Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.636 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 20:41
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Die zweite Druckauflage ist schon im Handel.
@bgeoweh

Danke für die Info. Aber wer kauft so etwas außer Plagiatsjägern?

Ich nehme aber an es handelt sich um eine unverändwete Auflage, nicht eine redigierte.

Ob es für die Erstauflage Spekulanten gibt die auf skurrile Bibliophile setzen?

Vielleicht gar nicht blöd. Die legendär schlechten Platten auf Metal Enterprises dem Label des Satan aus Usingen haben auch ihre Sammler gefunden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 20:44
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Danke für die Info. Aber wer kauft so etwas außer Plagiatsjägern?
Bei so Politikerkram ist die erste Auflage oft schon durch Rezensionsexemplare, Exemplaren für die Kreisverbände, Diskussionsgruppen, Erwerbe von Leihbüchereien usw. vergriffen, das ist bei 25.000 oder 50.000 Exemplaren auch nicht weiter schwierig, was meinst du wie viele Gemeindebüchereien etc. es gibt die jeden Monat einfach die komplette Spiegel-Bestsellerliste kaufen, oder das "current interest"-Bouquet vom Großhändler des Vertrauens...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 20:58
@peekaboo
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Gut das es diese eine Petze gibt
Die sehen ja auch unheimlich seriös aus! Mag sein, dass sie in Bezug auf die Phantom-Wissenschaftler richtig liegen, das interessiert mich nicht, aber rechnen kann ich schon alleine, dafür brauche ich keinen Wissenschaftler.
2020 wurden lt. destatis 248 TWh Strom produziert, davon 51,8% oder 128,4 TWh durch erneuerbare Energien. Atomkraft- und Kohleausstieg bedingen eine Verdopplung der Anlagenkapazitäten der erneuerbaren Energien.

Der Ersatz der nicht regenerativen Primärenergie durch Strom entspricht 3131 TWh. Selbst bei einer Verbesserung des Wirkungsgrades um 30% müßte sich die Produktion regenerativem Stroms um den Faktor 17 erhöhen. Das machen weder die vorhandenen Stromnetze mit, noch ist es in 20 Jahren überhaupt zu schaffen. Und zieht man 7 TWh für Sonstige (z. B. Müllverbrennung) noch davon ab, so müßte sich die Stromproduktion um den Faktor 18 vervielfachen. Für den heutigen Stand der Produktion regenerativen Stroms hat Deutschland 20 Jahre gebraucht.

Auf Atomstrom und Kohlestrom wird man nicht verzichten können, wenn man blind auf das Elektroauto setzt. 48 Mio. Elektroautos, die die
Verbrenner ersetzen sollen, benötigen mindestens 85 TWh, und da ja angeblich das Speicherproblem schon längst gelöst ist (ist an mir wohl vorüber gegangen), verzichtet man auf Stromproduktion bei Überlastung der Netze (zahlt ja der doofe Verbraucher), anstatt zweigleisig auch auf Wasserstoff zu setzen, der z. B. in Windparks bei einem Stromüberangebot vor Ort produziert werden könnte. Wasserstoff ist zwar nicht so effektiv wie Strom, aber ist besser als Windkraftwerke am Wochenende abzuschalten und nichts zu produzieren, um dann dem Verbraucher den nichtproduzierten Strom in Rechnung zu stellen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 21:04
Zitat von cejarcejar schrieb:Auch wenn Du Ihre Uni für nicht relevant hältst, hat AB nun mal den Abschluss in Völkerrecht, was disqualifiziert sie also sich als Experte auf dem Gebiet zu nennen?
Weil man nach einem Jahr Studium (oder "Studium" oder ???) und anschließend null Praxis nicht zur Expertin wird.

