Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.923 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 07:42
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:War früher nicht so üblich..🙂
Nee, aber durch die Kinder könnte man es lernen, wenn man denen mal über die Schulter schaut? ;)

Ach, das ist schon ein Jammer. Ich hatte mich bei der letzten Wahl schon so auf einen Außenminister Özdemir gefreut. Wie er Erdogan mal persönlich und vor Ort die Meinung geigt oder Trump damals? Letzterer könnte ja wieder kommen.
Und Özdemir hätte gratis um die Welt fliegen können, bis die Bonusmeilen noch für seine Enkel gereicht hätten. Es ist schon schade.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 07:44
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Nun ja inzwischen wird es doch recht ungemütlich an der Bücherfront. Der Journalist (seines Zeichens auch Jurist) vom ZDF, der die Vorwürfe zum Thema Urheberrechtsverletzung noch vehement in Abrede gestellt hat, macht nun eine flotte Kehrtwende.
Mittlerweile gab es aber die Intendantenwahl beim Arbeitgeber des Journalisten und es wurde nicht die mit den Grünen sympathisierende Tina Hassel, sondern der Berichten zufolge eher von einem CDU/CSU nahestehenden Kreis unterstützte Norbert Himmler. Die Wahl des ZDF Intendanten fand am Freitag, den 03.07. statt.

Nichtsdestotrotz kann natürlich der Meinungswechsel des ZDF Rechtsexperten Felix Zimmermann auf die neuen Plagiatsfunde im Buch der Kanzlerkandidatin zurückzuführen sein.
Die Intendanten-Kür des Zweiten war in den vergangenen Wochen auch stark unter politischen Vorzeichen betrachtet worden. Berichtet wurde über eine Unions-nahe Unterstützerschar für Himmler und eine rot-grüne Fernsehrats-Fraktion hinter Hassel. Die ARD-Journalistin hatte in einem Interview eine eigene politische Schlagseite dementiert und betont, es werde nicht nach Parteipräferenz gewählt - zugleich aber indirekt Thesen über die Existenz von „Freundeskreisen“ im ZDF-Fernsehrat bestätigt.
Link


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 08:07
Mein einziger Beitrag zum Thema. Ich finde es beschämend albern AB ihr Geschlecht vorzuhalten. Dies ist kein Grund für mich, Sie nicht zu wählen.
Eine weibliche Solidarität zu fordern ist dagegen genau so beschämend albernd, denn ich würde AB nicht wählen nur weil Sie eine Frau ist.

Meine politische Heimat sind und wären nie die Grünen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 08:28
@Kreuzbergerin
So mal ganz "unter uns", ist das alles ein Geklüngel und ein Sumpf egal wohin man schaut? Überall, ob in Politik oder hinter den Kulissen der Medien, ein Hauen und Stechen. Nichts aber auch gar nichts mehr passiert ohne Berechnung. Da werden Leute gepusht oder weggebissen, um die ureigensten Interessen schön lange durchzusetzen.
Wenn man sich mal vorstellt, welche Auswirkungen solche Personalentscheidungen am Ende auf so viele Menschen haben. Und ja, du hast recht, der Sinneswandel des Herrn ZDF Journalisten bzw Juristen ist sicherlich auch nur dem Umstand geschuldet, daß man eigentlich ganz andere Ziele verfolgt, wenn man sich um die Causa Baerbock "kümmert".
Wem hilft man momentan tatsächlich im Wahlkampf mit einem Richtungswechsel in der Meinungsmache?
Wer soll profitieren von den nun unentschlossenen oder abtrünnigen Grünen Wählern? Bin gespannt wohin die Reise der ÖR nun geht, wem sie nun ihre Symphatien durch wohlwollende Platzierung von "bin privat hier Meinungen" auf Twitter lancieren.

@MoltoBene
Du hast vollkommen recht. Der eigentliche Verursacher der Causa Baerbock ist die crowd um sie herum. Man hat sie darin bestärkt und sie dazu animiert sich zu exponieren. Dieser Hype, das durch Marketing erzeugte One Hit Wonder, gepusht und platziert vor allem durch wohlgesonnen Medien, das ist beispiellos. Das bei ihr eben gerade #(nicht) alles drin ist" haben sie alle gewusst. Aber solche Sachen scheinen ja innerhalb dieser Partei null Rolle zu spielen. Es scheint keine Bedingungen zu geben ausser dem ausschlaggebenden Geschlecht.
Sie hat unter Beweis gestellt, daß sie nicht mal bei der Auswahl ihrer Berater ein glückliches Händchen hat. Jeder Manager eines Ballermann oder DSDS Sternchens hätte das besser gekonnt. Wenn der Kandidat schon nicht singen kann, dann braucht er zumindest eine Crew, die es perfekt versteht diese Abwesenheit von Talent zu kaschieren und dann mit politischem Benefit zu verkaufen.

