wo wir über den Strom hinaus unsere sonstige Primärenergie herbekommen, Heiz- und Prozesswärme z.B. - aber da wird es schon wieder technisch, an den Fragen haben die Öko-Menschen auch kein Interesse.

Und man sollte natürlich berücksichtigen, dass momentan Lithiumförderung weltweit einfach schon mengenmäßig im Bereich "Rundungsfehler" liegt - 86 Mio. Tonnen Lithium jährlich, gegenüber 8,1 Milliarden Tonnen Kohle, ca. 4 Mrd. Tonnen Erdöl und ca. 4 Billionen Kubikmeter Erdgas.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:47
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das würde dir gut in deine Agenda passen,
Welche Agenda habe ich? Nur, dass ich das auch mal weiß, bitte kläre mich auf.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:wenn du einfach mal die Schäden der Ölförderung, Transport und Verbrennung mit den Schäden der Lithiumförderung und Verarbeitung vergleichen würdest, was du wohl nich tun wirst, um dein
Der ökologische Fussabdruck des Produktes PKW in Elektromotor - und in verbrennungsmotorausfuehrung ist zu vergleichen.
Nicht lithiumfoerderung fuer e-autos einerseits mit oelfoerderung fuer autos, chemische Industrie, strassenbau, Plastik-und faserherstellung, Heizung und und und.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:50
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ölförderung ist ja total öko und clean.
Vestehe nicht, was du damit sagen willst.
Ist aber auch nicht wirklich wichtig. Hauptsache, die Gruene waehlerschaft fehlt sich wohl mit ihren e Autos und der flugscham.
Wobei mir noch nicht klar ist, ob es die flugscham nach corona überhaupt noch geben wird :)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:52
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Lithium ist ja auch keine Energiequelle, sondern in den Akkus dann nur Energiespeicher, von daher ist der Vergleich dann auch unsinnig.
Der Vergleich kam ja auch nich von mir, sondern von @Seidenraupe . Wer also die E Mobilität wegen des Lihium Abbaus ablehnt, sollte konsequenterweise alles mit Verbrennungsmotoren auch ablehnen.
Lustigerweise hört man die Lithium/Kobalt Kritik fast ausschließlich im Zusammenhang mit der E Mobilität, bei Smartphones, Tablets oder Laptops scheint das Problem dann wohl weniger dringlich zu sein.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:die Frage wo wir über den Strom hinaus unsere sonstige Primärenergie herbekommen, Heiz- und Prozesswärme z.B. - aber da wird es schon wieder technisch, an den Fragen haben die Öko-Menschen auch kein Interesse.
Wie kommst du darauf, die hätten daran kein Interesse?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:53
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Der ökologische Fussabdruck des Produktes PKW in Elektromotor - und in verbrennungsmotorausfuehrung ist zu vergleichen.
Na dann mach das doch mal ergebnisoffen oder fürchtest du dich vor dem Ergebnis?

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.07.2021 um 14:54
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Lustigerweise hört man die Lithium/Kobalt Kritik fast ausschließlich im Zusammenhang mit der E Mobilität, bei Smartphones, Tablets oder Laptops scheint das Problem dann wohl weniger dringlich zu sein.
Also ich hab das früher (so 2010 rum) auch schon gehört, im Zusammenhang mit Coltan und anderen seltenen Erden für Handys usw., das Problembewusstsein gibt es schon, nur will das alles insgesamt kaum jemand wissen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wie kommst du darauf, die hätten daran kein Interesse?
Komm, lass gut sein.


melden