Ich übernehme jetzt aus Bequemlichkeit diese gelungene Formulierung, selbstverständlich mit Quellenangabe:
Die Frage ist, ob sie eine anerkannte Völkerrechtlerin ist. Hat sie publiziert? Was ist ihr Spezialgebiet? Was hat sie auf dem Gebiet geleistet?
Quelle: @frauzimt bzw. Beitrag von frauzimt (Seite 1.053)
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das stimmt auch wieder. Besonders seltsam wird es jedenfalls wenn sie für angeblich persönliche Emotionen wie die Gefühle gegenüber den Jesidinnen incl der vergossenen Tränen eine Quellenangabe machen muss.
Ich gehe davon aus, dass solche Stellen entweder getilgt oder komplett umformuliert wurden. Da wird es nicht viele Quellenangaben geben. Wäre auch albern halbe Sätze mit einer Quelle zu belegen was aber nicht heißen soll, dass ich es nicht vehement ablehne komplette Formulierungen anderer Leute zu übernehmen und allenfalls ein Komma umzustellen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 21:18
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich finde es wirkt herablassend, wie sie Habeck behandelt.
Vielleicht war sie etwas aufgekratzt? Vielleicht ist das ihre Art?
Typisch für AB: Sie die große Staatsfrau, Habeck der kleine Bauernlümmel. Bisher scheint sie dank Quote damit durchgekommen zu sein!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 21:46
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:Nein, war er nicht, dafür war er mal Umwelt und Landwitschaftsminister in Schleswig Holstein, darauf bezieht sich die, in meinen Augen, ziemlich blöd formulierte Aussage.
So stellt sie ihn nicht dar.
Sie sagt: Von Hause her kommt er.... (und dann zählt sie Tiere auf)

Ich dachte darum, er kommt aus einer landwirtschaftlichen Familie.
Wenn sie sein Ministeramt meint, frage ich mich, warum sie die Menschen vergisst, für die ein Minister auch zuständig ist:
die Landwirte, Arbeitnehmer in der Landwirtschaft.

Schon krass, dieses Statement.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 21:56
Hallo @frauzimt , hallo @alle !
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Schon krass, dieses Statement.
Ja schon, aber erst auf dem 2. oder 3. Blick und gehörig denken muß man auch noch.
Auf dem ersten Blick ist das ein "kumpelhafter" Ausspruch, wie er bei Jungspunden üblich ist.


Gruß, Gildonus


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 21:58
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Auf dem ersten Blick ist das ein "kumpelhafter" Ausspruch, wie er bei Jungspunden üblich ist.
Das ist so ein typisches "vergiftetes Kompliment" wie es in jedem Betrieb die Bürohexen austeilen. Die "softe" Variante vom Mobbing, eben "weibliche" Kultur. Weil die ohne offene Angriffe daherkommt, kann man sie sehr weit treiben bevor es auffällt - dieses vor Dritten bloßstellen oder brüskieren, wo jeder der sich wehrt als der böse Angreifer, der dumme Mann der sich nicht im Griff hat usw. dasteht ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie man "weibliche" Führungskultur auf keinen Fall ausleben sollte.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:03
Man wollte nach vielen Jahren der immergleichen Gesichter mit dieser jüngeren und unkonventionellen Frau etwas wagen u ein Statement setzen.
Die Grünen waren auf einem Hoch, dazu der Hype um „ Fridays for future“.
Jetzt wollte man auch unentschlossene Frauen und neue Wähler ansprechen.
Es hätte alles klappen können.
Stattdessen von Beginn an statt sachbezogener Themen und günstiger öffentlicher Auftritte gefühlt ein Fettnäpfchen nach dem nächsten plus entsprechender Berichterstattung.
Hier, in einem von je her starken grünen Wahlkreis wird das mit Schrecken zur Kenntnis genommen.
So kurz vor der Wahl ist das ein Fiasko u wie man das Ruder noch herumreißen kann ohne noch mehr Verluste ist nicht klar .
Die altgedienten Grünenwähler hier u anderswo waren zum Teil von Anfang an doch sehr gespalten.
Sind doch auch sehr „konservativ „ und erwarten Sachkenntnis mehr als teils flapsiges Auftreten .


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:07
Hallo @bgeoweh , hallo @alle !