@capspauldin
Du sagst es. Wer auch immer mal schwankend war und sich gefragt hat in der Wahlkabine ob er gerade das richtige tut, der hat spätestens jetzt seine Antworten bekommen.
Mehr muss man auch nicht wissen. So viel Einblick wird einem selten gewährt wie momentan.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 08:30
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Gerade deswegen ist das Werk "von Baerbock" ja so ein absoluter charakterlicher Offenbarungseid. Sie hätte es nicht schreiben müssen, niemand hätte es vermisst, oder sie hätte auch frei von der Leber weg irgendeinen Tagebuckram schreiben können, ihre Anhänger hätten es megatoll gefunden und die Gegner hätten sich ein bisschen drüber lustiggemacht, insgesamt hätte es nichts geändert. Aber das kann die Annalena nicht, die muss unbedingt was "Richtige" vom Ghostwriter aus richtigen Werken von anderen Leuten zusammenstoppeln lassen, weil ihre Eitelkeit das so verlangt.
Ich denke schon, dass eine Buchveröffentlichung, jetzt im Wahlkampf mit ihrer Kampagnenführung abgesprochen wurde.
Wahrscheinlich noch nicht mal ihre Idee gewesen ist.
Dieses Buch ist absolut überflüssig. Ein Eigentor ohne Not.

Dass das auf sie zugeschnitten wurde, also sie als alleinige Autorin genannt wird, liegt wohl nicht an ihrer Eitelkeit, sondern daran, dass sie als Kanzlerkandidatin bestärkt werden sollte.
Eine Politikerin, die eine Botschaft hat. Jetzt: lesen.

Wenn man die gescheitere Strategie gefahren wäre, das Buch anders konzipiert hätte, als "Grüne Stimmen", wäre vielleicht gelästert worden: "Wo ist denn Frau B.? Versteckt sie sich?"


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 08:36
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Ich finde es beschämend albern AB ihr Geschlecht vorzuhalten
Dass die Genderidentität Annalena Baerbocks in den Diskussionen um ihre Kanzlerkandidatur teilweise eine Rolle spielt, ist mE darauf zurückzuführen, dass sie die Kanzlerkandidatur aufgrund dessen, dass sie eine Frau ist, bekommen hat.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 09:33
Die Bild zitiert einen Kommentar aus der TAZ.
Natürlich machen sie daraus gleich "eine Erklärung der TAZ"
Brisant: Die linke „taz“, die als Hausblatt der Grünen gilt und vor allem in der Kern-Wählerschaft großes Ansehen genießt, erklärte Baerbocks Kanzlerkandidatur am Sonntag für „gescheitert“.
Die brutale Überschrift des Kommentars: „Es ist vorbei, Baerbock!“ Wenn Baerbock das Klima retten wolle, müsse sie die Kandidatur „so schnell wie möglich“ an Co-Chef Robert Habeck (51) abgeben, der „alles hat, woran es bei Baerbock mangelt“.
Ansonsten, so die „taz“-Kommentatorin, „landen die Grünen dort, wo sie auch 2017 waren: bei knapp neun Prozent“. Baerbock könne „diese Wahlen nicht mehr gewinnen, dazu ist ihre Glaubwürdigkeit zu stark beschädigt“. Deshalb „liegt es jetzt bei den einflussreichen Parteigranden ihr klarzumachen: Es ist vorbei, Annalena!“
Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/linke-taz-fordert-rueckzug-baerbocks-bitteres-wochenende-76978234.bild.html


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 09:39
Bitte, bitte, Annalena Baerbock, schreiben Sie kein Buch mehr. Bücher sind heilig. Denken Sie an die vielen Bäume, die gefällt werden wegen Ihres Buches.
F.J. Wagner

Eine Bitte und Mahnung von F. J. Wagner die ökologischen Aspekte vor Herausgabe eines Buches zu bedenken. Der Wahlkampf gewinnt an Humor. Der Kolumnist der BILD weist eine Grüne daraufhin, dass es für Nachhaltigkeit nicht ausreicht, Gedanken und Texte zu recyceln :D


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 09:44
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Der Kolumnist der BILD weist eine Grüne daraufhin, dass es für Nachhaltigkeit nicht ausreicht, Gedanken und Texte zu recyceln
Köstlich, sehr gelacht.

Man könnte jetzt sagen, Frau Baerbock ist ihrer Linie treu geblieben.
Recycling ist gut und wichtig. (Wozu immer wieder neue Ideen anreissen?)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 09:57
Wenn ich mir anschaue, wie auf die einzige Frau im Rennen gerade draufgehauen wird, die Vorwürfe weit unter der Gürtellinie auf eine Frau gezogen werden, dann finde ich das nicht nur absurd und unterirdisch, sondern das entmutigt viele andere Frauen auch, überhaupt noch in der Politik eine Rolle spielen zu wollen.“

https://www-derwesten-de.cdn.ampproject.org/v/s/www.derwesten.de/politik/annalena-baerbock-gruene-kanzlerkandidatin-frauenfeindlich-lebenslauf-acab-maassen-berliner-runde-ard-id232472145.html?amp_js_v=a6&amp_gsa=1&service=amp&usqp=mq331AQKKAFQArABIIACAw%3D%3D#aoh=16254712749171&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.derwesten.de%2Fpolitik%2Fannalena-baerbock-gruene-kanzlerkandidatin-frauenfeindlich-lebenslauf-acab-maassen-berliner-runde-ard-id232472145.html

Ich bin in letzter Zeit immer wieder über das ultrareaktionäre Frauenbild der Grünen überrascht.

Natürlich ist die Nummer mit dem Kobold abgelutscht. Aber da wird sie nicht wegen ihres Geschlechtes belächelt. Das ist exakt das was auch mit Edmund Stoiber passiert ist nach seiner Erklärung zum ICE. Das wird immer wieder aus der Mottenkiste geholt solange man Kandidat*in ist.

Lebenslauf, Buch, Erklärung der Einkünfte, 'Ich Völkerrecht Du Schweine Kühe' verdienen diskutiert zu werden und das würde bei einem Mann genau so geschehen,völlig zurecht. Das Kanzleramt ist nun mal keine beschützende Werkstatt.

Warum man wie GE glaubt Frauen dürfte das nicht zugemutet werden? Ich habe keine Erklärung.
Als ob man das scheue Reh sonst verjagen würde.

Es gibt auch persönliche Anfeindungen die unter aller Kanone sind wie fake Nacktbilder. Das geht gar nicht, spielt aber in der öffentlichen Diskussion keine echte Rolle. Was in sehr rechten und oder sehr dummen Kreisen zirkuliert ist nicht in Ordnung erreicht aber die meisten Wähler gar nicht.

Ein Frauenbild in dem man einer Kandidatin einen Welpenschutz einrichten müsste ist doch gar nicht modern.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 10:02
@frauzimt
Am Anfang der Debatte hieß es ja noch, man könnte die copy Passagen in dem Buch schwärzen im Nachgang um das Gesamtwerk noch zu retten. Aber inzwischen steht zu befürchten, daß dann vom Buch nicht mehr viel lesbares übrig bliebe,
Viel wichtiger ist doch die Frage, als was würde man das Buch recyceln? Als (wie von Baerbock im Interview am Anfang der Präsentation im Juni selbst geäußerten) politisches als auch Sachbuch ? Oder nun, nachdem sie am 1.7 beschlossen hat es wäre doch kein Sachbuch , kommt es in die politische Tonne?
Wie ist es zu erklären, daß nach Herausgabe eine Buches das Gengre auf Sachbuch plus beworben wird und nach Kritik wird Sachbuch einfach mal bestritten.
Ich kaufe mir morgen ein Kochbuch und muss entsetzt feststellen der Autor möchte nun, dass ich es als Reiseführer betrachte um davon abzulenken, daß seine Rezepte unbrauchbar und für die Tonne sind.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 10:05
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Warum man wie GE glaubt Frauen dürfte das nicht zugemutet werden? Ich habe keine Erklärung.
Das ist die Version für Leute, die die Sache wenig oder gar nicht verfolgen. "Sie wird von bösen Männas angegriffen weil sie eine #starkeFrau ist und die alle Angst haben, das kennst du doch auch von dir selber, für den Sieg der #starkenFrauen wähl Baerbock". Das ist eine griffige Botschaft, die sich leicht als Schlagzeile, in einer Twitterbotschaft oder ein-zwei Sätzen am Wahlkampfstand verarbeiten lässt. Es ist wichtig, solche "Claims" zu haben mit denen man die low information voter abspeisen kann, wichtig ist dass die einfach sind, ohne Vorwissen zu verstehen sind und gut "hängenbleiben", sie müssen weder "wahr" sein noch einen tieferen Sinn haben.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 10:28
Was ich in der momentanen Situation auch als großen Fehler von AB ansehe: Erst einmal in den Urlaub abtauchen und sich quasi aus dem Staub machen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 10:29
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist nicht wold, ist Teil des patent und Geschmackmusterrechts
Ich verstehe diesen Beitrag nicht. Insbesondere würde mich die Bedeutung des Wortes „wold“ interessieren.
Kann mir jemand bitte weiterhelfen?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 10:55
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Was ich in der momentanen Situation auch als großen Fehler von AB ansehe: Erst einmal in den Urlaub abtauchen und sich quasi aus dem Staub machen.
Da kann man geteilter Meinung sein: es ist zwar hoch gepokert, aber wenn da jetzt nichts mehr kommt, kann das funktionieren: um sich 2 Wochen in absentio darüber aufzuregen, sind die Plagiate usw. nicht wirklich heftig genug, da wird der Medienzirkus sich schon irgendwo was Neues suchen (müssen). Jetzt auf jede Einzelentdeckung zu reagieren, würde das Thema nur am Leben halten. Anders sieht es aus, wenn noch mehr oder anderes Material auftaucht, oder neue Probleme, dann wird die Abwesenheit als Schwäche ausgelegt und sie ist nicht reaktionsfähig, sondern muss sich auf ihr Team verlassen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 11:25
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Was ich in der momentanen Situation auch als großen Fehler von AB ansehe: Erst einmal in den Urlaub abtauchen und sich quasi aus dem Staub machen
@-VOLLSTRECKER-