Als unbefangener Zuschauer, der die Biographie von H. Habeck nicht genau genug kennt, wäre ich darauf reingefallen.
Letzlich erklärt sie aber den Landwirtschaftsminister a.D. zu einem Bauernlümmel und das in aller Öffendlichkeit. :D :D :D

Da scheint sich die Dame insgesammt, also auch bei anderen Spitzenpolitikern, recht unbeliebt gemacht zu haben.


Gruß, Gildonus


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:19
@frauzimt
@Gildonus
@bgeoweh
@Fedaykin
@ all

Genaugenommen war er Minister für Energiewende, Umwelt, Landwirtschaft und Digitalisierung.
Das heißt AB hat ihn nicht nur als Bauern hingestellt, sondern auch die anderen Geschäftsbereiche unter den Tisch fallen lassen.

Ich dachte eigentlich immer, dass Robert Habeck eventuell Nebenerwerbslandwirt ist und sie darauf anspielt. Aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:22
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich dachte darum, er kommt aus einer landwirtschaftlichen Familie.
nein, wie viele Welterklärer kommt er aus einem besserverdienenden Akademikerelternhaus.
....und wächst in Heikendorf in Schleswig-Holstein auf. Seine Eltern führen dort eine Apotheke.
Quelle: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/die-gruenen-robert-habeck-vom-philosophen-zum-gruenen-chef/26604716.html?ticket=ST-4104841-uxlc1hoIdWYIT7gPbf7q-ap6


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:23
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:nein, wie viele Welterklärer kommt er aus einem besserverdienenden Akademikerelternhaus.
Jaja, und Baerbock kommt vom Bauernhof :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:26
Hallo @Kreuzbergerin , hallo @alle !
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Ich dachte eigentlich immer, dass Robert Habeck eventuell Nebenerwerbslandwirt ist und sie darauf anspielt.
So etwas in der Art habe ich beim Ansehen des Clips auch gedacht.


Gruß, Gildonus


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:28
Fedaykin schrieb (Beitrag gelöscht):Die Frau ist 40 nicht 14, und das ist im Fernsehen
Ja, da sollte man aber nicht ewig drauf rumreiten.
Ok, das ist eben nicht jugendlich und frech rübergekommen.
Mir fallen auf Anhieb drei 15 Jahre jüngere aus dem Dunstkreis von FFF ein , die man statt AB hätte aufstellen können, deren genaue Sachkenntnis zu den Themen da ist u deren Lebenslauf noch ohne Brüche u verwirrender Aussagen ist .:-)
Sie hätte, was ihre Ausbildung angeht eindeutig den Ball flach halten sollen, meine Meinung .
Aber gut, wenn man so gehypt wird gehen manchen die Gäule durch .


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:28
Fedaykin schrieb (Beitrag gelöscht):LOL ein Abschluss macht einen nicht zum Experten

Und nein hat sie nicht. Würde doch gesagt was sie hat.

Es gibt keinen Abschluss in völkerrecht.
Naja, wenn Du Zahnmedizin studierst und ich danach in Deine Praxis gehe bist Du erstmal der Experte für Zahnheilkunde. Das es eventuell bessere auf Deinem Gebiet gibt, mag sein...


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.07.2021 um 22:31
Zitat von cejarcejar schrieb:Naja, wenn Du Zahnmedizin studierst und ich danach in Deine Praxis gehe bist Du erstmal der Experte für Zahnheilkunde. Das es eventuell bessere auf Deinem Gebiet gibt, mag sein...
Sehe ich ähnlich - verglichen mit einem durchschnittlichen Parteifunktionär hat sie mit diesem Abschluss sicherlich mehr Expertise, verglichen mit z.B. der Redaktion einer entsprechenden Zeitschrift oder dem Personal eine Lehrstuhls für Völkerrecht wäre sie lachhaft inkompetent. Für z.B. Ausschussarbeit oder andere politische Tätigkeiten ist das aber eine bessere Grundlage als viele andere Personen haben.


1x zitiertmelden