Da sehe ich erst mal gar kein Problem drin. Frau Baerbock ist ja keine Kanzlerin und grundsätzlich erachte ich es für wertvoll dass sich politisches Spitzenpersonal auch mal erholt. Die Typen die sich für so unersetzlich halten dass sie keinen Urlaub machen können finde ich so richtig gefährlich.

Die Sache mit dem Buch ist eh durch. Ob da jetzt noch 0 oder 107 weitere Plagiate gefunden werden hat keine neue Aussage. Es ist aber auch ein Zeichen von Talent 24,95 für ein Werk aufzurufen das aus Versatzstücken anderer besteht.

Ehrlich gesagt wenn ich mit so wenig Arbeit so viel Geld nebenbei machen könnte würde ich das Moment auch mitnehmen.

Wenn die Wahl gelaufen ist ist Frau Baerbocks Marktwert ohnehin gering. Wenn nicht jetzt wann dann? Wenn man erst mal 13,7% eingefahren hat wird das eng mit dem Exklusivvertrag. Das sehe ich eher als Zeichen von Realitätsnähe.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 11:44
Ich frage mich ob die grünen eine bessere schande hätten wen bärbock zurücktreten und der Typ antritt..

Keine Ahnung ob das noch möglich ist aber damit könnte die Partei eventuell einiges vom schädlichen Verhaltens von bärbock abstreifen..


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 11:53
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Keine Ahnung ob das noch möglich ist aber damit könnte die Partei eventuell einiges vom schädlichen Verhaltens von bärbock abstreifen..
Oder sich kurz vor der Partei eine parteiinterne Spaltung einhandeln, die Jahre braucht bis sie verheilt. Ich denke, dass sie dieses Risiko (momentan) als wesentlich höher einschätzen, und deswegen (momentan) bei der Parteilinie "Alles nicht so schlimm - rechte Schmutzkampagne - die bösen Springermänner" bleiben.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 12:39
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich kaufe mir morgen ein Kochbuch und muss entsetzt feststellen der Autor möchte nun, dass ich es als Reiseführer betrachte um davon abzulenken, daß seine Rezepte unbrauchbar und für die Tonne sind.
kein guter Vergleich.
Das Buch ist doch lesbar.
Es handelt sich nicht um ihre Memoiren, nicht um die Niederschrift persönlicher Erlebnisse.
Frau Baerbock verspricht, darin ihre politischen Gedanken veröffentlicht zu haben.

Wie es bei Amazon eingeordnet wurde und jetzt wird, ist mir so ziemlich egal.
Man wollte das Buch jetzt wohl aus der Schusslinie nehmen.

Ich sehe kein Problem darin, dass das Team, dass das Buch erstellt hat, Interviews durchforstet hat.
Ein Problem ist für mich eine Passage, die sehr speziell geschrieben ist.
Da denke ich beim Lesen: Gut gesagt!
Und das ist leider nicht von ihr persönlich.

Ich meine die Passage: Wer in Krisen denkt....


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.07.2021 um 12:48
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wer in Krisen denkt....
Sie hat ja jetzt Zeit ihre strategische Tiefe auszuarbeiten.... Wenn das nicht zieht kann sich Robert Habeck immer noch als Frau definieren und neben Kuhstall auch Kanzlerin machen.


1x zitiertmelden